Wie funktioniert die Wohnungsübergabe bei Auszug?

Dieses Thema im Forum "Übergabe Ein- oder Auszug" wurde erstellt von Anita, 28.03.2007.

  1. Anita

    Anita Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mein allererster Mieter zieht nun bald aus.

    Da die Leute leider nicht besonders kooperativ sind und unser Kontakt sehr unherzlich geworden ist, mache ich mir etwas Sorgen über die Übergabe der Wohnung. Es ist aber nichts Konkretes vorgefallen.

    Die Familie hat jetzt 2 Jahre in der Wohnung gewohnt. Sie haben beim Einzug renoviert. Die Wohnung sollte also ordentlich übergeben werden.

    Was genau muss ich da beachten? Darf nach 2 Jahren auch schon wieder eine Renovierung für den Nachmieter fällig werden oder muss es eigentlich noch alles frisch aussehen? Habe ich hier überhaupt Rechte, dass mir etwas nicht gefällt? Und falls ja - was passiert dann? Muss der jetztige Mieter nachbessern? Wieviel Zeit erhält er dafür? Und was ist, falls der Nachmieter direkt rein will (noch habe ich keinen, weil die Wohnung einfach nicht vorzeigbar ist, weil sie vollkommen vollgestellt ist).

    Ich bin für alle Tipps dankbar!! Im Moment habe ich das Gefühl, dass mir das total über den Kopf wächst und ich einfach nur froh bin, wenn die Familie draussen ist, egal wie sie es hinterlassen. Aber ich weiß auch gerne meine Rechte und Pflichten. Daher - immer her mit Tipps, egal ob blöd oder schlau!

    Herzlichen Dank
    Anita

    PS: Lohnt es sich, bei einer einzigen Wohnung schon einen Verwalter einzusetzen, der sich um so etwas kümmert? Ehrlich gesagt, geht mir alles, was mit dieser Wohnung zu tun hat, unheimlich auf den Geist und das Gemüt!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 CS Immobilien, 29.03.2007
    CS Immobilien

    CS Immobilien Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2006
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Also bei der Übergabe solltest du genau auf alles achten und jeden Mängel auf dem Protokoll festhalten. Die Wohnung sollte in einem guten Zustand übergeben werden. Sprich einmal weiß, wenns möglich ist.

    Tja, dass mit dem Verwalter ist immer so eine Sache. Für eine Wohnung lohnt es sich meistens nicht, aber wenn du dich damit überhaupt nicht auskennnst und auch keine Zeit dafür hast, empfehle ich dir doch lieber einen Verwalter zu nehmen. Der kostet im Druchschnitt zwischen 10 - 20 € pro Monat pro Wohnung.
     
  4. #3 Thomas123, 29.03.2007
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Schau dir den Mietvertrag an (MV) ....da gibts einen Punkt Renovierung.....wenn du einen MV vom Haus-und Grundbesitzerverein hast, dann steht da drinn, dass nach 2 Jahren 20% (?) der Kosten eines Voranschlag einer Malerfirma als Renovierungskosten vom Mieter zu zahlen sind...falls nicht, kannst du nix verlangen, nur besenrein..... :gehtnicht
    Wenn der Mieter aber Schäden verursacht hat, mache ihn darauf aufmerksam und verlange die Beseitigung. Dazu hat er 14 Tage Zeit.... :vertrag

    Zur Übergabe der Wohnung gehst du nur mit einem Zeugen! Sonst hast du Probleme mit der Beweisführung, wenns zum Knatsch kommt.

    Und mach ein Protokoll. Da schreibst du alles rein, was nicht so ist, wie es von dir übergeben wurde (Schäden, etc.).... aber ehrlich sein.... :wisper:zwinker :hase

    ....Und bei der nächsten Vermietung guckst du zuerst hier im Forum nach unter dem Beitrag: Wie finde ich einen verlässlichen Mieter... oder so ähnlich.... (hab für die "Weisheiten" ordentlich Lehrgeld gezahlt) :lol :top

    Viel Glück.... :Blumen
    :wink :wink
     
  5. #4 Martens, 29.03.2007
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    moin Anita,

    wie schon gefragt wurde: was steht im Mietvertrag?

    Feste Fristen im Vertrag (waren ja bis neulich noch ganz normal) führen dazu, daß der Mieter überhaupt keine Schönheitsreparaturen durchführen muß.

    Schäden, die er verursacht hat, muß der Mieter tragen (Brandloch im Teppich, herausgerissene Lichtschalter, vom Hund zerlegte Tür, von der Katze aufgefressene Tapete etc.)

    Normale Abnutzung zahlt der Eigentümer, also z.B. abgelaufene Teppichböden, durchgescheuertes Seil der Rolläden / Außenjalousien etc.

    Die Unterscheidung zwischen beiden Dingen ist manchmal schwierig.

    Mach Dir keine Panik, und wenn es Dir zuviel ist, solltest Du Dir Unterstützung holen, möglichst fachlich versierte.
    Die nervöse Freundin ohne Plan im Schlepp ist nicht immer eine wirkliche Hilfe...

