Werbungskosten - PKW tatsächliche Kosten von 2,00€/km!!!

Dieses Thema im Forum "Steuer - Vermietung und Verpachtung" wurde erstellt von lingnoi, 18.09.2014.

  1. #1 lingnoi, 18.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 18.09.2014
    lingnoi

    lingnoi Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin Privatvermieter zweier Wohnungen.

    Für die notwendigen Fahrten (Eigentümerversammlung etc.) zu den beiden Wohnungen habe ich bis jetzt immer Werbungskosten in Höhe von 0,30€ pro km angesetzt.

    Nun habe ich mir letztes Jahr einen gebrauchten Sportwagen gekauft, den ich ca. 5.000 km im Jahr bewege. Wenn ich nun eine Gesamtkostenrechnung (Steuer, Vers., Benzin, Abschreibung, etc.) erstelle, dann komme ich auf Kosten pro gefahrenen Kilometer von 2,00€, also wesentlich höher als die 0,30€.

    Wie kann ich sicherstellen, dass das Finanzamt mir auch die 2,00€/km anerkennt? Wer hat Erfahrung mit einem solchen Fall?

    Rechnungen für Benzin, Reparaturen etc. habe ich das ganze Jahr schon aufgehoben.

    Der oben genannte Wagen ist mein einziges Fahrzeug und auf mich zugelassen. Meine Frau besitzt allerdings auch noch ein eigenes Auto welches auf sie zugelassen ist.

    Danke.

    Viele Grüße,

    L
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    Stuttgart
    Naja ist doch schön für Dich, jedoch Dein Privatvergnügen, ich denke nicht, dass das FA die 2€ anerkennen wird.
    Evtl kannst Du den tatsächlich verfahrenen Sprit ansetzen und über die Tankbelege abrechnen.
     
  4. #3 Pharao, 18.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.2014
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    gelöscht, da falsch :(
     
  5. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo zusammen,

    Pragmatisch gesehen müsste der TE für die festen Kosten nur so die ca. sechsfachen KM zusammen bekommen...

    VG Syker
     
  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Auf 2 € bin ich noch nicht gekommen, aber ja: Das geht.

    Die Kosten stellst du auf einem separaten Beiblatt zusammen und teilst durch die insgesamt Gefahrenen km. Dieser Wert geht dann in die Berechnung der (in diesem Fall) Verwaltungskosten ein. Du kannst dich darauf gefasst machen, dass das FA die Nachweise komplett sehen will.


    Ganz sicher nicht. Das ist eine völlig andere Baustelle, bei der der Ansatz der tatsächlichen Kosten komplett außen vor bliebe.
     
  7. #6 lingnoi, 18.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 18.09.2014
    lingnoi

    lingnoi Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten.

    PKW Vollkostenrechnung ist legitim bei Werbungskosten Vermietung und Verpachtung.

    Die Kosten pro km in meinem Fall sind aufgrund der Afa und niedrigen Laufleistung so hoch.

    Wir werden sehen was das FA sagt.

    Grüße,

    L
     
  8. #7 lingnoi, 19.08.2015
    lingnoi

    lingnoi Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Update: das FA hat die Kosten akzeptiert.

    Grüße,

    L
     
Thema: Werbungskosten - PKW tatsächliche Kosten von 2,00€/km!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auto vollkostenrechnung vermietung

    ,
  2. kosten kilometer 30 werbungskosten tatsächliche kosten

    ,
  3. vollkostenrechnung auto vermieter

    ,
  4. vermietung werbungskosten pkw steuer tatsächliche
Die Seite wird geladen...

Werbungskosten - PKW tatsächliche Kosten von 2,00€/km!!! - Ähnliche Themen

  1. Kaution...2 oder 3 KM..da war doch was

    Kaution...2 oder 3 KM..da war doch was: Mahlzeit! Habe eben mal durchs Forum gewühlt aber leider nicht das gefunden, was ich irgendwie im Hinterkopf habe.. Folgendes, ich bin der...
  2. Grundsteuer als Werbungskosten ohne Einnahme aus Umlage

    Grundsteuer als Werbungskosten ohne Einnahme aus Umlage: Sachverhalt: Mit dem Mieter besteht ein alter Mietvertrag. In dem Mietvertrag werden lediglich an Umlagen die "NK pauschal für Heizung und Wasser"...
  3. Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?

    Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?: Guten Morgen Ihr Lieben, aufgrund unserer defekten Heizungsanlage steht die Umrüstung auf eine Gasetagenheizung an. Aktuell werden die Abgase...
  4. Wohnung gekauft - nun Kosten senken

    Wohnung gekauft - nun Kosten senken: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung (50qm; 26,3%) gekauft und will in diese selbst einziehen. Im gleichen Haus ist eine Wohnung (50qm; 26,3%)...
  5. Kosten Rasenmähroboter auf Mieter umlegbar?

    Kosten Rasenmähroboter auf Mieter umlegbar?: Hallo, Mehrfamilienhaus mit 4 Parteien und gemeinschaftliche Wiese/Rasen. Da ich keinen Gärtner anstellen will, möchte ich für den Rasen einen...