Wie kann ein Beschluss aufgehoben werden

Diskutiere Wie kann ein Beschluss aufgehoben werden im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo, welche Regelungen gibt es, damit ein Beschluss wieder aufgehoben werden kann? 1. Beispiel: Die Eigentümergemeinschaft beschließt...

  1. #1 Jan Ringer, 17.10.2012
    Jan Ringer

    Jan Ringer Gast

    Hallo,
    welche Regelungen gibt es, damit ein Beschluss wieder aufgehoben werden kann?
    1. Beispiel: Die Eigentümergemeinschaft beschließt allstimmig, dass in 2 Jahren Außenrollos angebracht werden.
    Im Folgejahr wollen nun aber zweidrittel der Eigentümer nicht mehr, dass diese Rollos angebracht werden. Kann der ursprüngliche Beschlüss hier wieder aufgehoben werden und welche Mehrheit ist erforderlich?
    (Bei baulichen Veränderungen war ja um die Veränderung herbeizuführen Allstimmigkeit erforderlich; ist die zum Aufheben dann auch nötig?)

    2. Beispiel: Eine normale Instandsetzungsmaßnahme wurde mit Mehrheit beschlossen. Reicht hier dann auch wieder eine einfache Mehrheit zum Aufheben aus (mehr als 50% der Stimmen)?

    Danke
    Jan
     
  2. Anzeige

  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    Ich denke, durch Gerichtsbeschluss.
     
  4. #3 Tobias F, 17.10.2012
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.164
    Zustimmungen:
    574
    In dem die Eigentümergemeinschaft beschließt den Beschluss xy vom ...... aufzuheben.



    Es geht hier nicht um Beschlussanfechtung, für die eine Frist von 4 Wochen ab Beschlussfassung gilt.
     
  5. #4 Fremdling, 18.10.2012
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    542
    Hallo Jan,
    zu Deinen konkreten Fragen:

    Möglichkeiten der Beschlussaufhebung: In Streitfällen nach gerichtlichem Verfahren Aufhebung durch das Gericht. Ansonsten Aufhebung eines früher gefassten Beschlusses vor dessen Umsetzung durch einen neuen Beschluss, der den bisherigen aufhebt.

    Zu 1.: Allstimmigkeit bei baulichen Veränderungen (bV) dient dem "Schutz" einzelner Eigentümer; bei der Aufhebung sollte ein Mehrheitsbeschluss reichen (bei Euch immerhin zwei Drittel), da es nun nicht mehr um eine umzusetzende bV geht, zu welcher "Schutz" bestand.

    Zu 2.: Mehrheitsbeschluss (Mehrheit der bei der Versammlung anwesenden oder vertretenen Stimmen) für Aufhebung normaler (?) Instandsetzungen reicht. Es kommt aber womöglich auf die konkrete Maßnahme an. Bei Instandsetzungen von Schäden in der Nähe von WEG § 21.2 ist jeder Eigentümer berechtigt, trotz Beschluss-Aufhebung aktiv zu werden.
     
  6. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.227
    Zustimmungen:
    907
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Jan,
    evtl wäre ein Grundlagenseminar für WEG Verwalter mal eine gute Idee.
     
  7. #6 Jan Ringer, 18.10.2012
    Jan Ringer

    Jan Ringer Gast

    Hallo,
    es ging mir darum, welche Mehrheit man braucht um in einer Eigentümerversammlung einen bereits einstimmig gefassten Beschluss wieder aufzuheben. Reicht hier die einfache Mehrheit (>50%) aus? Gibt es einen unterschied bei der erforderlichen Aufhebungsmehrheit, wenn der aufzuhebende Beschluss zuvor mit Mehrheit oder mit Einstimmigkeit gefasst wurde, oder können alle Beschlüsse mit einfacher Mehrheit wieder aufgehoben werden?

    @GSR600: Ja werde ich noch nachholen, aber wurde halt jetzt ins kalte Wasser geworfen.

    Jan
     
  8. #7 Martens, 18.10.2012
    Martens

    Martens Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Bei dieser Frage ist zugrunde zu legen, welche Mehrheiten der Beschluß benötigte, um gefaßt zu werden - nicht jedoch, welche er erhielt.

    Christian Martens
     
  9. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.834
    Zustimmungen:
    132
    Noch eine ganz grundsätzlich Anmerkung...

    Die einfache Mehrheit sind keineswegs mehr als 50% der Stimmen. Die Mehrheit ist erreicht und ein Beschluss damit gefasst, wenn mehr JA- als NEIN-Stimmen abgegeben wurden.

    Um es an einem Beispiel zu verdeutlichen:
    Die Gesamtzahl der Stimmen in einer Versammlung soll 5 sein.
    Die Abstimmung ergibt 2 JA-Stimmen, 1 NEIN-Stimme und 1 Enhaltung.
    Zwei sind mehr als eine. Der Beschluss ist daher mit Mehrheit gefasst, obwohl für 50% der Stimmen 2,5 - also 3 JA-Stimmen - erforderlich wären.
     
  10. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    Ähem..., ich suche die fünfte Stimme...:150:
     
  11. #10 Fremdling, 18.10.2012
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    542
    Einer hat die Versammlung verlassen. Beschlussfähigkeit unverändert gegeben.
     
Thema: Wie kann ein Beschluss aufgehoben werden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. WEG beschluss aufheben

    ,
  2. aufhebungsbeschluss weg

    ,
  3. eigentümergemeinschaft beschluss aufheben

    ,
  4. beschluss eigentümerversammlung rückgängig machen,
  5. aufhebung weg beschluss,
  6. Eigentümerversammlung Beschluss aufheben,
  7. weg Aufhebung von Beschlüssen,
  8. beschluss aufheben,
  9. weg beschluss aufhebung,
  10. aufhebung eines beschlusses,
  11. aufhebung von beschlüssen weg,
  12. beschlussaufhebung weg,
  13. weg beschlussaufhebung,
  14. aufhebung eines beschlusses weg,
  15. aufhebung von beschlüssen,
  16. beschlussaufhebung eigentümerversammlung,
  17. weg aufhebung eines beschlusses,
  18. beschluss aufgehoben,
  19. weg beschlüsse aufheben,
  20. aufhebung ordnungsgeldbeschluss,
  21. weg beschluss ändern,
  22. weg beschluss rückgängig machen,
  23. weg beschluss aufhebung formulierung,
  24. kann ein Beschluss der ETG revidiert werden,
  25. eigentümerbeschluss aufheben
Die Seite wird geladen...

Wie kann ein Beschluss aufgehoben werden - Ähnliche Themen

  1. Sind alle Beschlüsse anfechtbar die nicht vorher auf der TOP-Liste angekündigt wurden?

    Sind alle Beschlüsse anfechtbar die nicht vorher auf der TOP-Liste angekündigt wurden?: Angenommen auf einer ETV wurde eine Abstimmung zu einem Tagesordnungspunkt-Thema durchgeführt, das vorher NICHT in der Einladung zur ETV...
  2. Orga-Beschluss für nicht beschlussfähige Eigentümerversammlung

    Orga-Beschluss für nicht beschlussfähige Eigentümerversammlung: Hallo zusammen, unser Verwalter hat folgende Änderung des Orga-Beschlusses vorgeschlagen: Da die Versammlung oft nur sehr knapp beschlussfähig...
  3. Die Geschichte vom Antrag, über den Beschluß und deren Umsetzung

    Die Geschichte vom Antrag, über den Beschluß und deren Umsetzung: Ein Hallo und Guten Tag der Community Mein Mann und ich sind seit 5 Jahren glückliche Besitzer einer Eigentumswohnung. Es ist eine WEG bestehend...
  4. Beschluss für weitreichende Auskuftsrechte gegenüber dem Verwalter

    Beschluss für weitreichende Auskuftsrechte gegenüber dem Verwalter: Hallo, unser Verwalter begehert einen Beschluss, dass er bei nicht ausreichender Auskuftserteilung bei Eigentums- oder Mieterwechsel, die...
  5. Sonderumlage ohne Beschluss zulässig?

    Sonderumlage ohne Beschluss zulässig?: Hallo zusammen, ich wohne in einer Wohnanlage mit insgesamt 5 Häusern die zusammengefasst in einer WEG betreut werden. Ich habe nun vom Verwalter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden