Welche Zimmertüren?

Dieses Thema im Forum "Ausstattung" wurde erstellt von DieterS, 27.02.2010.

  1. #1 DieterS, 27.02.2010
    DieterS

    DieterS Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir bauen gerade ein Mehrfamilienhaus und dabei stellt sich uns die Frage, welche Zimmertüren wir einbauen sollen.

    1. Welche Türenart z.B CPL, Furnier etc.?
    2. Welche Farbe?


    Ich habe mehrfach gelesen, dass Türen mit CPL Beschichtung sehr robust sein sollen (abriebfest, kratzfest, fleckenbeständig, lichtbeständig, chemikalienbeständig etc.). Am liebsten möchte ich weiße CPL-Türen einbauen (wegen Optik und damit besserer Vermietbarkeit), bin mir aber nicht sicher, wie die weißen Türen nach einigen Jahren aussehen. Vielleicht CPL in Kirschfarbe?

    Wie ist Eure Erfahrung mit den Türen? Wozu würdet Ihr uns raten? :help
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 27.02.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    da kenn ich mich mit den aktuellen materialien nun garnicht aus, würde aber in jedem fall holztüren den kunststoff-türen vorziehen, denn sie lassen sich besser flicken (und macken wird's ja immer geben).

    je schlichter und neutraler desto besser, sprich: weiss.
    wenn die die türen schon farbig machst haben die mieter kaum noch möglichkeiten nach eigenen wünschen zu gestalten. zudem könnte kirschrot zwar grade mode sein, aber das wechselt ruckzuck, und dann hast du ein problem.
     
  4. #3 Thomas76, 27.02.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe in meinem Häuschen recht alte Zimmertüren aus Blech (?), mit dicker Kunststoffbeschichtung in dunkler Holzoptik.Derartiges hat den Voteil, das man nie zu streichen braucht und durch die recht dunkle Optik kleinere Macken kaum sieht.
     
  5. #4 lostcontrol, 27.02.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    wäääääääääääääh - das wär ja nun so GARNICHT mein geschmack!
    kunstholz? für mich das grauen. einzig mit laminat als fussbodenbelag kann ich mich da anfreunden...
    für mich wären, würde ich eine wohnung suchen, dunkelbraune türen ein absolutes ko-kriterium. auch rote türen fänd ich schrecklich (weil nicht passend zu meinen lieblings-wandfarben).

    neneee - holztüren in weiss find ich am besten. kann man jederzeit wieder schleifen und neu lackieren falls nötig (oder gewünscht, weil man 'ne andere farbe haben mag). kunststoff-türen kann man wohl eher nicht so einfach wieder aufarbeiten.
     
  6. #5 Thomas76, 27.02.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Also dunkle Holzoptik finde ich persönlich recht chic, und die kommt ja auch gerade wieder in Mode.Helle Holz(optik) a la Jugenherberge finde ich wiederum nicht so toll, wobei ich die in meiner Wohnung habe (natürlich übernommen)

    Das ist Vor- und Nachteil zu gleich.Kunststofftüren braucht man in der Regel nicht aufzuarbeiten, das ist vedammt Mieterfreundlich.Gestrichene Holztüren, besonders in Weiss, sind ja spätestens nach 10 Jahren vergilbt.
     
  7. #6 lostcontrol, 27.02.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    naja, das hab ich jetzt noch nie erlebt. man sollte natürlich schon qualitativ hochwertige lacke verwenden, ist ja logisch...

    was ich allerdings regelmässig erlebe:
    dass türen und türrahmen jede menge macken bekommen, und zwar nicht nur beim umzug, wo sowas ja leicht mal mit möbeln etc. passiert, sondern schlicht und ergreifend im täglichen gebrauch.
    wenn wir bisher türen und türrahmen neu lackieren mussten dann nicht weil sie vergilbt waren sondern weil sich die macken so gehäuft haben, dass es wirklich unansehnlich wurde.

    was machst du mit einer kunststofftüre voller macken? gleich 'ne neue kaufen oder wie?

    edit fragt:
    was machst du bei kunststoff-türen, wenn du sie mal kürzen musst (z.b. weil ein anderer boden reingekommen ist) - lassen die sich auch absägen?
     
  8. #7 Thomas76, 27.02.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Auch für Kunststoffe gibt es div. Reparaturspachtel, wobei es im Falle von Holzoptik&co. natürlich schwierig wird.Alternativ kann man natürlich, evtl. mit entsprechender Grundierung auch eine Kunststofftür übermalen.

    Aber bis jetzt weiß ich bei mir nur von einer Delle in so einer Tür, und die fällt eben dank dunkler Holzoptik kaum auf, also läßt man es so.

    Bei einer anderen Tür hatte irgendein Vormieter (vor meiner Vermieterzeit) mal eine Seite dilletantisch mit Farbe bepinselt, also haben wir diese Seite der Tür mit gewöhnlichem Lack gestrichen, geht auch.

    Ja, haben wir schon mehrfach gemacht.Die Türen sind ja an sich aus Blech, nur die Beschichtung ist aus Kunststoff.Das Blech ist wohl auch der Grund, warum da so schnell gar keine Macken reinkommen, da muß man schon ordentlich gegendonnern, damit etwas zurückbleibt.
     
