Werkzeug als Vermieter

Dieses Thema im Forum "VF - Ankündigungen!" wurde erstellt von murgi, 17.02.2016.

  1. murgi

    murgi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.01.2016
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    92
    was habt ihr so an Werkzeug etc. für den Notfall falls mal was passiert und ihr selbst ran müsst

    Ich habe natürlich klassische Werkzeuge wie Bohrer Akkuscjrauber etc


    Aber für den Fall dass ein Rohr platzt..?
    Was passiert denn häufig? Welche Materialien sollte ich im Keller haben.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BHShuber, 18.02.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    München
    Hallo Murgsi,

    zunächst, wären verschiedenste Art von Waffen, die man gegen den gemeinen Mieter einsetzen kann nicht von Nachteil, ein Akkuschrauber ist schon mal ein probates Mittel um sich das Hirn anzubohren, das brauchst du sicher sehr oft!

    Gruß
    BHShuber
     
    Syker, GSR600 und Nanne gefällt das.
  4. #3 lostcontrol, 18.02.2016
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.620
    Zustimmungen:
    840
    Ich hab 'ne komplette Werkstatt im Keller.
    Aber ich werde mich hüten im Mietshaus an geplatzten Rohren etc. rumzuschrauben, da schicke ich die Profis.
    Bei uns ist aber in Jahrzehnten kein einziges Rohr geplatzt, von daher.

    So schlimm, Dein Haus?

    Und warum machst Du das selbst wo Du doch angeblich so viel Kohle hast? Gerade wenn's um Installationen und Elektrik geht kann man Dir nur davon abraten selbst Hand anzulegen - das kann massive Probleme mit der Versicherung geben.
     
    dots und Syker gefällt das.
  5. #4 anitari, 18.02.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    432
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Das klassische was jeder "Heimwerker" hat. Dann noch, Kettensäge, Axt, Motorsense, Rasenmäher, Schneeschieber (erst gestern wieder benutzen müssen).

    Für den Fall das ein Rohr platzt meine Hände um den Hauptwasserhahn zu schließen und den Fachmann anzurufen.

    Was häufig passiert? In meinen Wohnungen eigentlich nichts <dreimalholzklopf>
     
    Syker gefällt das.
  6. #5 lostcontrol, 18.02.2016
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.620
    Zustimmungen:
    840
    Übrigens rate ich Leuten, die keine Übung in und Ahnung von handwerklichen Dingen haben, eigentlich grundsätzlich davon ab in den Mietwohnungen überhaupt Hand anzulegen.
    Und wenn man nur Bohrer und Akkuschrauber hat hört sich das nicht grad so an als wäre man ein geübter Heimwerker, damit kommt man halt einfach nicht weit.
     
    Syker gefällt das.
  7. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.358
    Zustimmungen:
    735
    Kommt ganz drauf an. Wenn Du selfmader bist brauchst Du einiges an Werkzeug.
    Zu Deinem Bohrer würde ich mir unbedingt noch einen Hammer zulegen:smile050:
    Und bei Rohrbruch würde bei mir ein Fachmann kommen...
     
  8. #7 BHShuber, 18.02.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    München
    Hallo Nanne,

    stimmt, Schlagwerkzeuge sind unabdingbar, kann man sehr gut zweckentfremden, wenn die Mieter nicht parrieren, hahahhaaa

    Gruß

    BHShuber
     
    Nanne, ImmerPositiv und anitari gefällt das.
  9. #8 ImmerPositiv, 18.02.2016
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    Murgi, ich weiss ja nicht was Du beruflich machst und ob Du Hobbyhandwerker bist oder Übung in kleinen Reparaturen hast.

    Mein Mann ist Handwerker und beruflich führt er Immobiliensanierungen durch sowie Fassadenreinigungen z.B.

    D.h. wir haben eigentlich alles was man benötigt an Werkzeugen, Geräten usw.usw.

    Was wir nie machen würden an Fachfremde Arbeiten gehen die entsprechend von Firmen die das ausüben wie Klempner, Elektriker, Heizungsmonteur etc. . Da haben wir einen Handwerkerstamm sprich Klempner, Elektriker usw. Die sich um Rohrbruch z.B. kümmern (da wird von uns der Hauptmann nur geschlossen und entsprechende Kollegen bestellt z.B.)

    Schuster bleib bei Deinen Leisten, Ist man handwerklich begabter und hat Übung dadrin kann man durchaus vlt. Kleinigkeiten selbst machen und da sollte man wissen was man in seinem Werkzeugkoffer haben sollte :-)

    Sicher ist sicher, man kann auch was nochmals kaputt reparieren.

    LG
     
    anitari gefällt das.
  10. #9 anitari, 18.02.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    432
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    :?:?:?
     
    ImmerPositiv gefällt das.
  11. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    93
    Mal wieder so eine unüberlegte Frage, warum? wir wissen nicht wie weit Du von Deinem Mietshaus weg wohnst, wir wissen nicht welche handwerklichen Fähigkeiten Dir gegeben sind? Entsprechend macht es keinen Sinn Dir einzelne Werkzeuge oder Materialien zu empfehlen.
    Aber vermutlich entschuldigt Deine jugendliche Naivität einiges.

    Was viel wichtiger ist, Du oder Dein Hausmeister solltet genau wissen, wo sich die technischen Einrichtungen wie Wasser-Haupthahn, Wohnungsabsperrhähne, Hauptanschluss für Gas, Elektro usw. befinden. Dann regelmäßig prüfen ob die Wasserhähne auch funktionieren und vor allem dass für den Zugang notwendige Schlüssel und frei zugängliche Türen vorhanden sind.
     
    ImmerPositiv und anitari gefällt das.
  12. #11 ImmerPositiv, 18.02.2016
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    Anitari *lach* .... Haupthahn natürlich *natürlich .... grins; -)))
     
    anitari gefällt das.
  13. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.443
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    Stuttgart

    Vergiss bitte nicht die Hacke und Schaufel, sowie stabile Müllsäcke und Klebeband um aufmüpfige Mieter sicher unter der Erde zu verstauen.
     
    dots, Akkarin und anitari gefällt das.
  14. #13 ImmerPositiv, 18.02.2016
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    ..... Joh.... Wenn ein Mieter fragt ob ich seinen Nachbarn gesehen habe kann ich dann sagen, johhh im Garten...Hier nimm ne Schaufel mit, musst etwas graben um ihn zu finden ;-)))
     
    anitari und GSR600 gefällt das.
  15. #14 ImmerPositiv, 18.02.2016
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    Absolut richtig !!
     
  16. #15 Akkarin, 18.02.2016
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    582
    Ort:
    Frankfurt
    Es gibt Leute, die brauchen nicht mehr als ein Schweizer Taschenmesser und einen Bindfaden.
     
  17. #16 anitari, 18.02.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    432
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Für die fachgerechte Entsorgung habe ich einen Fachmann vor Ort. Einer der Mieter hat ein Bestattungsunternehmen (erlernter Beruf Zimmermann) .
     
    ImmerPositiv und GSR600 gefällt das.
  18. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.280
    Zustimmungen:
    321
    Du brauchst die gelben Seiten. Da steht von Architekt über Heizungsmonteur, bis Zimmerer alles drin.

    Sorry, so viel Werkzeuk kannst Du gar nicht kaufen, wenn Du keine Ahnung von dem Fach hast.
     
    ImmerPositiv gefällt das.
  19. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.358
    Zustimmungen:
    735
    Kaufen schon aber damit nichts anfangen.
     
  20. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.358
    Zustimmungen:
    735
    Sag ich doch. Habe Murgi den "Hammer" nur aus diesem Grund empfohlen. hahaha...:010sonst:
     
  21. #20 ImmerPositiv, 18.02.2016
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    Hahhaaaa.... Da fällt mir so der eine oder andere Mieter ein mit , keine Sorge, das bringe ich in Ordnung, ich reparieren immer Kleinigkeiten selbst (hier war der Wohnungstürgriff von innen nicht mehr ganz fest) .... Dieser Mieter*hobbyhandwerker* hatte auch nur ein super *Allround-Werkzeug* ........ schönes graues Panzerband..... :finger008:..... Damit reparierte er dann den Griff, schön mit Panzerband festgeklebt. Hält Bombensicher.

    Wir wissen es nicht so genau ;-) ob er einen neuen Küchenschrank auch mit Panzerband an die Wand gekappt hatte, aufgeben Fall hatte er stolz erzählt, dass auch das kein Problem sei mal eben einen neuen Küchenschrank an die Wand zu bringen ;-) ...Mein Mann hatte ihm Hilfe angeboten ... okay, unser Handwerker konnte das ja .... Ein ganzer Mann dieser Mann :smile007:.... Er hatte ja seine Werkzeugkasten mit allem was man so brauch.... Na ja auf jeden Fall hatte er den Küchenschrank mal eben locker aus dem Handgelenk und der Hüfte angebracht *stolz war*

    Der Schrank wurde auch schön eingeräumt mit Geschirr usw..... Wir sitzen Abends gemütlich auf der Couch und kurz bevor wir in die Federn hüpfen knallte und scheppert es fürchterlich .....:erschreckt016:

    Tja.... Der bombenfest Küchenschrank des Nachbarn (sprich unseres Handwerkgeschickten Mieters) ist samt Inhalt von der Wand gefallen ..... uuups :062sonst:

    Ein Bekannter von ihm erzählte uns, er habe mal eine Garderobe angebracht unser handwerkliche Mieter, als sie an der Wand war hatte er voller Stolz als erstes Garderobenständer seinen Hut locker flockig daran geworfen und scheuuuuppp. .. Man glaubt es kaum, Garderobe samt Hut ...Zack. ... Wie von Geisterhand auf den Boden ...

    Vlt war nach den Erlebnissen dann Panzerband für ihn doch das Beste Werkzeug ;-))) grins

    Nunja, seither fragt er doch meinen GöGa lieber wenn was angebracht werden muss oder so .... Und ja, er hat sogar schon einiges gelernt, wie man es ohne Panzerband richtig macht und mit welchen Schrauben man ggfls. Schränke anbringt etc. :148:
     
    Toastedblackcat gefällt das.
Thema: Werkzeug als Vermieter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. werkzeug vermiet seite

Die Seite wird geladen...

Werkzeug als Vermieter - Ähnliche Themen

  1. Vermietung an Menschen mit Behinderung

    Vermietung an Menschen mit Behinderung: Hallo alle zusammen, seit kurzem übenehme ich die Vermietung für das Mietshaus meiner Oma. Nun wurde wieder eine Wohnung frei und eine sehr nette...
  2. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  3. Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?

    Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?: Guten Abend, ich bin Vermieter und habe das Gewerbe vom vor Besitzer übernommen. Der vor Besitzer hat Gas Vertrag von den Stadtwerke. Und Gewerbe...
  4. Feuchte Wohnung vermieten

    Feuchte Wohnung vermieten: Hallo, ich habe eine Wohnung, die schon immer ein Problem mit aufsteigender Feuchtigkeit in den Wänden hatte. Vor 2 Jahren habe ich diese etwas...
  5. Zu blöd zum vermieten?

    Zu blöd zum vermieten?: Hi, ich war gerade mal wieder auf Wohnungsbörse-Seiten, weil ich eine Mietwohnung für meine Mutter suche (sie hat kein Internet) und da ist mir...