    Schriftliches Protokoll machen, bei Bedarf und Lust auch Fotos, nichts weiter sagen und nicht festlegen, zu Hause den Fund in Ruhe durchsehen - und wir sind ja auch noch da. :tröst

    hoffe geholfen zu haben,
    Christian Martens
     
  6. #5 anitari, 29.03.2007
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    433
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Hallo Namensvetterin,

    hier noch ein Tipp - aus meiner erst kürzlichen - Erfahrung.

    Schau Dir auch Wasserhähne/Anschlüsse für Waschmaschine und/oder Geschirrspüler genau an. Ruhig mal dran rütteln.

    Mein letzter Mieter hat bei der Demontage der Waschmaschine das Gewinde völlig ausgebrochen und das Rohr "abgedreht". Und um den Schaden zu verdecken hatte er die Wasserzuleitung abgedreht.

    Leider ist mir das erst Einzug der neuen Mieter aufgefallen.




    Gruß Anita
     
  7. #6 Thomas123, 29.03.2007
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Naja, und wenn wir schon dabei sind: Lass mal die Rolläden herunter und schau dir die Gurte an. (Kleinreparaturklausel im Mietvertrag beachten = zahlt meist der Mieter.....) Kannst auch mal den Klosettdeckel hochheben...habe da schon mein blaues Wunder erlebt.....und haben sämtliche Türen die Türschlüssel im Schloß?????? Handwaschbrause in Ordnung.....
    Funktioniert der Türöffner und die Türsprechanlage? Einer meiner Mieter hatte tatsächlich das Mikrofon des Hörers geklaut......

    ......eine "nervöse" Freundin (ohne Plan? :?) hilf dir wirklich nix. Wenn schon, soll sie nix sagen.....Such Dir eine ruhige Person aus...... :wisper... und wenn die zuviel sagt, ist es auch nicht von Vorteil.....

    Das kriegst du hin... :tröst :sorry:o :wink :wink :wink
     
  8. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ich sehe das inzwischen ganz anders:

    Man muss das Beweisriskio gegen das Übersehenrisiko abwägen.

    Wenn eine Wohnung formal abgenommen wird, dann ist der Vermieter mit allen
    Ansprüchen ausgeschlossen, die dort nicht verzeichnet sind
    (Ausgenommen arglistige Täuschung).

    Wenn ich nur die Schlüssel übernehme, dann kann ich mir in Ruhe (ohne keifenden Mieter im Rücken) alles anschauen und prüfen. Ich teile dann dem Mieter meine Einwände mit und fordere Ihne zu Beseitigung auf.

    Das Risiko, dass der Mieter behauptet, dass die Wohnung bei der Übergabe in Ordnung war halte ich zumindest im Falle einer verwalteten Wohnung für gering und wenig aussichtsreich. Denn der Verwalter steht als Zeuge zur Verfügung.
     
  9. #8 Thomas123, 30.03.2007
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Also meine Verwalter haben sich noch nie für eine Wohnungsübergabe interessiert....und waren auch noch nie da, warum auch!

    Somit scheidet der Verwalter als Zeuge aus.....

    Diese Vorgehensweise ist m. E. nicht üblich....und ich würde grundsätzlich davon abraten....Wenn ich die Mieter auf die Mängel sachlich aufmerksam machte, kam ich bisher immer zu einem vernünftigen Konsenz....(Leben und leben lassen....) :zwinker

    Der Mieter könnte behaupten, die von mir nachträglich reklamierten Schäden hätte ich selber fabriziert.....

    Merke: Man muß mit den Leute reden... mit den Ochsen muß man's ah!
    (Leuchtenberg) :wink :wink :wink
     
  10. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir geht keine Wohnung von Mieter an Mieter.

    Da bin immer ich dazwischen und halte den Zustand fest.
     
  11. #10 Martens, 30.03.2007
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Thomas, bitte,

    der Vertragspartner wird sicherlich seinen vereinbarten Aufgaben nachkommen - ansonsten wird er ersetzt.

    Wenn ich für eine Wohnung die Mietverwaltung übernommen habe, dann mache ich (oder ein Mitarbeiter) selbstverfreilich die Wohnungsabnahme, mit Protokoll mit Information des Sondereigentümers, bei Bedarf mit Fotos usw.

    Keine Ahnung, welche Verträge Du hast...

    Nein, ganz im Gegentum, der Verwalter IST Zeuge und somit juristisch von einigem Wert, während Du als Eigentümer "nur" Beteiligter bist. Diese Konstruktion mit zwischengeschaltetem Mietverwalter hat seine Vorteile für den Vermieter.

    Dann habe ich hier einige "unübliche" Verträge zu laufen, macht aber nichts. :wink

    hoffe geholfen zu haben,
    Christian Martens
     
  12. #11 Thomas123, 30.03.2007
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Also in meinen Verträgen steht nix, dass der Verwalter das macht. Aber demnächst sind Eigentümerversammlungen und da erkundige ich mal. Sollte mich doch wundern....Bei mir ist der Verwalter schon mal ein paar km weg vom Objekt...und ich kann mir nicht vorstellen, dass da einer auf Zuruf kommt.....aber wie gesagt, demnächst....und machst du das umsonst???

