Wie am besten Finanzieren ?

Dieses Thema im Forum "Baufinanzierung" wurde erstellt von Sauger, 22.09.2009.

  1. Sauger

    Sauger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich wollte mal gerne Wissen was ihr mir raten würdet für eine Finanzierung.

    Gekauft werden soll eine ETW für 125.000 € zur Eigennutzung,davon müssen 125.000 € Finanziert werden,wohnung sollte nach 15 Jahren abbezahlt sein.

    Ich dachte an ein Bankkredit über 125.000 € mit 15 Zinsbindung und 1-2 % Tilgung,dazu einen Bausparvertrag der den Kredit nach 15 Jahren ablöst durch das gesparte.

    Ich hoffe Ihr könnt mir weiter helfen,danke.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Michael_62, 22.09.2009
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    So einfach wie du es darstellst, ist es nicht. Wenn du es genau wissen willst, wie es am günstigsten ist, dann musst du dir eine Tabelle bis zum Abschluss der Tilgung machen.
    Dann stellst du alle Faktoren untereinander und summierst.

    Ob sich Bausparen lohnt, musst du rechnen, insbesondere ob es Zulagen oder so was gibt.

    Die wichtigste Frage wird jedoch sein, ob die Bank überhaupt bereit ist 100% zu finanzieren. Da finden sich immer weniger die so etwas zu einigermassen normalen Konditionen machen.
     
  4. helaba

    helaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Deine Logik verstehe ich nicht ganz.

    Wenn die Wohnung nach 15 Jahren abbezahlt sein soll, was willst Du dann mit einem Bausparvertrag ? Diesen schließe ich nur ab, wenn ich ein hohes Zinsänderungsrisiko habe. Du hast dann aber gar keins.

    Wenn das Darlehen innerhalb von 15 Jahren getilgt sein soll, mache ein Annuitätendarlehen und lass Dir den Tilgungssatz entsprechend ausrechnen und gut ist.

    Alles andere bläht die Finanzierung nur unnötig auf !

    Die monatliche Belastung ist mit Ansparung BV immer höher als eine Direkttilgung auf ein Annuitätendarlehen, gleiche Laufzeiten vorausgesetzt.
     
  5. #4 Michael_62, 22.09.2009
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Helaba mit 1-2% Tilgung bei einem Basiszins von 4.2% - 4.7% wird es mit den 15 Jahren nix.
    Er will die Anschlussfinanzierung mit BS sichern.

    Das macht nur Sinn wenn er da Zulagen bekommt (Bauriester oder son Quatsch).

    Am billigsten ist immer ein direktes Darlehen mit möglichst hoher Tilgung am Anfang, da gebe ich dir recht.
     
  6. helaba

    helaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Das ist mir schon klar.

    Deswegen passen die Angaben ja nicht zueinander.

    Entweder Tilgung mit 1-2 %, dann Restschuld nach 15 Jahren hoch, Absicherung über BV sinnvoll, u.U. Wohnriester.

    oder aber

    Dauer der Finanzierung 15 Jahren (wie er schreibt), dann Direkttilgung, nix BV.

    Im übrigen gibt es auch Annuitätendarlehen, die Riestergefördert sind.

    Der Ersteller sollte sich äußern war er tatsächlich will.
     
  7. Sauger

    Sauger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen,
    leider war ich bis jetzt Arbeiten,deswegen kann ich jetzt erst antworten.
    Das mit dem Bausparen ist quatsch,habe ich eingesehen,weil ich will ja danach kein günstigen Zinskredit,ok. Nun versuche ich es mal zu erklären,ich will die ETW in 15 Jahren abbezahlen,nun möchte ich aber lieber nur 1 % Tilgung und dann den Rest Sparen damit ich die Restschuld nach Zinsbindung begleichen kann,ich dachte da vlt. an Festzins Konto ? Ich will keine hohe Tilgung weil ich Flexibel sein möchte,so das wen etwas passiert wie Arbeitlos,Krank usw. ich nur eine verbindlichkeit von 1% habe aber dann z.b nix mehr für die Schlussrate spare.Das schlimmste im Notfall was passiert ,das ich den Betrag nach 15 jahren nicht gespart bekomme so das ich nochmal ein wenig Finanzieren muss. Um es kurz zu sagen,ich möchte keine verbindliche hohe belastung haben.
     
  8. helaba

    helaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich verstehe Dich, allerdings ist es wirtschaftlich gesehen Quatsch. Du zahlst für das Darlehen 4 Prozent und für das Extrakonto bekommst Du vielleicht 1,25-1,5 obwohl Du das Geld eigentlich in das Darlehen investieren könntest.

    Empfehlung: wie ich vorgeschlagen hab, Tilgung so vereinbaren, dass das Darlehen grundsätzlich eine Laufzeit von 15 Jahren hat.
    Im Notfall (Arbeitslosigkeit, Krankheit) lässt jede Bank mit sich reden, den Tilgungssatz im nachhinein immer noch auf 1 % anf. zu reduzieren !
    Manche bieten auch Tilgungskorridore an, d.h. man kann in der Zinsbindung (meistens bis zu 3 Mal) den Tilgungssatz zwischen vertraglichen festgelegten Werten auf Zuruf variieren.

    Ein Gespräch mit der Bank gibt der Klarheit.
     
  9. #8 baufibemu, 05.10.2009
    baufibemu

    baufibemu Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Für einen Abtrag des Darlehens in 15 Jahren mußt Du ca. 5 % tilgen.
    Benutzt Du nun einen Tilgungsersatz der z.B. nur 2 % an Erträgen bringt, läufst Du den Darlehenszinsen ständig hinterher und mußt letzlich mehr investieren, um nach 15 Jahren die Restschuld begleichen zu können. Ich würde nicht bis zum Ende der Laufzeit warten, sondern lieber jährlich Sondertilgungen leisten. Also 1 oder 2% Regeltilgung und den Rest mit Sondertilgung. Die beste Lösung wäre aber sicher die Tilgung hochzuschrauben, da gibt es auch Sonderkonditionen bei verschiendenen Banken. Sitchwort Volltilger. Aber wenn Ihr das nicht wollt, dann mit jährlicher Sondertilgung.

    Beste Grüße
     
Thema: Wie am besten Finanzieren ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie am besten eigentumswohnung finanzieren

    ,
  2. beste finanzierung eigentumswohnung

    ,
  3. wie am besten wohnung finanzieren

    ,
  4. beste tilgung ,
  5. eigentumswohnung wie am besten finanzieren,
  6. welche tilgung ist am besten,
  7. wie am besten finanzieren,
  8. wie soll ich am bestens immobilien finanzieren,
  9. Was ist die beste Tilgung,
  10. wie am besten tilgen,
  11. wie am besten immobilie finanzieren,
  12. beste finanzierung für eigentumswohnung,
  13. beste finanzierung einer eigentumswohnung,
  14. bester tilgungssatz,
  15. beste tilgungssatz,
  16. tilgung vermietetes objekt,
  17. wie sollte man am sinnvollsten eine wohnung finanzieren,
  18. etw für 125000,
  19. wie am besten eigentum finanzieren,
  20. wie am besten finanzieren eigentumswohnung,
  21. welche tilgungsart ist die beste,
  22. eigentumswohnung wie am besten finazieren,
  23. eigentumswohnung ideale finanzierung ,
  24. 125000 wohnung finanzieren,
  25. bestes finanzierungsmodell wohnung
Die Seite wird geladen...

Wie am besten Finanzieren ? - Ähnliche Themen

  1. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  2. Grundstück geerbt - wie am besten verkaufen?

    Grundstück geerbt - wie am besten verkaufen?: Servus, wir haben in der Familie ein Grundstück geerbt. Metropole, über 1.000m² und GFZ 1,0. Die erste Überlegung war, einen Projektentwickler...
  3. Was mach ich am besten?

    Was mach ich am besten?: Hallo Lieber Forum, erstmal bedanke ich mich für die Hilfe die ich bekommen habe. Ich habe vor eine Woche hier geschrieben das der Mieter immer...
  4. Haus durch Mieteinnahmen finanzieren?

    Haus durch Mieteinnahmen finanzieren?: Hallo, wir haben uns vor 7 Jahren ein Haus gekauft. Großer Garten, 2 Parkplätze, großer Keller, Mietwohnung mit 90qm und unserer Wohnung mit ca...
  5. Folgeobjekt finanzieren Erfahrung

    Folgeobjekt finanzieren Erfahrung: Wie lange habt ihr gewartet bis ihr eure folgeobjekte finanziert habt? Annahme ihr habt eine Immobilie gekauft und wenig später noch eine und...