Wenn ich keine Miete bezahlen möchte, wird den Vertrag automatisch gekündigt?

Dieses Thema im Forum "VF - Ankündigungen!" wurde erstellt von Monika1981, 01.06.2015.

  1. #1 Monika1981, 01.06.2015
    Monika1981

    Monika1981 Gast

    Ich habe einen Mietvertrag der bis Ende Mai 2016 läuft.

    Ich muss aber zurück in meiner Heimat kehren.

    Was kann doch passieren wenn ich die Miete nicht mehr bezahle, die Wohnung Schlüssel bleiben bei mir und der Vermieter der Ersatz die ich gefunden habe nicht akzeptiert?

    danke euch für die Hilfe
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Newbie15, 01.06.2015
    Newbie15

    Newbie15 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2015
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    75
    Einfach Miete nicht zahlen funktioniert nicht. Das wird teuer.

    Man sollte in dem Fall einfach das Gespräch mit dem Vermieter suchen. Du kannst die Situation schildern und wenn du gehen musst, musst du gehen. Du müsstest du ja zwei Wohnungen bezahlen und damit läuft der Vermieter ja zwangsläufig Gefahr, dass du die Miete (an ihn) irgendwann nicht mehr bezahlen kannst und er dann gerichtlich seine Forderungen eintreiben muss. Das kostet Zeit, Gerichtskostenvorschüssse und ggf. am Ende sogar Geld, wenn bei dir nicht genug zu holen ist. I.d.R. ist da ein Ende des Vertrages und/oder Akzeptieren eines Nachmieters auch für den Vermieter der einfachere und angenehmere Weg. Wenn natürlich der Grund für den Kündigungsausschluss darin liegt, dass Wohnungen sehr schwer zu vermieten sind, wird das evt. schon schwierig, wenn du oder der Vermieter einfach keinen Nachmieter finden können.

    Untervermietung wäre ggf. auch eine Möglichkeit, wobei das auch meist von der Zustimmung des Vermieters abhängt.
     
  4. #3 Pharao, 01.06.2015
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.2015
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi Monika1981,

    erzähle doch mal ein bischen mehr, als nur "ich muss in die Heimat zurück und der MV läuft bis Mai 16"!

    Also wann hat das Mietverhältnis begonnen, warum musst du in die Heimat zurück, wo ist diese Heimat, hast du schon mal mit deinem Vermieter geredet, usw.? Auch nicht ganz uninteressant wäre hier, ist der Kündigungsausschluß wirksam hier vereinbart, denn anscheinend gibt es den ja hier im Mietvertrag, usw.?

    Wenn du die Miete nicht mehr zahlst, wirst du mit Sicherheit keinen Blumenstrauß bekommen.

    Das mit den Schlüsseln versteh ich nicht. Warum willst du die behalten und was ist mit den "gefundenen Ersatz"? Grundsätzlich hast du bei Beendigung des Mietverhältnis alle Schlüssel zu rückzugeben.
     
  5. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    324
    Ort:
    Berlin
    Ähm, wenn deine "Heimat" ausserhalb jeglichem juristischen Zugriff der deutschen Behörden, bzw. des Vermieters liegt, kann recht wenig passieren.
    Wunder dich aber nicht, wenn, falls du mal wieder in Deutschland eine Wohnung suchst, du nicht gerade an erster Stelle der "Wunschkandidaten" geführt wirst, und vor allem solltest du dich dann nicht diskriminiert fühlen, konsequenter weise.
     
  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Der Vermieter verklagt dich - entweder auf die Mietzahlungen bis zum Ende des Mietverhältnisses oder auf die Räumung der Wohnung und die Mietzahlungen bis zu diesem Zeitpunkt. Ob dieser Anspruch durchsetzbar ist, hängt von deinen Vermögensverhältnissen in den nächsten 30 Jahren ab. Ob das dann auch passiert, ist eine andere Frage, aber du wolltest wissen, was passieren kann.

    Rede mit deinem Vermieter. Da lässt sich bestimmt eine Lösung finden.
     
  7. #6 Monika1981, 01.06.2015
    Monika1981

    Monika1981 Gast

    Antwort

    ich komme aus Slovakei, und habe den Mietvertrag bis 31.05.2016.

    Ich habe jetzt einen Ersatz für meine Wohnung gefunden, aber wenn der Vermieter ihm nicht akzeptiert, was ich noch tun?

    Muss ich die Miete bis Ende des Vertrages zahlen?

    Vielleicht bekomme ich das hin......

