Wer kann meiner Freundin helfen!

Diskutiere Wer kann meiner Freundin helfen! im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo guten Tag Wer kann meiner Freundin helfen! Meine Freundin hat ein Mietfreies Wohn und Nutzungsrecht auf beschränkte Dienstbarkeit, Mündlich-...

  1. #1 LadyMyotis, 24.05.2010
    LadyMyotis

    LadyMyotis Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo guten Tag
    Wer kann meiner Freundin helfen!
    Meine Freundin hat ein Mietfreies Wohn und Nutzungsrecht auf beschränkte Dienstbarkeit, Mündlich- und Testamentarischvereinbarung von ihrer Mutter festgelegt, bekommen.
    Meine Freundin wurde aber, von ihrer eigenen älteren Schwester, vom Grundstück gekündigt. Diese will mit aller macht das Hausgrundstück verkaufen, was der gesamten Familie gehört, weil sie angeblich unbedingt eine viel zu teure Heim Klinik Unterbringung ihrer gemeinsamen Mutter mit diesem Gelde bezahlen müsste. Wo es ja doch preiswertere Heime gibt die die gleiche hohe Qualität haben wie dieses, nur das sie nicht mitten in der Stadt liegen sondern etwas außerhalb, was für die kranke Frau ja auch angenehmer wäre, weil diese von Kindheit an immer nur auf einem Grundstück gelebt hatte. Nun muss sie eingesperrt mitten in der Stadt leben und das ist natürlich teuer.
    Ich hätte das Grundstück schon längst dieser Schwester abgekauft und auf meiner Freundin, beziehungsweise auf ihre Kinder, überschrieben, aber leider habe ich kein Geld.
    Meine Wunsch und mein Interessen sind diese, dass das Grundstück den Kindern meiner Freundin zu erhalten und meine Freundin mit ihren Kindern weiterhin darauf wohnen bleiben können.
    „Denn unsere die Kinder sind unser ganzes Gut auf Erden.“
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas76, 24.05.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Hm, ich kann da nur vermuten :

    Mündlich ist so eine Sache wg. der Beweisbarkeit.Wenn die Mutter jetzt sowieso in's Heim kommt, ist die Frage wie belastbar diese mündliche Zusage ist ? Ich würde deiner Freundin als allererstes Raten, mir dieses Wohnrecht schriftlich von ihrer Mutter geben zu lassen.Das Testamentarische dürfte ja erst nach dem Tot der Mutter wirksam werden.

    Wie gekündigt ? Was hat die Schwester denn damit zu tun ? Und mit welcher Berechtigung will sie deiner Freundin irgendwas kündigen ? Solange die Zusage der Mutter deiner Freundin gegenüber besteht, hat die Schwester da gar nichts zu melden, oder gibt es da noch irgendwelche anderen Vereinbarungen ?

    Darüber hinaus würde die Schwester deiner Freundin das Haus nur sehr schwer bzw. gar nicht verkauft bekommen, da ja das Wohn- und Nutzungsrecht weiterhin besteht.

    Allerdings muß man insgesamt im Auge haben, das Kinder u. U. für ihre Eltern finanziell haften müßten, soll heißen im schlimmsten Fall müßte das Haus sowieso zu Geld gemacht werden, damit die Unterbringung der Mutter bezahlt werden kann.
     
  4. #3 lostcontrol, 24.05.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    937
    was im testament steht greift erst, wenn die mutter tot ist - und die mündliche zusage ist nur schwer beweisbar.

    ist die ältere schwester vormund der mutter oder sowas in der art? hat sie eine vollmacht von der mutter, die ihr das ermöglicht, im namen der mutter (und anscheinend entgegen einer anderslautenden mündlichen zusage der mutter) der schwester zu kündigen?
    oder ist die ältere schwester gar eigentümerin des grundstücks? das steht aber auch im widerspruch zur mündlichen zusage der mutter...

    im normalfall zahlen ja beide töchter (bzw. alle kinder) gemeinsam und in gleichen teilen für die unterbringung der mutter. entsprechend wird diese entscheidung wohl auch gemeinsam getroffen werden müssen.
    zahlt denn die jüngere schwester ihren anteil an der pflege der mutter? falls nein, wäre ich auch auf seite der älteren schwester...

    ich glaube da lehnst du dich etwas zu weit aus dem fenster, dafür dass du kein angehöriger bist. ins altenheim auf der grünen wiese abgeschoben zu werden hat für die alten leutchen den gewaltigen nachteil, dass sie automatisch DEUTLICH weniger besuch bekommen - nicht nur von ihren kindern.
    je nachdem kann's durchaus sein dass die fahrtkosten für die kinder die günstigere unterbringung locker wieder ausgleichen.
    und was die alte dame als angenehm und richtig empfindet wirst du vermutlich eher nicht entscheiden können - je nachdem wie krank sie ist und welche krankheit sie hat wird sie sich das möglicherweise garnicht so sehr selbst aussuchen können, wo sie untergebracht wird. und von wegen "eingesperrt sein": das wäre sie auch auf dem land - zumindest wenn man unter "eingesperrt sein" das klassische heim-zimmer versteht. wenn sie bettlägrig ist macht's ohnehin kaum einen unterschied, dann wäre aber wieder wichtig dass die kinder sie möglichst häufig besuchen können.

    dann soll doch einfach deine freundin die kosten fürs pflegeheim übernehmen, wie wäre denn das? im prinzip doch nur fair, oder?

    na dann wollen wir mal hoffen dass es keine undankbaren kinder sind, die einen irgendwann in ein pflegeheim ganz weit weg auf der grünen wiese abschieben nur um ein paar euro zu sparen bzw. um das häuschen, das sich mama (womöglich sogar als altersvorsorge) ihr leben lang mühsam erarbeitet hat kostenlos nutzen zu können...
     
Thema: Wer kann meiner Freundin helfen!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. undankbare kinder

    ,
  2. dienstbarkeit kündigen

    ,
  3. mietfreies nutzungsrecht

    ,
  4. Kündigung Heimzimmer,
  5. mündliches nutzungsrecht grundstück,
  6. wie kann ich ein wohn und nutzungsrecht kündigen,
  7. mietfreies wohnen bei freundin,
  8. mitnutzungsrecht,
  9. kündigungsfrist mietfrei wohnen,
  10. kündigung wohn und nutzungsrecht,
  11. Freundin mietfrei wohnen lassen,
  12. wohn und nutzungsrecht,
  13. mietfrei wohnen kündigung,
  14. mietfreies nutzungsrecht als mietvertrag zu sehen,
  15. unterschied haufe immoverwalter plus pro,
  16. wohn-und mitnutzungsrecht abkaufen,
  17. mündlich dienstbarkeit kündigen,
  18. altenheim auf der grünen wiese,
  19. Wohn- und Nutzungsrecht im Testament,
  20. Haufe Immobilienverwaltung zu teuer
Die Seite wird geladen...

Wer kann meiner Freundin helfen! - Ähnliche Themen

  1. Wer entscheidet über den Aufstellungsort von Mülltonnen

    Wer entscheidet über den Aufstellungsort von Mülltonnen: Hallo, ich wende mich als Mieter an euch als Vermieter Community. Ich erhoffe mir so einen besseren Blick auf die Argumentation meines...
  2. Mieter haben Sat-Anlage montiert - Überspannungs-Schaden - Wer muß Reparatur zahlen

    Mieter haben Sat-Anlage montiert - Überspannungs-Schaden - Wer muß Reparatur zahlen: Hallo, folgendes Problem habe ich: Meine Mieter haben irgendwann selbst eine Sat-Schüssel gekauft und montiert. Jetzt ist das LNB in der...
  3. Freundin mit Bafög möchte mit meinem Mieter zusammenziehen

    Freundin mit Bafög möchte mit meinem Mieter zusammenziehen: Hallo, ich habe seit fast 3 Jahren einen Mieter in meiner 60qm Dachgeschoss Wohnung. Anfang März hat er gefragt ob seine Freundin ab 1. April...
  4. Nutzer Direktkosten / Nutzerwechselkosten, wer bezahlt sie

    Nutzer Direktkosten / Nutzerwechselkosten, wer bezahlt sie: Hallo, ich habe schon so viel Ausführungen und Gerichtsurteile diesbezüglich bei Google gelesen, Steuerberater, Heizkostenabrechner und die...
  5. Schaden an Einrichtung nach Elektroarbeiten, wer solls richten?

    Schaden an Einrichtung nach Elektroarbeiten, wer solls richten?: In einer Wohnung wurde vom Elektriker u. a. ein neuer Herd eingebaut. Nun beschwert sich der Mieter beim Elektriker, dass die Kücheneinrichtung...