Wer besitzt die Mehrheit?

Dieses Thema im Forum "Eigentümerversammlung" wurde erstellt von KissDiva, 18.10.2012.

  1. #1 KissDiva, 18.10.2012
    KissDiva

    KissDiva Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.10.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo, ich bin ganz "frisch" angemeldet.
    Kurz zur Info:
    Es geht um ein Altbauhaus in Hamburg.
    Eigentümer: (Ich- 8 WE)
    (Mein Bruder-7 WE)
    Aktuell hat meine Mutter das Nießbrauchsrecht.

    Wenn meine Mutter das Nießbrauchsrecht aufgibt, wie verhält sich das mit den Stimmrechten/Verhältnissen/Mehrheiten. Ich weiß, das es das sog. Kopfrecht gibt.
    Wie erfahre ich, das es so ist und nicht anders?
    Ich bin ziemlich unerfahren und habe Sorge, das mein Bruder mich "unterbuttert".
    Er ist sehr dominant und absolutistisch.
    Gruss Susann
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BarneyGumble2, 18.10.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es eine Teilungserklärung für das Gebäude?
    Dort solltest Du eine Antwort auf Deine Frage finden.
     
  4. #3 KissDiva, 18.10.2012
    KissDiva

    KissDiva Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.10.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,vielen dank für diese prompte Antwort.
    Hmm...dann werde ich mal recherieren, was diese Teilungserklärung bedeutet und wo diese zu finden ist. Grübel...
     
  5. #4 KissDiva, 18.10.2012
    KissDiva

    KissDiva Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.10.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ahh...so ist das!
    Ja. Alle WE sind einzeln mit Nummern versehen. Die Abschrift (Kopie) des Notars habe ich. Daraus geht hervor wer welche Wohnungen im Haus hat.
    Also ich 8 WE und mein Bruder 7.
     
  6. #5 Martens, 18.10.2012
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    moin Susann,

    die TE ist das Grundgesetz der WEG, dort steht, wie die Einheiten aufgeteilt wurden (daher der Name) aber auch, welche Regelungen untereinander gelten.

    Meist ist in der TE auch das Stimmrecht in Abwandlung des Gesetzes geregelt, also dort nachsehen.
    Ist keine Regelung zum Stimmrecht getroffen worden, gibt in der Tat gem. §25,2 WEG das Kopfprinzip, jeder Eigentümer hat eine Stimme, unabhängig von der Anzahl oder der Größe seiner Einheiten.

    Beim Grundbuchamt erhälst Du die Teilungserklärung gegen einen geringen Betrag (Schreibgebühren) auf schriftliche Anforderung, vielleicht auch schon nach einem Telefonat.

    Christian Martens
     
  7. #6 KissDiva, 18.10.2012
    KissDiva

    KissDiva Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.10.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Vielen vielen Dank!
    Werde dort beim GBA anrufen. Ich hoffe, es ist nicht besonders geregelt...lach!
    Dankeschön
    Übrigens tolle Seite! Sehr übersichtlich und trotz vieler Funktionen gut zu bedienen.
    Gruss aus Hamburg, Susann
     
  8. #7 MrBesserwisser, 19.10.2012
    MrBesserwisser

    MrBesserwisser Gast

    Kommt drauf an ...

    Ersteinmal wäre zu recherchieren, ob es überhaupt als WEG aufgeteilt ist.

    Als zweites wäre zu recherchieren, worauf das Niesbrauchsrecht liegt und ob es eingeschränkt wurde. Wenn das Niesbrauchrecht nicht eingeschränkt wurde und für das gesamte Gebäude gilt, entscheidet im Zweifel der Inhaber des Niesbrauchsrechts. Das kann aber vertraglich eingeschränkt werden, z.B. auf einzelne Wohnungen oder anderweitig. Dies müsste man aus der Eintragungsbewilligung (in den Grundakten beim Grundbuchamt) herauslesen.

    Wenn das Niesbrauchsrecht gelöscht wurde, entscheiden die Eigentümer. Wenn es keine Wohnungseigentümergemeinschaft ist, gibt es kein stimmrecht, sondern die Eigentümer müssen sich gemeinsam abstimmen. Sollte es sich jedoch tatsächlich un eine WEG handeln gibt es entweder eine Teilungserklärung (vgl §8 WEG) oder einen Einräumungsvertrag (§3 WEG). Wenn hier regeln bezüglich des Stimmrechts drinnstehen, haben diese vorrang, soweit diese nicht gegen "zwingendes Recht" verstoßen. Sind dort keine Regelungen, würde wieder das Stimmrecht nach Wohnungseigentiumsgesetz ausgeübt, d.h. nach Köpfen. Damit hätten sowohl Sie, als auch ihr Bruder eine Stimme und sie müssten sich ebenfalls abstimmen.
     
  9. #8 AREAL SERVICE GmbH, 18.12.2012
    AREAL SERVICE GmbH

    AREAL SERVICE GmbH Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kloster Lehnin
    Stimmrechte

    Es ist weitestgehend schon alles gesagt.
    Als unerfahrener Eigentümer wäre es sicher vorteilhaft wenn Du Dir einen erfahrenen Verwalter suchst der Deine Wohnungen verwaltet, Dich unterstützt und Dir Rechtssicherheit gibt. Er kann mit Deiner Vollmacht alle notwendigen Auskünfte für Dich einholen, die Rechtslage nachvollziehen und Dich vernünftig beraten, damit Dir Deine Werte erhalten bleiben. Mit Stimmenmehrheit wirst Du bezüglich Eurer Eigentümergemeinschaft alles gut für Dich regeln können. Doch man darf keine Fehler machen.
     
  10. #9 Tobias F, 18.12.2012
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Umso wichtiger war natürlich Dein Beitrag mit 2 Monaten Verspätung.
     
  11. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    93
    aber immerhin hat er seine Werbebotschaft schon 20 mal verteilen können.
     
  12. #11 KissDiva13, 18.12.2012
    KissDiva13

    KissDiva13 Gast

    Trotzdem danke.... Noch ist es ja nicht so weit, möchte mich vorab Stück für Stück "schlau" machen.
    Gruss
     
  13. #12 AREAL SERVICE GmbH, 18.12.2012
    AREAL SERVICE GmbH

    AREAL SERVICE GmbH Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kloster Lehnin
    das unterscheidet den erfolgreichen Unternehmer von den kleinen Fischen
     
  14. #13 AREAL SERVICE GmbH, 18.12.2012
    AREAL SERVICE GmbH

    AREAL SERVICE GmbH Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kloster Lehnin
    der auch wichtig ist für diejenigen die ihn benötigen

    Ernsthaft scheint Dir dieses Forum nicht zu sein oder Du machst was falsch, wenn Du neue User nur angreifst weil Dir auf der Verliererseite das Wasser bis zum Hals steht.
    Wie wäre es mal mit Schulung? Diese finanziert Dir das Jobcenter vielleicht.
     
  15. #14 Tobias F, 19.12.2012
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    ich werde mich sicherlich nicht auf Dein Niveau herablassen, denn dann bräuchte ich einen großen Bagger um so tief hinunter zu kommen, daher nur soviel:
    Ich stehe weder auf der Verliererseite noch brauche ich das Jobcenter (ich habe es allerdings auch nicht nötig hier verzeweifelt die Werbetrommer zu rühren. Oder siehst Du bei mir den realen Firmennamen?)
     
Thema: Wer besitzt die Mehrheit?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schreibgebühren teilungserklärung

    ,
  2. teilungserklärung sagt etv schriftlich möglich mit 34 mehrheit

    ,
  3. beschlußmehrheit in der weg

    ,
  4. beschlußmehrheit weg,
  5. mehrheit einheiten
Die Seite wird geladen...

Wer besitzt die Mehrheit? - Ähnliche Themen

  1. Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?

    Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?: Guten Morgen Ihr Lieben, aufgrund unserer defekten Heizungsanlage steht die Umrüstung auf eine Gasetagenheizung an. Aktuell werden die Abgase...
  2. Wer hat Erfahrung mit Alu Haustüren?

    Wer hat Erfahrung mit Alu Haustüren?: Hallo Leute, Ich möchte mir eine neue Haustür kaufen und meine erste Wahl ist momentan die Aluminium Haustür, obwohl ich persönlich noch keine...
  3. Wer arbeitet noch mit DOMUS 4000 ?

    Wer arbeitet noch mit DOMUS 4000 ?: Ich habe DOMUS 4000 zur Verwaltung und Abrechnung eigener Immobilien angeschafft. Suche andere Anwender zum Erfahrungsaustausch, an manchen...
  4. Kein Strom im Keller und Waschküche. Wer muss zahlen

    Kein Strom im Keller und Waschküche. Wer muss zahlen: Mein Vermieter hat mich soeben darüber Informiert das Plötzlich die Waschmaschine im Waschkeller aufgehört hätte zu waschen und er auch nun im...
  5. Gartenhaus verrottet - wer haftet

    Gartenhaus verrottet - wer haftet: Im Jahr 2012 habe ich eine Doppelhaushälfte gekauft um diese zu Vermieten. Meine Mieter sind im August 2012 eingezogen. Im Garten steht ein...