Wer muss den behindertengerechten Umbau bezahlen?

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von wonti, 16.05.2009.

  1. wonti

    wonti Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Behindertengerechter Umbau - Wer muss zahlen?
    Bei uns im Haus (3 Einheiten) hat sich jetzt ergeben, dass die Eigentümerin der Eg-Wohnung so unglücklich gestürzt ist, dass sie sich den Oberschenkel gebrochen hat. Die Reha ist beendet und nun ist sie wieder in ihrer Wohnung. Sie ist nun sehr eingeschränkt. Unter anderem ist sie auf einen Rollator angewiesen. Sie möchte wohl weiterhin (allein) in ihrer Wohnung bleiben.
    Nun ist aber die Frage, wieviel der Umbauten wir als Eigentümergemeinschaft tragen müssen. Ihre Bekannten bzw. Familie, die sie im Moment unterstützen, forden einiges von uns. Bisher ist sie noch nicht offiziell an die Gemeinschaft herangetreten. Es waren bisher Tür-und-Angel-Gespräche mit einzelnen.
    Wir haben schon den Türschließer durch eine Firma entfernen lassen, weil sie die Haustür nicht mehr öffnen konnte. Da wird jetzt noch ein Türstopper angebracht, der vorher nicht nötig war. Jetzt sollen wir noch Geländer auf zwei Seiten im Eingangsbereich anbringen lassen für eine ca. 10 cm hohe Stufe, die ca. 60 cm tief ist (müsste ich jetzt nachmessen).
    Die Mülltonnen sollen aus der Box verschwinden, damit dort der Rollator geparkt werden kann. Wo dann die Tonnen hinsollen ist fraglich. Der Platz ist doch sehr begrenzt. Bisher steht der Rollator innen neben der Haustür unter den Briefkästen. Das geht ja auch in Ordnung und steht ihr ja auch zu.
    Zu ihrer Wohnung führen 8 Stufen. Für das Treppenhaus hat sich die Bekannte auch etwas ausgedacht.
    Bevor wir nun die anstehende Versammlung haben, würde es mich interessieren, was wir davon als Gemeinschaft finanzieren müssen. Müssen wir einen Umbau für einen behindertengerechten Zugang zu ihrer Wohnung bezahlen? Denn sie selber wird das nicht allein bezahlen wollen. Sie hat in der letzten Zeit alle Ausgaben abwenden wollen. Abgesehen davon, dass ein Geländer an einer halben Stufe den Eingangsbereich nicht schöner macht und uns auch ziemlich behindern würde, wenn man z.B. die Fahrräder rausbringen möchte. Denn so wie ich es verstanden habe, sollen die beiden Geländer so ca. auf Türbreite angebracht werden.

    Ich bin für jeden Hinweis dankbar.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Einfache Antwort: nichts.
     
  4. #3 Vermieterheini1, 18.05.2009
    Vermieterheini1

    Vermieterheini1 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Weder der VERmieter noch die WEG-Eigentümergemeinschaft MÜSSEN einen einzigen Cent bezahlen!
    Ob bei einem FREIWILLIGEN behindertengerechten Umbau eine Modernisierungsmieterhöhung möglich ist und in welchem Ausmaß kann ich nicht beurteilen.
     
  5. malloy

    malloy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    liest hier eigentlich jemand die fragepostings? da steht eigentümerin. warum hier jetzt von vermietern und mieterhöhungen die rede ist, ist mir schleierhaft...
     
  6. wonti

    wonti Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Wir werden in den nächsten Tagen die wegen ihres Unfalls verschobene Eigentümerversammlung nachholen. Dann werden wir sehen, was sie nun wirklich fordert. Da sie aber sehr knauserig ist (das hat sich in der Vergangenheit immer wieder gezeigt), wird sie schon sehr zurückschrauben, wenn sie selber zahlen soll.
    Wir wollen ihr ja nichts böses, aber am Haus sind andere Dinge sinnvoller und wichtiger als solche Umbauten, die uns nur behindern, vor allem, wenn sie wahrscheinlich sowieso nicht mehr lange im Haus bleiben wird.
    Ihre Familie scheint nur der Ansicht zu sein, dass wir uns an den Kosten beteiligen müssen. Aber wenn dem nicht so ist, können wir ja beruhigt sein und es darauf ankommen lassen.
     
Thema: Wer muss den behindertengerechten Umbau bezahlen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. muss vermieter behindertengerecht umbauen

    ,
  2. vermieter behindertengerechter umbau

    ,
  3. eigentümergemeinschaft behindertengerecht

    ,
  4. haustür behindertengerecht,
  5. mietwohnung behindertengerecht umbauen,
  6. muss der vermieter die kosten für ein behindertengerechtes bad tragen,
  7. wer bezahlt behindertengerechten umbau,
  8. behindertengerechter umbau mieterhöhung,
  9. wohnungseigentümergemeinschaft kostenübernahme behindertengerechter umbau,
  10. muss vermieter wohnung behindertengerecht umbauen,
  11. weg gesetz behindertengerechter umbau,
  12. wer muß für die kosten der behindertengerechten wohnung bezahlen ,
  13. behindertengerechter umbau vermieter,
  14. behinderten gerechte wohnung bezahlt war aber keine,
  15. umbau mietwohnung durch vermieter behindertengerecht,
  16. wohnung umbaju behindertengerecht wer zahlt,
  17. einbau behindertengerechtes bad vermieter ,
  18. behinderten gerechte wohnung wer zahlt,
  19. wer zahl behinderten gerechte wohnung,
  20. wer zahlt badumbau mieter oder vermieter?,
  21. wer zahlt behinderten gerechten bad einbau,
  22. mieter moechte badewanne in dusche umbauen wer zahlt,
  23. dusche in mietwohnung behindertengerecht umbauen wer zahlt mieter oder vermieter,
  24. umbau behindertengerecht vermieter,
  25. behindertengerecht wohnen wer zahlt?
Die Seite wird geladen...

Wer muss den behindertengerechten Umbau bezahlen? - Ähnliche Themen

  1. Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?

    Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?: Guten Morgen Ihr Lieben, aufgrund unserer defekten Heizungsanlage steht die Umrüstung auf eine Gasetagenheizung an. Aktuell werden die Abgase...
  2. Wer hat Erfahrung mit Alu Haustüren?

    Wer hat Erfahrung mit Alu Haustüren?: Hallo Leute, Ich möchte mir eine neue Haustür kaufen und meine erste Wahl ist momentan die Aluminium Haustür, obwohl ich persönlich noch keine...
  3. Wer arbeitet noch mit DOMUS 4000 ?

    Wer arbeitet noch mit DOMUS 4000 ?: Ich habe DOMUS 4000 zur Verwaltung und Abrechnung eigener Immobilien angeschafft. Suche andere Anwender zum Erfahrungsaustausch, an manchen...
  4. Kein Strom im Keller und Waschküche. Wer muss zahlen

    Kein Strom im Keller und Waschküche. Wer muss zahlen: Mein Vermieter hat mich soeben darüber Informiert das Plötzlich die Waschmaschine im Waschkeller aufgehört hätte zu waschen und er auch nun im...
  5. Gartenhaus verrottet - wer haftet

    Gartenhaus verrottet - wer haftet: Im Jahr 2012 habe ich eine Doppelhaushälfte gekauft um diese zu Vermieten. Meine Mieter sind im August 2012 eingezogen. Im Garten steht ein...