Welche Versicherung in den NK abrechnen?

Diskutiere Welche Versicherung in den NK abrechnen? im Versicherungen Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Wir haben eine Wohngebäudeversicherung und eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht welche kann ich davon umlegen?? Danke für euer Antworten im...

  1. Sam23

    Sam23 Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben eine Wohngebäudeversicherung und eine
    Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht welche kann ich davon umlegen??
    Danke für euer Antworten im voraus.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Vermieterheini1, 29.02.2008
    Vermieterheini1

    Vermieterheini1 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Beide Versicherungen
    ABER
    nur dann, wenn im Mietvertrag rechtsgültig vereinbart.
    Z.B. mit Verweis auf die Betriebskostenverordnung.
     
  4. #3 lostcontrol, 29.02.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    moment - die grundbesitzer-haftpflicht auch?
    ich dachte nur die gebäudehaftpflicht wäre umlegbar???

    aber vielleicht versteh ich unter "grundbesitzer-haftpflicht" auch etwas anderes...
    unsere gebäudehaftpflicht deckt schäden ab wie z.b. wenn im treppenhaus jemand ausrutscht und sich verletzt.
    was würde denn eine grundbesitzer-haftpflicht abdecken?
     
  5. #4 onkelfossi, 29.02.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    natürlich auch die haftpflichtversicherung, sowie glasversicherung.
     
  6. #5 lostcontrol, 29.02.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    die frage ist WELCHE haftpflicht.
    die private haftpflicht des eigentümers kann ja wohl kaum gemeint sein, oder?
    die wäre auch definitiv nicht umlegbar, da bin ich sicher...

    was ist denn eine "grundbesitzer-haftpflicht"? ich kenn das garnicht.
     
  7. #6 onkelfossi, 29.02.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    natürlich nicht die private haftpflicht, ist ja wohl logisch, sondern eben die haus- und grundbesitzerhaftpflicht. die sollte man für jedes haus haben, sonst hast du ein großes problem, falls mal einer auf der treppe ausrutscht o.ä.
     
  8. #7 lostcontrol, 29.02.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    warum heisst die dann "grundbesitzer-haftpflicht"?
    wie oben erwähnt: die gebäudehaftpflicht kenne ich ja.
    grundbesitzer-haftpflicht klingt für mich so, als sei dann der grundbesitzer versichert...
     
  9. #8 onkelfossi, 29.02.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    genau, das ist der sinn der sache.
     
  10. #9 Christoph, 09.07.2008
    Christoph

    Christoph Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    11
    Hoffe als Unkraut einem Schlüsselfertigern weitergeholfen zu haben :wink


    Grundstücks- bzw. Hauseigentümer sind dazu verpflichtet, ihr Grundstück/ Haus gefahrenfrei und in verkehrssicherem Zustand zu halten. Für Schäden, die einer dritten Person durch die Verletzung dieser Pflicht entstehen, kann der Eigentümer haftbar gemacht werden.

    Jeder Eigentümer eines Hauses oder Grundstücks, für das er die Verkehrssicherungspflicht hat (also auch unbebaute Grundstücke), braucht eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung - auch Besitzer von Eigentumswohnungen benötigen sie. Hier hat im allgemeinen der Verwalter eine Haftpflichtversicherung für das gesamte Objekt abgeschlossen. Wer allerdings ein Einfamilienhaus bewohnt, kommt ohne weitere Haftpflichtversicherung aus, wenn er schon eine private Haftpflichtversicherung besitzt. Diese schließt den Versicherungsschutz für ein mit Frau/Mann und Kindern bewohntes Einfamilienhaus mit ein (nach neueren Bedingungen oft auch das Abvermieten von ein bis zwei einzelnen Räumen, über den Bund der Versicherten auch das Abvermieten einer zweiten Wohnung im von der angemeldeten Person bewohnten Zweifamilienhaus).
     
  11. #10 lostcontrol, 09.07.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    das stimmt so nicht ganz, denn die haus- und grundstückshaftpflichtversicherung ist keineswegs PFLICHT.
    seit einigen jahren ist ja nicht mal mehr die gebäudeversicherung (früher "gebäudebrandversicherung") PFLICHT.

    trotzdem ist man natürlich reichlich dumm, wenn man keine solche abschliesst...
     
  12. #11 Christoph, 09.07.2008
    Christoph

    Christoph Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    11
    genau lesen Lostcontrol: nicht die Versicherung ist Pflicht, sondern die Person ist verpflichtet seiner Verkehrssicherungspflicht nachzukommen und kann damit bei Nichtbeachtung oder Fahrlässigkeit mit seinem gesamten Vermögen haften !

    Deshalb ist die Versicherung absolut notwendig, weil sie auch mit relativ geringen Beiträgen ein großes Risiko abdeckt

    Tip: bei 10.000 Euro Mieteinnahmen, Versicherungssumme 5 Mio. € und Selbestbeteiligung von 150 € kommst du bei einem preiswerten Versicherer mit 50 €/Jahr hin
     
  13. #12 lostcontrol, 09.07.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    ich schrieb ja auch "nicht ganz" - nur damit da nichts verwechselt wird.

    darüber könnte man streiten.
    aber wir haben sie natürlich auch - sicher ist sicher.
    ich bin ja auch der ansicht dass die gebäudeversicherung absolut notwendig ist UND bei einem mehrparteienhaus auch die gebäudehaftpflichtversicherung.
    nur sollte nicht der eindruck erweckt werden dass diese versicherungen PFLICHT sind.
     
Thema: Welche Versicherung in den NK abrechnen?
Die Seite wird geladen...

Welche Versicherung in den NK abrechnen? - Ähnliche Themen

  1. Mieter ausgezogen, unterjährige Abrechnung?

    Mieter ausgezogen, unterjährige Abrechnung?: Hallo, ich benötige bitte ein weiteres Mal eure Hilfe. Entgegen den Räten hier habe ich das Haus mit Geräten der Techem forgeführt. Jetzt wird...
  2. Bitte um Prüfung der Abrechnung

    Bitte um Prüfung der Abrechnung: Hallo Zusammen, Da bin ich meinen Lieblingsmieter letztes Jahr losgeworden und der gute meint nochmal ein wenig nachtreten zu müssen. Im Grunde...
  3. Der Versorger hat nach 6 wochen Abrechnung erstellt, was jetzt?

    Der Versorger hat nach 6 wochen Abrechnung erstellt, was jetzt?: Hallo ich bin Vermieter und habe für dieses Vertragskonto 4 Verträge abgeschlossen vor 1 Jahr. Die Abschläge werden zusammen bezahlt auf eine...
  4. Mieter ignoriert NK-Abr. weil "formell unrichtig"

    Mieter ignoriert NK-Abr. weil "formell unrichtig": Habe den Mieter meines Einfamilienhaus schon abgemahnt wegen schleppender Zahlweise. Die Miete, wenn auch meist wg. irgendwelcher "Mängel"...
  5. Versicherung Neubauvorhaben 5Familienhaus

    Versicherung Neubauvorhaben 5Familienhaus: Baue demnächst ein Mietshaus 5Familien, Erstellung Privat kein Bauträger.Welche Versicherung muss ich abschliessen und welche sind überflüssig...