Wie hoch die Minderung?

Dieses Thema im Forum "Mietminderung" wurde erstellt von Montana, 22.01.2008.

  1. #1 Montana, 22.01.2008
    Montana

    Montana Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    In dem Haus in dem wir zzt. leben besteht das problem das im Schlaf Zimmer (Eltern, Kinder, Badezimmer) an den Fenstern an der decke mit schimmel befallen ist. Desweiteren sind die Fenster undicht (2 Scheiben verglasung ohne Termo, und nicht Impregnierter Holz rahmen d.h. der "gammelt" vor sich hin.. teilweise schon morch ) es zieht an jeder ecke sobald wind geht, die Temperatur übersteigt selten mal die 21 bzw 22°, Der Verbrauch vom Heizöl ist 1500 liter von November bis zum Januar, nun würde ich mich mal dafür intersieren wie es mit einer Mietminderung aussieht und wie hoch sie sein dürfte, Miete ist 750€ + Umlagen (160€) die Wohnung hat 170m² , 3 Zimmer. Küche, Bad.

    Es wurde mehrfach bemängelt, und die chance eingeräumt es zu beseitigen ohne jegliche Reaktions seitens des Verwalters.

    Achja, noch eine frage, wie lange darf das haus vor einer Versteigerung besichtigt werden? .. und wie "lange" vorher müssen die
    Termine abgeklärt werden?

    MfG
    Montana
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 onkelfossi, 22.01.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    mietminderung ist nur möglich, sofern bauliche schäden vorliegen. das ist in den seltensten fällen der fall. siehst du welche? ansonsten liegt es häufig am lüften und schlechter zirkulation. zur not kommt ein gutachter.


    nur einfachverglasung ist kein grund zur mietminderung. auch ein holzrahmen muss nicht imprägniert sein. ist der holzrahmen kaputt und ist dies nach anmietung geschehen, muss dem vermieter der mangel angezeigt werden.


    der vermieter ist nur verpflichtet auf 20 grad zu heizen. also auch hier kein grund zur minderung. auch der verbrauch ist kein grund zur minderung.


    zeitlich gibt es meiner ansicht keine grenze, aber länger als 2 stunden werden die sich ja wohl nicht bei dir aufhalten. zwangsverwalter und gutachter müssen sich vorher ankündigen. eine woche sollte reichen. die können ja auch einen termin mit dir abstimmen.
     
  4. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    mindestens 24 Stunden vorher...
     
  5. #4 onkelfossi, 22.01.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0

    lol noch weniger, wär auch zu krass. aber man muss es ja auch nicht bis auf die spitze treiben. man kann sich ja früh genug anmelden oder am besten beidseitig einen termin vereinbaren. das sollte in deutschland hoffentlich noch möglich sein.
     
  6. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Das gilt für jede Besichtigung und weil auf dem Immomarkt einiges los ist, sind 24 h auch realistisch. Ich stelle mir einen Interessenten vor, der eine Woche auf seinen Termin warten muss. Dann steht wohl ein Anwalt mit auf der Matte...
     
  7. #6 onkelfossi, 22.01.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    ähm, hier geht es doch um eine zwangsversteigerung. interessenten haben da kein besichtigungsrecht. nur zwangsverwalter, gutachter und gläubiger und da der prozess relativ lange dauert, sind eine woche sicherlich kein problem. auf dem normalen immomarkt ist das natürlich deutlich zu lange, das ist klar.
     
  8. #7 onkelfossi, 22.01.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    naja gut, der gläubiger kann natürlich auch vorher versuchen das ding loszueisen. also sagen wir min. 24 std. :lol
     
  9. #8 Montana, 22.01.2008
    Montana

    Montana Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Also am lüften liegt es sicherlicht nicht, es wird jeden tag um die mittagszeit, für über eine Stunde die Terassentür geöffnet und gelüftet.., und zwischendurch auch immer mal wieder, Ich weiß nicht was du als Bauliche Mängel bezeichnest bzw, für dich sind.

    Ich wollte mit diesem satz eigentlich nur klar stellen, das die Fenster dauernd beschlagen sind, und schon fast auseinander fallen.. (obwohl es mehr als ausreichend gelüftet wird) achja.. wärme Bild wurde auch schon gemacht und es hat sich ergeben das die Wände nicht ausreichend gedämmt sind, die Fenster Undicht sind, sowohl auch die Haustür, das Wohnzimmer sowie das Esszimmer sind ein großer raum (~75m²), nur 2 Heizkörper + Fußboden heizung, Der raum hat alleine 10 Fenster, bzw. 9 und 1ne Terassen Tür (diese 2 Türigen), da geht die meiste wärme Flöten, wurde auch dem damaligen Vermieter mitgeteilt sowohl auch dem jetzigen und vorherigen Zwangsverwalter..

    Ja wie nu? hier in der Wohnung ziehts an jeder ecke, wird nichts gemacht und soll dafür den Vollen betrag zahlen? und das in 2 Räumen (Decke, Zimmer Ecken, Fenster) + Bad (Fenster, ecken) schimmel ist? dieser ist auch beim Untermieter (Seperate Einliegerwohnung) vorhanden und im Keller (dieser darf mit genutzt werden, gehört aber nicht zum Mietvertrag).

    Mir geht es darum das, der einer der Verwerter des Hauses bzw. Wohnung in die Zeitung gesetzt hat ( Donnerstag ) mit besichtigungs Termin für Letzten Sonntag, und am Freitag anrief. Das er das Objekt besichtigen will (mit evtl. Käufern) das Haus bzw. Wohnung ist zur Versteigerung ausgeschrieben. Es wurden hier schon mehre besichtigungen durchgeführt, ist nicht die erste. Haben uns das bis jetzt auch alles gefallen lassen etc. nur ich meine das so etwas nicht sein Muss bzw. sich gehört, laut einigen urteilen zufolge muss solche in Termin 3 Tage vorher abgesprochen werden, und dies nur an Wochentagen sowie zu "humanen" Uhrzeiten(10 - 13 und 15 - 18 ).

    Kannst du mir dazu vll. mal eine url geben? bzw. zu einem Urtel davon. Könnte ich dem [ironie]freundlichen[/ironie] Verwalter schicken..
    MfG
    Montana
     
  10. #9 pragmatiker, 22.01.2008
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    für genauere angaben bräuchte man baujahr des hauses, quadratmeter der wohnung und mietpreis pro quadratmeter. falls ein mietspiegel vorhanden ist auch den.

    viele mieter glauben, sie könnten sich einen stall anmieten und dann den vermieter mit mietminderungen und angeblichen mängeln dazu bringen einen palast draus zu machen, zum gleichen preis versteht sich.
    man bekommt die qualität, die man angemietet hat und für die man zahlt. allerdings haben zugegebenermassen viele richter das auch noch nicht begriffen (wie auch ? mit freier wirtschaft und angemessener bezahlung für geleistete arbeit haben die meistens ja auch nix am hut und es nie gelernt)
     
  11. #10 F-14 Tomcat, 22.01.2008
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    Sowas ähnliches hab ich mir auch gedacht
     
Thema: Wie hoch die Minderung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. montana wohnungsbau erfahrungsberichte

    ,
  2. montana wohnungsbau erfahrungen

    ,
  3. einfachverglasung mietminderung

    ,
  4. mietminderung einfachverglasung,
  5. MIETMINDERUNG BEI EINFACHverglasung,
  6. erfahrungen montana wohnungsbau,
  7. montana wohnungsbau gmbh erfahrungsberichte,
  8. erfahrungen mit montana wohnungsbau,
  9. montana wohnungsbau forum,
  10. montana wohnungsbau erfahrung,
  11. einfachverglasung mangel,
  12. montana wohnungsbau bewertung,
  13. montana bau erfahrung,
  14. holzrahmen kaputt,
  15. mietminderung fehlender fi-schalter,
  16. montana wohnungsbau erfahrungsbericht,
  17. montana wohnungsbau,
  18. erfahrung mit montana bau,
  19. erfahrungsbericht montana wohnungsbau,
  20. montana bau erfahrungen,
  21. erfahrungen mit montana bau,
  22. mietminderung fehlender fi,
  23. gutachter besichtigungsrecht,
  24. montana wohnungsbau probleme,
  25. gewerberaummiete einfachglas mietminderung
Die Seite wird geladen...

Wie hoch die Minderung? - Ähnliche Themen

  1. BGH Urteil, 10% Regelung auch bei Minderung?

    BGH Urteil, 10% Regelung auch bei Minderung?: Hallo zusammen, der BHG hat ja die 10% Regelung gekippt. Jetzt habe ich das Urteil ganz gelesen und habe dazu eine Verständnisfrage: In der...
  2. Hauswartkosten zu hoch?

    Hauswartkosten zu hoch?: Hallo zusammen, ich bin momentan etwas ratlos was die Hausmeisterkosten angeht. Das Problem sieht wie folgt aus für Hausmeisterkosten werden uns...
  3. Kredit und Minderung des Kaufpreises beim Notar

    Kredit und Minderung des Kaufpreises beim Notar: Hallo liebes Vermieter Forum und liebe Finanzierungs-Experten, gesetzt den Fall ich finanziere einen Immobilienkauf bei einer Bank. Der Kaufpreis...
  4. Verwalter rechnet besondere Verwaltungsleistungen zu hoch ab

    Verwalter rechnet besondere Verwaltungsleistungen zu hoch ab: Folgender 2. Fall: WEG beschließt Fassadensanierung für 2014. Verwaltervertrag sagt, Baunebenkostenansätzen für Verwalterleistungen der (II.)...
  5. HZ/WW/KW fast doppelt so hoch

    HZ/WW/KW fast doppelt so hoch: Hallo zusammen, ich habe meine NK-Abrechnung erhalten. Überblick: Mehrfamilienhaus mit 7 Wohneinheiten. Jeder hat seine eigenen...