Wer übernimmt die Kosten für Fenster Absicherung?

Diskutiere Wer übernimmt die Kosten für Fenster Absicherung? im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo liebe Forumbesucher! Ich brauche dringend Eure Hilfe. Ich wohne erst seit knapp 4 Monaten in Deutschland (komme aus Polen) und habe...

  1. #1 Hansman, 15.01.2014
    Hansman

    Hansman Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forumbesucher!

    Ich brauche dringend Eure Hilfe. Ich wohne erst seit knapp 4 Monaten in Deutschland (komme aus Polen) und habe leider keine gute Erfahrungen mit Wohnungsvermietung gemacht. Ich wohne jetzt im Erdgeschoss, die Wohnung wurde vor 2 Tagen ausgeraubt. Zum Glück hatte ich keine wirklich wertvollen Sachen im Hause, doch ich fühle mich in der Wohnung nicht mehr sicher! Ich schlafe kaum. Meine Vermitterin - eine ältere Dame - kann ich nicht erreichen (sie ist im Urlaub). Ich würde gerne eine Fenster Absicherung montieren lassen, und zwar schnellst möglich! Wer übernimmt in so einem Fall die Kosten? Ihr könnt mir bitte auch einen Schlüsseldienst in Duisburg empfehlen, ich werde das bestimmt selbst erledigen müssen

    mfg Hans
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Papabär, 15.01.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.322
    Zustimmungen:
    1.011
    Ort:
    Berlin
    Hallo Hansman, :wink005:

    die Kostenübernahme durch die Vermieterin würde maximal aus Kulanz erfolgen - einen Anspruch hast Du nicht - lediglich die Kosten für die Reparatur der jetzt evtl. beschädigten Fenster sind vom Vermieter (bzw. der Versicherung) zu übernehmen.

    Bevor Du selber jemanden mit der Absicherung beauftragst, wirst Du jedoch die Genehmigung der Vermieterin benötigen.



    Evtl. kann Dir der user Eilemuc Tipps geben, wie Du Deine Fenster absichern kannst.
     
  4. #3 Hansman, 16.01.2014
    Hansman

    Hansman Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke schön Papabär!
    Ich habe gestern die Vermiterin erreicht. Die möchte keine Kosten für die Absicherung tragen. Die Wohnung ist in perfekter Lage - ich möchte die nicht verlassen! In diesem Fall muss ich wohl selbst die Kosten tragen. Ich habe schon recherchiert, und ein paar Schlüsseldienste gefunden. Es git einen in meiner Nehe (Duisburg/Welkenbergstraße), der mir glaubhaft vorkommt. Ich habe auf Foren gelesen, dass diese Branche in Deutschland keinen guten Ruf hat, ich hoffe dass ich da mehr Glück haben werde.
     
  5. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.243
    Zustimmungen:
    793
    Hallo Hansman,

    Du hattest seinerzeit die Wohnung im Zustand wie besichtigt und unterschrieben gemietet. Das wr's.
    Ich würde mir an Deiner Stelle von mehreren Firmen kostenlose schriftliche Angebote über Sicherungsmassnahmen machen lassen und dann selbst entscheiden.
     
  6. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    28857 Syke

    gerade die Schlüsseldienste die mit AAAA oder so ähnlich ganz oben in den Suchergebnissen auftauchen sind eher dubios und würden von mir keinen Auftrag bekommen.

    Auch würde ich im Bekanntenkreis fragen ob jemand gute Erfahrungen gemacht hat.

    Gerade weil dein Fall kein direkter Notfall ist würde ich nix überstürzen und etwas Zeit in die Recherche eines seriösen Schlüsseldienstes investieren.


    VG Syker
     
  7. #6 immodream, 16.01.2014
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.650
    Zustimmungen:
    850
    Hallo,
    wenn ich keine persönliche Empfehlung hätte, würde ich zumindestens Firmen am Ort aufsuchen , die ein Ladengeschäft oder seriöse Adresse haben.
    Denen kannst du dann , wenn der Auftrag nicht einwandfrei ausgeführt wird, persönlich auf die Füße treten.
    Grüße
    Immodream
     
  8. #7 Papabär, 16.01.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.322
    Zustimmungen:
    1.011
    Ort:
    Berlin
    Was aber ein gewisses technisches Fachwissen voraussetzt. Also, ich meine natürlich nicht um denen auf die Füße zu treten - sondern um die einwandfreie Bearbeitung festzustellen.

    Weil, meistens ist grad´ kein Einbrecher da, wenn man einen braucht. :016sonst:
     
  9. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.845
    Zustimmungen:
    2.187
    Regelmäßig reicht allein die Tatsache, dass es möglich wäre schon als ausreichende Motivation, seine Arbeit sauber zu machen.
     
  10. #9 Pharao, 17.01.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.01.2014
    Pharao

    Pharao Gast

    Hi Hansman,

    darf man mal fragen, was genau bei dir passiert ist ? Also wurde das Fesnter aufgehebelt oder stand es auf "kipp" oder hast du Rolläden oder welche Fensterverglasung ist z.Z. verbaut, ect :?

    Als zweites auch noch, wenn du die Fenster sicherst, musst du aber auch u.a. eine sichere Eingangstüre haben, denn sonst kommt eben der Einbrecher nächstes mal durch eine andere Schwachstelle in die Wohnung.

    Im übrigen ist bei Wohnungseinbrüchen es sehr unwahrscheinlich, das diese mehrfach von Einbrechern angesteuert wird. Das ändert aber natürlich nichts an der Tatsache, das man sein Gefühl (also, sich nicht mehr sicher zu fühlen in der Wohnung) nicht einfach so leicht ausschalten kann.
     
  11. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.243
    Zustimmungen:
    793
    Püchologie ist alles...

    Tipp:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Zinken_(Geheimzeichen)
     
  12. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Hansman, 17.01.2014
    Hansman

    Hansman Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    vielen Dank für alle Tipps! Es ist unheimlich schwer ohne Familie und Bekanntenkreis in einem fremden Land zu leben, desto mehr schetze ich Eure Untersützung. Ich habe mich schon etwas beruhigt. Ich glaube, dass ich einen zuverlässigen Schlüsseldienst gefunden habe, ich lasse mich natürlich gut beraten:)
    Gruß Hans

    P.S. An Pharao: das Fenster wurde aufgehebelt
     
  14. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    458
    Ort:
    NRW
    und das Fenster lässt ich jetzt immer noch ordnungsgemäß schließen?

    Kann ich mir fast nicht vorstellen, oder war es auf Kipp als eingebrochen wurde?

    Was genau möchtest du als Sicherung denn anbringen?
     
Thema:

Wer übernimmt die Kosten für Fenster Absicherung?

Die Seite wird geladen...

Wer übernimmt die Kosten für Fenster Absicherung? - Ähnliche Themen

  1. Wer trägt Kosten für Mietkautionskonto?

    Wer trägt Kosten für Mietkautionskonto?: Bereits letztes Jahr teilte mir die Hausbank (bei der derzeit mehrere Kautionskonten meiner Mieter liegen) mit, dass es nicht nur wie im...
  2. DGUV Regel 112-991 ... wer kennt sich aus?

    DGUV Regel 112-991 ... wer kennt sich aus?: Hallo, hat jemand von Euch Ahnung von den Anforderungen an das Schuhwerk eines Hausmeisters? Ich krieg hier grad ´nen Fön mit den Vorgaben der...
  3. Spülkasten tropft - wer zahlt ?

    Spülkasten tropft - wer zahlt ?: Guten Morgen, folgende Situation: Ich (Mieter) bemerke, dass dauerhaft Wasser in die Toilette tropft und der freistehende Spülkasten in...
  4. Wer Zahlt den Schaden?

    Wer Zahlt den Schaden?: Hallo zusammen, ich hab da mal ne Frage. Meine Mieterin hat sich bei mir gemeldet, angeblich ist die Glasscheibe vom Backofen von alleine raus...
  5. Gefahrenquelle Mieteranhänger - wer haftet?

    Gefahrenquelle Mieteranhänger - wer haftet?: Hallo Forum, wir haben ein Gebäude unseres Hofes an einen Landwirt vermietet, den ich seit Monaten immer wieder auffordere, einen alten...