Wer bekommt wie viel Provision

Diskutiere Wer bekommt wie viel Provision im Kantine Forum im Bereich Off-Topic; Hallo Forum, ich habe folgende Frage: Annahme- ich engagiere Makler 1, er soll mir eine Wohnung zum Kauf suchen. Weil die passende Immobilie von...

  1. #1 Chris95, 05.02.2019
    Chris95

    Chris95 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,

    ich habe folgende Frage:
    Annahme- ich engagiere Makler 1, er soll mir eine Wohnung zum Kauf suchen. Weil die passende Immobilie von ihm nicht vermarktet wird, geht er zu Makler 2. Makler 2 hat meine Wunschwohnung in der Vermarktung. Deshalb fragt er (Makler 1) nach einen Gemeinschaftsgeschäft bei Makler 2 an. Ich kaufe die Wohnung, doch nun ist die Frage: Wie viel Provision bekommt Makler 1 und wie viel Provision bekommt Makler 2 ?
    Bezahlt der Verkäufer nur Makler 2 und ich als Käufer Makler 1?
    Und meine letzte Frage: Sind solche Geschäfte zwischen den Maklern üblich?

    Vielen Dank für eure Gedanken
    Beste Grüße Chris
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Wer bekommt wie viel Provision. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    574
    Wenn Du Makler 1 nicht gekündigt hast und von ihm die Wohnung von Makler 2 angeboten bekommst wirst du wohl beide Maklerprovisionen bezahlen müssen
     
  4. #3 Chris95, 05.02.2019
    Chris95

    Chris95 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Zwei mal die volle Provision?
    Das kann ich mir nicht vorstellen.
    Warum muss der Verkäufer keine Provision zahlen? Schließlich sind das Verkaufsnebenkosten
     
  5. #4 Papabär, 05.02.2019
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.512
    Zustimmungen:
    2.062
    Ort:
    Berlin
    Wer bietet Dir die Wohnung denn an? Was ist zwischen Makler 1 und Makler 2 vereinbart? Und warum sollte der Verkäufer so dumm sein und Verkaufsnebenkosten produzieren?

    Täglich werde ich mit Werbung zugepflastert von irgendwelchen Maklern, die schon genau den richtigen Käufer für mein Haus haben - irgendwelche Banken oder Gutachter die kostenlose (und v.a. unverbindliche!!) Wertgutachten meines Hauses erstellen wollen, und von irgendwelchen Piloten, die genau wissen dass ich mein Haus nur dann zum Bestpreis verkaufen kann, wenn ich sie JETZT mit kostenlosen 3D-Indoor-Drohnenrundflugaufnahmen beauftrage. Warum zum Henker treiben die alle so einen Aufwand? Für Lau? Aus reiner Freundschaft wohl sicher nicht.
    Nebenbei bemerkt kriegen die (wenn überhaupt) alle die gleiche Antwort: "Isch 'abe gar kein 'aus!"
     
  6. #5 Chris95, 05.02.2019
    Chris95

    Chris95 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Die Wohnung wird von Makler 1 angeboten.
    Makler 1 und Makler 2 vereinbaren fifty-fifty
    Naja die Nebenkosten entsprechen der Maklerbeauftragung ( Verkäufer heuert Makler 2 an).

    Sind sie selber Makler Papabär? Wenn ja, würden sie sich eine Provision teilen, wenn die Immobilie schwer vermarktbar ist?
     
  7. #6 immobiliensammler, 05.02.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    5.408
    Zustimmungen:
    3.400
    Ort:
    bei Nürnberg
    Ganz einfache Antwort: Es kommt darauf an, was vereinbart wurde!

    Wie sehen die vertraglichen Beziehung zwischen allen 4 Beteiligten (Makler 1 und 2, Käufer, Verkäufer) aus? - Wer hat welchen Makler beauftragt bzw. bei welchen Makler Informationen über das Objekt eingeholt?

    Ja, solche Geschäfte sind üblich, insbesondere bei größeren Objekten. Es ist keinem Makler verboten, seine Courtage - nach welchem Schlüssel auch immer - mit einem anderen Makler zu teilen!
     
    Chris95 gefällt das.
  8. #7 Chris95, 05.02.2019
    Chris95

    Chris95 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
     
  9. #8 Chris95, 05.02.2019
    Chris95

    Chris95 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Makler 1 wurde vom Käufer und Makler 2 wurde vom Verkäufer angeheuert.
     
  10. #9 immobiliensammler, 05.02.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    5.408
    Zustimmungen:
    3.400
    Ort:
    bei Nürnberg
    Sofern es keinen direkten Kontakt zwischen Käufer und Makler 2 gegeben hat, sondern Makler 2 nur von Makler 1 wegen des Objektes angesprochen wurde würde ich davon ausgehen, dass der Courtageanspruch sich nur gegen den jeweiligen Auftraggeber richtet.
     
  11. #10 Chris95, 05.02.2019
    Chris95

    Chris95 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Was meinen Sie mit direkten Kontakt genau?


    Vielen Dank für Ihre Antwort!
     
  12. #11 immobiliensammler, 05.02.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    5.408
    Zustimmungen:
    3.400
    Ort:
    bei Nürnberg
    Eigentlich gilt im Forum generell das Du, einverstanden?

    Ich meine damit folgendes:

    - Du hast Makler 1 beauftragt, Dir ein Objekt zu suchen, wenn nun Makler 1 weiß, dass Kollege Makler 2 ein solches im Angebot hat und diesen kontaktiert dann hat auch nur Makler 1 einen Courtageanspruch an Dich. Ob die Makler jetzt ein Gemeinschaftsgeschäft daraus machen und sich irgendwelche Provisionen teilen oder jeder nur die Provision seines Auftraggebers kassiert dann ist das deren Sache.
    - Wenn Du nun direkt von Makler 2 Unterlagen über das Objekt angefordert hast und er Dir diese unter Verweis auf einen Courtageanspruch übersandt hat dann sieht die Sache m.E. anders aus, dann könnte es sein, dass Makler 2 einen direkten Courtageanspruch an Dich hat. - Ob Du dann zusätzlich noch Makler 1 für irgendwas bezahlen musst hängt vom Vertrag mit diesem ab.
     
  13. #12 Papabär, 05.02.2019
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.512
    Zustimmungen:
    2.062
    Ort:
    Berlin
    Meine Tätigkeit als Kindergär... ähm Hausverwalter füllt mich schon voll und ganz aus. Da muss ich mich nicht auch noch mit völlig überflüssigen Tätigkeiten beschäftigen.
     
    Immocheck, immodream, dots und einer weiteren Person gefällt das.
Thema: Wer bekommt wie viel Provision
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. darf der hausverwalter maklerprovision vom vermieter verlangen

Die Seite wird geladen...

Wer bekommt wie viel Provision - Ähnliche Themen

  1. Mieter beschädigt Treppe beim Auszug - wer zahlt die Anwaltskosten

    Mieter beschädigt Treppe beim Auszug - wer zahlt die Anwaltskosten: Hallo Forum, mein ehemaliger Mieter ist im März ausgezogen und hatte ein Umzugsfirma angestellt. Leider hat diese Umzugsfirma die Treppe (diese...
  2. Riss an der Innenseite des Fensters - Wer muss zahlen?

    Riss an der Innenseite des Fensters - Wer muss zahlen?: Hallo zusammen, folgende Situation: Die Innenseite ist eines Fensters ist gerissen (siehe Foto). Die Mieter sind sich keines Schadensauslösers...
  3. Verstopfte Toilette - Wer zahlt?

    Verstopfte Toilette - Wer zahlt?: Guten Abend an Alle. Ich bin Eigentümerin einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus, welches von einer externen Verwaltung verwaltet wird. Heute...
  4. Wer soll es denn sonst gewesen sein

    Wer soll es denn sonst gewesen sein: Hallo! Da ich noch nicht so abgehärtet bin, interessiert mich, wie Ihr mit folgender Beschwerde umgehen würdet: Es sind immer gelbe Säcke in den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden