Wer bezahlt unbemerkten Schaden nach Auszug

Diskutiere Wer bezahlt unbemerkten Schaden nach Auszug im Übergabe Ein- oder Auszug Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, Mein Mieter ist vor kürze ausgezogen , ein Übergabeprotokoll wurde erstellt und von beiden Seiten unterzeichnet. Die Wohnung wurde vor...

  1. #1 biscotte, 29.08.2020
    biscotte

    biscotte Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    Mein Mieter ist vor kürze ausgezogen , ein Übergabeprotokoll wurde erstellt und von beiden Seiten unterzeichnet. Die Wohnung wurde vor einem Jahr beim Einzug von mir total neu renoviert übergeben, dies wurde vertraglich bemerkt. Jetzt kommen folgende Probleme auf mich zu :

    1/In zwei Zimmern ( Pastel farbig ) wurden etliche Wände mit Dekorationen , oder genauer Bilder und Schrifften , bemalt ; der Mieter hat diese nach Auszug nicht entfernt. Um sie zu entfernen müssen sie überstrichen werden , nur es gib keine Farbe mehr mit dem gleichen Ton der anderen Wände des Zimmers. Kann ich in diesem Fall das ganze Zimmer streichen lassen um es in einer einheitliche Farbe zu haben, und dies dem Mieter berechnen ?

    2/In einem anderen Zimmer ist eine Wand total verschmutzt ( die anderen sind noch wie neu) . Auch hier gibt es keine Farbe mehr , darf ich auch in diesem Fall den ganzen Raum neu streichen lassen und das dem Mieter berechnen?

    3/Am Tag vor dem Auszug hat der Mieter mir per Mail gemeldet, dass in einem Rolladenkasten ( Badezimmerfenster ) Wespen herum fliegen und wahrscheinlich ein Nest bauen wollen. Bei der Übergabe habe ich die Wespen bemerkt , der Mieter hatte die Gurtlöcher verklebt damit die Tiere nicht ins Haus eindringen können. Am nächsten Tag , nach dem Auszug, wollte ich den Rolladen schliessen, leider war dies unmöglich, er war blokiert. Als ich an den Kasten klopfte brummte es sehr laut. Im inneren hat sich ergeben dass ein riesiges Nest drin ist, die Lamellen sind wie zusammen “geschweisst “. Alles muss ausgebaut werden , und wahrscheinlich ersetzt werden. Kann ich dies dem Mieter berechnen, obwohl es nicht im Übergabeprotokoll notiert ist ? Die Wespen können ja ein solch riesiges Nest nur über einen längeren Zeitraum bauen und mussten schon Monate vor dem Fenster herum fliegen. Hätte er es rechtzeitig gemeldet hätte ich noch alles leicht in den Griff bekommen .

    4/An der Einbauküche ist eine Tür beschädigt, die wurde auseinander gerissen und dann wieder von innen grob zusammen genagelt.Im Übergabeprotkoll wurde dies nicht bemerkt , da ich es nicht gleich gesehen habe . Man kann ja unmöglich alle Türe, scharniere ,….von innen einzeln überprüfen. Auch in diesem Fall wer muss die Reparatür bezahlen?


    Mit freundlichen Grüssen
     
  2. Anzeige

  3. GSR600

    GSR600
    Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    1.118
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,
    Naja ich denke, bis auf die Tür der Einbauküche wirst alles du bezahlen und nichts an den Mieter weitergeben können.
     
  4. set

    set Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2018
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    168
    Noch ein Tipp am Rande: in vielen Baumärkten kann man sich Wandfarbe in jedem erdenklichen Farbton mischen lassen...
     
  5. #4 ehrenwertes Haus, 29.08.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    6.246
    Zustimmungen:
    3.659
    Ein- und Auszugsprotokoll?
    Was steht im Mietvertrag zu Schönheitsreparaturen bzw. Renovierungen?

    Wespen im Rolladenkasten:
    Möglich, dass der Rolladn ausgebaut werden muss, aber nicht sehr wahrscheinlich.
    Wespen richten an Rolläden keinen Schaden an. Wenn es dort Schäden durch Wespen gibt, dann an der Dämmung des Kastens.
    Ein kompletter Tausch ist i.d.R. nicht erforderlich (falls doch, war der Rolladen schon vor den Wespen überfällig).

    Ich habe keine Ahnung was du unter "von innen zusammengenagelt" verstehst, aber das klingt nach Sachbeschädigung (kann auch eine Folge eines Unfalls sein).
    Kostentragung dafür ist beim Mieter, wenn du Mieterverschulden nachweisen kannst.

    Warum kann man nicht alle Türen einer EBK prüfen, wenn man schon mit dem Mieter gemeinsam ein Übergabeprotokoll erstellt und unterschreiben läßt?


    Was hast du angesehen, wenn dir das nicht bei Wohnungsrückgabe aufgefallen ist?



    PS:
    Vor Satzzeichen ist ein Leerzeichen fehl am Platz.
    Der Wohnungszustand wird in einem Übergabeprotokoll üblicherweise festgehalten, dokumentiert, aufgenommen oder notiert.
    Im Mietvertrag wird der vertraglich geschuldete Zustand vereinbart, aber gar nie nicht "bemerkt".
    Auch wenn dir das Wort "Bemerken" gefällt, korrekt angewenden ist besser.
     
  6. Andres

    Andres
    Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    11.263
    Zustimmungen:
    5.437
    Mein Senf zur Sache:

    Dass Mängel im Übergabeprotokoll nicht aufgeführt sind, ist kein unlösbares Problem.Der Beweis, dass bestimmte Mängel vorhanden waren, kann auch auf anderem Weg erbracht werden. Problematisch ist eher, was manche Leute sonst noch so in Übergabeprotokolle schreiben, vor allem negative Feststellungen ("mängelfrei") und Vereinbarungen, vor allem Anerkenntnisse. Ob hier noch etwas zu holen ist, hängt also vom genauen Inhalt des Protokolls ab.

    Und das ist hoffentlich wörtlich gemeint. Für Ansprüche aus Verschlechterung der Mietsache gilt eine kurze Verjährungsfrist: 6 Monate nach Rückgabe der Mietsache sind Ansprüche verjährt, § 548 BGB.

    Außerdem gebe ich @ehrenwertes Haus Recht: Wenn solche offen erkennbaren Probleme es nicht ins Protokoll schaffen, warum macht man sich dann überhaupt den Aufwand?


    Dann zur ersten Frage:
    Waren die Zimmer bei Übergabe neutral angestrichen? Gibt es im Vertrag eine wirksame Farbwahlklausel? Das wäre der mit Abstand einfachste Weg, dem Mieter einen neuen Anstrich in Rechnung zu stellen.

    Zur zweiten Frage im Prinzip die gleiche Antwort: Wenn eine Farbwahlklausel verletzt wurde, ist das ein wesentlich einfacherer Fall als die Diskussion über den Grad der Abnutzung.


    Bei der dritten Frage würde ich an der Stelle des Mieters bei meiner Geschichte bleiben: Ich habe dem Vermieter gemeldet, dass da Wespen bauen, im Übergabeprotokoll steht nichts - der Rest muss dann wohl nach der Rückgabe passiert sein.

    Und genau wie @ehrenwertes Haus habe ich deutliche Zweifel, dass hier ein Komplettaustausch erforderlich ist. Nachdem das Wespennest entfernt wurde (bei ausgewachsenen Völkern keine gute Idee im Selbstversuch, außerdem ist eine Genehmigung erforderlich), wird der Rolladenkasten mal gründlich gereinigt.


    Und zur vierten Frage:
    Warum denn nicht? Insbesondere auf einen so offensichtlichen Schaden, wie du ihn beschreibst. Bei den ersten beiden Fragen bin ich ja noch bereit anzunehmen, dass der Vermieter nach Rückgabe nicht die Wände absichtlich verschandelt hat. Hier sehe ich das etwas anders: Warum soll das nicht der Vermieter gewesen sein? Schranktüre abgerissen, bei einem Reparaturversuch weiter verpfuscht, jetzt mit dem Ergebnis doch nicht zufrieden.


    Klar kann man versuchen, das alles beim Mieter geltend zu machen. Sofern die Kaution zur Beseitigung dieser Schäden ausreicht, könnte man damit sogar durchkommen. Sobald der Mieter aber nicht einverstanden ist, sieht es für den Vermieter aber deutlich schlechter aus. Jeder hat schon einmal einen Mangel übersehen, aber wenn man solche Kracher nicht dokumentiert, braucht man sich dann auch nicht wundern ...
     
  7. #6 biscotte, 29.08.2020
    biscotte

    biscotte Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Hallo ,
    danke schon mal für Ihre Antworten.
    Ich habe mich vielleicht nicht klar genug ausgedruckt :
    Der Mieter ist am 31. Juli ausgezogen.
    Zu Punkt 1: Bemalungen auf den Wänden wurden im Übergabeprotokoll festgehalten
    Zu Punkt 2: auch die verschmuzte Wand wurde im Protokoll vermerkt.
    Zu Punkt 3: das Vespennest wurde nicht im Protokoll festgehalten, es war von aussen nichts zu erkennen, ausser ein paar Vespen die rumflogen. Heute nachmittag hat ein Schreiner den Kasten geöffnet und dabei fiel ihm auf, dass alles total zugebaut war, man sah den aufgerollten Rolladen nicht mehr.
    Der Schreiner hat das Nest entfernt und den Rolladen wieder in Funktion gebracht (3 Arbeitsstunden).
    Zu Punkt 4: die Tür sah von aussen mackellos aus....

    Im Mietertrag stand folgendes:
    Schönheitsreparaturen: der Mieter ist verpflichtet, die während des Mietverhältnisses anfallenden Schönheitsreparaturen wenn erforderlich auf eigene Kosten durchzuführen. Die Schönheitsreparaturen sind fachgerecht auszuführen.....
    Zustand der Mietsache; Übergabe: die Mieträume werden dem Mieter zu Beginn des Mietverhältnisses in renoviertem Zustand übergeben. ...


    ????? Ich dachte dieses Forum dient dazu, einige Tipps oder Antworten zu geben... Dass man auch Tipp- oder Gramatikfehler korrigiert ist mir neu ! Nur zur Info: ich bin Franzose und ich glaube, mein Deutschniveau ist für ein "Ausländer" gar nicht so schlecht, oder ?

    Stimmt, ich habe schon versucht, Farben "nachmachen" zu lassen (z.B. um Löcher in den Wänden auszubessern), es hat noch nie geklappt, man sah einen Unterschied.

    Wie schon erwâhnt, die Tür sah von aussen mackellos aus, der Mieter hat mehrere Nägel an der Inenseite der Tür benutzt, um den Holzrahmen zusammenzuhalten. Ich kann natürlich nicht nachweisen, dass er das war, aber als er einzug hatte er den mackellosen Zustand des Hauses bestätigt...

    MfG
     
  8. #7 ehrenwertes Haus, 29.08.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    6.246
    Zustimmungen:
    3.659
    Dein Deutsch ist gut, besser als bei vielen Muttersprachlern. Muttersprachler Deutsch bin ich und viele Andere hier auch nicht.

    War auch nicht böse gemeint. Nur gibt es bei Vermietung eine Fachsprache, die hilft Missverständnisse zu vermeiden.
    Da müssen Alle durch, die sich mit Mietrecht befassen und sich möglichst eindeutig ausdrücken wollen.
    Je besser (eindeutiger) man sich ausdrücken kann, desto weniger Nachfragen und Missverständnisse. Tipps geben ist dann oft leichter.

