Wie Mieter kündigen?

Diskutiere Wie Mieter kündigen? im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, wir haben ein Problem mit einem Mieter und würden diesen gerne aus der Wohnung kündigen, da wir (Vermieter, nicht im Mietshaus wohnhaft)...

  1. #1 bene1981, 18.10.2011
    bene1981

    bene1981 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.10.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir haben ein Problem mit einem Mieter und würden diesen gerne aus der Wohnung kündigen, da wir (Vermieter, nicht im Mietshaus wohnhaft) und die anderen Mieter permanent Probleme mit diesem Mieter haben.

    Das Wohnhaus besteht aus 6 Parteien die auf zwei Doppelhaushälften aufgeteilt sind. Vor ca. 14 Jahren wurde das Haus saniert und modernisiert (Baujahr ca. 1920). Die betroffene Wohnung ist ca. 70qm groß, besitzt einen Balkon (der ebenfalls vor 2 Monaten renoviert wurde), eine hochwertige Ausstattung und eine Einbauküche.

    Die Probleme durch den Mieter äußern sich darin:
    - keine Pflege des mitgemieteten Gartens (Teil des Mietvertrags)
    - Hund angeschafft, trotz Ausschluss von Haustieren im Mietvertrag (ist allerdings ein kleiner Hund der wahrscheinlich als Hamster gilt - trotzdem ist er so laut wie ein großer)
    - Der Mieter beschwert sich permanent bei anderen Mietern (und bei uns), weil diese zu laut wären obwohl in Wirklichkeit nur Fern gesehen wurde oder ähnliches (besser gesagt, er nörgelt). Ein Mieter ist aufgrund der Nörgeleien bereits ausgezogen. So ziemlich alle Nachbarn haben Streit mit dem Mieter weil er diese terrorrisiert.
    - Selbst macht der Mieter provokativ Lärm mit hohen Absätzen oder ähnlichem um "etwas dagegen zu halten".

    Das sind jetzt alles keine riiiiesen Probleme, aber die Art wie sich der Mieter dabei aufführt ist unmöglich. Wegen jedem Mist beschwert sich der Mieter bei uns oder kürzt die Miete um ein paar Euro (z.B. wegen einem verstopften Abfluss!). Also alles in allem ist es eine extrem ungemütliche Wohnsituation für die übrigen Mieter und für uns ist es einfach nur lästig sich mit einer Person rumzuärgern die seit 1997 keine Mieterhöhung bekommen hat und in eine renovierte Wohnung mit allem Schnick Schnack eingezogen ist.

    Wir wissen, dass diese Gründe wahrscheinlich nicht ausreichen um dem Mieter zu kündigen, aber wir haben ein Familienmitglied (unseren Sohn) der Eigenbedarf anmelden könnte. Allerdings wohnen in dem Haus wie gesagt 6 Parteien.

    Gibt es irgendeine Möglichkeit unter genannten Umständen diesem Mieter zu kündigen bzw. endlich aus der Wohnung rauszubekommen?????

    Beste Grüße

    B
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Wie Mieter kündigen?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    895
    Hallo bene1981,

    ist der Mieter denn schon mal schriiftlich nachweislich abgemahnt worden?
    Warum gab es noch nie eine Mieterhöhung?
     
  4. #3 Suzuki650, 19.10.2011
    Suzuki650

    Suzuki650 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Kannst du mal den genauen Text der Klausel einstellen?

    Suzi
     
  5. #4 bene1981, 19.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.2011
    bene1981

    bene1981 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.10.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Berny,

    abgemahnt wurde der Mieter nicht konkret aber von unseren Anwälten bereits mehrfach wegen ausstehender Nebenkostenbegleichungen. Das war allerdings vor 2-3 Jahren.
    Bzgl. Mieterhöhung ist nie etwas passiert, da das zum einen nicht im Vertrag festgehalten wurde und sich meine Großeltern (ehemalige Vermieter) nie darum gekümmert haben die Miete an den aktuellen Mietspiegel/Vergleichsmiete anzupassen.


    Hallo Suzi, hier kurz der Paragraf zur Tierhaltung aus dem Mietvertrag:

    "Tierhaltung: Das Halten von Tieren, mit Ausnahme von Kleintieren (wie beispielsweise Zierfische und Wellensittiche) bedarf der Einwilligung des Vermieters. Die Einwilligung soll schriftlich erfolgen. Die Einwilligung bezieht sich in diesem Fall nur auf ein bestimmtes Tier. Sie kann widerrufen werden wenn Unzuträglichkeiten eintreten. Der Mieter haftet für alle durch die Tierhaltung entstandenen Schäden.

    Zusatz: Aus einer anderweitigen Tierhaltung kann der Mieter keine Rechte herleiten."

    So steht's wie gesagt im Mietvertrag. Eine schriftliche Anfrage bzgl. der Tierhaltung ist uns nicht bekannt bzw. nie passiert.

    Den Hund hat sie allerdings jetzt schon ca. ein Jahr. Ist leider nie konkret beachtet worden weil sich bis vor Kurzem meine Großeltern darum gekümmert haben und sie wohl nur mal darauf hingewiesen haben, dass für den Fall einer Beschwerde der Hund abgeschafft werden müsse. Das war's aber auch. Vom Mieter kam nie eine Stellungnahme dazu.



    Wie verhält es sich denn bzgl. Eigennutzen? Kann man das nicht irgendwie durchsetzen? Ich weiß, dass das bei 6 ähnlichen Wohnparteien im Haus schwierig ist. Aber gibt es da keine Lösung??

    Grüße
     
  6. #5 Carsten Stemmer, 22.10.2011
    Carsten Stemmer

    Carsten Stemmer Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Der Hund ist der Schlüssel....

    Hallo, ich denke, Sie sollten versuchen das über den Hund zu regeln. Der Mieter hat vorher nicht gefragt - dann untersagen Sie die Hundehaltung. Also Abmahnung usw. Sie können Ihm zwar wegen dem Hund nicht kündigen, vielleicht hängt er aber an dem Tier und zieht lieber mit Hund aus. Ich habe vor einigen Tagen diesen Artikel zur Tierhaltung geschrieben. Dort finden Sie auch Verlinkungen zum Thema "Kündigung". http://www.bonusmieter.de/Haustiere-erlaubt-_779.aspx Gruß, CS
     
  7. #6 Nürnberg, 26.10.2011
    Nürnberg

    Nürnberg Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2011
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Das verstehe ich nicht (Zitat aus dem verlinkten Artikel)
    Was bringt es die Hundehaltung zu verbieten, wenn es keine Konsequenz also z.B. Kündigung zur Folge hat?
     
  8. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    895
    Der VM bräuchte mehrere möglichst verschiedene Verstösse gegen den Mietvertrag, welche er schriftlich abzumahnen hätte, um eine Kündigung gerichtsfest durchzubekommen.
     
  9. #8 Nürnberg, 26.10.2011
    Nürnberg

    Nürnberg Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2011
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Verstehe. Hm und da noch nie abgemahnt wurde, hat er noch einen langen Weg vor sich.

    Dann soll mal einer der anderen Mieter im Haus wegen Hundelärm die Miete kürzen, dass würde das ganze etwas unterstützen. Also nicht das ich etwas gegen Hunde habe und sicher nicht möchte das die beiden (Hund und Herrchen) getrennt werden, aber wenn der Mieter sich wirklich so benimmt, dann bin ich auf Seiten des Vermieters.
     
Thema: Wie Mieter kündigen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Mieter loswerden

    ,
  2. lästige mieter loswerden

    ,
  3. wie wird man lästige mieter los

    ,
  4. ständig nörgelnde mieter,
  5. wie werde ich lästige mieter los,
  6. wie werde ich einen lästigen mieter los,
  7. lästige mieter,
  8. nörgelnde mieter,
  9. wie werde ich Mieter los,
  10. wie mieter loswerden,
  11. wie wird man einen mieter los,
  12. mieter rausekeln,
  13. mieter loswerden forum,
  14. mieter kündigen,
  15. mieter nörgelt ständig,
  16. mieter nörgelt,
  17. mietshaus kündigen,
  18. wie werde ich einen mieter los,
  19. ständig nörgelnde nachbarn,
  20. lästiger mieter,
  21. wie kriege ich meinen mieter los,
  22. Wie werde ich meinen Mieter los,
  23. lästigen mieter loswerden,
  24. wie werde ich meine mieter los foren,
  25. kündigung mietvertrag wegen haustieren
Die Seite wird geladen...

Wie Mieter kündigen? - Ähnliche Themen

  1. Ist das Prozessrisiko geringer bei Erhöhung zur 20 % gekappten ortsüblichen Miete?

    Ist das Prozessrisiko geringer bei Erhöhung zur 20 % gekappten ortsüblichen Miete?: Hallo, Meine Frage möchte ich vor dem Hintergrund stellen, dass Mieter jahrelang weniger als die ortsübliche Miete zahlen, von hoher...
  2. Heizung Reparatur trotz Fristloser Kündigung

    Heizung Reparatur trotz Fristloser Kündigung: Hallo zusammen, bei einer Zahlungsverzug von insgesamt 4 Monaten habe ich im Juni mit der Mieterin vereinbart dass der Mietrückstand bis Ende...
  3. Psychoterror durch Mieter

    Psychoterror durch Mieter: Allen Forumsmitglieder einen guten Tag (oder jetzt gerade um 3 Uhr eher gute Nacht), durch meine Internetrecherche bin ich auf dieses Forum...
  4. Betriebskosten 2018 mit Mieter bereits abgerechnet, Hausverwaltung ändert nachträglich Abrechnung

    Betriebskosten 2018 mit Mieter bereits abgerechnet, Hausverwaltung ändert nachträglich Abrechnung: Ende Juni erhielt ich die Betriebskostenabrechnung 2018 von der Hausverwaltung. Da ich zum Jahresende den Schreibtisch voll habe und nicht mehr...
  5. Probleme mit Mietern eines anderen Eigentümers

    Probleme mit Mietern eines anderen Eigentümers: Ich bräuchte wieder mal ein paar Denkanstöße von Euch allen: Folgende Situation: - Stadt in Westsachsen mit rund 70.000 Einwohner - MFH mit 7...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden