Wie lange dauert eine Räumungsklage?

Dieses Thema im Forum "Räumungsklage" wurde erstellt von Trude Armbruster, 20.04.2013.

  1. #1 Trude Armbruster, 20.04.2013
    Trude Armbruster

    Trude Armbruster Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    hallo...
    bin neu hier im Forum und habe eine Frage:
    Zahlungsverzug 3 MM + Nebenkosten, fristlose Kündigung, Räumungsklage bei Gericht eingereicht, Mieter wird sich höchstwahrscheinlich verteidigen (also kein Versäumnisurteil zu erwarten) --> mit wieviel Wochen / Monaten muß ich rechnen bis ich den Räumungstitel in Händen halte? Hat jemand hier Erfahrungen im Raum Süddeutschland? Ich gehe davon aus, dass die fehlenden Mieten trotz Räumungsklage nicht (in der Schonfrist) bezahlt werden...

    Und noch eine Frage:
    Wie sind Eure Erfahrungen hinsichtlich einer möglichen Räumungsfrist (Zahlungsverzug, kein Ausgleich der Miete, Schulkind lebt in Wohnung): Ist es möglich, dass der/die RichterIn den säumigen Mietern noch eine Räumungsfrist einräumt??

    Danke im Voraus!
    Trude
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Die Dauer hängt von der Belastung der Gerichte ab. Bei uns hat es damals bis zum vollstreckbaren Titel 6 Monate gedauert, aber da war noch Weihnachten dazwischen und der Mieter hat die Mietzahlungen wieder aufgenommen.
    Wenn dein Mieter nicht zahlt, und das auch weiterhin nicht tut, dann kannst du ja mal testen, ob die neue Mietrechtsänderung wirklich greift. Musst dich halt noch 1 1/2 Wochen gedulden.
     
  4. #3 Trude Armbruster, 20.04.2013
    Trude Armbruster

    Trude Armbruster Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Den Antrag auf Sicherheitsanordnung würde ich ab Juni dranhängen....
    werde Euch dann von meinen Erfahrungen berichten (habe zum Glück Rechtsschutz).
     
  5. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    Stuttgart
    Wenn der Mieter sich verteideigt, kann sich das ziehen, wir hatten 2 Extremfälle, da lief es jeweil 1,5 - 2 Jahre, aber das war wirklich extrem. Meistens sind es 4-8 Monate.
     
  6. #5 Einhorn, 21.04.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.04.2013
    Einhorn

    Einhorn Gast

    bei mir läuft eine Räumungsklage seit 27 Monaten und ein Ende ist noch nicht abzusehen, weil das Frankfurter Amtsgericht sowas von lahm ist und der skrupellose Rechtsverdreher XY mit ständigen widerklagen sowie Nennung von Zeugen, die dann unter der angegebenen Anschrift nicht geladen werden können alles tut um die unerfahrene junge Richterin zu verwirren und das Verfahren zu verschleppen
     
  7. #6 Trude Armbruster, 21.04.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.04.2013
    Trude Armbruster

    Trude Armbruster Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    @Einhorn:
    war es bei Dir nur eine Räumungsklage wegen Zahlungsverzug von meheren Monatsmieten oder doch etwas komplexeres? Ich frage mich nämlich, was sie gegen den reinen und offensichtlichen Zahlungsverzug vortragen können?! Mietmängel sind es zumindest nicht - diese wurden bis zur Einreichung der Räumungsklage bei uns glücklicherweise nicht angezeigt..
    Zahlen sie bei Dir inzwischen wenigstens wieder Miete?
     
  8. #7 Einhorn, 21.04.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.04.2013
    Einhorn

    Einhorn Gast

    ist im Prinzip bissl komplizierter.... der ehemalige Besitzer (Zwangsversteigerung) hatte sich mit gefälschten Dokumenten eingenistet und und mit seinem Sohn einen Mietvertrag mit nicht kostendeckender Miete gestrickt....dieser ging bis 31.01.2011
    Räumiung zu diesem Datum gefordert...wurde abgelehnt...also sofort Räumungsklage....

    seitens Rechtsverdreher XY arglistige Täuschung mit gefälschten Dokumenten, Prozessbetrug
    sexuellle Diskriminierung...Beleidigung....der lügt schlimmer als Münchhausen
    Mordversuch durch einen der "Hausbesetzer" gabs zwischenzeitlich auch noch...