    OT-Ende
     
  9. #8 ehrenwertes Haus, 29.08.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    6.246
    Zustimmungen:
    3.659
    So wie du jetzt den Inhalt vom Protokoll und Vertrag schilderst, kommt das schon ganz anders rüber.
    Da stehen die Chancen gut, dass der Mieter die Wände auf seine Rechnung in Ordnung bringen (lassen) muss bzw. du diesen Rechnungsbetrag von der Kaution abziehen darfst.

    Farbklauseln sind aber mit viel Vorsicht in Mietvertägen zu genießen, wenn das nicht wirklich zwischen Mieter und Vermieter ausgehandelt wurde als Individualklausel.
    Farben Nachmischen klappt meist nicht wirklich (ein paar alte Maler können das noch richtig gut, aber die sind am aussterben). Daher abgetönte Farbreste nicht gleich entsorgen oder weiß streichen und bei einem Produkt bleiben.

    Die Tür an den Küchenmöbel wird schwer ein Mieterverschulden nachzuweisen. Auf den Kosten bleibst du vermutlich sitzen, wenn der Mieter nicht freiwillig dafür zahlt (oder den Abzug von der Kaution akzeptiert).

    Beim der nächsten Wohnungsrückgabe machst du den Fehler mit der Tür und dem Rolladen bestimmt nicht wieder und prüfst wirklich Alles.
    Dann fällt dir auch ein Wespennest, kaputte oder fehlende Tür- und Fenstergriffe, Armaturen, ausgezogene Boiler und Durchlauferhitzer usw. auf.


    Wespennester haben oft schon eine ordentliche Größe, bis man sie findet.
    Bei den ersten Wespen die man sieht, rechnet man nicht gleich mit einem Nest in direkter Nähe.
    Wenn sie sich wie bei dir im Rolladenkasten einnisten, läßt man das oft bis zu den ersten Frösten bevor ein Wespennest entfernt wird, solange keine echte Gefahr von den Tierchen ausgeht. Wirklich kaputt machen sie dort nichts und die Reinigung ist nach der Saison angenehmer ohne Gesummse und nicht teurer.

    Wespennester entfernen ist Vermietersache. Dafür kann ein Mieter ja nichts. Der Schaden ist nicht größer geworden, nur weil der Mieter dich nicht informiert hat.
    Du kannst versuchen auch das von der Kaution abzuziehen. Ein Richter wird das aber ziemlich sicher nicht akzeptieren.
     
  10. Andres

    Andres
    Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    11.263
    Zustimmungen:
    5.437
    Nein, eine Festlegung z.B. auf "helle, neutrale" Farben wäre auch als AGB wirksam, sofern die Wohnung auch in solchen Farbtönen dem Mieter überlassen wurde. Aber irgendwie war es wieder mal wichtiger, sich über unerwünschte Antworten aufzuregen, als Fragen zu beantworten:

     
  11. #10 ehrenwertes Haus, 29.08.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    6.246
    Zustimmungen:
    3.659
    Ja, ich verstehe den TE aber so, dass er genau seine Pastellfarbe wieder haben möchte mit der er/sie renoviert hat, nicht irgendeinen hellen, neutralen Farbton.
     
  12. #11 Papabär, 30.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.2020
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.619
    Zustimmungen:
    2.140
    Ort:
    Berlin
    Das wäre zwar grundsätzlich möglich, allerdings muss man dem Mieter mit einer Nachfrist die Möglichkeit geben, den Mangel selber zu beseitigen bzw. beseitigen zu lassen. Außerdem genügt es im Regelfall, lediglich die betroffene Wand zu streichen. Das Ganze sollte dann auch entsprechend nachweisbar gestaltet werden.


    Ein ganzes Zimmer neu zu streichen weil eine Wand verschmutzt ist, erscheint mir etwas überzogen. Bei einer entsprechenden Forderung an den Mieter bestünde hier ggf. sogar das Risiko, dass der Mieter eine Kostenerstattung gegen den Vermieter (zumindest teilweise) durchsetzen könnte.


    Soviel zum Thema Genehmigung einholen. Wirf doch einfach mal einen Blick in den Bußgelkatalog und überlege Dir anschließend, ob Du diesen Vorfall wirklich an die große Glocke hängen willst.


    Doch, man kann.
    Es gibt nur wenig, das ich nicht prüfe: Funktion von Waschmaschinen und Geschirrspüler (falls verbaut), im Sommer die Funktion der Heizung (sofern Anlage nicht aktiv), sowie die Stromleitungen der Deckenbeleuchtung (falls dort keine Leuchtmittel vorhanden sind).
    Ja, die Abnahme/Übergabe einer 3-Zimmer Wohnung kann schon mal 2 Stunden dauern. Bei Erstbesichtigungen (also wenn die Wohnung bei Erwerb durch den Eigentümer bereits vermietet war) bin ich anschließend meist sogar noch weit länger dort.
     
  13. #12 biscotte, 30.08.2020
    biscotte

    biscotte Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Hallo , guten morgen,

    ihre Antworten haben mir weitergeholfen.
    Zu Punkt 1 u.2 : die Zimmer werden total neu gemalt und dem Mieter angerechnet.

    Eine bestimmte Farbe habe ich niergendwo erwähnt , die spielt dabei keine Rolle. Mir ist es egal ob gelb , orange oder beige oder nicht pastel. Ich habe nur "Pastelfarbe" geschrieben um zu betonen dass es kein weiss war. Bei weiss wäre es kein Problem gewesen , ich hätte nur die schmutzige oder bemalte Wand überstrichen.,

    Im Mietverrtrag stand klar: "14.2. Alle Schönheitsreparaturen sind bis zur Beendigung des Mietverhältnisses auszuführen."

    Die Kosten für die Instandbringung des Rolladenkastens und Küchentür werde ich selbst übernehmen.

    MfG
     
  14. #13 immobiliensammler, 30.08.2020
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    6.298
    Zustimmungen:
    3.799
    Ort:
    bei Nürnberg
    Trotzdem muss eine Nachfrist gesetzt werden! Sonst könntest Du ja bei der Übergabe eine Kleinigkeit bemängeln und dann entsprechend Kosten in Rechnung stellen ohne dass der Mieter die Möglichkeit hat, dies noch selbst zu erledigen.
     
  15. #14 ehrenwertes Haus, 30.08.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    6.246
    Zustimmungen:
    3.659
    Klingt nach Bauchlandung mit Ansage.

    Der Mieter muss, wenn überhaupt, nur Wände mit Extradeko in Ordnung bringen.
    Ob er das selbst erledigt oder die Rechnung dafür zahlt, ist eine andere Frage.

    Genau das schuldet der Mieter, nicht ganze Räume in einheitlicher Wandfarbe. Der Mieter schuldet auch kein Weiß, sondern nur neutrale Farbe, wenn im Mietvertrag nichts anderes vereinbart wurde.
     
  16. #15 Papabär, 30.08.2020
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.619
    Zustimmungen:
    2.140
    Ort:
    Berlin
    Aber sowas von ...


    Somit müsste der Mieter imho überhaupt nichts machen. Ich sehe da nämlich eine starre Fristenregelung, die den tatsächlichen Zustand der Mietsache völlig unberücksichtigt lässt, d.h. DER Teil dürfte schon mal unwirksam sein.
     
  17. #16 biscotte, 30.08.2020
    biscotte

    biscotte Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    @pPapabär,
    bevor du antwortest wäre es besser uns sinvoller gut zu lesen . Guck mal was unter "Schönheitsreparaturen" unter #6 steht. Da ist ein wichtiger Begriff der eine grosse Bedeutung hat und zwar "wenn erforderlich".
    Eine zusammenfassung: Der Mieter muss die Schönheitsreparaturen nur machen wenn sie erforderlich sind und muss sie vor Beendigung des Mietverhältnisses ausführen." In unserem Fall waren sie erforderlich (verschmutzte ubd bemalte Wände )
    Der Mietvertrag wurde auserdem von einem Anwalt überprüft .

