Wie ist dass mit der Index-Miete ?

Dieses Thema im Forum "Mieterhöhung" wurde erstellt von nasenbaer1970, 27.09.2010.

  1. #1 nasenbaer1970, 27.09.2010
    nasenbaer1970

    nasenbaer1970 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe mit Erschrecken feststellen müssen, das ich bei einem Mietvertrag in 2003 versehentlich Indexmiete angekreuzt habe.
    Das Problem ist nun, wie funktioniert das mit der Mieterhöhung ?

    Wenn ich nun nach 7 Jahren erstmals eine Mieterhöhung vornehmen möchte, und der Index hat sich seit Einzug um z.B. 10% erhöht, kann ich dann ohne Zustimmung des Mieters die Miete um 10% erhöhen?...oder hätte ich das Jahr für Jahr um den jeweiligen Betrag erhöhen müssen ?

    ...oder muß der Mieter automatisch von sich aus die Miete jährlich erhöhen ? wohl eher nicht.

    Welche Möglichkeiten habe ich denn nun ?

    Danke !!!

    Gruß Nasenbaer
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 onkelfossi, 22.12.2010
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    ja

    nein

    nein

    Schreiben aufsetzen, das die Mieterhöhung detailiert darlegt (Verbraucherpreisindex, Berechnung, Erhöhung, Termin ab dem die Erhöhung gilt etc.)
     
  4. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    338
    Bist Du sicher?
     
  5. #4 onkelfossi, 22.12.2010
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    § 557b Indexmiete
    (1) Die Vertragsparteien können schriftlich vereinbaren, dass die Miete durch den vom Statistischen Bundesamt ermittelten Preisindex für die Lebenshaltung aller privaten Haushalte in Deutschland bestimmt wird (Indexmiete).
    (2) Während der Geltung einer Indexmiete muss die Miete, von Erhöhungen nach den §§ 559 bis 560 abgesehen, jeweils mindestens ein Jahr unverändert bleiben. Eine Erhöhung nach § 559 kann nur verlangt werden, soweit der Vermieter bauliche Maßnahmen auf Grund von Umständen durchgeführt hat, die er nicht zu vertreten hat. Eine Erhöhung nach § 558 ist ausgeschlossen.
    (3) Eine Änderung der Miete nach Absatz 1 muss durch Erklärung in Textform geltend gemacht werden. Dabei sind die eingetretene Änderung des Preisindexes sowie die jeweilige Miete oder die Erhöhung in einem Geldbetrag anzugeben. Die geänderte Miete ist mit Beginn des übernächsten Monats nach dem Zugang der Erklärung zu entrichten.
    (4) Eine zum Nachteil des Mieters abweichende Vereinbarung ist unwirksam.


    Ich wüsste jetzt nicht, was dem entgegen steht. Der Mietvertrag wird abgeschlossen. Eine Erhöhung der Miete ist erst frühestens nach einem Jahr möglich. Eine Pflicht, die Erhöhung nach bestimmten Zeiträumen durchzuführen, ist mir nicht bekannt.
     
  6. #5 Christoph, 22.12.2010
    Christoph

    Christoph Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    4
    Hier noch was Offizielles:

    Enthält ein Mietvertrag eine sogenannte Wertsicherungsklausel, passt sich die Miete infolge der Inflation dem amtlichen Verbraucherpreisindex an.
    Das bedeutet: Steigende Lebenshaltungkosten führen zu steigenden Mieten. Während bei klassischen Mietverträgen der Mieter jeder Erhöhung zustimmen muss, entfällt dies bei Verträgen mit Wertsicherungsklausel. „Beide Parteien haben die Preisentwicklung mit ihrer Unterschrift bereits akzeptiert“, erläutert Kai Warnecke, Rechtsexperte vom Eigentümerverband Haus und Grund. Der Vermieter habe jedoch die Pflicht, dem Mieter vorab schriftlich mitzuteilen, wenn die Indexmiete steige. Es ist eine einseitige Mieterhöhung ohne Zustimmung des Mieters, der auch kein Sonderkündigungsrecht hat.
    „Die Miete muss mindestens ein Jahr unverändert geblieben sein, ehe der Vermieter diese der Inflation anpassen kann“, erklärt ein Sprecher des Deutschen Mieterbunds. Zudem werde die Mieterhöhung nach der schriftlichen Ankündigung erst zum übernächsten Monat fällig. Ropertz rät Mietern, die einen Vertrag mit Wertsicherungsklausel haben, nachzusehen, welcher Vergleichsindex dabei aufgeführt sei. Zulässig ist nach Angaben des Mieterbunds bei Wohnungsmietverträgen nur der vom Statistischen Bundesamt ermittelte Preisindex für die Lebenshaltung aller Privathaushalte.


    Bei Verträgen mit Wertsicherungsklausel bleiben ortsspezifische Preisentwicklungen generell unberücksichtigt. Die gleichzeitige Vereinbarung von Indexmiete und ortsüblicher Vergleichsmiete sei nicht möglich, sagt Warnecke.

    Die Anpassung der Betriebskosten bleibt davon unberührt.


    Grundlage: Verbraucherpreisindex unter www.destatis.de

    Damit sollten alle offenen Punkte erklärt sein. Du musst also den aktuellen Index und den Index beim Einzug des Vermieters vergleichen. Das dazugehörige Förmelchen und kleinere Extras findest du in den anderen Threads zur Indexmiete, die es hier schon zu genüge gibt.
     
  7. #6 Christian, 22.12.2010
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wenns ein Versehen war und das Verhältnis mit/zum Mieter okay ist, würde ich dem Mieter dieses Versehen offen gestehen. Vielleicht hat der Mieter gar nicht drauf geachtet, und beide Parteien wären mit einer nachträglichen Vertragsänderung besser dran?

    Vorteil für den Vermieter wäre, daß er sich dann nicht auf dünnes Eis begeben müsste (und sich in die rechtlichen Sachen bzgl. Indexmiete einarbeiten müsste).

    Gruß,
    Christian
     
Thema: Wie ist dass mit der Index-Miete ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietindex berechnung

    ,
  2. mietindex berechnen

    ,
  3. berechnung mietindex

    ,
  4. indexmiete statistisches bundesamt,
  5. mietindexierung berechnung,
  6. indexmiete ja oder nein,
  7. mietindexberechnung,
  8. mietindex rechner,
  9. wie funktioniert indexmiete,
  10. Indexmiete,
  11. indexmiete ab wann,
  12. indexierte miete,
  13. indexmiete zustimmung,
  14. indexmiete berechnen,
  15. indexmiete berechnung,
  16. indexmiete ja nein,
  17. berechnung indexmiete,
  18. mietindex 2011,
  19. zustimmung mieterhöhung indexmiete,
  20. was heißt indexmiete,
  21. indexmiete garage,
  22. indexmiete probleme,
  23. mietanpassung index österreich,
  24. mietindexierung,
  25. indexmiete problem
Die Seite wird geladen...

Wie ist dass mit der Index-Miete ? - Ähnliche Themen

  1. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  2. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  3. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  4. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  5. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...