Welcher Bodenbelag?

Dieses Thema im Forum "Was nicht passt - der Small-Talk" wurde erstellt von Salamander, 29.10.2015.

  1. #1 Salamander, 29.10.2015
    Salamander

    Salamander Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    in 2 unserer Ferienhäuser muss ein neuer Boden verlegt werden.
    Ferienhäuser bedeuten natürlich auch, dass ab und an Kinder anwesend sind, verschiedene Nutzungsarten des Bodens und der Boden sollte eben auch hell und gutaussehend sein.

    Die Möbel in den Häusern sind ebenfalls hell gehalten, um ein angenehmes Raumklima zu schaffen.
    Meine Frau hatte Eiche als Boden vorgeschlagen, aber ich bin mir da noch uneins.

    Kommt hinzu, was es wird. Parkett ist wohl die beste Variante?! Der Boden soll halt lang halten und nicht so schnell verschleißen.
    Gibts vielleicht noch Alternativen?

    Danke und Gruß!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.373
    Zustimmungen:
    1.412
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Ich halte Parkett für die so ziemlich schlechteste denkbare Variante. Ich habe leider auch Mietwohnungen mit Parkett. Das ist für mich der mit Abstand unwirtschaftlichste Bodenbelag,
    dicht gefolgt vom Laminat. Man hat sehr schnell unschöne Macken, die nur teuer mit hohem Aufwand ausgebessert werden können. Du legst jetzt neues Parkett und über Silvester gibt's die Hennenparty in der Ferienwohnung, alle mit mind. 8-12cm Absatz, zw. 45 und 110 kg, es wird viel getanzt, super Stimmung. Und dein Parkett sieht aus wie Stalingrad nach 3 Wochen Dauerbeschuss.

    Ich verlege derzeit hauptsächlich Vinyl und Fliesen/Feinsteinzeug. Aber auch Teppichboden war bisher langlebiger und/oder wirtschaftlicher als Laminat und Parkett.
    Derzeit finde ich Fliesen in Holzoptik ganz schick. Für mich als Selbstnutzer würde ich die derzeit verlegen wollen, für Mieter kommt es drauf an, welcher Mietertypus angepeilt wird und realisiert werden kann.
     
  4. #3 Glaskügelchen 2, 29.10.2015
    Glaskügelchen 2

    Glaskügelchen 2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2015
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    62
    Teppichboden in einer Ferienwohnung/Hotel ist doch so ziemlich das ekelhafteste wo gibt. Pfui Teufel!
    Ich würde Vinyl oder Fliesen nehmen.
     
  5. #4 ImmerPositiv, 29.10.2015
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    Vinyl oder Fliesen, das nehmen wir wenn wir Whg. sanieren, allerdings haben wir auch schon Laminat verlegt im Wohnbereich (da gehen wir auch etwas nach den zukünftigen Mietern , bisher wussten wir schon bei sanierung wer einzieht)

    Ferienhaus, ganz ehrlich, da würde ich Fliesen vorziehen wenn ich ehrlich bin.

    letzendlich entscheidet es jeder für sich allein.
     
  6. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    198
    Ort:
    NRW
    auch ich würde Vinyl od. Fliesen bevorzugen.
    Katschen können beide Beläge auch bekommen, wenn was spitzes od. schweres runterfällt....
    Aber Fließen sind halt auch gut nass zu reinigen, was bei Vinyl mit sehr bedacht gemacht werden muss.

    Parkett wäre für mich auch ein NoGo in einem Ferienhaus.
     
  7. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    198
    Ort:
    NRW
    und liegt doch in den meisten Hotels... :91:
     
  8. #7 Glaskügelchen 2, 29.10.2015
    Glaskügelchen 2

    Glaskügelchen 2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2015
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    62
    Kommt auf das Vinyl an, bzw. auf den Träger. Es gibt auch flexible Träger ohne Holzanteile und da passiert nix.

    In Deutschland vielleicht.......
     
  9. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.373
    Zustimmungen:
    1.412
    Ort:
    Mark Brandenburg
    In vielen anderen Ländern auch. Allein in den südlichen dominieren Fliesen und Beton.
     
  10. #9 Pharao, 29.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2015
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    501
    Hi,

    ich möchte nur mal darauf Hinweisen, weil PVC doch einen eher schlechten Ruf hat, im Gegensatz zu Vinyl. Für die die es nicht Wissen, Vinyl steht für Polyvinylchlorid.


    @ Salamander,

    m.E. solltest du dich für einen Bodenbelag entscheiden, der sehr robust & pflegeleicht ist und wenn`s geht, auch kein Vermögen kostet. Deswegen würde ich dir zB jetzt nicht zu einem Teppichboden raten. Der kann zwar durchaus bei guter Qualität einiges aushalten, preislich durchaus auch OK, aber einen Teppichboden der viel benutzt wird muss halt dann auch dem entsprechend öfters (feucht) gereinigt werden.
     
