Wer muss Efeu-Entfernung bezahlen?

Diskutiere Wer muss Efeu-Entfernung bezahlen? im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Die Hauswand, in der unsere Wohnung ist, ist voll mit Efeu bewachsen. Ich nehme an, dass die Eigentümergemeinschaft die Bepflanzung vor langem mal...

  1. #1 hausherr, 09.04.2014
    hausherr

    hausherr Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.07.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Die Hauswand, in der unsere Wohnung ist, ist voll mit Efeu bewachsen. Ich nehme an, dass die Eigentümergemeinschaft die Bepflanzung vor langem mal beschlossen hat. Nun ist er bis an die Wand hinter unserem Balkon gewachsen - und ich würde es gerne wieder davon entfernen lassen.

    Wer muss das zahlen - die Eigentümergemeinschaft oder ich?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.559
    Zustimmungen:
    610
    Haste keine Schere?
     
  4. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.243
    Zustimmungen:
    1.750
    Ich halte das für eine Gemeinschaftsaufgabe.
     
  5. #4 Aktionär, 10.04.2014
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    115
    Ort:
    NRW
    Mit einer Schere allein kommt man da nicht weit, es sei denn man findet an der Wurzel gekapptes, braunes Efeu am Haus schön. Von alleine abfallen wird es nämlich nicht.

    Nach der Kappung muss das Zeug ja auch runter und dann hat man überall schön diese Rankfüsschen an der Fassade. Da kann man sich gleich über einen neuen Anstrich unterhalten.

    Von daher denke ich, dass es die Gemeinschaft betrifft.

    Ansonsten gilt: Wer Efeu in Gebäudenähe pflanzt hat was auf die Finger verdient. ;-)
     
  6. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.091
    Zustimmungen:
    2.056
    Ort:
    Mark Brandenburg
    wenn es mal dabei bleibt, nicht selten kommt beim Versuch den Efeu vollständig zu entfernen etwas vom Putz mit. Auch Regenfallrohre und Blitzableiter sollte man auf Beschädigungen untersuchen. Je nach Gebäude steht ja eh schon eine Rüstung, wenn man den Efeu wieder runter haben will....

    das gilt auch für (wilden) Wein, Goldregen und Knöterich.

    Pflanzen können enorme Kräfte entwickeln. Derzeit kann man das z.B. an WK2-Bunkern schön beobachten. Die Dinger haben schweren Bomben und Sprengversuchen getrotz. Und heute werden sie von Löwenzahn, Knöterich und anderen Stück für Stück "geknackt".
     
  7. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.243
    Zustimmungen:
    1.750
    Ja, durfte ich in meiner Nachbarschaft schon erleben. Der ursprüngliche Plan des Nachbarn war, das Zeug "einfach" unten abzuschneiden und rauszureißen.
    Plan B: Leiter
    Plan C: Gerüst

    Nachdem er die ersten Zweige weg hatte, kam dann die Erkenntnis, dass die Fassade nicht mehr so gut aussieht. Seine Worte: "Wenn das Gerüst schonmal steht, kann ich dann auch die Fassade neu anstreichen."
    Plan B: neu verputzen
    Plan C: ... nachdem die Schäden am Mauerwerk ausgebessert sind.

    Ursprünglich hat er sich gedacht, das an einem Wochenende durchzuziehen. Tatsächlich wurde es durch Wartezeiten auf Handwerker ein halbes Jahr.
     
  8. eFEU

    eFEU Gast

    Efeu

    Eine geschlossene Efeuschicht dient hervorragend dem Wärmeschutz, ist billiger als Styopor, sieht besser aus.
    Eine geschlossene Efeuschicht schützt den Putz (wichtig besonders auf der Haus-Westseite), verringert auf Dauer den Aufwand zum Neustreichen und Neuverputzen.
    In einer alten Efeuschicht brüten viele Amseln und andere Vögel, die allesamt massenweise Mücken u.ä. verzehren.
    Efeuwurzeln saugen viel Wasser aus dem Boden, dienen also dem Trockenhalten von Kellerwänden.
    ---Resumee: Eifrig Efeu (oder in geeigneten Lagen Wein, ...) anpflanzen und nicht beseitigen (außer die Teile, die in die Dachrinnen und Dachziegel wachsen).
    Eine aufgeklärte Eigentümergemeinschaft wird nicht die Beseitigung des Efeus beschließen.
     
  9. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.626
    Zustimmungen:
    392
    Wo hast. Du den Quatsch her, dass die Fassade geschützt wird? Efeu zerstört die Fassade. Hast Du mal Versuch Efeu abzureißen? Dann weißt Du wie schlimm die Fassade dann aussieht. Efeu kann viel zerstören. Bei uns hat es die Regenrinne und das Dach zerstört. Unten haben wir mit einer Flex den Hauptstamm abgeschnitten. Jetzt müssen wir das ganze noch von der Fassade reißen. Was da für Schäden auf uns zu kommen weiß ich auch nicht. :erschreckt015:
     
  10. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.091
    Zustimmungen:
    2.056
    Ort:
    Mark Brandenburg
    So etwas verbreiten z.B. regelmäßig Vertreter vom Nabu & Co.
    So auch zum Beispiel an einem Forsthaus das ihnen mit diversen Flächen (Wald, Moor usw.) übereignet wurde. Dann musste das Haus auf einmal Rendite abwerfen und das Land sollte die Zehntausende € Schaden an der Klinkerfassade (hat noch der Kaiser bezahlt) übernehmen...
    Die Fassade wird durch den Efeu übrigens nicht trocken gehalten sondern feucht, da eine Abtrocknung unterbunden wird. Eine regelmäßige Feuchteaufnahme findet trotz der Blattschicht statt. Kann man mit Messsensoren nachweisen.

    Nistplätze für Amseln sind in unseren Breiten kein Mangel, aber der Schutz der Nester vor Räubern wie Elstern und anderen Rabenvögeln sowie streunenden Katzen ist ein schweres Problem, übrigens auch für Zaunkönige, diverse Grasmücken (Singvögel!), Nachtigall und sonstige Kulturfolger.
    Mit der Forderung für Abschussgenehmigungen für Rabenvögel und harten Sanktionen gegen umherstreunende Haustiere könnte man mal wirklich Natur- und Artenschutzarbeit betreiben, macht sich aber Scheiße zum Spendensammeln bei Großstädtern mit Milkakuhnaturverständnis.
     
Thema: Wer muss Efeu-Entfernung bezahlen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. efeu entfernen lassen kosten

    ,
  2. wer zahlt für schäden durch efeu

    ,
  3. efeu mieter

    ,
  4. efeu entfernen kosten mieter,
  5. efeu weg machen mieter,
  6. vermieter muss efeu an mauer entfernen,
  7. muss mieter efeu entfernen,
  8. efeubewuchs entfernen wer bezahlt,
  9. wohnungseigentum balkonbewuchs,
  10. efeu hauswand entfernen wer zahlt den schaden,
  11. mittel für Efeuentfernung von Klinkerfassade,
  12. zurückschneiden efeu mieter oder vermieter,
  13. efeu entfernen lassen,
  14. muss ich als.mieter efeu entgernen,
  15. kosten efeu entfernung,
  16. efeu entfernen lassen preis,
  17. entfernung bewuchs durch Mieter,
  18. efeu wurzeln vernichten,
  19. efeu am mietshaus,
  20. efeu entfernen genehmigung,
  21. efeu mieter fassade,
  22. mieter balkon bewuchs entfernen ,
  23. muss der mieter auch die wurzeln entfernen,
  24. efeu am haus,
  25. efeu auf balkon übernehmen
Die Seite wird geladen...

Wer muss Efeu-Entfernung bezahlen? - Ähnliche Themen

  1. Selbstbeteiliung bei Wohngebäudeversicherung aus Instandhaltungsrücklage bezahlen?

    Selbstbeteiliung bei Wohngebäudeversicherung aus Instandhaltungsrücklage bezahlen?: Hallo zusammen, entspricht es ordnungsgemäßer Verwaltung, wenn die Selbstbeteiligung bei Schäden, die über die Wohngebäudeversicherung...
  2. Wer entscheidet über den Aufstellungsort von Mülltonnen

    Wer entscheidet über den Aufstellungsort von Mülltonnen: Hallo, ich wende mich als Mieter an euch als Vermieter Community. Ich erhoffe mir so einen besseren Blick auf die Argumentation meines...
  3. Mieter haben Sat-Anlage montiert - Überspannungs-Schaden - Wer muß Reparatur zahlen

    Mieter haben Sat-Anlage montiert - Überspannungs-Schaden - Wer muß Reparatur zahlen: Hallo, folgendes Problem habe ich: Meine Mieter haben irgendwann selbst eine Sat-Schüssel gekauft und montiert. Jetzt ist das LNB in der...
  4. Nutzer Direktkosten / Nutzerwechselkosten, wer bezahlt sie

    Nutzer Direktkosten / Nutzerwechselkosten, wer bezahlt sie: Hallo, ich habe schon so viel Ausführungen und Gerichtsurteile diesbezüglich bei Google gelesen, Steuerberater, Heizkostenabrechner und die...
  5. Schaden an Einrichtung nach Elektroarbeiten, wer solls richten?

    Schaden an Einrichtung nach Elektroarbeiten, wer solls richten?: In einer Wohnung wurde vom Elektriker u. a. ein neuer Herd eingebaut. Nun beschwert sich der Mieter beim Elektriker, dass die Kücheneinrichtung...