Wer ist im Zugzwang ?

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Beluga, 16.05.2007.

  1. Beluga

    Beluga Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    0
    auf dem PVC-Boden in der Küche hat der Mieter nochmals mit PVC-Boden verlegt, und dann seine Küche eingebaut.

    Nun verlangt der Mieter einerseits die Erneuerung des darunterliegenden Estrichbodens,
    andererseits weigert er sich seine Küche und PVC-Boden abzubauen.

    Vermieter ist nicht verpflichtet mit Mieter`s Sache zu handtieren.

    Wer ist im Zugzwang ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Was beanstandet der Mieter denn am Estrich? Ich kenne bis jetzt keinen Estrich, der nach 3- 4 Jahren "nachgibt".

    Wenn der Vermieter sich sowohl an der Kü als auch an dem PVC vergreift, haftet er für schäden, die dadurch entstehen.
    Welcher Vermieter macht das?

    Zugang gewähren würde ich sagen. Auch Gegenstände, die von der Wand gerückt werden müssen, damit das Wandrohr ausgetauscht werden kann, sollten schonmal vom Mieter bewegt werden. Mithilfe eben.
     
  4. Beluga

    Beluga Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    0
    So ist auch die Rechtslage.

    Der Mieter begründet seine Weigerung damit, dass er die Küche für eine Zeitlang nicht nutzen kann, wenn die Küche abgebaut wird. Besteht Mietminderungsanspruch ?
     
  5. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Welche Rechtslage soll denn so sein?

    Unterstellt man einen Mangel, ist der Vermieter zur Beseitigung verpflichtet. Der Mieter hat die Mängelbeseitigung nach § 554 Abs. 1 BGB lediglich zu dulden, muss aber über die Mängelanzeige hinaus selbst keineswegs in irgendeiner Weise aktiv werden.
    Wenn ein Mangel vorliegt und die Gebrauchstauglichkeit der Mietsache dadurch mehr als nur unerheblich gemindert ist, hat der Mieter nach § 536 Abs. 1 BGB für die Zeit, in der die Gebrauchstauglichkeit gemindert ist auch nur eine geminderte Miete zu zahlen.
     
  6. Beluga

    Beluga Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    0
     
Thema: Wer ist im Zugzwang ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mithilfe des Mieters bei einbau einer küche

    ,
  2. wandrohr vermieter

Die Seite wird geladen...

Wer ist im Zugzwang ? - Ähnliche Themen

  1. Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?

    Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?: Guten Morgen Ihr Lieben, aufgrund unserer defekten Heizungsanlage steht die Umrüstung auf eine Gasetagenheizung an. Aktuell werden die Abgase...
  2. Wer hat Erfahrung mit Alu Haustüren?

    Wer hat Erfahrung mit Alu Haustüren?: Hallo Leute, Ich möchte mir eine neue Haustür kaufen und meine erste Wahl ist momentan die Aluminium Haustür, obwohl ich persönlich noch keine...
  3. Wer arbeitet noch mit DOMUS 4000 ?

    Wer arbeitet noch mit DOMUS 4000 ?: Ich habe DOMUS 4000 zur Verwaltung und Abrechnung eigener Immobilien angeschafft. Suche andere Anwender zum Erfahrungsaustausch, an manchen...
  4. Kein Strom im Keller und Waschküche. Wer muss zahlen

    Kein Strom im Keller und Waschküche. Wer muss zahlen: Mein Vermieter hat mich soeben darüber Informiert das Plötzlich die Waschmaschine im Waschkeller aufgehört hätte zu waschen und er auch nun im...
  5. Gartenhaus verrottet - wer haftet

    Gartenhaus verrottet - wer haftet: Im Jahr 2012 habe ich eine Doppelhaushälfte gekauft um diese zu Vermieten. Meine Mieter sind im August 2012 eingezogen. Im Garten steht ein...