Wie Abgrenzung von nicht Kalenderjahrbegrenzten/überlappenden Kosten?

Diskutiere Wie Abgrenzung von nicht Kalenderjahrbegrenzten/überlappenden Kosten? im Hausgeldabrechnung und Wirtschaftsplan Forum im Bereich Wohnungseigentum; Während des Jahres fallen ja diverse Kosten an die logisch gesehen nicht genau einem Kalendarjahr zuzuordnen sind. Z.B. Stromjahresendrechnung...

  1. pstein

    pstein Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Während des Jahres fallen ja diverse Kosten an die logisch gesehen nicht genau einem Kalendarjahr zuzuordnen sind.

    Z.B. Stromjahresendrechnung für den Zeitraum 12.08.2012 bis 03.09.2013
    Scheeräumdienst für die Winterperiode 15.10.2013 bis 01.03.2014
    Immobilienversicherung für den Zeitraum 13.06.2012 bis 12.06.2013

    Wie sind diese Kosten
    a) gegenüber dem Finanzamt
    b) gegenüber dem Mieter
    offiziell abzurechnen?

    Muss ich Gesamtkosten proportional zu den jeweiligen Tage ausrechnen und in den Jahresendabrechnungen/Steuererklärungen teilweise zuordnen?

    Oder gilt (generell ?) das Ab-/Zuflussprinzip d.h. die Kosten sind voll in dem Jahr abzurechnen in dem die entsprechende Rechnung beglichen wird?

    Oder kann ich mir das je nach Kostenart aussuchen?

    Peter
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tokape

    tokape Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Finanzamt wird immer nach Kalenderjahr abgerechnet.
    Mieter nach dem vereinbarten Abrechnungszeitraum. Versuche es dir da einfacher zu machen. Du kannst ja alle anfallenden Kosten z.B. auf Abrechnung nach Kalenderjahr legen. Das macht es für dich einfacher - gerade was die Abrechnung mit den Mietern betrifft.
     
  4. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.843
    Zustimmungen:
    2.187
    Für die Steuer gilt grundsätzlich das Abflussprinzip. Es gibt Ausnahmen (Bilanzierung, Abschreibungen, ...), die in deinem Fall und bei Betriebskosten eher nicht zutreffen dürften.

    Für die Abrechnung mit dem Mieter kannst du es dir für jede Position aussuchen, wie du abrechnest. Von deinen Beispielen würde ich Winterdienst und Versicherung in jedem Fall nach Abflussprinzip berechnen (Vorteil: einfach), Strom evtl. über eine Zwischenablesung zum 1.1. auf die Jahre verteilen (Vorteil: für ein-/ausziehende Mieter gerechter; Nachteil: komplizierter).
     
Thema: Wie Abgrenzung von nicht Kalenderjahrbegrenzten/überlappenden Kosten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Hausgeldabrechnung nicht volles Jahr finanzamt

Die Seite wird geladen...

Wie Abgrenzung von nicht Kalenderjahrbegrenzten/überlappenden Kosten? - Ähnliche Themen

  1. Wer trägt Kosten für Mietkautionskonto?

    Wer trägt Kosten für Mietkautionskonto?: Bereits letztes Jahr teilte mir die Hausbank (bei der derzeit mehrere Kautionskonten meiner Mieter liegen) mit, dass es nicht nur wie im...
  2. Abgrenzung Grundstücke -Afa

    Abgrenzung Grundstücke -Afa: Hallo zusammen, Ich habe dieses Jahr ein RMH vermietet. In dem Mietvertrag steht inklusive Garage (monatlich 50e zusätzlich). Die Garage steht...
  3. Kurioses...Ex Mieterin will kosten für Telefon erstattet haben

    Kurioses...Ex Mieterin will kosten für Telefon erstattet haben: Guten Abend, Zunächst möchte ich Danke sagen für die Aufnahme. Ich benötige mal euer Schwarmwissen... Folgende Situation: Ich habe ein 3...
  4. Wer übernimmt die Kosten für Schädlingsbekämpfung in Mietwohnungen

    Wer übernimmt die Kosten für Schädlingsbekämpfung in Mietwohnungen: Hallo Zusammen, ich hoffe diese Frage wurde nicht schon irgendwo im Detail behandelt. Die Mietwohnung befindet sich im 1.OG eines...
  5. Kosten des Hausmeisters im Durchschnitt pro qm

    Kosten des Hausmeisters im Durchschnitt pro qm: Hallo, ich lese immer wieder von verschieden hohen Hausmeisterkosten pro qm u.a. auch hier im Forum. Da sich nun nach Jahren der erste (neue)...