Wenn der Eigentümer Probleme mit dem festeingestellten Hausmeister hat. Hausmeister

Diskutiere Wenn der Eigentümer Probleme mit dem festeingestellten Hausmeister hat. Hausmeister im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo , ich habe da mal eine Frage. Die Hausmeisterin ist mit Ihrem Ehemann ( ebenfalls Hausmeister) von der Hausverwaltung fest eingestellt...

  1. #1 MMatths, 26.10.2018
    MMatths

    MMatths Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.10.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo , ich habe da mal eine Frage.

    Die Hausmeisterin ist mit Ihrem Ehemann ( ebenfalls Hausmeister) von der Hausverwaltung fest eingestellt worden.
    Als Eigentümer bezahle ich die Hausmeister irgendwo mit, stimmts?

    Die Hausmeisterin hällt die Anlage und den Hausgang der verschiedenen Objekte sauber

    Seit längerer Zeit grüsst mich die Hausmeisterin nicht mehr. Das wäre eigentlich nicht so schlimm wenn da nicht noch jedesmal dieser böse Blick wäre wenn wir uns begegnen.. Es heisst ja so schön " Wenn Blicke töten könnten"

    Bei jeder Begegnung dieser Blick und das schon über Jahre hinweg. Ich finde das irgendwo belästigend.

    Ich muss mich in meiner Wohngegend irgendwo wohlfühlen. Wenn ich jedesmal diesem bösblickendem und verzertem Gesicht begegne, wenn ich nach Hause komme, dann vergehts mir manchmal schon.

    Ich habe das dieser Hausmeisterin schon mal zum Vorwurf gemacht. Allerdings hat das nichts gebracht.

    Wenn ich mit Freunden nach Hause komme und die Hausmeisterin mir gerade entegegenkommt, dann werden diese Freunde gegrüßt. Ich allerdings nicht. Also irgendwo ist das ein gestörtes Verhältnis finde ich.


    Vor einer Weile hatte die Hausmeisterin behauptet, dass ich die Waschmaschine in der Waschküche mutwillig kaputt gemacht hätte. Daraufhin beschwerte ich mich bei der Hausverwaltung. Als Antwort kam dann eben, dass die Hausmeisterin nach dem rechten schauen muss und hier und da auch einige Mitbewohner befragen muss.
    Naja von Befragen kann man da nicht sprechen.

    Also ich weiß nicht wie man mit solch einer Hausmeisterin umgehen soll. Das ist irgendwo Schikane

    Deshalb versuche ich manchmal der Hausmeisterin aus dem Weg zu gehen.

    Ist man da als Eigentümer nicht irgendwo geschützt? Vielleicht steht ja im WEG was drinn?

    Mir geht dieses Verhalten irgendwo auf den Geist . Immerhin bezahle ich die Hausmeisterin auch von meinen Hauswirtschaftskosten, die mir monatlich abgezogen werden.

    Was kann man da machen`? Vielleicht wegziehen? :-)

    Danke Gruß
     
  2. Anzeige

  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.844
    Zustimmungen:
    4.050
    Stimmt. Taucht auf der Jahresabrechnung auf, ggf. sogar mehrfach, nämlich nach Tätigkeiten gegliedert.


    Diese Behauptung ist gerade so ausreichend wahr, um noch nicht als völliger Unsinn durchzugehen. Natürlich soll ein Hausmeister möglichst nicht nur Dienst nach Vorschrift tun, sondern auch Bescheid geben, wenn sonst ein Problem im Haus besteht. Der Hausmeister hat aber sicher nicht die Aufgabe, im Haus zu "ermitteln".


    Gesetzliche Grußpflicht? Merkst du selbst, oder?

    Einen Beschluss, einen nicht so freundlichen Hausmeister zu kündigen, wird man im Rahmen des Anspruchs auf ordnungsmäßige Verwaltung auch kaum erzwingen können. Solange nicht eine Mehrheit der Eigentümer bzw. Stimmrechte hinter deinem Vorhaben zu versammeln ist, sieht es eher schlecht aus.


