Wie Bemessung des Schadensersatzes für Laminatschäden bei Auszug?

Diskutiere Wie Bemessung des Schadensersatzes für Laminatschäden bei Auszug? im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Angenommen eine Mieterin zieht aus. Im Laminat der Wohnung hat sie drei mässig grosse Schäden verursacht. Um diese zu beseitigen wäre es...

tobwen

Neuer Benutzer
Dabei seit
02.07.2018
Beiträge
19
Zustimmungen
0
Angenommen eine Mieterin zieht aus.
Im Laminat der Wohnung hat sie drei mässig grosse Schäden verursacht.

Um diese zu beseitigen wäre es notwendig das ganze Laminat zu entfernen und neu zu verlegen.
Der Aufwand/Kosten wäre dafür voraussichtlich unangemessen hoch.
Also wäre darüber nachzudenken wie hoch eine Abgeltung des Schadens wäre.
Der nächste Mieter könnte wohl damit leben.

Was wäre dafür ein angemessener Schadensersatz?
Könnte andererseits der Vermieter theoretisch die Neuverlegung des Laminats verlangen?
 
Andres

Andres

Moderator
Dabei seit
04.09.2013
Beiträge
12.761
Zustimmungen
6.311
Im Laminat der Wohnung hat sie drei mässig grosse Schäden verursacht.
Sind diese Schäden noch zu reparieren? Bei Laminat ist das deutlich schwieriger als bei anderen Bodenbelägen, aber nicht unmöglich, besonders falls nur die transparente Deckschicht beschädigt wurde. Falls der Schaden noch zu reparieren ist, ist die Sache relativ einfach: Die Kosten der Reparatur können vom Mieter im Zuge des Schadenersatzes gefordert werden.

Könnte andererseits der Vermieter theoretisch die Neuverlegung des Laminats verlangen?
Die Formulierung klingt so, als würde der Vermieter die Vornahme durch den Mieter (oder vom Mieter beauftragte Personen) verlangen wollen. Während das grundsätzlich durchaus möglich ist, hätte der Mieter in diesem Fall das Direktionsrecht - er könnte entscheiden, wie er den Schaden zu beseitigen gedenkt. Allgemein ist das nichts, woran man als Vermieter wirklich interessiert ist. Eine Pflicht, bei Mietsachschäden dem Mieter Gelegenheit zur Nachbesserung zu geben, besteht jedenfalls nicht.

Wenn der Vermieter neues Laminat verlegen möchte, bleibt ihm das unbenommen. Bei der Berechnung des Schadenersatzes ist allerdings ein Abzug "neu für alt" vorzunehmen: Der Umstand, dass der Vermieter nun statt eines gebrauchten Laminats mit üblichen Gebrauchsspuren (die bereits mit der Miete abgegolten waren) ein neues Laminat hat, stellt ihn besser, als es im Zuge des Schadenersatzes gestellt werden sollte. Wie hoch dieser Abzug ausfällt, hängt vom Alter des Laminats ab. Es besteht hier eine gewisse Chance, dass der Vermieter überhaupt keine Forderungen mehr stellen kann.

Der nächste Mieter könnte wohl damit leben.
Und damit kommt noch eine ganz andere Option ins Spiel: Statt konkrete Schadenersatzforderungen zu stellen, könnte man sich mit einem grundsätzlich kooperativen ausziehenden Mieter auch auf einen Fixbetrag einigen, mit dem die Sache dann "erledigt" ist. Das schont in vielen Fällen die Nerven aller Beteiligten.
 

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
Beiträge
7.544
Zustimmungen
4.117
Was wäre dafür ein angemessener Schadensersatz?
finde ich hier ganz gut erklärt mit Rechenbeispielen:

Faustregel: Kosten die über normale Abnutzung hinausgehen sind vom Mieter zu ersetzen.
Wenn eine Reparatur möglich ist, hat der Mieter die vollen Kosten zu tragen, ohne Abzüge.
Ist keine Reparatur möglich, nur Ersatz/Austausch, hat auch der VM einen Teil der Kosten zu übernehmen. Der Mieter-Anteil entspricht dann dem zeitanteiligen Restwert der beschädigten Sache.

Entscheidend ist aber nicht nur das reine Alter, auch der Zustand (bei dir) des Bodens bei Wohnungsübergabe an den Mieter.
Das lässt, außer bei Erstbezug nach Verlegung, ziemlich viel Spielraum für Diskussionen.


Um diese zu beseitigen wäre es notwendig das ganze Laminat zu entfernen und neu zu verlegen.
Bist du wirklich sicher, dass Schäden entstanden sind?
Erfahrungsgemäß liegen zwischen angenommenen und echten Schäden oft Welten.
Viele "Schäden", die erst mal schlimm aussehen, lassen sich mit einfachen Mitteln mind. mindern, oft sogar ganz beheben.
Bilder der Problemstellen könnten helfen deine EInschätzung zu betstätigen oder Alternativen aufzuzeigen.


Könnte andererseits der Vermieter theoretisch die Neuverlegung des Laminats verlangen?
Wenn der VM u.U. eine Bauchlandung hinlegen möchte, ja.
Reparaturen und Instandsetzungen sind immer Aufgabe des VMs. Man darf sich zwar anders einigen, aber zwingen kann man einen Mieter dazu nicht. Kosten dafür, wenn sie vom Mieter zu tragen sind, kann man nach erfolgter Reparatur bei ihm einfordern.

Praktisch möchte ich bestimmen welche Handwerker bei mir was machen. Ich möchte Auftraggeber sein, schon allein aus Haftungsgründen. Da möchte ich nicht auf einen Ex-Mieter angewiesen sein, denn der Handwerker haftet i.d.R. nur gegenüber dem Auftraggeber.


Der nächste Mieter könnte wohl damit leben.
Das klingt nu nicht nach wirklichen bzw. größeren Schäden, wenn der Nachmieter nicht ungewöhnlich niedrige Ansprüche hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kunibert

Kunibert

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
19.05.2021
Beiträge
183
Zustimmungen
26
Wirtschaftliche Lebensdauer laminat mittlerer Güte sind nur 10 -15 Jahre. Die sind schnell rum.
 
Thema:

Wie Bemessung des Schadensersatzes für Laminatschäden bei Auszug?

Wie Bemessung des Schadensersatzes für Laminatschäden bei Auszug? - Ähnliche Themen

Kautionsabrechnung Mängel bei Auszug: Hallo zusammen, meine chronisch unzufriedene Mieterin wird nun zum 31.08. nach viereinhalb Jahren endlich ausziehen. Vergangene Woche schickte...
Mieter entfernt Bodenbeläge - Vorteilsausgleich (neu für alt)-Problematik, leider eilig: Liebe Schwarmintelligenz, Ich wäre dankbar für Eure Meinungen und Hinweise jeder Art. Es geht um die ehemaligen Eigentümer meines Ende 2019...
Erster Immobilienerwerb über Zwangsversteigerung - Fallstricke und Lösungsansätze: Hallo zusammen, ich würde gerne eine mögliche Immobilieninvestition mit euch diskutieren, da ich bisher auf dem Immobilienmarkt lediglich als...
Wussten Sie, dass Strom weltweit nur 2-5Ct pro kWh kostet ?: Hier mal eine interessante Email die bei uns ankam, die ich hier so gut es geht versuche einzukopieren: ****************** Wussten Sie, dass...
Berechnung der Anteiligen Kosten für Schönheitsreparaturen: Hallo, der Mieter meiner vermieteten Wohnung zieht aus und wir haben eine gültige Haus-und-Grund Renovierungsklausel. Trotz umfangreicher...
Oben