Wie lange hält ein Türschloss?

Dieses Thema im Forum "Bautechnik" wurde erstellt von Andy, 08.06.2013.

  1. Andy

    Andy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    1
    Hallo bezugnehmend auf diesen Tread:
    http://www.vermieter-forum.com/kleinreparaturen/14471-defektes-tuerschloss-zahlt-new-post.html

    Eine Zusatzfrage:
    Wie lange hält ein Türschloss normalerweise? In diesem Fall ist das Schloss aus dem Jahr 1997 und war damals ein Markenprodukt, nicht das Billigste vom Grabbeltisch.
    Das Türschloss ist jetzt also 15 Jahre alt.

    Wie lange halten Türschlösser normalerweise?
    Ich selber bin schon Ü40 und habe noch nie erlebt, dass ein Türschloss defekt war.
    Was ich schon öfter erlebt habe, ist dass Schlüssel verbummelt wurden und deshalb ein neues Türschloss fällig war. Bei mir persönlich einmal und auch anderen passiert so etwas gelegentlich. Selten, aber doch....
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pharao, 08.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2013
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi Andy,

    das wird dir keiner sagen können. Ich mein, es kommt ja u.a. auch darauf an, wie oft wird das Türschloß täglich benutzt oder wieviele Jahre wurde es nie benutzt, wie wird es ggf. auch mal geflegt oder ist das Schloss der Witterung ausgesetzt, ect.

    Natürlich kann im Laufe der Zeit auch mal ein Schloss langsam kaputt gehen.
     
  4. #3 immodream, 08.06.2013
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo Andy,
    die Antwort ist einfach.
    In meinem 1 Familienhaus hält das Türschloß, genau wie meine Grohe Armaturen, schon über 30 Jahre.
    Bei Mietern kann die Nutzungsdauer auch schon einmal auf 5 Jahre und weniger verkürzt werden.
    Falls man eine leicht klemmende Tür immer gewaltsam mit dem Schlüssel öffnet, kann die Nutzungsdauer auch manchmal nur 1 Jahr betragen.
    Grüße
    Immodream
     
  5. #4 Jobo45, 10.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2013
    Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    91
    In meinen Schlössern sind teilweise die Türschlösser noch aus der Zeit der Erstellung so aus dem Mittelalter ;-))

    Ich habe bei mir das Schloss gewechselt weil regelmäßig die Schlüssel gebrochen sind, da der Bart weit hinten sehr tief eingeschnitten wurde.

    Zudem mußt Du bedenken, dass es doch ganz darauf ankommt wie das Schloss benutzt wird. Wieviele Leute benutzen es täglich und schließt die Türe gut oder muß beim Aufschließen oder Abschließen gezogen oder gedrückt werden.
     
  6. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.742
    Zustimmungen:
    338
    In norwegischen Stabkirchen sind sie auch nach 900 Jahren noch funktionsfähig.
    Schliesszylinder halten i.d.R. jedoch weniger lange...:verrueckt009:
    Und ja, solche mit grossen Einkerbungen würde ich nicht nehmen; gibt ja auch welche, die Schlüssel ohne Zacken haben, gute kosten ab 40€.
     
  7. Andy

    Andy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    1
    Ja, so ein Schloss mit einem Lochmuster anstatt Zacken war es.
    Obwohl...: In der von mir benutzten Tür zuhause steckt ein Schloss nach dem Zackenprinzip und das ist jetzt geschätzt 20 Jahre alt und funktioniert fehlerfrei.
     
  8. #7 Aktionär, 25.06.2013
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    NRW
    Die mit den Löchern sind z.B. von Keso. Gint sicher auch andere Hersteller.
    Damit habe ich sehr gute Erfahrungen.
    Sind allerdings nicht ganz billig.
    Nebeneffekt: Der Schlüsseldienst kann nciht "mal eben" Nachschlüssel anfertigen. Müssen unter Vorlage der passenden Keycard bestellt werden. Man muss bei Mieterwechsel somit keine Sorge haben, dass der alte Mieter noch Schlüssel hat.
     
