Wie hoch darf der Allgemeinstrom sein?

Diskutiere Wie hoch darf der Allgemeinstrom sein? im Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo @Fuby , ich hab dir dazu etwas weiter oben geschrieben wie du es berechnen kannst. Hast du es nachgerechnet? Goldi
  • Wie hoch darf der Allgemeinstrom sein? Beitrag #21
Goldhamster

Goldhamster

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2015
Beiträge
2.333
Zustimmungen
1.211
Ort
Hamsterdam
Hallo @Fuby ,

ich hab dir dazu etwas weiter oben geschrieben wie du es berechnen kannst.
Hast du es nachgerechnet?

Goldi
 
  • Wie hoch darf der Allgemeinstrom sein? Beitrag #22

Fuby

Neuer Benutzer
Dabei seit
20.05.2022
Beiträge
8
Zustimmungen
1
Hallo @Goldhamster,

ich bin mittlerweile umgezogen und kann jetzt nicht genau sagen, wie viele Birnen im Flur/Keller sich befinden.
ich denke ca. 7 Stück.

Dies wäre 7 x 0,1 x 2 x 365 = 511kwh
bei einem Preis von 0,35 € / kwh = 178,85 €.

Nur wie beweise ich, dass andere Vebräuche, die nicht mit darüber abgerechnet werden dürfen, darüber laufen? :/
Und der Grundpreis kommt da ja auch noch hinzu.
 
  • Wie hoch darf der Allgemeinstrom sein? Beitrag #23

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
Beiträge
8.122
Zustimmungen
4.320
Nur wie beweise ich, dass andere Vebräuche, die nicht mit darüber abgerechnet werden dürfen, darüber laufen? :/
Gar nicht.
Für Mieter reicht es berechtigte Zweifel an der Richtigkeit der Abrechnung dem VM mitzuteilen. Dann ist der VM in der Pflicht nachzuweisen, dass die Abrechnung korrekt ist.

Ein möglicher Grund für berechtigte Zweifel sind sehr unterschiedliche Verbräuche in aufeinander folgenden Abrechnungszeiträumen.

Bevor Vermutungen über "Stromklau beim Allgemeinstrom" angestellt werden, würde ich die Abrechnung Zahlendreher und sonstige Eingabefehler prüfen. Das dürfte mit die häufigste Fehlerquelle sein, solange Menschen Daten eingeben.
Das lässt sich i.d.R. mit Belegeinsicht klären.

Darüber hinaus den VM solange löchern, bis er dir schlüssige Antworten liefert. Wenn unter 4 Augen gar nix geht, auch mit Hilfe eines Fachanwalts für Mietrecht.


Frage dich bitte vor weiteren Aktionen deinerseits, wieviel Zeit und u.U. Geld willst du in das Thema investieren?
Lohnt sich der Aufwand für dich?
Wenn ja, dran bleiben bis hin zum Klageweg beschreiten. Du hast ein Recht auf eine korrekte und nachvollziehbare Abrechnung.
Wenn nein, auf der Kompromissebene dich auf irgendeinen Nachlass mit dem VM einigen oder es ganz stecken lassen. Das spart Zeit und Nerven.

Du wohnst inzwischen nicht mehr in dieser Wohnung, eine Berichtigung der letzten Abrechnung hat also keine Auswirkung auf weitere Abrechnungen für dich.
 
  • Wie hoch darf der Allgemeinstrom sein? Beitrag #24

Ferdl

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
4.049
Zustimmungen
1.893
Ort
Westerwald
Wird bei der Heizkostenabrechnung der Stromverbrauch der Heizung aufgeführt? Wenn nicht, weißt du warum der Allgemeinstromverbrauch so hoch ist.
Richtig ist das dann nicht, praktisch ändern wird sich jedoch nicht viel, da so oder so, die Kosten von den Mietern zu tragen sind.
 
  • Wie hoch darf der Allgemeinstrom sein? Beitrag #25

Nanne

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.02.2014
Beiträge
6.850
Zustimmungen
1.481
Richtig ist das dann nicht, praktisch ändern wird sich jedoch nicht viel, da so oder so, die Kosten von den Mietern zu tragen sind.
Es ist leider Vorschrift, dass der Heizungsstrom extra berechnet werden muss, und zwar 3-5% aus der Heizkostenrechnung rausgerechnet und das vom Allgemeinstrom abgezogen werden muß. Das, wenn es keinen extra Stromzähler für die Heizujg gibt.
 
  • Wie hoch darf der Allgemeinstrom sein? Beitrag #26

Ferdl

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
4.049
Zustimmungen
1.893
Ort
Westerwald
Es ist leider Vorschrift,
Das ist bekannt, aber was nutzt es dem Mieter auf die Änderung der Abrechnung zu bestehen? Ich denke eher nichts. Von daher lohnt eine Beanstandung nicht.
 
  • Wie hoch darf der Allgemeinstrom sein? Beitrag #27

Nanne

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.02.2014
Beiträge
6.850
Zustimmungen
1.481
Von daher lohnt eine Beanstandung nicht
Jeder Anwalt würde sich daran aufhängen. Es ist nun mal Gesetz, es ist eine andere Verteilung der Kosten, wenn ein Teil der Rehnung den Heizkosten zugeordnet wird. Pipifatz, aber den Anwälten gefällt's.
 
  • Wie hoch darf der Allgemeinstrom sein? Beitrag #28

Ferdl

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
4.049
Zustimmungen
1.893
Ort
Westerwald
Jeder Anwalt würde sich daran aufhängen.
Dann lass ihn mal hängen. Im ernst, hier sind wir noch lange vor der Anwaltskonsultation, meine Meinung bleibt, für den Mieter lohnt es weder finanziell und erst Recht nicht Zeitlich sich mit dem Unterschied in Nachkommastellen zu beschäftigen. Die meine frage Frage war ja, ist es oder isses nicht. Wenn ja, vergiss es, wenn nein, lohnt die Nachfrage.
 
  • Wie hoch darf der Allgemeinstrom sein? Beitrag #29

Fuby

Neuer Benutzer
Dabei seit
20.05.2022
Beiträge
8
Zustimmungen
1
Guten Morgen,

in der Heizkostenabrechnung wird der Betriebsstrom nicht aufgeführt.
Das dieser in den Allgemeinstrom fließt und auch drüber abgerechnet wird hat mir der Vermieter auch mündlich gesagt.

Wenn er es in den Nebenkosten umstellt und je nachdem, ob er 3% oder 5% schätzt wären es für mich 20-30 Euro Ersparnis.
Das habe ich ausgerechnet.
Der Allgemeinstrom wird per Personentage umgelegt, deshalb zahlen wir zu 2. mehr als die anderen Parteien, die alleine wohnen.

Ich habe noch einmal nachgeschaut. im Jahr 2021 sind es 1000 kwH Allgemeinstrom.
Ist dies mit dem Betriebsstrom eine normale Höhe an Verbrauch? Irgendwie lässt mich das Thema nicht los.

Viele Grüße
 
  • Wie hoch darf der Allgemeinstrom sein? Beitrag #30
immobiliensammler

immobiliensammler

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
9.005
Zustimmungen
4.697
Ort
bei Nürnberg
Der Allgemeinstrom wird per Personentage umgelegt, deshalb zahlen wir zu 2. mehr als die anderen Parteien, die alleine wohnen.

Und wie hoch ist Euer Heizkostenverbrauch in Relation zu den anderen Mietern?

Der Allgemeinstrom wird zwar niedriger aber die Heizkosten um den gleichen Betrag höher (jeweils die Gesamtsumme).
 
Thema:

Wie hoch darf der Allgemeinstrom sein?

Oben