Wer übernimmt Mietausfall bei Wasserschaden

Diskutiere Wer übernimmt Mietausfall bei Wasserschaden im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo zusammen, ich bin Eigentümer einer Wohnung in einer WEG im 18. OG. Zwei Etagen über meiner Wohnung ereignete sich ein Wasserschaden. Die...

  1. MarQi

    MarQi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.12.2007
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich bin Eigentümer einer Wohnung in einer WEG im 18. OG. Zwei Etagen über meiner Wohnung ereignete sich ein Wasserschaden. Die Hausverwaltung hat daraufhin eine Firma beauftragt. Da ein Versorgungsschacht betroffen war, hat die Firma die Küchen im 19.OG und im 18.OG komplett gesperrt, den Versorgungsschacht geöffnet und Trockungsgeräte aufgestellt. Aufgrund von Schadstoffen durfte die Küche nicht betreten werden. Mein Mieter hat für diese Zeit (vier Wochen) die Miete um 100% gemindert. Wer haftet für den Mietausfall? Muss die Versicherung das auch übernehmen oder kann ich das von der Gemeinschaft verlangen? Bislang weigert sich die Versicherung und behauptet, dass sei keine Leistung ihrerseits.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 immobiliensammler, 12.03.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.215
    Zustimmungen:
    2.583
    Ort:
    bei Nürnberg
    Was ist denn genau versichert? Das muss Dir die Hausverwaltung ja sagen können!
     
  4. #3 ehrenwertes Haus, 12.03.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    1.763
    Wenn Mietausfall nicht versichert ist, zahlt das keine Versicherung. Was abgeckt ist und was nicht steht in den Versicherungsverträgen.

    Wenn die Eigentümergemeinschaft den Schaden nicht verursacht hat, warum sollte sie dann dafür haften?
    Verlangen kannst du das, wie erfolgreich, naja... besser nicht drüber reden.

    Abhängig vom Baujahr, kann das noch unter Gewährleistung der Handwerker laufen. Vorausgesetzt da wurde wirklich Murks gemacht und das ist auch nachweisbar.

    Mietausfall gehört zum unternehmerischen Risiko eines Vermieters. Es gibt Versicherungen, die auch Mietausfall für Vermieter unter bestimmten Bedingungen abdecken. Hast du eine solche Versicherung?
     
  5. #4 immobiliensammler, 12.03.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.215
    Zustimmungen:
    2.583
    Ort:
    bei Nürnberg
    Natürlich kannst Du den Mietausfall vom Verursacher ersetzt verlangen, sofern der den Wasserschaden auch schuldhaft verursacht hat (z.B. die übergelaufene Badewanne etc.)
     
  6. #5 ehrenwertes Haus, 12.03.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    1.763
    Naja "Versorgungsschacht betroffen" klingt nicht wirklich nach Bewohner hat, wie auch immer, den Schaden verursacht.
    Aber diese Schächte sollen ja auch schon mal angebohrt worden sein...
     
  7. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.341
    Zustimmungen:
    3.503
    Auch die Gemeinschaft könnte ein Verschulden treffen, z.B. wenn es sich einen Folgeschaden von unterlassener Schadensbeseitigung an Gemeinschaftseigentum handelt. Letztendlich ist das aber alles Kaffeesatzleserei - ein Fremdverschulden ist aus der Frage nicht im Ansatz zu erkennen.

    Vielleicht kann man es so zusammenfassen:
    • Eine Gebäudeversicherung würde das meist übernehmen, falls Leitungswasserschäden versichert sind. Das ist zwar wünschenswert, aber nicht selbstverständlich. Das klärt man über den Versicherungsvertrag.
    • Sofern jemand den Schaden schuldhaft verursacht hat, haftet derjenige. Das könnte ein Mieter, ein anderer Eigentümer, die Gemeinschaft oder sonst jemand sein - aber im Moment fehlen dafür jegliche Anhaltspunkte.
    • Zuletzt bleibt die Möglichkeit, dass sich hier schlicht ein Teil des wirtschaftlichen Risikos des Vermieters realisiert hat: Die Mietsache hat einen Mangel, für den niemand "verantwortlich" gemacht werden kann. Der Vermieter trägt den Schaden.
     
  8. MarQi

    MarQi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.12.2007
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten.

    Dann frage ich mal bei der Hausverwaltung nach, wie das im Versicherungsvertrag geregelt ist. Habe ich einen Anspruch darauf diesen einzusehen?

    Ich selbst habe keine eigene Versicherung. Bin zwar auch Eigentümer eines MFHs in dem ich auch mal einen Wasserschaden hatte mit Mietminderung und da hatte das die Versicherung anstandslos gezahlt daher bin ich jetzt etwas über den Zirkus verwundert bzw kann man der Hausverwaltung vorwerfen, dass sie einen schlechten Vertrag abgeschlossen hat?

    Das Haus ist von 1974 da ist nichts mehr mit Gewährleistung.

    Naja ich ich wurde ja von der Gemeimschaft „gezwungen“ meine Wohnung zu räumen. Also mir leuchtet es schon ein, dass ich Maßnahmen zur Reparatur am Gemeinschaftseigentum dulden muss, dachte vielleicht dass die Gemeinschaft dafür auch „haftet.“
     
  9. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.341
    Zustimmungen:
    3.503
    Ja, so wie alle Unterlagen der Verwaltung.


    Vielleicht warten wir einfach mal ab, was im Vertrag steht.
     
Thema:

Wer übernimmt Mietausfall bei Wasserschaden

Die Seite wird geladen...

Wer übernimmt Mietausfall bei Wasserschaden - Ähnliche Themen

  1. Ungezieferbekämpfung - wer zahlt ?

    Ungezieferbekämpfung - wer zahlt ?: Hallo Ihr Lieben: Folgende Kosten - sprich Schädlingsbekämpfer (Ratten) - auf Nebenkosten anrechnen ? Es wurden vorher 2x Rattenfallen vom...
  2. WER könnte mir eine Wohnungsgröße nachmessen?

    WER könnte mir eine Wohnungsgröße nachmessen?: Ich bin Vermieter einer kleinen 1-Zimmer Wohnung im mir von meinen Eltern überschriebenen Haus. Mein Vater machte das früher mit der Vermietung...
  3. Holzbalkendecke Wasserschaden

    Holzbalkendecke Wasserschaden: Hallo zusammen, es scheint Wasser in eine Holzbalkendecke mit Schüttung gelaufen zu sein. Es gibt Feuchtigkeit, da wo sie nicht hingehört. Tropft...
  4. Wer bekommt wie viel Provision

    Wer bekommt wie viel Provision: Hallo Forum, ich habe folgende Frage: Annahme- ich engagiere Makler 1, er soll mir eine Wohnung zum Kauf suchen. Weil die passende Immobilie von...
  5. Mietminderung wg. Wasserschaden + Ersatzwohnung +...

    Mietminderung wg. Wasserschaden + Ersatzwohnung +...: Hallo zusammen, mich würde mal Eure Meinung interessieren. Folgendes Problem: Mieter berichtet über feuchte Tapeten und Schimmel dahinter. Es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden