Widerspruch gegen Kündigung

Diskutiere Widerspruch gegen Kündigung im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, habe der Mieterin auf Grund Eigenbedarfs fristgerecht gekündigt. Mieterin hat nun Widerspruch gegen Kündigung mit 3 Härtefällen begründet....

  1. klausi

    klausi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.04.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, habe der Mieterin auf Grund Eigenbedarfs fristgerecht gekündigt.
    Mieterin hat nun Widerspruch gegen Kündigung mit 3 Härtefällen begründet.

    Wie und ob überhaupt muss ich auf diesen Widerspruch reagieren.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martens, 02.04.2013
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Es wäre nun zu prüfen, ob es sich um Härtefälle i.S.d. Gesetzes handelt.
    Dann kann man entscheiden, ob eine Klage sinnvoll ist oder nicht.

    Christian Martens
     
  4. klausi

    klausi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.04.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Wie stelle ich fest ob die Härtefälle i.S.d. Gesetzes sind.

    Die Härtefälle sind wie folgt beschrieben:

    1. Ich muss in Umkreis bleiben, da ich meine Enkelin bei Abwesentheit meiner Tochter
    betreuen muss. (Tochter wohnt ca. 5km entfernt)

    2. Altersbedingt und weil ich 2 Katzen habe muss die Wohnung part. sein.

    3. Ich kann nicht einen noch höheren Mitpreis bezahlen, denn ich bin, wie Sie wissen,
    seit August 2012 nicht mehr sebständig tätig.
     
  5. #4 Kitzblitz, 02.04.2013
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    In den angeführten vermag ich keinen Härtefall zu erkennen.

    Im Gegenteil der erste Grund spricht sogar dafür näher zur Tochter zu ziehen - 5 km können ganz schön weit sein, wenn man zu alt ist.

    Auch der dritte Grund wäre eher ein Argument sich eine preiswertere Wohnung zu suchen.

    Alter allein ist kein Härtefall, sondern ein Schicksal, das uns alle irgendwann ereilt.

    Gruß aus'm Ländle
    Ulrich
     
  6. klausi

    klausi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.04.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    meine Frage war ja:

    Wie und ob überhaupt muss ich auf diesen Widerspruch reagieren?
     
  7. #6 Kitzblitz, 03.04.2013
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    Ob ? - Ja.

    Wie ? - Schriftlich.

    Formal musst du den Einspruch zurückweisen. In dem Schriftstück musst du der guten Frau aufzeigen, dass die von Ihr benannten Härtegründe keine sind.

    Frecherweise könntest du sie aber auch den Spieß umdrehen, indem du sie dazu aufforderst, dass sie dir zu den von ihr benannten Härtefallgründe die entsprechenden Gerichtsurteile mit Härtefallentscheidung aufzeigt.

    Das kostet leider alles viel Zeit - du willst bestimmt so schnell wie möglich einziehen.

    Am besten lässt du das gleich einen Rechtsanwalt machen.

    Gruß aus'm Ländle
    Ulrich
     
  8. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo klausi


    Müssen musst du das m.E. zwar nicht,
    aber es macht natürlich schon Sinn darauf zu reagieren.
    Wie hat Ulrich dir ja aufgezeigt.


    VG Syker
     
  9. #8 Martens, 04.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2013
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Soviel ich weiß - also mit Vorsicht zu genießen, vielleicht korrigiert mich RMHV :) - ist eine Eigenberdarfskündigung ersteinmal eine gewöhnliche Kündigung. Wie immer ist der Kündigungsgrund zu belegen, hier eben Eigenbedarf.
    Gibt der Mieter die Wohnung nicht zum geforderten Termin zurück, bleibt auch wie immer die Räumungsklage. In diesem Verfahren kann der Mieter dann seine Argumente vorbringen und der Richter entscheidet, ob es sich hierbei um unzumutbare Härten i.S.d. Gesetzes handelt.

    Da die Argumente des Mieters nun bereits bekannt sind, kann man sich damit auseinandersetzen und abschätzen, ob eine Klage sinnvoll = erfolgversprechend ist oder nicht.

    Die genannten Gründe sind mMn nicht ausreichend, um bei einer Räumungsklage zu bestehen, aber: Auf See und vor Gericht... :)

    Ich würde mir ein paar Kommentare zu Urteilen bei Eigenbedarfskündigungen suchen, die genannten Gründe auf Stichhaltigkeit abklopfen und dann der Mieterin mit ein paar schönen = passenden Fundstellen schreiben, daß ich sie nötigenfalls mit einer Räumungsklage vor die Tür setzen würde.

    Natürlich dauert das, ist ja ein Gerichtsverfahren.

    Christian Martens
     
Thema: Widerspruch gegen Kündigung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. härtefallentscheidung kündigung eigenbedarf

    ,
  2. Mietrecht Widerspruch gegen Kündigung Härtefall vier Katzen

    ,
  3. ordentliche kündigung mietvertrag widerspruch härtefall

    ,
  4. Widerspruch gegen kautionsabrechnung
Die Seite wird geladen...

Widerspruch gegen Kündigung - Ähnliche Themen

  1. Kündigung durch Vermieter

    Kündigung durch Vermieter: Hat jemand Erfahrungen mit der Kündigung eines Mieters wegen folgenden Punkten: (1) Mitteilung von Schäden an den Verwalter statt an den...
  2. Eigenbedarf Kündigen

    Eigenbedarf Kündigen: Hallo, ich bin vor 12 Monaten von einer kleinen DG Wohnung in eine etwas größere Wohnung unten drunter gezogen 3 EG. Die DG Wohnung hat mein...
  3. Fragen zur Kündigung wg. Mietzahlungsverzuges

    Fragen zur Kündigung wg. Mietzahlungsverzuges: Soviel ich gelesen habe muss der Mieter mit mindestens einer Monatsmiete im Verzug sein, damit der Vermieter ihm kündigen kann. Dass bedeutet...
  4. Schönheitsreparaturen nach fristloser Kündigung durch Mieter

    Schönheitsreparaturen nach fristloser Kündigung durch Mieter: Mieterin ist bereits ausgezogen, hat mit Dreimonatsfrist gekündigt. Wir haben sie gebeten, Zugang zur Wohnung zu gewähren, damit...
  5. Kündigung möglich?

    Kündigung möglich?: Sehr geehrte "Mit-Vermieter", bis dato war ich immer stiller Mitleser und bin begeistert wie gut ihr euch immer gegenseitig unterstützt! Leider...