    Ganz ohne Witz: Ja.
     
    immodream gefällt das.
  4. #3 immodream, 27.10.2018
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    3.108
    Zustimmungen:
    1.332
    Hallo MMatths,
    es ist zwischen Hausmeistern und Mietern oder Vermietern wie im normalen zwischenmenschlichen Leben.
    Manche Menschen mögen sich nicht oder nicht mehr.
    Die Hausmeisterin müßte schon ihre Arbeit schlecht durchführen und es müßten sich dann auch zahlreiche andere Hausbewohner sich über die Dame beschweren .
    Dann könnte man sicherlich an die Hausverwaltung herantreten und überlegen, ob man die Dame entlassen will.
    Da es , wie Andres es schon beschrieb ; keine Grußpflicht gibt ( zumindestens bei Hausmeistern mir nicht bekannt ) , wirst du damit leben müssen oder wirklich wegziehen.
    Grüße
    Immodream
     
  5. #4 ehrenwertes Haus, 27.10.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    2.252
    Man kann aber mal bei den anderen Hausbewohnern (Eigentümern) nachfragen, ob auch sie Probleme mit der Hausmeisterin haben und dann evt. gemeinsam an die Hausverwaltung herantreten.

    Nachdem Hausmeister von der WEG bezahlt werden und nicht aus Verwalters Geldbeutel, kann auch die WEG einen anderen Hausmeistern fordern.
    Selbst wenn die Qualität der Arbeit nicht Auslöser für einen Wechsel des Hausmeisterservice ist.
     
  6. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.305
    Zustimmungen:
    1.286
    Wie bemerkst du den bösen Blick der Hausmeisterin,? schaust du ihr ins Gesicht?
    An deiner Stelle würde ich einfach wegsehen, Problem gelöst.
    Die Hausmeisterin grüßt dich nicht mehr. Frage: gibt sie dir keine Antwort wenn du sie grüßt? Das wäre allerdings sehr unhöflich, ist aber nicht strafbar.
     
    Fremdling gefällt das.
  7. #6 BHShuber, 29.10.2018
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.281
    Zustimmungen:
    1.878
    Ort:
    München
    Hallo,

    einzige Möglichkeit für dich als Miteigentümer, sofern wichtige Gründe das untermauern das Thema Hausmeisterblick auf die Tagesordnungspunkteliste setzen lassen und unter Umständen eine Hausmeisterwechsel vorschlagen.

    Spaß beiseite, ehrlich, lass die doch kucken, was schert dich fremdes Elend wenn du dir nichts zu schulden kommen hast lassen!

    Gruß
    BHShuber
     
Thema: Wenn der Eigentümer Probleme mit dem festeingestellten Hausmeister hat. Hausmeister
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. einen Hausmeister grüßt man

Die Seite wird geladen...

Wenn der Eigentümer Probleme mit dem festeingestellten Hausmeister hat. Hausmeister - Ähnliche Themen

  1. Verwaltung erpreßt die Eigentümer legal um höhere Gebühren durchzusetzen

    Verwaltung erpreßt die Eigentümer legal um höhere Gebühren durchzusetzen: Ich bin Eigentümer zweier Wohnungen in einem Haus, das von Verwaltung V verwaltet wird. V erhöht regelmäßig ihr eigenes Gehalt und stets gibt es...
  2. Leistungsverzeichnis Hausmeister

    Leistungsverzeichnis Hausmeister: Liebe Forumsmitglieder, möchte den Hausmeisterdienst wechseln.Habe jetzt ein Leistungsverzeichnis vorliegen ,welches beinhaltet : überprüfung und...
  3. Renovierung von WG Zimmer als Eigentümer

    Renovierung von WG Zimmer als Eigentümer: Guten Tag, ich habe eine Wohnung gekauft, die bisher als WG vermietet ist. Jetzt von den 3 Zimmer ist nur 1 ZImmer vermietet, da alle andere schon...
  4. Nachbar baut um - und ich krieg' Probleme ...

    Nachbar baut um - und ich krieg' Probleme ...: Hallo Zusammen, Auf dem Grundstück neben meinem Mietshaus wurde die Oberfläche neu gestaltet; d.h. es wurde z.B. eine Betonplatte, (Breite ca. 2...
  5. Probleme mit Mietern eines anderen Eigentümers

    Probleme mit Mietern eines anderen Eigentümers: Ich bräuchte wieder mal ein paar Denkanstöße von Euch allen: Folgende Situation: - Stadt in Westsachsen mit rund 70.000 Einwohner - MFH mit 7...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden