wie renovieren bei Auszug

Dieses Thema im Forum "Renovierung" wurde erstellt von didi02, 21.03.2007.

  1. didi02

    didi02 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir sind vor 3 Jahren, innerhalb des Hauses, in die jetzige Wohnung gezogen und hatten damals einen Aufhebungsvertrag (f.d. alte Wohnung) mit dem Vermieter geschlossen.
    In diesem Vertrag stand das die üblichen Schönheitsreparaturen (Küche 3 Jahre u.s.w.) durchzuführen sind.
    Wir werden demnächst in eine andere Wohnung (anderer Vermieter) ziehen.
    Im jetzigen Mietvertrag steht das bei Auszug, die Wohnräume im vertragsgerechten und im übrigen sauberem Zustand übergeben werden müssen.
    Was heißt dies genau ?
    Im Mietvertrag konnte ich sonst nichts weiter finden.
    Wir hatten die jetzige Wohnung saniert (war so verwohnt) , Material hate der Vermieter bezahlt.

    lieben Dank für Eure Antworten
    Gruß Diana
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 CS Immobilien, 21.03.2007
    CS Immobilien

    CS Immobilien Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2006
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Du musst die Wohnung so übergeben, wie du sie angemietet hast. Das heißt´im Ursprungszustand.

    Wenn ihr die Wohnung saniert habt und der Vermieter das Material besorgt hat, kannst du die z.B. Tapeten, Teppiche usw. drinlassen. Daher solltet ihr die Wohnung sauber übergeben, heißt, nach Auszug nochmals saugen und eventuell Teppich reinigen (haltwie, wie du deine Wohnung sauber machst).
     
  4. didi02

    didi02 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    müssen wir denn auch streichen? Im Wohnzimmer haben wir die Wände gelb gestrichen und vom rauchen sieht man ein wenig in den Ecken.
    Ansonsten haben wir mit Zustimmung des Vermieters Laminat gelegt, der auch nach 3 Jahren noch 1a ist (ohne Kratzer).

    Gruß
    Diana
     
  5. #4 CS Immobilien, 22.03.2007
    CS Immobilien

    CS Immobilien Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2006
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Normalerweise muss der Mieter die Wände weiß streichen, sofern sie nicht mehr in Ordnung sind. Hier würde ich sagen, sprecht den Vermieter darauf an und einigt euch darüber.
     
  6. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    @ CS Immobilien

    Nach der BGH Rechtsprechung kann dem Mieter keine Farbe vorgeschrieben werden

    im übrigen kommt es allein auf den Mietvertrag an, da muss didi02 ein wenig mehr zu erzählen.
     
  7. #6 CS Immobilien, 24.03.2007
    CS Immobilien

    CS Immobilien Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2006
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Jeder Vermieter vermietet siene Wohnungen, sofern Tapeten schon dran sind mit einer Rauhfasertapete, die weiß gestrichen ist. Gut, es gibt kein BGH-Urteil, aber so wird es halt gehandhabt...
     
  8. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0

    Jeder bestimmt nicht, aber sicher viele. Ich auch.

    Der Punkt ist, nach dem BGH Urteil muss ein Mieter der eine "weisse-Raufaser-Wohnung" bekommen hat keine ebensolche zurückgeben.

    Alle Formularklauseln hierzu sind ungültig.
     
  9. didi02

    didi02 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke erste einmal für Eure Antworten.

    Im Mietvertrag steht:
    §14, Instandhaltung d. Mieträume.
    1.Der Mieter wird die Wohnung in dem Zustand übernehmen, in dem sich die Wohnung bei Mietende durch den Vormieter befindet. Der Mieter wird die Wohnung auf eigene Kosten malerisch renovieren. Den Vermieter trifft keine Renovierungsverpflichtung während der Mietzeit.

    2. Der Mieter wird das Bad sanieren: Die Fliesen und Objekte werden ausgetauscht. Die Materialkosten hierfür trägt der Vermieter.

    Der Mieter ist derzeit Mieter einer Wohnung im ....
    Mit Abschluß des Vertrages vereinbaren die Parteien die Aufhebung des vorgenannten Mietvertrages zum 31.12.2003.

    So, mehr steht im Mietvertrag nicht.
    In der Kündigungsbestätigung steht :
    Ich weise Sie auf die vertragliche Verpflichtung Ihrerseits hin, die Wohnung zu renovieren. (§4 des Mietvertrages).
    Ich hatte seinerzeit die Kosten für das Material übernommen, Sie wollten die Renovierung vornehmen. Von daher möchte ich Sie bitten, soweit noch nicht geschehen, die Wohnung bis spätestens Mietende in den vereinbarten Zustand zu versetzen, damit ich eine problemlose Weitervermietung vornehmen kann.