    Ich habe immer einen Zeugen dabei..... :zwinker und wie gesagt, bisher konnte ich mich immer mit den Mietern einigen. (liegt wahrscheinlich auch daran, dass ich bei der Mieterauswahl etwas genauer hinschaue... :zwinker )

    Aber wenn das mit der "Verwaltung dabei usus" sein sollte, hab ich hier auch was gelernt....

    Schönes Wochenende! :wink :wink :wink
     
  13. #12 Martens, 30.03.2007
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    moin Thomas,

    Nun ja, wenn ich nur für die Verwaltung des Gemeinschaftseigentums beauftragt bin, kümmere ich mich natürlich nicht um das Verhältnis Eigentümer ./. Mieter - wie auch, ich habe ja überhaupt keinen Auftrag und keine Vollmacht.

    Tja, wenn man Aufträge annimmt, bei denen das Objekt ein paar Kilometer vom Büro entfernt ist, dann ist man auch unterwegs, das bringt der Beruf so mit sich.

    Thomas, ich erbringe für gute Kunden selbstverständlich auch kostenfreie Leistungen.

    Grundsätzlich betreiben wir hier jedoch eine gewerbliche Hausverwaltung und müssen von unseren Erträgen leben, wenn ich also eine regelmäßige Leistung erbringen soll, brauchen wir einen Vertrag und selbstverständlich muß die Leistung vergütet werden.

    hoffe geholfen zu haben,
    Christian Martens
     
  14. #13 Thomas123, 30.03.2007
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    dann lag ich doch nicht so falsch......mir send hier em Schwabeländle...do wird gschpart ....wos goht..
    auf deutsch: Wir sind hier im Schwabenländle...da wird gespart ....wo es geht.... :zwinker :zwinker :lol :lol :lol
     
Thema: Wie funktioniert die Wohnungsübergabe bei Auszug?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wohnungsübergabeprotokoll auszug

    ,
  2. Wie läuft eine Wohnungsübergabe ab

    ,
  3. vollmacht wohnungsübergabe

    ,
  4. wohnungsübergabe bei auszug,
  5. wohnungsübergabe bei auszug abnutzung mängel,
  6. Wohnungsübergabeprotokoll bei auszug,
  7. wohnungsabnahme auszug,
  8. termin wohnungsübergabe bei auszug,
  9. wohnungsabnahme bei auszug,
  10. wohnungsübergabeprotokoll österreich,
  11. wohnungsübergabe vollmacht,
  12. auszug wohnungsabnahme,
  13. wohnungsübergabe auszug termin,
  14. Wohnungsübergabe nach zwangsversteigerung,
  15. wie läuft eine wohnungsübergabe,
  16. wohnungsübergabe abnutzungserscheinungen,
  17. wie läuft eine wohnungsabnahme ab,
  18. wie funktioniert eine wohnungsübergabe,
  19. wohnungsübergabe bei auszug termin,
  20. wohnungsübergabe auszug,
  21. wohnungsabnahme nach auszug,
  22. wohnungsübernahme nach zwangsversteigerung,
  23. wie mache ich eine wohnungsabnahme,
  24. Wohnungsübergabe auszug vollmacht,
  25. Vollmacht zur Wohnungsübergabe
Die Seite wird geladen...

Wie funktioniert die Wohnungsübergabe bei Auszug? - Ähnliche Themen

  1. Was heißt genau Auszug, wegen Strom?

    Was heißt genau Auszug, wegen Strom?: Ich bin Vermieter und Arbeitgeber, hätte paar Fragen. Es sind alles nur 1 Monat Laufzeit Verträge. Strom wird nur von Gewerbe Kunde genutzt. 1....
  2. Übernahme von Bodenfliesen bei Auszug

    Übernahme von Bodenfliesen bei Auszug: Hallo Forum, muss ein Vermieter Bodenfliesen, die ein Mieter bei Einzug selber verlegt hat, bei Auszug in jedem Fall hinnehmen, wenn im...
  3. Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig

    Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig: Hallo, ein Mieter hat beim Auszug eine Wohnungeingangstüre demoliert. Musste ersetzt werden. Seine Versicherung zahlt diese Türe nur anteilig....
  4. Leidiged Thema: Wandfarbe Auszug

    Leidiged Thema: Wandfarbe Auszug: Guten Tag allerseits, Folgende Situation: Wir sind vor etwa 18 Monaten in eine Wohnung gezogen, bei der der Vermieter vor unserem Einzug...
  5. Auch Frauen müssen bei Auszug renovieren

    Auch Frauen müssen bei Auszug renovieren: Enthält der Mietvertrag eine gültige Renovierungsverpflichtung muss der Mieter die sog. „Schönheitsreparaturen“ in gewissen Abständen – spätestens...