    MfG
     
  18. #17 RP63VWÜ, 30.08.2020
    RP63VWÜ

    RP63VWÜ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    340
    Prima!
    Wer genau legt fest, ob etwas erforderlich ist?
    Da Schönheit bekanntlich im Auge des Betrachters liegt:
    Der Mieter ist zum 31.7. ausgezogen.
    Wann wurde das Übergabeprotokoll erstellt?
     
  19. #18 dots, 30.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.2020
    dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    6.068
    Zustimmungen:
    2.505
    Ort:
    Münsterland
    Na ja ... Sie sind nach x Jahren erforderlich, aber auch nur, wenn sie zu dem Zeitpunkt auch wirklich erforderlich sind.

    Nach x minus 0,000001 Jahren ist gar nix erforderlich.

    Könnte man jedenfalls problemlos so deuten.
     
  20. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    6.068
    Zustimmungen:
    2.505
    Ort:
    Münsterland
    Toll. Auf dem Joghurt vom Aldi steht auch was von laufenden Kontrollen durch Labor Hörtsichwichtigan. Den Schimmel hat das nicht gestört.

    Was das Labor kontrolliert (die Farbintensität des Etiketts?) und mit welchem Ergebnis, steht da nicht.

    Dass der Anwalt eine Niete ist und den Vertrag lediglich auf Rechtschreibfehler geprüft hat, ist nicht auszuschließen, bei so einer Aussage.
     
  21. #20 Papabär, 31.08.2020
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.619
    Zustimmungen:
    2.140
    Ort:
    Berlin
    #6 liest sich aber eher wie Deine persönliche Interpretation des Vertrages, wohingegen sich #12 schon eher auf den tatsächlichen Wortlaut zu beziehen scheint.

    Wie auch immer - ich bekomme hier kein Geld um Dir zu helfen und habe so gar keine Lust das auch noch mit Dir ausdiskutieren zu müssen. Wenn Du also meinst, mit Anlauf gegen eine Wand rennen zu müssen ... viel Spaß!
     
Thema:

Wer bezahlt unbemerkten Schaden nach Auszug

Die Seite wird geladen...

Wer bezahlt unbemerkten Schaden nach Auszug - Ähnliche Themen

  1. Wer bezahlt die Kosten für eine defekte Balkontür

    Wer bezahlt die Kosten für eine defekte Balkontür: Hallo zusammen, der 12jährige Sohn meiner Mieterin hat beim Verschließen der Balkontür wohl den Mechanismus innen beschädigt. Dies ist...
  2. Nutzer Direktkosten / Nutzerwechselkosten, wer bezahlt sie

    Nutzer Direktkosten / Nutzerwechselkosten, wer bezahlt sie: Hallo, ich habe schon so viel Ausführungen und Gerichtsurteile diesbezüglich bei Google gelesen, Steuerberater, Heizkostenabrechner und die...
  3. Nachzugsadresse - Wer bezahlt die Kosten der Adressermittlung?

    Nachzugsadresse - Wer bezahlt die Kosten der Adressermittlung?: Hallo allerseits; Folgende Situation: Meine Mieter sind im Oktober ausgezogen und haben mir trotz vielfacher Aufforderung ihre Nachzugsadresse...
  4. Überlastung des Stromkreislaufs, wer bezahlt die Rechnung?

    Überlastung des Stromkreislaufs, wer bezahlt die Rechnung?: Hallo, in meinem Haus ist im EG eine Kneipe. Seitdem 01.08.2014 ist ein neuer Pächter in der Kneipe mit dem ich einen Gewerbemietvertrag...
  5. Unentgeltlich und leihweise Küche dem Mieter überlassen - wer bezahlt neue Armatur?

    Unentgeltlich und leihweise Küche dem Mieter überlassen - wer bezahlt neue Armatur?: Frage an die "Rechtsgelehrten": Im Mietvertrag ist Folgendes vereinbart: "Die in der Mietsache befindliche Küchenzeile ist nicht Bestandteil...