  11. #10 Glaskügelchen 2, 29.10.2015
    Glaskügelchen 2

    Glaskügelchen 2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2015
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    62
    Ok, stimmt, da fallen mir grade die USA ein. Und wahrscheinlich stammt auch daher meine Aversion gegen Teppichböden in Hotel/Motel,-zimmern.
     
  12. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    501
    Hi,

    Teppichboden hat m.E. irgendwie auch einen schlechteren Ruf als er tatsächlich ist. Es gibt durchaus schon gute Gründe, warum auch in D manche Hotels, Arztpraxen, Ämter, Krankenhäuser, ect auf robusten Teppichboden setzen. Wie aber bei jedem Bodenbelag, muss man den eben auch gelegentlich mal "richtig" reinigen! Also, wenn ich mir so meine Mietinteressenten angucke, die kennen bei Teppichboden erstmal nur Staubsauger und das reicht eben auf Dauer nicht aus (also wenn man es "sauber" haben will).
     
  13. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.328
    Zustimmungen:
    732
    Da kann ich Dir "Nadelfilz" empfehlen, den bringt niemand durch.Praktisch unverwüstlich. Ob es diesen Teppichbodenbelag heute noch gibt ?, aber ich denke schon.
     
  14. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.373
    Zustimmungen:
    1.412
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Gibt es noch. Ich kenne es im Einsatz aber nur im Gewerbebereich.
     
  15. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.727
    Zustimmungen:
    328
    Ich würde (auch) Bodenfliesen nehmen.
     
  16. #15 ImmerPositiv, 02.11.2015
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    Bodenfliesen wären hier auch weiter meins, diese kann man leicht reinigen, notfalls desinfizieren, etc.etc., tun keinem Allergiker etwas, halten viel aus, sind pflegeleicht , optimaler geht es nicht so meine Meinung.

    LG
     
  17. #16 Huthunter, 02.11.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.11.2015
    Huthunter

    Huthunter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.05.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Puh, wie man sieht ist das echt ein schwieriges Thema
    Zum einen möchte man nicht alle paar Jahre einen neuen Boden verlegen, zum anderen soll der Boden auch nicht zu teuer sein, da er eben von vielen verschiedenen Nutzergruppen unterschiedlich behandelt wird.

    Wir haben vor vielen Jahren Dielen verlegt und sind begeistert. War zwar auch etwas kostspieliger, aber unglaublich robust und die Optik ist einzigartig. Man muss eben wissen, inwiefern man Kundschaft hat und ob es sich dann lohnt.

    Teppich sehe ich auch schwierig, da dort unter Umständen immer mal größere Reinigungen anstehen und es gibt nichts schlimmeres als einen fleckigen Teppichboden.
    Sonst sind eben noch Fliesen eine gute Alternative, wie schon öfters angesprochen!
     
  18. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.373
    Zustimmungen:
    1.412
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Nur in sofern, dass sich der TO seit einstellen der frage nicht mehr hat blicken lassen...
    Für dich war es ein leichtes deine Werbung zu postieren.

    Die Dielen sind nur unempfindlich, wenn man die Gebrauchsspuren, die sich ziemlich schnell einstellen, als Patina und gewollten Effekt ansieht. Das ist eine Frage der persönlichen Einstellung. Ferienwohnungen sollten eher auf den Massengeschmack abgestimmt sein oder ganz bewusst ganz spezielle Zielgruppen ansprechen, Öko-Hippie mit Spinatallergie und rechtsdrehenden Schafwollbetten.
     
  19. #18 Martens, 02.11.2015
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Irrtum, er kam just mit dem Beitrag wieder, auf den Du geantwortet hast :D
    Nur irgendwie mit anderem Namen...

    Christian Martens
     
    dots und Syker gefällt das.
Thema:

Welcher Bodenbelag?

Die Seite wird geladen...

Welcher Bodenbelag? - Ähnliche Themen

  1. Eigentümer des Bodenbelages

    Eigentümer des Bodenbelages: Hallo zusammen, ich bin seit letztem Jahr unter die Vermieter gegangen. Nun kristallisieren sich die ersten Probleme heraus, Den Mieter habe ich...
  2. Vermieter darf nicht einfach Bodenbelag ändern

    Vermieter darf nicht einfach Bodenbelag ändern: Hallo, Fakt: Wohnung hat einen 17 Jahre alten Teppichboden, den die Mieterin ersetzt haben will. Vermieter will aber Laminat einbringen. LG...