wichtige stichpunke im mietvertrag?

Diskutiere wichtige stichpunke im mietvertrag? im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; moin... nun ist es soweit, habe mieter gefunden, mit denen ich zufrieden bin, kurz wo alles gegenseitig passt :-)) nun hätte ich gerne von euch...

Micha

Benutzer
Dabei seit
19.08.2006
Beiträge
47
Zustimmungen
0
moin...

nun ist es soweit, habe mieter gefunden, mit denen ich zufrieden bin, kurz wo alles gegenseitig passt :-))

nun hätte ich gerne von euch ein paar wichtige stichpunkte gewuß, die man auf keinen fall im mietvertrag vergessen sollte ( renovierung, gartenarbeit u.s.w.=
es handelt sich hierbei um ein mietshaus mit garten und garage.

würde mich sehr über antworten freunen.

mit besten dank in voraus... :wink
 
anitari

anitari

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.01.2007
Beiträge
2.676
Zustimmungen
1.172
Ort
Glienicke ohne Agentenbrücke
Hallo Micha,

hier ein Mustermietvertrag.

http://72.14.221.104/search?q=cache...doc+mietvertrag+haus&hl=de&ct=clnk&cd=6&gl=de

Um alles nur erdenkliche vertraglich festzuhalten müßten Mietverträge so dick wie das BGB sein :zwinker

Mir fällt bei jedem neuen Mieter auch immer noch etwas ein was da unbedingt reinmüßte. Meine Mietverträge - Wohnungen - sind inzw. 14 Seiten lang. Dazu kommt dann noch Hausordnung (4 Seiten) und Übergabeprotokoll (2 - 3 Seiten).


Gruß Anita
 

Micha

Benutzer
Dabei seit
19.08.2006
Beiträge
47
Zustimmungen
0
danke anitari

wie lange sind deine vertägr, is ja der hammer :-)

totzdem vielen dank für deine hilfe

gruß micha
 
lostcontrol

lostcontrol

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
04.08.2006
Beiträge
16.857
Zustimmungen
946
meine sind noch dicker.
aber bei mir gehört ja z.b. ausserdem auch noch das "merkblatt zum richtigen heizen und lüften" als anlage zum mietvertrag dazu, ausserdem ist die anlage mit den "sonstigen vereinbarungen" ziemlich dick und für die einbauküchen habe ich auch eine mehrseitige beschreibung dabei (mit bildern).

ich denke das ist normal, dass mietverträge mittlerweile die reinsten "bücher" werden...
nicht weil die vermieter so "kleinlich" wären, sondern weil die erfahrung einen halt lehrt, dass man jeden kleinkram reinschreiben MUSS, wenn man nicht hinterher "miese" machen möchte...
 

Micha

Benutzer
Dabei seit
19.08.2006
Beiträge
47
Zustimmungen
0
hallo...

danke für eure antworten.

werde morgen zusammen mit haus und grund den vertrag erstellen lassen ich hoffe das alles klappt!?

sind die verträge in der regel gut von haus und grund?


gruß micha
 
lostcontrol

lostcontrol

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
04.08.2006
Beiträge
16.857
Zustimmungen
946
Original von Micha
werde morgen zusammen mit haus und grund den vertrag erstellen lassen...
och - dann erzähl mal wie das lief, vor allem wieviel du dafür zahlen musstest, ja?
würde mich ja schon interessieren, was die da so an individual-verträgen aufsetzen...
 

hamichel

Benutzer
Dabei seit
17.01.2007
Beiträge
45
Zustimmungen
0
Haus und Grund hat geprüfte Standard-Mietverträge, die im Streitfall auch vor Gerichten standhalten. Es wird wohl kein Individual-Mietvertrag werden.
Die Mitgliedschaft bei Haus und Grund ist nicht teuer und lohnt sich schon, wenn man nur eine juristische Beratung pro Jahr in Anspruch nehmen muß.
Der Profi-Mietvertrag von Haus und Grund ist überschaubar. Was nutzen ellenlange Mietverträge, wenn sie der Mieter nicht liest, nicht versteht und sich sowieso nicht daran hält. Im Streitfall braucht dann ein Richter vielleicht noch einen Sachverständigen.
Also, Micha, Mietvertrag von Haus und Grund, Besonderheiten ergänzen und ansonsten mit dem Mieter gut verstehen!
 
lostcontrol

lostcontrol

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
04.08.2006
Beiträge
16.857
Zustimmungen
946
Original von hamichel
... wenn man nur eine juristische Beratung pro Jahr in Anspruch nehmen muß.
gilt dann sowas wie das mit dem standard-mietvertrag auch schon als "juristische beratung"? dann lohnt sich die mitgliedschaft ja definitiv nicht, denn interessant wird's ja eigentlich erst NACH der entsprechenden anpassung auf den individuellen fall...

Original von hamichel
Der Profi-Mietvertrag von Haus und Grund ist überschaubar. Was nutzen ellenlange Mietverträge, wenn sie der Mieter nicht liest, nicht versteht und sich sowieso nicht daran hält.
ich kenn den standard-mietvertrag von "haus und grund". der unterscheidet sich nicht wesentlich von dem standard-mietvertrag des mieterschutzbundes.
interessant und rechtlich schwierig wird das ganze ja erst durch die diversen anpassungen, die mittlerweile ja leider unverzichtbar sind.
wenn die mieter den mietvertrag nicht lesen, sind sie selbst schuld.
ich geh mit den mietern den kompletten vertrag gründlich durch, damit auch wirklich alle fragen geklärt sind - sonst wird das nix mit dem mietverhältnis, das ist mir schon wichtig, dass die verstehen, was sie da tun.

Original von hamichel
Im Streitfall braucht dann ein Richter vielleicht noch einen Sachverständigen.
solange die individuellen vereinbarungen im mietvertrag nicht sittenwidrig sind oder der allgemeinen rechtslage völlig widersprechen braucht's da doch keinen sachverständigen. die mieter müssen sich schon klar sein, was sie da unterschreiben.
und wenn z.b. mietvertraglich festgehalten ist, dass der ölkachelofen jährlich auf kosten des mieters vom fachmann gewartet werden muss, dann gibt's da ja hinterher nichts dran zu rütteln (zumal die kosten für sowas ohnehin mietersache sind).
 

Micha

Benutzer
Dabei seit
19.08.2006
Beiträge
47
Zustimmungen
0
hallo...

also der vertrag ist nun vorbereitet/besprochen worden, ich denk mal das der ganz o.k. ist.
der vertrag hat fast 20 seiten...

ich hoffe das alles dann doch so in ordnung geht.


gruß
 
lostcontrol

lostcontrol

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
04.08.2006
Beiträge
16.857
Zustimmungen
946
und - lief das "umsonst"?
ist damit dein anspruch auf juristische beratung für dieses jahr hinüber?
erzähl mal!

(die umfrage derzeit fragt ja nicht umsonst danach, ob sich die mitgliedschaft lohnt - mich persönlich würde das auch interessieren - mein bisheriger kenntnisstand ist ja dass sie sich eben NICHT lohnt sondern dass man mit 'nem "anwalt bei bedarf" letztendlich billiger und besser wegkommt...)
 

Micha

Benutzer
Dabei seit
19.08.2006
Beiträge
47
Zustimmungen
0
hallo...

also vom kostenfaktor gesehen war ich positiv überrascht, wir sprachen halt den mietvertrag punkt für punkt durch, den ich dann abgekauft habe.
wobei dann eben punkte, wo ein laie schnell an seine grenzen stößt, durchgesprochen und mit "bleistift" vorausgefüllt wurden.

ausserdem haben wir letztes jahr bestimmt dort 10x angerufen und immer gut auskunft bekommen, also nix limit für diese jahr erreicht.

also im großen und ganzen eine für mich kompetente sache die uns euch geholfen hat, werde dort sicher mitglied bleiben.

ich hoffe euch hiermit auch ein wenig geholfen zu haben.


gruß aus bayern, micha :zwinker
 
lostcontrol

lostcontrol

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
04.08.2006
Beiträge
16.857
Zustimmungen
946
Original von Micha
also vom kostenfaktor gesehen war ich positiv überrascht, wir sprachen halt den mietvertrag punkt für punkt durch, den ich dann abgekauft habe.
und - wieviel hat's gekostet?
ich weiss was unsere anwältin für sowas nimmt...

Original von Micha
ausserdem haben wir letztes jahr bestimmt dort 10x angerufen und immer gut auskunft bekommen, also nix limit für diese jahr erreicht.
naja - wir haben das neue jahr 2007...
 

Micha

Benutzer
Dabei seit
19.08.2006
Beiträge
47
Zustimmungen
0
also im normalfall sind so ca 30-50 euro üblich um einen vertrag erstellen zu lassen, hab aber noch viel anderes zeugs drum rum mitgenommen, dadurch hatte ich was mehr :-))
was nimmt deine anwältin für nen vertrag?
ist natürlich auch ne frage welcher vertrag das ist und wie umfangreich...


?was hat das mit 2007 zu tun?
jedenfalls hab ich noch nix von limit oder so gesagt bekommen....

gruß aus bayern
 
lostcontrol

lostcontrol

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
04.08.2006
Beiträge
16.857
Zustimmungen
946
na weil du schriebst dass ihr letztes jahr da öfters wart - darum schrieb ich, dass jetzt ja 2007 ist...
 

