Wie mit Lexware Hausverwalter Software Heizkosten berechnen?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Programme" wurde erstellt von Tiger79, 13.02.2016.

  1. #1 Tiger79, 13.02.2016
    Tiger79

    Tiger79 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Erstelle momentan für ein Mehrfamilienhaus die Nebenkostenabrechnung mit der Lexware-Hausverwalter-Software. Alle Wohnungen haben HKVz und Wasseruhren, die bereits mit ihren Verbrauchsdaten erfasst sind. Auch die Unterkonten der Heizanlage sind gebucht (Heizölkauf, Schornsteinfegerkosten etc.). Ich habe auch bei der Software den Haken bei "Heizkostenabrechnung selber durchführen" gesetzt.

    Nun weiß ich nicht, was ich bei dem Konto Heizkosten buchen soll. Die Mieter zahlen nur NK allgemein.
    Bei den Auswertungen zeigt die Software einen Fehler an, dass unter dem Umlagenkonto "Heizkosten" nichts gebucht wurde.

    Was muss ich machen, damit die Software eine Heizkostenabrechnung erstellt? Oder verstehe ich die Software falsch und soll selbst alles ausrechnen.

    Der Blick ins Handbuch half mir nicht weiter.

    Vielen Dank
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    492
    Ich kenne die Software nicht, aber vielleicht klappt es ja wenn du (wo auch immer) angibst, dass die Mieter 0 Euro Heizkosten-Vorauszahlung geleistet haben. Oder einen Euro und die "NK allgemein" um den einen Euro verringern.
     
    Syker gefällt das.
  4. #3 anitari, 14.02.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    426
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Mein Rat, Software [​IMG] und Exel-Tabellen erstellen.
    Wie viele Wohnungen sind es denn?
     
  5. #4 ImmerPositiv, 14.02.2016
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    Hmmmm, vlt.rufst Du einfach mal bei der Hotline der Software an ?

    Ich kenne die Lexware nicht.

    Rechnest Du die die HZK allein anhand der HZK Verteiler Summen und der Rechnung des Lieferanten für Gas z.B. Selbst ab oder macht dass das Unternehmen von denen die HZK Verteiler angebracht wurden ? ( die Frage stellt sich mir allgemein gerade ;-)

    LG
     
  6. #5 ImmerPositiv, 14.02.2016
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    Was zahlen die Mieter denn mtl. An Heizkosten?

    Bei mir im Programm wird das gesondert gebucht und abgerechnet, z.B. 50 Euro mtl. NK, 40 Euro HZK. , der Mieter zahlt somit 480 Euro HK im Jahr die dann auch bei HZK automatisch gebucht werden bei der Abrechnung und dann mit dem tatsächlichen Verbrauch in Euro verrechnet werden = Nachzahlung oder Guthaben.
     
  7. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    492
     
  8. #7 ImmerPositiv, 14.02.2016
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    Danke, habe wohl zu schnell gelesen und es überlesen ;-)

    Hab heute 1 Jahresabrechnung 2015 fertig gemacht für ein MFH -Mieterlies und Steuern für Januar für Steuerberater ....jetzt sehr ich nur noch zahlen *lach*

    LG
     
  9. #8 Tiger79, 15.02.2016
    Tiger79

    Tiger79 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Es ist ein Haus mit sieben Wohnungen.

    Zuerst hat Ista alles gemacht. Dann wurde es über Eddi24 erledigt. Von denen haben wir auch die HKVz. Und nun wollte ich das komplett alleine mit der Software machen.

    Anscheinend muss ich mal die Nebenkosten auseinanderklammüsern und in Heizkosten aufteilen. Diese werde ich mal dann als Einnahmen verbuchen und schauen was passiert.

    Vielen Dank

    Ich werde mich in ein paar Tagen melden und das Ergebniss mitteilen.
     
  10. #9 ImmerPositiv, 15.02.2016
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    Huhu,

    Wenn Du die HZK Zahlungen aus den NK raus hast und eingibst müsste das vermutlich gehen.

    Was hat Ista denn für Vorauszahlungen bei jedem angerechnet und Eddi?

    Vlt.schaust Du da mal vorher nach wie die Firmen das berechnet haben.

    LG
     
Thema: Wie mit Lexware Hausverwalter Software Heizkosten berechnen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eddi24 erfahrungsberichte

Die Seite wird geladen...

Wie mit Lexware Hausverwalter Software Heizkosten berechnen? - Ähnliche Themen

  1. Pflichten Hausverwaltung

    Pflichten Hausverwaltung: Hallo zusammen, ich habe folgende Frage: Kann eine Hausverwaltung für ein Antwortschreiben an ihre eigene Haftpflichtversicherung 60 € vom...
  2. Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?

    Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?: nehmen wir mal den fiktiven Fall an, die Abrechnungsfirma schafft es nicht die Heizkostenabrechnung 2015 rechtzeitig fertig zu stellen. Ich...
  3. Mietvertrag, Garten berechnen

    Mietvertrag, Garten berechnen: sagt mal, wie berechnet ihr der Wohnung zugeteilte Gartenpazellen? Die Wohnung hat Ca. 100m2 Garten. Da ja in Berlin die Mietpreisbremse gilt,...
  4. Software oder Excel Liste Einnahmen Ausgaben Steuer

    Software oder Excel Liste Einnahmen Ausgaben Steuer: Hallo zusammen, ich bin privater Vermieter von Wohnungen und Gewerbeeinheiten. Ich suche eine übersichtliche Software mit der ich meine...
  5. Wie die Stromkosten von der Inklusivmiete abziehen und gesondert berechnen?

    Wie die Stromkosten von der Inklusivmiete abziehen und gesondert berechnen?: Ich vermiete Zimmer in einer WG. Bislang gab es eine Inklusivmiete wegen der eher hohen Fluktuation; manche sind eingezogen, wollten das Zimmer...