Wer zahlt, wenn die Heizung nicht funktioniert?

Diskutiere Wer zahlt, wenn die Heizung nicht funktioniert? im Verwaltung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo ertmal zusammen. Ich bin neu hier in der Runde und freue mich hier zu sein... Ich habe da ein Problem mit meinem Verwalter. Ich habe eine...

  1. #1 burzilla, 23.11.2011
    burzilla

    burzilla Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ertmal zusammen. Ich bin neu hier in der Runde und freue mich hier zu sein...
    Ich habe da ein Problem mit meinem Verwalter. Ich habe eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus über die Zwangsversteigerung erstanden, die wohl laut Verwalter und Gutachten mehrere Jahre leer stand. Beim Versuch, die Heizungen warm zu kriegen, stellte sich heraus, dass sie nicht heizen wollten, da zu viel Luft bzw. Zu wenig Wasser drin war. Die Verwaltung engagierte daraufhin die Firma, mit der sie seit Jahren arbeitet. Diese fand heraus, dass es nicht an der Heizung lag, sondern, viel zu viel Luft bzw, zu wenig oder gar kein Wasser sich drin befand und der wasserdruck im Keller, zu dem nur die besagte Firma zugang hat( Fernwärme) erhöht werden musste, damit die Luft entweichen konnte. Nun will die Verwaltung, dass ich die Rechnung übernehme, da das Dachgeschoss von dem Vorbesitzer ausgebaut wurde und die Heizungsrohre und so weiter zum Sondereigentum(laut Teilungserklärung) gehören und somit die Entlüftung Sache des betroffenen Eigentümers sei und er somit die Rechnung tragen soll.

    Ich denke jedoch, da es nicht so ist, da ja eine normale Entlüftung nicht ausgereicht hat, das Problem zweitens nicht an der Heizung samt Ableitung lag zumal ich kein Zutritt in den Heizkeller habe und ich schliesslich bei den Betriebskosten laut Schlüsselverteilung 70/30 die heizkosten tragen muss.
    Oder liege ich falsch?

    Vielen dank

    Burhan
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Es ist normal, dass die Heizungsfirma im Keller an der Heizung Wasser nachfüllen muss, wenn oben etwas fehlt.

    Waren denn die Heizungsstränge in der Wohung abgestellt? Ging die Heizung in den anderen Wohnungen?
     
  4. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.247
    Zustimmungen:
    797
    Hallo burzilla,

    ich würde mal die Thermostatköüfe abschrauben und feststellen, ob der Pin am (Messing-)Unterteil freigängig ist. Tropfen öl dran und mit Kombizange etwas drehen, Thermostatkopf auf 5 stellen und wieder draufschrauben. Drei Minuten, fertig.
     
  5. #4 Martens, 24.11.2011
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Burhan,

    man kann sich als Verwalter darauf zurückziehen, daß der betroffene Sondereigentümer die Kosten zu tragen hat, sofern in der Teilungserklärung festgelegt wurde, daß die Leitungen ab dem Abzweig von der Hauptleitung an zum Sondereigentum gehören. Zumindest das Entlüften wäre dann von Dir zu bezahlen.

    Man kann jedoch auch die freundliche Variante wählen und sagen, die Heizung muß insgesamt funktionieren und oben fällt eben zuerst auf, wenn Wasser fehlt. Also trägt die Gemeinschaft die Kosten für das Entlüften und Auffüllen der Anlage, da es eine Maßnahme zur Herstellung der ordentlichen Gesamtfunktion war.

    Biete dem Verwalter an, die hälftigen Kosten zu tragen und gut.

    Der Rat mit dem Ventil ist gut gemeint, aber löst das Problem nicht, wenn Luft in den Rohren ist - die kann nämlich nur durch Entlüften entweichen.

    Christian Martens
     
  6. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Das ist so nicht ganz richtig. Normalerweise verfügen Heizanlagen über automatische Entlüfter am oberen Ende eines jeden Heizungsstranges. Diese befinden sich also zwangsläufig in den oberen Wohnungen. Nutzen haben aber alle davon.

    Da ist nun die Frage ob der alte Eigentümer gepfuscht hat, die Anlage defekt ist oder schlicht und einfach nur nicht gewartet wurde.
     
  7. #6 Martens, 25.11.2011
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Normalerweise - ist gar nichts normal.
    Diese automatischen Entlüfter haben in unserem Bestand schon mehrfach zu irrsinnigen Wasserschäden geführt, weil sie zwar geöffnet, jedoch nicht wieder komplett geschlossen haben. Dann läuft das Heizwasser solange aus, bis es jemand stopt oder der Druck weg ist.

    Dabei hat sich eine automatische Nachfüllanlage im Keller als besonders segensreich erwiesen! :D

    Ich halte von diesen Dingern nichts und lasse sie stillegen, wo immer ich sie antreffe.

    Christian Martens
     
  8. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Das ist auch wieder Wahr und zeugt von einer mangelhaften Wartung. Die halten halt nicht ewig und sollten jählich geprüft werden. Außerdem gehört ein Abfluß, der eventuell austretendes Wasser ableitet darunter.

    Aber wie Du schon anmerkst. Nur normalerweise.
     
  10. #8 burzilla, 27.11.2011
    burzilla

    burzilla Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen dank...Das mit dem versäumten Entlüften kann schon stimmen, da die Wohnung laut Verwalter wohl min. 2 Jahre leer stand?! das mit dem freundlichen Halbe halbe hört sich vernünftig an.

    Vielen dank, werde es versuchen.
    Machts gut

    burhan
     
Thema: Wer zahlt, wenn die Heizung nicht funktioniert?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wer zahlt heizungsentlüftung

    ,
  2. automatische nachfüllanlage heizung

    ,
  3. nachfüllanlage heizung

    ,
  4. heizung wasser auffüllen sondereigentum,
  5. heizung entlüften sondereigentum,
  6. entlüftung heizkörper sondereigentum,
  7. fußbodenheizung entlüften,
  8. Mehrfamilienhaus Heizkörper entlüften Sondereigentum,
  9. heizung entlüften wer zahlt,
  10. wer zahlt die heizungsentlüftung,
  11. heizung entlueften wohnung zutritt,
  12. heizungsentlüftung wer zahlt,
  13. eigentumswohnung wann kommt heizungsfirma wer zahlt,
  14. heizkörper entlüften sondereigentum,
  15. bei eigentumswohnung wer bezahlt neue heizung,
  16. heizung in der wohnung geht nicht,
  17. automatische nachfüllanlage heizung leer,
  18. sondereigentum heizung wer zahlt,
  19. wer bezahlt heizungsentlüftung,
  20. wer bezahlt entlüften der heizkörper,
  21. heizungsentlüftung automatisch kosten wer zahlt,
  22. sondereigentum fußbodenheizung entlüften,
  23. neuer heizkörper wer zahlt,
  24. miethaus wer wählt die heizungsfirma,
  25. entlüften fussbodenheizung wer zahlt
Die Seite wird geladen...

Wer zahlt, wenn die Heizung nicht funktioniert? - Ähnliche Themen

  1. Wer trägt Kosten für Mietkautionskonto?

    Wer trägt Kosten für Mietkautionskonto?: Bereits letztes Jahr teilte mir die Hausbank (bei der derzeit mehrere Kautionskonten meiner Mieter liegen) mit, dass es nicht nur wie im...
  2. DGUV Regel 112-991 ... wer kennt sich aus?

    DGUV Regel 112-991 ... wer kennt sich aus?: Hallo, hat jemand von Euch Ahnung von den Anforderungen an das Schuhwerk eines Hausmeisters? Ich krieg hier grad ´nen Fön mit den Vorgaben der...
  3. Spülkasten tropft - wer zahlt ?

    Spülkasten tropft - wer zahlt ?: Guten Morgen, folgende Situation: Ich (Mieter) bemerke, dass dauerhaft Wasser in die Toilette tropft und der freistehende Spülkasten in...
  4. meine HP zahlt Schaden an Wand beim Nachbarn nicht; evtl, Gebäudeleitungswasserversicherung?

    meine HP zahlt Schaden an Wand beim Nachbarn nicht; evtl, Gebäudeleitungswasserversicherung?: Anfang Oktober 2017: Der Mieter meiner ETW meldet, dass der Nachbar dieser ETW einen Schaden an dessen Wand hat. Es handelt sich um eine privat...
  5. Wer Zahlt den Schaden?

    Wer Zahlt den Schaden?: Hallo zusammen, ich hab da mal ne Frage. Meine Mieterin hat sich bei mir gemeldet, angeblich ist die Glasscheibe vom Backofen von alleine raus...