Micha

Benutzer
Dabei seit
19.08.2006
Beiträge
47
Zustimmungen
0
nee, haben wir aneinander vorbei "gedacht" :-))

is alles in butter, hoffe ich wenigstens.ich denke der vertrag ist neutral und fair, soll er auch, versteh mich nämlich gut mit den zukünftigen mietern...

wie heißt es so schön "danach is man immer schlauer"...

ich hoffe mal das dies nicht zutrifft.


gruß micha
 
lostcontrol

lostcontrol

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
04.08.2006
Beiträge
16.857
Zustimmungen
946
auch wenn ich gerade in diesen fällen, wo ich dachte wir verstehen uns gut, eigentlich am meisten pech mit den mietern hatte:

ich drück dir da mal ganz fest die daumen :-)))
 

Micha

Benutzer
Dabei seit
19.08.2006
Beiträge
47
Zustimmungen
0
auch wenn ich gerade in diesen fällen, wo ich dachte wir verstehen uns gut, eigentlich am meisten pech mit den mietern hatte:

grrr, im ernst?

das würde mich schwer treffen, da wir genug probleme am hals haben.
vielleicht haben wir ja das berühmte "anfängerglück" :-))

ich hoffe es halt mal....
übrigens, whast du eine versicherung, die in streitfällen zahlt?


mit besten dank, micha :wink
 
lostcontrol

lostcontrol

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
04.08.2006
Beiträge
16.857
Zustimmungen
946
Original von Micha
übrigens, whast du eine versicherung, die in streitfällen zahlt?
kommt drauf an worum der streit geht...
aber wenn du jetzt rechtsschutz meinst: nein.
allerdings haben wir mal hochgerechnet was uns eine rechtsschutzversicherung im lauf der jahre gekostet hätte und dem gegenüber gestellt, was uns anwälte gekostet haben.
und wir waren ohne rechtsschutz günstiger dran... (allerdings haben wir auch immer gewonnen - keine ahnung wie das aussehen würde, wenn wir verloren hätten.)

allerdings sind es ja nicht die anwaltskosten, die einen arm machen, wenn man z.b. einen "mietnomaden" erwischt sondern vielmehr die entgangene miete, die räumung und die renovierungen - und die zahlt meines wissens auch keine rechtsschutzversicherung.
 
Thema:

wichtige stichpunke im mietvertrag?

wichtige stichpunke im mietvertrag? - Ähnliche Themen

Neuling bittet um Hilfe: Hallo. Ich bin frischgebackenes Mitglied in diesem Forum und habe ein par Fragen, von denen ich hoffe, das ich sie hier klären kann. 2017 sind...
Bau 3 Familienhaus gemeinsam mit Mutter: Hallo zusammen, ich möchte mich zunächst kurz vorstellen und habe danach einige Fragen zu unserem geplanten Bau- / Vermietungsprojekt. Ich hoffe...
Reparaturechnung an Mieter weitergeben: Hallo zusammen, vorab ich bin neu hier und habe über die Suchfunktion leider nichts wirklich hierzu gefunden, daher ein neuer Thread. Ich habe...
strittiger Eigenbedarf - Widerspruch - keine Einigung: Hallo an alle, ich hoff ich mach hier nichts falsch - ist mein erster Beitrag. ;-) Also ich brauch dringend einen Rat - unsere Geschichte ist...
Wussten Sie, dass Strom weltweit nur 2-5Ct pro kWh kostet ?: Hier mal eine interessante Email die bei uns ankam, die ich hier so gut es geht versuche einzukopieren: ****************** Wussten Sie, dass...

Sucheingaben

mietvertrag wichtige punkte

,

vermieter mietvertrag wichtige stichpunkte kurzform

,

Mietvertrag stichpunkte

,
wichtige punkte beim mietvertrag
, wichtige stichpunkte im mietvertrag, wichtige stichpunkte zum mietvertrag, Inhalt eines Mietvertrag stichpunkt, Stichpunkte zum Mietvertrag, wichtige inhaltspunkte im mietvertrag, was beinhaltet ein mietvertrag stichpunkte, inhalte eines mietvertrages stichpunkte, inhalte mietvertrag stichpunkte, wichtige mietvertrag fragen, stichpunkte mietvertrag, anlage zum mietvertrag merkblatt zum richtigen heizen richtig lüften, standardmietvertrag Haus und Grund, wichtige punkte die imMietvertrag, lohnt mitgliedschaft grundbesitzerverein, wichtige fragen an mieter, wichtige dinge beim mietvertrag, wichtige punkte in einem mietvertrag, standardmietvertrag kurzform, mietvertrag wichtigste punkte haus, wichtige stichpunkte eines mietvertrages
Oben