    Staatsanwaltschaft ist genauso ein fauler Haufen wie das Amtsgericht...kommen auch net ausm Quark

    man gewinnt den Eindruck, daß Falschparker strenger verfolgt werden als wirkliche Kriminelle

    also kannst Du nur hoffen, daß deine Kundschaft nicht so einen kriminellen Rechtsverdreher als helfershelfer hat
     
  9. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass es bei einem simplen Zahlungsverzug zu einer so langen Prozessdauer kommen kann. Stehen Minderungen im Raum oder gehts um Eigenbedarfskündigungen, dann kann das schon länger dauern.

    Das ist einer der Gründe warum wir bisher die Finger von Zwangsversteigerungen gelassen haben. Man weiss nie was sich Alteigentümer so einfallen lassen.

    @ Trude
    bitte berichte, wie das bei dir weitergeht. Interessiert mich sehr, wie sich die Sicherheitsanordnung in der Praxis auswirkt. Warum willst du die erst im Juni anhängen?
     
  10. #9 Trude Armbruster, 22.04.2013
    Trude Armbruster

    Trude Armbruster Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    [/QUOTE]
    @ Trude
    bitte berichte, wie das bei dir weitergeht. Interessiert mich sehr, wie sich die Sicherheitsanordnung in der Praxis auswirkt. Warum willst du die erst im Juni anhängen?[/QUOTE]

    @ Kathi
    erstmal warte ich ab, ob sich die Mieter überhaupt verteidigen, wenn nicht, ist so ein Versäumnisurteil für beide Parteien und vor allem für den/die RichterIn (!!!) die bekanntlich einfachere Nummer... (s. Einhorn)
    Falls doch würden wir sofort die SiAn nachschieben - in dem Fall werde ich Euch dann über den Ablauf natürlich informieren.
     
  11. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    das widerspricht sich aber jetzt zu deinem Post Nr1, wo du doch geschrieben hast: "Mieter wird sich höchstwahrscheinlich verteidigen (also kein Versäumnisurteil zu erwarten) "
     
  12. #11 Trude Armbruster, 23.04.2013
    Trude Armbruster

    Trude Armbruster Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hi,

    das widerspricht sich aber jetzt zu deinem Post Nr1, wo du doch geschrieben hast: "Mieter wird sich höchstwahrscheinlich verteidigen (also kein Versäumnisurteil zu erwarten) "[/QUOTE]

    @Pharao:
    tut es nicht.
    In meinem ersten Post wollte ich die Erfahrungen von Euch bei der Variante 1 wissen, deswegen habe ich mich auf die Version mit "sich verteidigen" beschränkt.

    Im letzten Post habe ich auf die SiAn Bezug genommen: warum soll man als Vermieter bei Zahlungsverzug nicht abwarten, ob es wider Erwarten doch kein Versäumnisurteil wird bevor man einen künftigen Entschädigungsanspruch geltend macht, der vom Streitwert so hoch ist wie die ursprüngliche Räumungsklage?!

    Hast Du denn diesbezüglich Erfahrungen gemacht?
     
  13. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    also klagen musste ich durchaus schon, aber zum Glück noch nicht auf Räumung. Sorry, kann dir da also nicht mit "eigener Erfahrung" weiterhelfen.
     
  14. #13 Aktionär, 12.09.2013
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    NRW
    @Trude Armbruster:

    Wie ist denn der Stand der Dinge? Ein kleiens update zu Deinem Fall wäre sicherlich für viele hier interessant. Insbesondere was den Punkt "Sicherheitsanordnung" angeht.
     
  15. #14 Nick2245, 30.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 30.04.2014
    Nick2245

    Nick2245 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Neuanmeldung

    So, nun habe ich mich ersteinmal angemeldet. Habe leider keinerlei Erfahrungen mit solchen Seiten.

    Kommen wir aber gleich zu Sache. Nun ist es bei mir auch soweit, ich habe 2 Mieter in meiner Wohnung die nicht zahlen wollen.
    Für alle die es Interessiert, wie lange so eine Räumungsklage dauert, ich werde versuchen hier immer das neuste zu posten.

    Kurz der Fall erklärt: Wohnung ist an zwei Personen vermietet. Ab Februar, wo ich die Nebenkostenabrechnung für 2013 verschickt habe bekomm ich keine Miete mehr. Es fehlen also die Miete für März und April 2014. Ich weiß, dass die eine Person vom Jobcenter Geld für die Wohnung bekommt! Ich gehe also stark davon aus, dass die ausbleibenen Mieten zu genau diesem Zeitpunkt kein Zufall ist. Da die Zahlung vom Jobcenter an die Mieter zu diesem Zeitpunkt am höchsten ist. Fristlose Kündigung ist unter Zeugen eingegangen. Räumungsfrist von 2 Wochen ist nun auch verstrichen. Also habe ich heute von meinem Anwalt "Räumungsklage" und "Klage auf Zahlung" beim Amtsgericht Bremen einreichen lassen.

    Zu den beiden Mieter. Ich weiß von der Polizei, dass diese in den letzten Jahren mehrmals umgezogen sind. (Hinweis auf Mietnomaden)

    Und für alle die das gleiche Problem haben. Tipp, sofort zu einem Anwalt gehen. Die Masche der Mietbetrüger ist es, das ganze verfahren hinauszuzögern.
    Ich selber wurde auch immer wieder vertröstet, dass die Miete in kurze kommt und das Amt das zahlt und das die das doch jetzt selber zahlen und das sie das schon längst gezahlt haben und das ich einen Kontoauszug bekomme (der gefälscht war) und das ich eine Bestätiung vom Amt bekomme und und und. Alles Hinhaltetaktiken Leute, am besten sofort die Fristlose Kündigung hinschicken. Dann haben die eh zwei Wochen Zeit zum auszuziehen oder zum Zahlen. Vorteil ist, nach den zwei Wochen könnt ihr sofort Räumungsklage einreichen. (Zwei Wochen gespart)

    Wie das neue Gesetz nun seine Wirkung zeigt und wie schnell eine Räumung bzw. welche Schritte wie lange dauern werden wir sehen und ich werde versuchen hier alles festzuhalten.

    Interessant ist vielleicht auch noch der Satz im Antrag an das Gericht : "...wir bitten um Anberaumung eines frühen Termins zur mündlichen Verhandlung und vom schriftlichen Vorverfahren Abstand zu nehmen". Das sollte die Sache hoffentlich beschleunigen.

    Zum Thema "Sicherheitsanordnung": Ich habe meinem Anwalt noch vorgeschlagen einen Antrag auf Sicherheitsanordnung zu stellen. Ob er diesen mit reingenommen hat weiß ich aber noch nicht. Reiche ich hier noch nach.
     
  16. #15 Superfee, 30.04.2014
    Superfee

    Superfee Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Wesel
    Dauer Räumungsklage

    Hallo

    Wir sind ebenfalls mittendrin in einer Räumungs- und Zahlungsklage.
    Auch wir haben ein Objekt in einer ZV erworben.
    Leider führt der Mieter Mängel an um die Miete zu kürzen. Eine Besichtigung
    lehnt der Mieter jedoch ab.
    In unserem Fall geht es uns jedoch Hauptsächlich um die Räumung der Wohnung
    (wegen Eigenbedarf).
    Am 14.02.2014 wurde die Klage eingereicht.
    Derzeitiger Stand der Dinge ist, dass unsere Stellungnahme zur Klageerwiderung bereits
    letzte Woche der Gegenseite zugestellt wurde.

    LG
    Superfee
     
  17. einhor

    einhor Gast

    @ superfee

    ich hoffe für Dich, daß der Mieter nicht Klaus F. aus F als Anwalt hat.....
    wenn ja ...rechne mit jeder Art von betrügerischen Machschaften

    Einhorn
     
  18. #17 Superfee, 01.05.2014
    Superfee

    Superfee Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Wesel
    @Einhorn
    Der Mieter hat nicht den Anwalt Klaus F. aus F . Er hat einen Anwalt vom Mieterbund.
    Der stellt jedoch in seiner Klageerwiderung einfach irgendwelche Behauptungen auf,
    die wir dann wieder mit entsprechenden Unterlage widerlegen müssen. Halt das übliche
    juristische Hin und Her.

    Nervig ist nur, das dadurch unnötig Zeit vergeht die nur dazu führen das der Mieter
    weiterhin im Objekt (für wenig Geld) bleibt.

    LG
    Superfee
     
  19. galaxy

    galaxy Benutzer

    Dabei seit:
    19.12.2012
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also bei uns dauert die Räumungsklage schon 17 Monate und ein Ende ist noch nicht absehbar.
    Unser Mieter kürzt seit Juli 2012 die Miete wegen diverser angeblicher Mängel und vermeintlicher Schadensersatzansprüche, die unbegründet sind. Im Nov. 2012 wurde nach zwei Monatsmieten Rückstand fristlos gekündigt und Räumungsklage eingereicht.
    Danach bis April 2013 der übliche Schriftverkehr hin und her. Seitdem hat sich das Gericht zu keinem Punkt der Räumungsklage mehr geäußert.

