Wer zahlt Kosten für Dachprüfung

Dieses Thema im Forum "Versicherungen" wurde erstellt von Arenberg4, 23.04.2015.

  1. #1 Arenberg4, 23.04.2015
    Arenberg4

    Arenberg4 Gast

    Ich bin dabei, ein Haus zu mieten.
    Mit den Betriebskosten soll ich einen Betrag von 120 € jährlich für die Prüfung des Daches (als Beispiel wurde genannt: Dachrinne sauber?) zahlen. Können diese Kosten auf den Mieter abgewältz werden? Nach meiner Meinung dient dies - zumindest nicht unerheblich - der Erhaltung der Bausubstanz. Also müsste das mit der Miete abgegolten sein. Richtig oder falsch.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Papabär, 23.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.2015
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Hallo Arenberg4,

    die AUSFÜHRUNG der Dachrinnenreinigung kann als umlagefähige Kostenposition mietvertraglich vereinbart werden (zählt zu den sog. sonstigen Kosten).

    Bei den Kosten für eine PRÜFUNG des Daches (und ggf. Wartung und Reparatur) handelt es sich jedoch um nicht umlagefähige Kosten, die - zumindest nach deutschem Recht - einem Wohnungsmieter* nicht wirksam auferlegt werden können.

    Von daher kannst Du den Mietvertrag relativ sorglos unterschreiben.


    *besser: "Mieter von Wohnraum". Bei gewerblich genutzten Objekten, Lagerhäusern ect. sieht die Sache wieder ganz anders aus.
     
  4. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi Arenberg4,

    also ich sehe das genauso wie Papabär das beschrieben hat. Allerdings wenn die Dachrinne tatsächlich so regelmäßig gereinigt werden muss (und i.d.R. ist ja dann ein Baum dran schuld), wäre so ein Schutzgitter für die Dachrinne evtl. eine günstigere Alternative. Kann man(n) ja mal vorschlagen ... :91:
     
  5. #4 Papabär, 23.04.2015
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Naja, günstiger für wen?
    Für den Vermieter sicherlich nicht, denn die Kosten für das Gitter sind - im Gegensatz zu den regelmäßigen Reinigungskosten - nicht umlagefähig.

    Plant man als Mieter längerfristig, könnte es jedoch durchaus Sinn machen, so ein Gitter auf eigene Kosten (& mit Erlaubnis des Vermieters) zu installieren. Allerdings habe ich keine Ahnung, wie lange solche Teile im Schnitt halten und ob sich die Kosten eines Einbaus in dem entsprechenden Zeitraum amortisieren.
     
  6. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    1.418
    Ort:
    Mark Brandenburg
    In erster Linie sind diese Gitter für die Hersteller günstig. Alle Häuser wo ich einen Einbau solcher Gitter mitbekommen habe sind so 2-3 Jahre später wieder zur Halbjährlichen Reinigung/Kontrolle zurückgekehrt....
     
  7. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    kann ich jetzt so nicht bestätigen.
     
  8. #7 julio25, 15.07.2015
    julio25

    julio25 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    4
    Soweit ich informiert bin muss die Kosten der Vermieter tragen
     
Thema: Wer zahlt Kosten für Dachprüfung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wer zahlt die kosten für wartung und reinigung der dachrinnen vermieter oder mieter

    ,
  2. dachprüfung berlin

    ,
  3. dachüberprüfung kosten

Die Seite wird geladen...

Wer zahlt Kosten für Dachprüfung - Ähnliche Themen

  1. Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?

    Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?: Guten Morgen Ihr Lieben, aufgrund unserer defekten Heizungsanlage steht die Umrüstung auf eine Gasetagenheizung an. Aktuell werden die Abgase...
  2. Wer hat Erfahrung mit Alu Haustüren?

    Wer hat Erfahrung mit Alu Haustüren?: Hallo Leute, Ich möchte mir eine neue Haustür kaufen und meine erste Wahl ist momentan die Aluminium Haustür, obwohl ich persönlich noch keine...
  3. Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig

    Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig: Hallo, ein Mieter hat beim Auszug eine Wohnungeingangstüre demoliert. Musste ersetzt werden. Seine Versicherung zahlt diese Türe nur anteilig....
  4. Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr

    Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr: Hallo, meine Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr. Ich habe eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Wie jede Partei im Haus zahle ich...
  5. Wohnung gekauft - nun Kosten senken

    Wohnung gekauft - nun Kosten senken: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung (50qm; 26,3%) gekauft und will in diese selbst einziehen. Im gleichen Haus ist eine Wohnung (50qm; 26,3%)...