  9. #8 Eilemuc, 25.06.2013
    Eilemuc

    Eilemuc Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Also die Lebensdauer von Zylindern ist meist eine andere als von Schlössern.
    Zylinder sind für eine Gebrauchshäufigkeit von ca. 25000 Schließungen ausgelegt (lt. inoffizieller Angabe eines Herstellers).
    Das Problem sind eher die Nutzer, welche nicht nur das Schloss damit bedienen, sondern damit auch die Tür damit aufschieben oder Drücken.
    Schlösser haben eine Lebensdauer von i.d.R. 40000 Schließungen. (Hier gibt es aber auch verschiedene Klassen von "Baumarkt" bis "Behördenqualität")
    -
    Natürlich sind das Kennzahlen von Standardware. Die Hersteller haben auch kein Interesse diese Zahlen nach oben zu schrauben, da Zylinder (diese meinen Sie sicherlich) nur so gut sind wie der Schlüsselschutz.
    Der längste Patentschutz ist 20 Jahre. Wenn man dann noch die Marktforschung und Testzeit abzieht, ist ein Patentschutz von 17 Jahren für neue Systeme lang. Also muss der Zylinder nicht länger halten, da man die Schlüssel dann sowieso kopieren kann.
    Wir verkaufen grundsätzlich Zylinder mit technischem Kopierschutz, dann kann man den Schlüssel nicht fertigen...also egal, ob man das darf. Die Haltbarkeit kann ich für Mehrfamilienhäuser (also die Haustür, nicht die Wohnungen) mit 15 Wohnungen zwischen 20 und 30 Jahren festlegen. Aber da sollten die eh schon gewechselt werden?
    Natürlich halten die alten länger als die neuen....Industrie und Made in Germany passt heute nicht mehr zusammen.
     
  10. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    oft liegt das aber heut zu Tage eher daran, das die Hersteller das garnicht wollen, das was ewig hält und somit werden in vielen Produkten absichtlich dann "Fehler" eingebaut. Kann man ja ausrechnen, wie lange ein Bauteil unter normaler Belastung x dann hält.
     
  11. #10 Papabär, 28.06.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Ich wusste doch, dass wir hier irgendwo einen Schlüsselfachmann haben ... ´vergess nur den Namen ständig. :shame

    Wenn ich mein Autotürschloss mitzähle, dann hatte ich jetzt bereits 3 Schließzylinder, die aufgrund von "Hosentaschenstaub" verdreckt - und damit nicht mehr gangbar waren. Mieter pflegen in solchen Fällen dann auch noch die Schlüssel abzubrechen (... bei meinem Auto ließ der Schlüssel sich einfach nicht mehr abziehen und zwang mich seinerzeit, die Strecke Rendsburg - Berlin mit außenbords baumelndem Zündschlüssel zurückzulegen).

    In allen drei Fällen beschränkte sich die Reparatur letzlich auf Reinigungsarbeiten.
     
  12. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.742
    Zustimmungen:
    338
    Ähem, Papa, ich will ja nicht kleinlich sein...: Wenn der Schlüssel in der Tür stecken bleibt, kann er ja eigentlich nicht baumeln...?:evil:
     
  13. #12 Aktionär, 28.06.2013
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    NRW
    Naja, der Schlüsselanhänger baumelte sicher draussen am feststeckenden Schlüssel.

    Viel interessanter:
    Wenn der Schlüssel aussen steckt, wie wird dann der Wagen gestartet? Und sagt jetzt bitte nicht keyless go, denn dafür muss ich auch keinen Schlüssel ins Schloss der Tür stecken.
     
  14. #13 Papabär, 28.06.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Also um der Wahrheit die Ehre zu geben - das "baumeln" habe ich nur aus dramaturgischen Gründen geschrieben. Den Schlüsselanhänger hatte ich vor Fahrtantritt schon noch abgefriemelt.


    Seit ich mich - damals als Fahranfänger - mal selber aus meinem Auto ausgesperrt habe, trage ich immer einen Zweitschlüssel "am Mann".

    Meine Angst war eher, dass der Schlüssel sich - bedingt durch die Vibrationen - irgendwann hätte befreien können. Hat er aber nicht.


    Aber eigentlich wollte ich auch das Thema nicht auf mein Auto lenken, sondern vielmehr auf die Wirkung von Hosentaschenfusseln in Schließzylindern.
     
  15. #14 KaTeRiNa, 17.09.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.09.2013
    KaTeRiNa

    KaTeRiNa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man die Tür oft auf und zumacht, also benutzt man die Tür ständig, dann besteht die Möglichkeit, dass der Schloss schneller kaputt geht. Bei meiner Oma war so. Am Ende mussten wir ganz neue Tür und dazu neuer, sicherer Schloss von unsere Profi-Firma eingebaut.
    Also, das kann sehr unterschiedlich sein. Aber wenn ein Schloss im Türen gut eingebaut ist, dann soll er schon dauerhaft sein.
     
  16. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.712
    Zustimmungen:
    1.250
    Ganz toll, ihr Profis.
     
  17. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.742
    Zustimmungen:
    338
    Geändert von Wubbu (Heute um 15:02 Uhr)

    Habe ich etwas verpasst...?:unsicher016:
     
  18. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Wahrscheinlich den passenden Werbelink ;)
     
  19. Wubbu

    Wubbu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Öhm, was genau ist jetzt die Frage? Möchtest Du erklärt haben was ich da geändert hab?
     
  20. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.742
    Zustimmungen:
    338
    Den Werbelink(?) für tolle Türen bzw. Schlösser, nehme ich an.:verrueckt009:
    Macht sich natürlich mit dieses Sprach deutsches besonders "gut"...:sauer016:
     
Thema: Wie lange hält ein Türschloss?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie lange hält ein schließzylinder

    ,
  2. länge zylinderschloß

    ,
  3. Wie lange hält ein Haustür zylinderschloß

    ,
  4. lebensdauer schliesszylinder,
  5. lebensdauer türschloss,
  6. wie lange hält ein Türzylinder,
  7. wieviel jahre hält ein schloss,
  8. wie lange hält ein zylinderschloss,
  9. wie lange hält ein haustürschloss,
  10. wie lange halten DOM Schlösser,
  11. patentschutz endet schloss,
  12. wie sicher muß ein türschloss sein ?,
  13. zimmertürschloss hält nicht,
  14. norwegerschlosss tuerschlloss,
  15. Wie lange hält ein Schloss,
  16. wer zahlt neues türschloss in mietwohnung
Die Seite wird geladen...

Wie lange hält ein Türschloss? - Ähnliche Themen

  1. Unbewohnte EFH im Winter wie heizen bzw. nur frostfrei halten?

    Unbewohnte EFH im Winter wie heizen bzw. nur frostfrei halten?: Hallo, ich besitze schon seit längerem das EFH (Einfamilienhaus) meiner Großeltern. Bisher mußte ich mir um das heizen im Winter keine sorgen...
  2. Versicherung hält an Vertrag fest

    Versicherung hält an Vertrag fest: Ich hatte letztens mal die Gelegenheit, den Versicherungsvertrag zu kündigen und mir was günstigeres zu suchen. -- Und zwar hatte mir die...
  3. Mieterin ist nach langer, mündlicher Vereinbarung kurzfristig abgesprungen

    Mieterin ist nach langer, mündlicher Vereinbarung kurzfristig abgesprungen: Hallo an alle im Forum, folgende Situation: In unserem 3-Familien Haus hat sich das Ehepaar aus der Erdgeschosswohnung getrennt. Die Wohnung...
  4. Immobilie halten oder Verkaufen?

    Immobilie halten oder Verkaufen?: Hallo zusammen, mich interessiert, ob ich meine ETW halten oder verkaufen soll. Hintergrund ist, dass ich eine ETW kürzlich günstig gekauft habe...