wg. Heimkosten keine Miete

Diskutiere wg. Heimkosten keine Miete im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Der Mieter meiner ETW steht seit geraumer Zeit unter Betreuung. Krankheitsbedingt wurde er nun gegen seinen Willen in ein Seniorenheim...

  1. tourer

    tourer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Der Mieter meiner ETW steht seit geraumer Zeit unter Betreuung.
    Krankheitsbedingt wurde er nun gegen seinen Willen in ein Seniorenheim eingewiesen.

    Auf Grund der anfallenden Heimkosten hat die amtlich bestellte Betreuerin nun den Mietdauerauftrag gelöscht. Laut ihren Aussagen kann es einige Monate dauern, bis die Kündigung des Mietverhältnisses von Amts wegen genehmigt und vollzogen werden kann.

    Ist es ratsam, dass ich als Vermieter das Mietverhältnis kündige und wenn ja,
    welche Fristen sind hier angebracht bzw. einzuhalten?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Ganz einfach. 2 Mieten abwarten und dann fristlos kündigen. Das wäre die eine Variante. Ob die andere Möglichkeit der Mietaufhebung hier funktioniert, wäre zu prüfen.
    Fristlos heißt dann auch fristlos! Damit ist die Betreuerin sicher einverstanden.
     
  4. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    2
    Ja aber was ist denn die Aufgabe von amtlich bestellten Betreuern? Doch wohl auch die Rechtsgeschäfte einer Person abzuwickeln, die dazu nicht mehr selber in der Lage ist.
    Das bedeutet aber nicht, dass man mal kurz die Daueraufträge für Miete, Gas, Strom, Telefon, Versicherungen, etc. etc. kündigt und einfach nicht mehr zahlt, sondern dass man die Rechtsgeschäfte ordentlich abwickelt, indem man z.B. die Wohnung, den Telefonanschluss, oder die Versicherung zum nächstmöglichen Zeitpunkt kündigt, aber die Rechnungen solange bezahlt, wie der Betreute an die Verträge gebunden gewesen wäre.
    Zum "einfach nicht mehr zahlen" braucht man keinen Betreuer.

    Bei dem amtlich bestellten Betreuer handelt es sich nicht zufälligerweise um einen nahen Verwandten, der sonst selber mehr für die Unterbringung löhnen müsste?
     
Thema: wg. Heimkosten keine Miete
Die Seite wird geladen...

wg. Heimkosten keine Miete - Ähnliche Themen

  1. Muss ich die Miete zurückzahlen?

    Muss ich die Miete zurückzahlen?: Hallo Ich hatte einen Mieter zum 31.12.2016 wegen Eigenbedarf gekündigt ( Wohnung soll für die Schwiegermutter sein) Der Mieter zog aber erst am...
  2. Mieter nicht den Eindruck geben, er kann sich alles erlauben

    Mieter nicht den Eindruck geben, er kann sich alles erlauben: Einer meiner Mieter hat ein Problem mit seiner Spülmaschine. Die Spülmaschine ist Teil des Mietvertrages. Der Türsensor scheint nicht mehr...
  3. Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen

    Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen: Guten Tag, ich würde gerne wissen ob mir jemand helfen könnte. Und zwar geht es um folgendes: 1 Wohnimmobilie hat 5 Wohnungen die alle...
  4. Erste Hausgeldabrechnung für den Mieter nach dem Immobilienkauf

    Erste Hausgeldabrechnung für den Mieter nach dem Immobilienkauf: Hallo, Ich bräuchte ein bisschen Rat von Euch, wie ich mit dem Hausgeldabrechnung vorgehen soll. Die Situation ist folgende: - Die Wohnung hat...
  5. Mieter verrechnet Kaution mit MM

    Mieter verrechnet Kaution mit MM: Hallo Zusammen, Meine Mieterin hat nach Erhalt meiner Kündigung selbst auf den 30. April gekündigt. Es sieht auch so aus als zieht Sie und Ihr...