    Es wurden gleichzeitig mit der Räumungsklage Rückstände aus Betriebskostenabrechnungen geltend gemacht. Hier bestritten die Mieter die Wohnflächenangabe in der Abrechnung.
    Im Sommer 2013 wurde ein gerichtliches Gutachten zur Wohnfläche beauftragt. Das Gutachten liegt seit einem halben Jahr vor, die Wohnung ist tatsächlich 12% größer als die Mieter behauptet hatten.

    Dann ging die junge Richterin in Mutterschutz, die Abteilung bei Gericht war monatelang unbesetzt. Es gibt seit März einen neuen Richter, der muss sich in den komplizierten Fall erst einarbeiten, Wochen vergehen. Die Mieter haben weiter die Miete gekürzt und inzwischen fast 4 Monatsmieten Rückstand.
    Nun haben wir endlich für Ende Juni einen Termin zur mündlichen Verhandlung.
     
  20. #19 Aktionär, 02.05.2014
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    NRW
    @galaxy & Superfee:

    Immerhin kriegt ihr (wenn auch gemindert) überhaupt ncoh geld. Das ist in der Situation der Räumungsklage eher unüblich.
     
  21. #20 Superfee, 02.05.2014
    Superfee

    Superfee Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Wesel
    Hallo
    @galaxy
    Dann wünsche ich Euch mal für Juni viel Glück. Hoffentlich habt ihr den Mieter dann
    auch schnell raus.

    Wir sind leider noch in der Phase wo der schriftliche Verkehr noch hin und her geht.
    Kann sich also bei uns noch hinziehen. Leider!!!

    Würde mich interessieren wie Euer Termin im Juni verläuft.

    Gruß
    Superfee
     
Thema: Wie lange dauert eine Räumungsklage?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. raümungsklage dauer

    ,
  2. wie lange dauert eine raumungsklage

    ,
  3. wie lange dauert raumungsklage

    ,
  4. dauer raumungsklage,
  5. wie lange dauert eine räumungsklage wegen mietrückstand,
  6. wie lange dauert es bis eine räumungsklage durch ist,
  7. dauer räumungsklage wohnung,
  8. raumungsklage wie lange ,
  9. wie läuft eine räumungsklage ab,
  10. räumungsklage wie lange dauert es,
  11. wie lange dauert die räumungsklage,
  12. räumungsklage garage dauer,
  13. räumungsklage ablauf dauer,
  14. wohnung räumungsklage dauer,
  15. wie lange kann eine räumungsklage dauern,
  16. räumungsklage dauert wie lange,
  17. wie lange dauert räumungsklage wohnung,
  18. Dauer einer raumungsklage,
  19. wie lange dauert eine räumungsklage bei mietschulden,
  20. raumungsklage,
  21. wie lange dauert eine raeumungsklage,
  22. räumungsklage dauer zwangsräumung,
  23. wie lange dauert eine räumungsklage bei mietrückstand,
  24. dauer einer räumungsklage 2013,
  25. was kostet mich eine räumungsklage
Die Seite wird geladen...

Wie lange dauert eine Räumungsklage? - Ähnliche Themen

  1. Mieterin ist nach langer, mündlicher Vereinbarung kurzfristig abgesprungen

    Mieterin ist nach langer, mündlicher Vereinbarung kurzfristig abgesprungen: Hallo an alle im Forum, folgende Situation: In unserem 3-Familien Haus hat sich das Ehepaar aus der Erdgeschosswohnung getrennt. Die Wohnung...
  2. Hausbesetzung - keine Räumungsklage gegen Besetzer möglich??

    Hausbesetzung - keine Räumungsklage gegen Besetzer möglich??: Guten Tag, § 546 Abs.2 BGB ??? Ich bin neu hier und muß gleich zu Anfang sagen, dass ich Vorgänge einer Räumungsklage gegen eine Hausbesetzerin...
  3. Räumungsklage

    Räumungsklage: Hallo, habe mal eine Frage/Anliegen an euch. Hier erst einmal die Geschichte (etwas ausführlicher). Habe letztes Jahr ein Dreifamilienhaus...
  4. Räumungsklage gegen Unbekannt geht das?

    Räumungsklage gegen Unbekannt geht das?: Hallo Zusammen, ich habe ein echtes Problem. Ich habe eine Mietbetrügerin, die bereits schon zwei Räumungsklagen hinter sich hat. Vor jeden Termin...