wer zahlt Hausanschluss für Telefon??

Diskutiere wer zahlt Hausanschluss für Telefon?? im Modernisierung und Sanierung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo zusammen, ich habe ein Häuschen gekauft das ich jetzt vermiete, bisherbin ich mit dem neuen Mieter ganz gut zurechtgekommen. Nun haben...

  1. #1 Mirchen, 02.03.2009
    Mirchen

    Mirchen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe ein Häuschen gekauft das ich jetzt vermiete, bisherbin ich mit dem neuen Mieter ganz gut zurechtgekommen.

    Nun haben wir festgestellt das die alte Telefonleitung nicht mehr den Vorraussetzungen entspricht und ein neuer Anschluss her muss.

    Wer zahlt das in diesem Fall?? ich bin echt überfragt.

    Herzlichen Dank im voraus Alex
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. malloy

    malloy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    welchen voraussetzungen von was für wen? telefonieren? oder für irgendwelche tollen neuen sachen?

    wurde das haus mit funktionierendem telefonanschluß vermietet oder so angepriesen, und jetzt ist das telefon aufgrund maroder leitungen tot? komisch, hier reichen eigentlich zwei dünne klingeldrähte zum analogen telefonieren und zwei weitere für dsl6000... dann ist es dein problem, sofern die leitungen nicht ohnehin der telekom gehören sollten (ich meine, bis zum zentralhausanschluß im keller, ab da dann deins).
    oder soll jetzt ein superduper 32000-a-/v-dsl-internet-fernsehen-all-in-one-anschluß mit 6 isdn-leitungen hin, und die zweiadrigen leitungen im haus machen das nicht mit? dann ist es mieters problem, ist ja ihr persönlicher spaß an der freud...
     
  4. #3 Mirchen, 02.03.2009
    Mirchen

    Mirchen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nein, es geht um den ganz normalen Anschluss bis in den Keller.

    Wir haben uns gar keine Gedanken gemacht, weil wir davon ausgingen das man einfach im Haus anschliest und es geht.
    Jetzt geht es darum wer den Techniker ( 60 €) bezahlen muss der den Hausanschluss instandgesetzt hat.

    Wir haben das Haus nicht angepriesen sondern einfach so an Bekannte vermietet, und da stellte sich keine Frage ob Anschluss im Keller oder nicht.

    Es geht hier nicht um die 60 € sondern das Prinzip das ich es einfach mal wissen will, wer dafür zuständig ist.

    Wir würden dafür keinen Krach vom Zaun brechen.

    Danke A.

    Ps. wahrscheinlich bestätigt sich meine Vermutung das das eh mein Bier ist.
     
  5. malloy

    malloy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    was verstehst du unter "instandgesetzt"? einen materiellen anschlußdefekt behoben?

    aber wenn das ein einfacher teletubbi-techniker war, der den stillgelegten oder zuvor bei einem anderen unternehmen gelaufenen anschluß nach neuanmeldung an der dose freigeschalten/reaktiviert und überprüft hat (oder bei wechsel des anbieters, etwa von teletubbi und den blauen oder einem regionalnet), ist das natürlich sache des anschlußbeauftragers/-inhabers, also des mieters. denn 60eur klingt mir für eine wirkliche reparatur inkl anfahrt einfach zu gering, aber genau so viel kostet hier ein teletubbi-techniker zum "freischalten" eines stinknormalen neu beantragten telefonanschlußes. oder aber sowas ist auch fällig, wenn vorher noch keine tae-dose da war, sondern diese alten verkapselten anschlußdosen, um ein neueres telefon einstöpseln zu können, usw.usf. und das ist eben telefonvertragsundanschlußnutzer/inhaber-sache und die einfache anschlußgebühr fürs telefon, die immer fällig ist, wenn man einen telefonanschluß beauftragt hat.
     
  6. #5 Mirchen, 02.03.2009
    Mirchen

    Mirchen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    So sieht es aus es war die alten Dosen vor Ort mit denen jetzt keiner mehr was anfangen kann.

    Der Techniker kam wohl und hat das gerichtet und jetzt geht der Anschluss ich glaub ich muss nochmal mit der Telek reden was die genau gemacht haben.
     
  7. #6 lostcontrol, 02.03.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    na das problem ist nicht neu. bei den alten dosen hatte man ja teilweise nur eine öffnung für analog-anschluss und das wars. aber die neuen dosen einzubauen ist wirklich keine grosse sache.
    es geht hier nicht wirklich um die technik, eher um die zugänglichkeit der technik.

    die 60 euro waren für eine telekom-technik-rechnung eigentlich wenig. die wollen ja schon 50 euro nur für ihre anfahrt!
    viel billiger wärs nur gegangen wenn du's selbst gemacht hättest oder die mieter hättest machen lassen. aber so weisst du dass alles korrekt installiert ist, das ist ja durchaus ein vorteil. und du wirst das von der steuer absetzen können, immerhin.
     
  8. #7 Mirchen, 02.03.2009
    Mirchen

    Mirchen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    d.h. es ist Fakt das ich dafür zahle?
     
  9. #8 lostcontrol, 02.03.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    na das hängt ja von dir ab *g*.
    zahlen muss in erster linie mal derjenige, ders bestellt hat. warst du das?

    sofern du die techniker bestellt hast, würd ich's an deiner stelle bezahlen.
    es ist auf jeden fall eine sinnvolle und eigentlich längst überfällige geschichte und die 60 euro sind nicht übermässig viel. willst du wegen 60 euro wirklich zickig werden und das gute verhältnis gefährden?
    was steht denn im mietvertrag bezüglich kleinreparaturen? über die schiene könntest du evtl. auch noch gehen.
    beim telefon ist das auch noch kein drama, weil das versicherungstechnisch kein problem darstellt.

    ansonsten würde ich dir dringend raten reparaturen an installationen und elektrik grundsätzlich über dich laufen zu lassen - ob du das dann von den mietern einforderst oder nicht muss man im einzelfall entscheiden. aber wenn bei installationen (auf gut schwäbisch: gas/wasser/scheisse) und elektrik rumgepfuscht wird und das ganze nicht vom meister abgenommen wird, läufst du gefahr dass dein versicherungsschutz flöten geht.
     
  10. #9 Mirchen, 02.03.2009
    Mirchen

    Mirchen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    nö, bestellt hat der Mieter,
    ich werd deshalb auch kein Krach vom Zaum brechen,
    mich hat es nur mal grundlegend interessiert.

    Alles andere erledigen wir eh selbst über Fachleute.
     
Thema: wer zahlt Hausanschluss für Telefon??
Die Seite wird geladen...

wer zahlt Hausanschluss für Telefon?? - Ähnliche Themen

  1. Telefonkabel reichen nicht aus für Telefon mit Internet

    Telefonkabel reichen nicht aus für Telefon mit Internet: Hallo. Im zu verwalteten Mietshaus sind zu wenig Telefonleitungen, eine Wohnung und 3 Einzelzimmer können nicht über Festnetz telefonieren und...
  2. Mieter zahlt kaum noch; fristlose Kündigung?

    Mieter zahlt kaum noch; fristlose Kündigung?: Hallo, ich begrüße Euch hier im Forum. Ich habe mich angemeldet, weil ich ein Problem nicht allein so lösen kann. Es wäre sehr schön, wenn ich...
  3. Mieter haben Sat-Anlage montiert - Überspannungs-Schaden - Wer muß Reparatur zahlen

    Mieter haben Sat-Anlage montiert - Überspannungs-Schaden - Wer muß Reparatur zahlen: Hallo, folgendes Problem habe ich: Meine Mieter haben irgendwann selbst eine Sat-Schüssel gekauft und montiert. Jetzt ist das LNB in der...
  4. Nutzer Direktkosten / Nutzerwechselkosten, wer bezahlt sie

    Nutzer Direktkosten / Nutzerwechselkosten, wer bezahlt sie: Hallo, ich habe schon so viel Ausführungen und Gerichtsurteile diesbezüglich bei Google gelesen, Steuerberater, Heizkostenabrechner und die...
  5. Schaden an Einrichtung nach Elektroarbeiten, wer solls richten?

    Schaden an Einrichtung nach Elektroarbeiten, wer solls richten?: In einer Wohnung wurde vom Elektriker u. a. ein neuer Herd eingebaut. Nun beschwert sich der Mieter beim Elektriker, dass die Kücheneinrichtung...