Wer muss zahlen?!

Dieses Thema im Forum "Ausstattung" wurde erstellt von zwacki, 03.02.2009.

  1. zwacki

    zwacki Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Und zwar habe ich folgendes Problem. Ein Mieter hat seine Schlafzimmertüre abgeschlossen damit seine Kinder nicht ins Schlafzimmer kommen, nun bekam er
    die Türe nichtmehr aufgeschlossen und hat sie eingeschlagen. Türe muss ersetzt werden, wer zahlt nun?!

    Wäre super wenn mir jemand helfen könnte!

    Danke
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Suzuki650, 03.02.2009
    Suzuki650

    Suzuki650 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Hi Zwacki,

    Natürlich der M, der hat dein Eigentum beschädigt.

    Suzi
     
  4. zwacki

    zwacki Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort!
     
  5. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Schnell muss aber nicht richtig sein...

    Für die Instandsetzung der Mietsache ist der Vermieter zuständig.
    Der Mieter wird nur dann für den Schaden aufkommen müssen, wenn man ihm eine unerlaubte Handlung nach § 823 BGB anlasten kann.
    Voraussetzung dafür sind neben der vorsätzlichen oder fahrlässigen Beschädigung des Vermietereigentums, was bei dem hier in Rede stehenden Sachverhalt kaum zweifelhaft sein dürfte, die Widerrechtlichkeit der Handlung.
    War der Mieter vielleicht im Zimmer eingeschlossen und hatte keine Möglichkeit sich auf einem anderen weg zu befreien, wird man nicht von einer widerrechtlichen Handlung ausgehen können. War hingegen nur der Zugang zum Zimmer durch das defekte Türschloss blockiert, wäre eine Mängelanzeige an den Vermieter und anschließende Instandsetzung für den Mieter sicher zumutbar gewesen. Die Beschädigung der Tür wird damit als widerrechtlich anzusehen sein.
    Die Widerrechtlichkeit wird also von den Umständen des Einzelfalls abhängen.
     
  6. Beluga

    Beluga Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    0
    Wenn eindeutig Mieter schuld ist, muß die Reparatur trotzdem zuerst vom
    Vermieter ausgeführt werden, erst danach Schadenersatz von Mieter verlangen, oder kann der Vermieter den Mieter direkt zur Reparatur auffordern ?
     
  7. #6 lostcontrol, 04.02.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    also meine erfahrung bezüglich eingetretener türen ist die, dass meist nicht die türe kaputt geht, sondern der rahmen und das schloss.
    was ist denn kaputt?
     
  8. zwacki

    zwacki Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das weiß ich auch nicht, war noch nicht in der Mietswohnung.
    Ich hoffe das es nur die Zimmertüre ist, und nicht noch der Rahmen, sonst wirds
    erheblich teurer.

    Es war keiner im Zimmer eingeschlossen und der Mieter konnte noch über den Balkon ins Schlafzimmer, der Mieter hatte nur einmal abends um 22uhr angerufen, ich war da jedoch nicht Zuhause... dann wurde die Türe eingeschlagen. Also wirklich Zeit das Problem zu beheben hatte ich als Vermieter nicht, und der Mieter hatte sich vorher auch nie über ein klemmendes Schloß oder sonstiges beschwert.

    Gruß
     
  9. Anna6

    Anna6 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    was ich hier etwas merkwürdig finde ist, der Mieter konnte die Tür nicht öffnen. Ich habe es jetzt so verstanden, dass der Mieter im Schlafzimmer war und die Türe nicht mehr öffnen konnte und sie deshalb eingetreten hat.
    Ich möchte auch nicht tagelang eingesperrt sein.
     
  10. #9 pragmatiker, 11.02.2009
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    ist es nicht so: im vertragsverhältnis haftet der mieter für alle aus seiner sphäre stammenden mängel, die vertragshaftung geht weiter als § 823 BGB, die ja vertragsunabhängig, dafür aber verschuldensabhängig ist. zerstört zB ein 6 jähriges kind die wände mit einem stuhl, haftet der mieter dafür, selbst wenn das kind nicht haftet und die mieter(eltern) keine aufsichtspflichtverletzung trifft.
     
  11. joker

    joker Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Dann bezahlt natürlich der Mieter alleine. Hätte er das Problem gemeldet und die Zeit zur ausbesserung gelassen wäre der Schaden nicht entstanden.
    Das klemmende Schloss hättest du dann zahlen müssen. Aber das wäre wesentlich günstiger geworden als ne ganze Tür ;)
     
  12. zwacki

    zwacki Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten!

    Der Mieter hat jetzt zwar ein wenig rumgezickt, aber kauft demnächst eine neue Türe!

    zwacki
     
Thema: Wer muss zahlen?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Haustür kaputt wer muss zahlen?

    ,
  2. wohnungstür eingetreten wer haftet

    ,
  3. notöffnung kind eingeschlossen

    ,
  4. Haftung des Mieters für Beschädigung der Haustür,
  5. Notöffnung durch Mieter weil Kind eingeschlossen war,
  6. klemmende wohnunstür wer zahlt,
  7. türe eingetreten da schloss defekt ,
  8. kind hat tür eingetreten,
  9. tür eingetreten wer zahlt,
  10. Umlegen der Vertragshaftung,
  11. schlafzimmertüre wer zahlt reparatur,
  12. fernster eingeschlagen bekommen wer zahlt,
  13. in wohnung eingesperrt schloss defekt wer haftet versicherung,
  14. türschloss zimmertür eingetreten vermieter,
  15. tür eingeschlagen vermieter,
  16. eingesperrt wegen klemmendem Tuerschloss tuere defekt wer zahlt,
  17. kind im bad eingesperrt tür eingetreten versicherung,
  18. zimmertür eingetreten wer zahlt,
  19. Kind eingeschlossen Tür eingetreten zahlt Versicherung,
  20. eingeschlossen schloss defekt ,
  21. kind eingesperrt tür kaputt gemacht versicherung,
  22. schloss kaputt eingesperrt,
  23. haustür von außen eingetreten wer zahlt,
  24. defekte zimmertür eingesperrte person,
  25. musste aus not die tür beschädigen
Die Seite wird geladen...

Wer muss zahlen?! - Ähnliche Themen

  1. Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?

    Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?: Guten Morgen Ihr Lieben, aufgrund unserer defekten Heizungsanlage steht die Umrüstung auf eine Gasetagenheizung an. Aktuell werden die Abgase...
  2. Wer hat Erfahrung mit Alu Haustüren?

    Wer hat Erfahrung mit Alu Haustüren?: Hallo Leute, Ich möchte mir eine neue Haustür kaufen und meine erste Wahl ist momentan die Aluminium Haustür, obwohl ich persönlich noch keine...
  3. Wer arbeitet noch mit DOMUS 4000 ?

    Wer arbeitet noch mit DOMUS 4000 ?: Ich habe DOMUS 4000 zur Verwaltung und Abrechnung eigener Immobilien angeschafft. Suche andere Anwender zum Erfahrungsaustausch, an manchen...
  4. Kein Strom im Keller und Waschküche. Wer muss zahlen

    Kein Strom im Keller und Waschküche. Wer muss zahlen: Mein Vermieter hat mich soeben darüber Informiert das Plötzlich die Waschmaschine im Waschkeller aufgehört hätte zu waschen und er auch nun im...
  5. Gartenhaus verrottet - wer haftet

    Gartenhaus verrottet - wer haftet: Im Jahr 2012 habe ich eine Doppelhaushälfte gekauft um diese zu Vermieten. Meine Mieter sind im August 2012 eingezogen. Im Garten steht ein...