    Ich habe ihm sowieso schriftlich informiert dass ich weggehen muss und habe auch einen Ersatz gefunden.
     
  8. #7 alibaba, 01.06.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    du solltest dein Vermieter dein Fall schildern ,das du zurück musst aus welchen Grund auch immer

    und ein Nachmieter Bolek Frantischek stellen kannst ,

    denke auch aus gewichtigen Grund im gegenseitigen Einverständnis geht das auch von gleich auf sofort :finger006:

    wenn du aber sofort keine Miete zahlst und der Vermieter es erst über den ausbleib der Monatsmiete aus dem Kontauszug erfährd :zwinkernd004:

    dann könnte es ärger geben ,egal wo du dich einmietest/verwurzelst ,möglicherweise :verrueckt002:

    Gruss
    alibaba :D
    PS: wünsche viel erfolg bei dein Vermieter ,in guter Hoffnung für beide Seiten :hut008:
     
  9. #8 Monika1981, 01.06.2015
    Monika1981

    Monika1981 Gast

    Das Mietverhältnis beginnt am 01.05.2015 und läuft auf unbestimmte Zeit.
    Es kann unter Einhaltung der gesetzlichen Kündigungsfrist gemäß § 573c BGB, die für beide
    Vertragsteile verbindlich ist, ordentlich gekündigt werden, frühestens jedoch zum 31.05.2016. Die
    Kündigung muss schriftlich erfolgen. Für die Rechtzeitigkeit der Kündigung kommt es nicht auf die
    Absendung, sondern auf den Zugang des Kündigungsschreibens an.
    Davon unberührt bleiben die außerordentlichen Kündigungsfristen z.B. wegen Zahlungsverzug.

    Was versteht Ihr mit diesem Satz hier?

    Davon unberührt bleiben die außerordentlichen Kündigungsfristen z.B. wegen Zahlungsverzug.
     
  10. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Schlechte Nachricht für dich: Das Mietverhältnis endet nicht am 31.05.2016. Das ist der erste Termin, zu dem du kündigen kannst. Tust du das, endet das Mietverhältnis am 31.08.2016.


    Das Mietverhältnis darf vor dem 31.05.2016 zwar weder von dir noch vom Vermieter ordentlich gekündigt werden, aber beide Seiten dürfen außerordentlich fristlos kündigen, z.B. darf dir der Vermieter kündigen, wenn du mit zwei Mieten im Rückstand bist. Vorsicht, genau lesen: Er darf kündigen, er muss nicht.


    Nochmal: Falls du in den nächsten 30 Jahren noch einmal in Deutschland eine Wohnung mieten oder Geld verdienen willst, wäre es besser, mit dem Vermieter zu reden, statt einfach keine Miete mehr zu zahlen. Da findet sich bestimmt eine Lösung.
     
  11. #10 anitari, 01.06.2015
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    432
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Ne, am 31.05.2016 wenn Monika spätestens am 3. Werktag im März 2016 kündigt.

    @Monika1981

    Versuch unbedingt eine gütliche Einigung mit dem Vermieter. Ansonsten ist es, wie schon von Andres geschrieben, sehr schwierig bis unmöglich für Dich in Deutschland noch mal eine Wohnung zu finden.

    Außerdem können Dich die Mietschulden eine Ewigkeit, jedenfalls in Deutschland, "verfolgen".
     
  12. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    321
    Was will der Vermieter machen, wenn Du Deutschland verlässt. Ich denke mit einer Nachmietersuche oder einer Kündigungsfrist von drei Monaten könnte jeder Vermieter einverstanden sein. In drei Monaten sollte man einen Nachmieter als Vermieter gefunden haben. Jeder Vermieter weiß, dass er rechtlich keinen neuen Mieter rein bekommt, wenn es nicht per Räumungsklage beendet wird. Und solltest Du noch einmal hier arbeiten wollen, so könntest Du eine schlechte Schufa haben. D.h. Kein Konto, kein Kredit, kein Handy kein Arbeitgeber. Du verbaust Dir alles, was in der Zukunft noch einmal interessant werden könnte.

    Reisende kann man nicht aufhalten. Ich würde Dich aus dem Vertrag lassen. Sauer wäre ich, wenn Du abhaust und noch die Schlüssel mitnimmst. Was willst Du damit bezwecken? Du willst ja, dass Dein Vertrag bis 2016 läuft, dann kannst Du auch die Miete weiter zahlen.
     
  13. #12 Monika1981, 01.06.2015
    Monika1981

    Monika1981 Gast

    Dann kann er praktisch gar nix tun....kann ich mich trotzdem abmelden?
     
  14. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    321
    Dafür willst Du nicht wirklich eine Antwort bekommen.

    Das, was Du vorhast ist das letzte. Und man trifft sich immer zweimal im Leben. Das wünsche ich Dir, wenn Du das durchziehen solltest.
     
  15. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.403
    Zustimmungen:
    1.425
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Doch er geht den von Andres beschriebenen Weg. Die Rechtsvollstreckung innerhalb der EU ist zwar noch mangelhaft, aber das Policajný zbor Slovenskej republiky wird auch auf Anforderung deutscher Behörden aktiv. Bei dem was du hier andeutest wird neben dem Zivilrecht, nach dem du alles für alle Seiten vertretbar klären könntest, auch noch das Strafrecht bemüht... Das könnte für dich auch in der Slowakei sehr unangenehm werden. Übrigens tauschen Banken ihre Liquiditätsauskünfte, in DE dominierend die Schufa, bei internationalen Kunden auch unter ihren ausländischen Tochtergesellschaften und da der slowakische Bankensektor fest in ausländischer Hand ist, kann es auch dort für dich zu Problemen kommen.

    Wenn sich die EU in den nächsten 30 Jahren ähnlich weiterentwickelt wie in den letzten, dann kannst du davon ausgehen, dass ein in Deutschland ergangener Titel binnen weniger Jahre auch in der Slowakei problemlos vollstreckbar sein wird. Auch können 30 Jahre (mit Verlängerungsmöglichkeit) verdammt lang sein, wenn man ganze Länder als verbrannte Erde zurück lässt.

    Der von dir angedeutete Weg ist, auch für dich, der schlechtest mögliche.
     
  16. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.752
    Zustimmungen:
    340
    Für Deine Zelle in der Slowakei? Hast Du überhaupt verstanden, was Du da geschrieben hast..?
     
  17. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Genau das ist es, was ich mit einem eher praktischen Ansatz meinte.
     
  18. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.362
    Zustimmungen:
    735
    Ein praktischer Ansatz fehlt noch.
     
  19. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.362
    Zustimmungen:
    735
    Und wieder gibt mir die Erfahrung recht. Hände weg von dieser Sorte Ausländer.
     
  20. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Naja, das wir nicht alle jetzt über einen Kamm scheren dürfen/sollten, sollte eigentlich jedem einleuchten.

    Worüber ich mich aber wirklich wundern muss, warum geht man als Mieter einen MV mit Kündigungsausschluss über 1 Jahr ein und in Anbetracht, das das Mietverhältnis auch erst am 01.05.2015 begonnen hat und muss jetzt auf einmal Schlagartig weg? Ich mein, etwas weitsichtiger Denken bevor man so einen MV unterschreibt, das kann man doch eigentlich erwarten, oder nicht? Ok, kann ja durchaus wirklich wichtige Gründe geben (die bislang noch nicht genannt wurden), aber die Einstellung jetzt einfach "abzuhauen" ohne das mit dem Vermieter zu klären, die ist nun wirklich nicht Nachvollziehbar bzw. spricht Bände über diese Person! :86:
     
  21. #20 Nanne, 05.06.2015
    Zuletzt bearbeitet: 05.06.2015
    Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.362
    Zustimmungen:
    735
    Pharao, ich schere keinen Ausländer, schon gar nicht über einen Kamm.:041sonst: ..einfach abzuhauen ohne das mit dem VM zu klären ,...spricht Bände über diese Person, und exakt diese Sorte Ausländer meine ich. Die wissen, daß sie abhauen können...und wie sie selbst sagt: "der VM kann mir gar nix...
    Übrigens, meine Schwiegertochter ist Ausländerin, spricht und schreibt besser Deutsch wie mancher Einheimische, also nix ausländerfeindlich, nur vorsichtig mit solchen Mitbewohnern. Leider stellt man den Charakter erst nach Einzug fest, trotzdem, es besteht eben die Möglichkeit abzuhauen, und wenn der Boden heiß wird.....
     
Thema:

Wenn ich keine Miete bezahlen möchte, wird den Vertrag automatisch gekündigt?

Die Seite wird geladen...

Wenn ich keine Miete bezahlen möchte, wird den Vertrag automatisch gekündigt? - Ähnliche Themen

  1. Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen

    Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen: Guten Abend in die Runde, mich beschäftigt folgende Frage: Wer muß für die Beleuchtungsmöglichkeit sorgen wenn der Mieter vor Vertragsende...
  2. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  3. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  4. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  5. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...