  9. #8 Michael_62, 27.02.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Kunststoffe Reparaturspachteln ist m.E. nach nicht fachgerecht.

    Je nach Kunststofftyp muss ultraschallgeschweisst oder kaltgeschweisst werden unter Beifügung von Originalmaterial.
    Bei der Reparatur musst du zwischen Duro- und Thermoplasten unterscheiden. Fenster und Türen sind i.A. Thermoplaste.
    Die Oberfläche kann dann geschliffen und lackiert werden. Wobei das Lacksystem und der Haftvermittler auf den Kunststoff abgestimmt sein muss.

    Alles andere hält nicht wirklich lange. :bier

    CPL ist in der Härte höher als Holz und PVC. Es ist mit Acryl beschichtet und verpresstes Papier.
     
  10. #9 lostcontrol, 27.02.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    hm. hört sich nicht ganz unkompliziert an. liegt wohl nimmer in dem bereich dessen, was man selbst machen kann, oder?
     
  11. #10 Michael_62, 28.02.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man das öfter macht ist das nicht so kompliziert.
     
  12. #11 pragmatiker, 28.02.2010
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    zargen nach möglichkeit aus stahl, standarttüren in der größe (ganz wichtig) und möglichst preiswerte oder robuste qualität. kein mittelweg, der ist m.E. am teuersten. farbe: weiss oder helles holz (egal ob laminiert oder echtholz, laminierte sind ziemlich robust, müssen nie gestrichen werden)
     
  13. #12 Firefighter, 16.12.2010
    Firefighter

    Firefighter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    CPL ist nicht schlecht, hab ich bei unserer Mietwohnung in weiß als Eingangstür genommen. Lässt sich genauso kürzen, wie eine aus Holz, da ja lediglich die Beschichtung anders ist und der Innenaufbau identisch. Mir hat man das so erklärt, das CPL ähnlich einer Laminatoberfläche ist. Hart und widerstandsfähig jedoch nicht überstreichbar.
    In der angesprochenen Wohnung und in einer anderen hab ich billige Baumarktüren verbaut in Buche funier. Die haben den Vorteil, dass die dauerhaft im Programm sind (zumindest in meinem Baumarkt) und auch die mit Glasauschnitt recht preiswert. Allerdings siehr man es den Rahmen nach jedem Gegenkommen auch an. Auch die Übergänge sind nicht ganz so sauber. Werde mal schauen, wie sie beim nächsten Wechsel aussehen, aber ich denke, das es eine alternative ist. Kann man mit der Mietsicherheit abdecken und dann einbauen lassen oder selber einbauen und in Rechnung stellen.
    In einer anderen Wohnung hab ich eine weißgelackt Holztür im Altbaustil (also mit diesen Zierrahmen drauf) ins Bad eingebaut, da wir dies umgebaut haben und die tür besser zum stil der Wohnung passt. Qualitativ ein Unterschied wie Tag und Nacht und überstreichbar. Hat ungefähr 80 Euro mehr gekostet und wird m.E. einiges länger halten. ansonsten kommt ja auch wieder die Kaution zum Tragen.
    Weißgelackte Holztüren gibt es natürlich auch in schlicht. Kosten dann schätzungsweise mit Rahmen 180-....guck dir einfach mal die unterschiedlichen Modelle im Baumarkt und vielleicht zum Vergleich auch im Fachmarkt an. Wenn du alle Türen auf einmal nimmst (bietet sich ja an bei einem Neubau, gibt's ja sicherlich auch nochmal ordentlich Rabatt).
    weiterhin muss man bedenken, dass die einzelnen Wohnungseinganstüren ja nicht in jeder Linie erhältlich sind. Von den "biligen" wird es mit Sicherheit keine passenden geben, e sei denn, du machst die ebenfalls in weiß, dann wäre es ja neutral.

    Grüße
     
Thema: Welche Zimmertüren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. cpl türen kürzen

    ,
  2. cpl türen streichen

    ,
  3. kunststofftür kürzen

    ,
  4. laminierte Türen streichen,
  5. cpl türen erfahrungen,
  6. welche zimmertüren forum,
  7. lack oder cpl türen,
  8. cpl tür lackieren,
  9. zimmertüren forum,
  10. kann man cpl türen streichen,
  11. zimmertüren beschichtet,
  12. kunststofftüren kürzen,
  13. türen cpl oder lack,
  14. CPL lackieren,
  15. kunststofftüren streichen,
  16. welche zimmertür,
  17. innentüren cpl oder lack,
  18. cpl oder echtholzfurnier,
  19. zimmertüren cpl oder furniert,
  20. kunststoffbeschichtete türen lackieren,
  21. forum zimmertüren,
  22. laminierte türen,
  23. innentüren lack oder cpl,
  24. zimmertüren welche,
  25. cpl oder lack türen
Die Seite wird geladen...

Welche Zimmertüren? - Ähnliche Themen

  1. Zimmertüre defekt

    Zimmertüre defekt: Hallo zusammen, meine Mieterin hat vor ein paar Wochen gekündigt und ich war schon mit Interessenten die Wohnung besichtigen. Die komplette...