    Gruß
    Diana
     
  10. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Das ist eine soganannte Freizeichnungsklausel, der Vermieter wird nicht laufend reovieren, Du muss es aber auch nicht (nach der ersten Renovierung).

    Der unrenovierte ist der vertragsgemäße Zustand.
     
  11. didi02

    didi02 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ist jetzt vielleicht eine blöde Frage ;
    wie haben wir denn jetzt die Wohnung zu verlassen oder zu renovieren ?
    Lt § 12, Beendigung des Mietverhälnisses:
    das spätestens bei Auszug die Wohnräume im vertragsgerechten und im übrigen sauberem Zustand übergeben werden müssen.
    Sie haben geschrieben das der unrenovierte der vertragsgemäße Zustand sei.

    Gruß
    Diana
     
  12. #11 Thomas123, 28.03.2007
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Zitat;In diesem Vertrag stand das die üblichen Schönheitsreparaturen (Küche 3 Jahre u.s.w.) durchzuführen sind.

    Wenn es sich dabei um "starre" Renovierungsfristen handelt, =3 Jahre Bad und Küche alle 5 Jahre Wohnzimmer....etc. streichen..... ist dieser Passus nach neuester Rechtsprechung nichtig. Es genügt dann, die Wohnung in besenreinem Zustand (sauber gefegt :zwinker) zurückzugeben....

    Pech für den Vermieter.... :zwinker
     
  13. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    @ Thomas123

    Woher nimmst Du die starre Klausel?

    Das was Du zitierst 3,5,... bezieht sich nicht auf das aktuelle Mietverhältnis, sondern auf das Vormietverhältnis.



    @ didi02

    Du hast uns § 14 gegeben. Schicke doch noch §12 und § 4 hinterher.
    Dann haben wir es komplett.
    Am besten machst Du fix, da ich bald in die Osterferien entschwinde :wink
     
  14. #13 Thomas123, 28.03.2007
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Stimmt.... :? :shame:Blumen

    gilt immer dann, wenns im MV steht...
    :wink
     
  15. #14 lostcontrol, 28.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    also wir machen das auch nicht so.
    meist vermieten wir unrenoviert, weil die erfahrung gezeigt hat, dass dann sauberer und besser renoviert wird, weil die mieter das für sich selbst machen (und nicht für andere und nur weil sie müssen). ausserdem wollen viele mieter ja ohnehin streichen, weil sie eben lieber 'ne gelbe wand als 'ne weisse wand haben wollen. da wäre es völliger unsinn, vorher nochmal weisseln zu lassen, zumal auch die beste rauhfaser nicht endlos viele anstriche mitmacht.
    das gilt für die objekte, die ich direkt betreue, aber dieselben erfahrungen haben sehr viele gemacht, mit denen ich zu tun habe - und eigentlich ALLE lassen mittlerweile die mieter beim einzug renovieren.

    man kann also nicht grundsätzlich sagen, dass das so gehandhabt würde.

    das mit den weissen wänden gilt wohl vor allem für wohnungen, die über makler vermittelt werden und/oder eben schon leerstehen, denn nur da hat man tatsächlich die möglichkeit, die wohnungen auch tatsächlich im "optimalen" zustand vorzuführen bzw. zu besichtigen (und da wird eben oft weiss gestrichen erwartet - ist ja auch klar, das bringt die räume am besten zur geltung und macht sie auch grösser).

    im normalfall ist es aber eher so, dass man danach trachtet die wohnung möglichst direkt weiterzuvermieten - und dann ist ja der mietvertrag längst unterschrieben, wenn der ausziehende mieter noch hektisch und fluchend an der alten wohnung herumrenoviert (und leider meist auch ziemlich schlampig, z.b. die steckdosen mitstreicht und ähnliches).

    --------------------

    ABER VIEL WICHTIGER:

    was ist das für 'ne geschichte mit der badezimmerrenovierung?

    und dann in der kündigungsbestätigung:

    ist das passiert? wurden wirklich die fliesen und "objekte" (da ist wohl kloschüssel, waschbecken, dusch- bzw. badewanne gemeint etc.) ausgetauscht?
    hat der vermieter tatsächlich das material bezahlt?

    also falls das nicht geschehen ist:
    DAS müsst ihr in jedem falle schleunigst nachholen, dazu habt ihr euch vertraglich verpflichtet und sogar geld dafür erhalten!
     
  16. didi02

    didi02 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
     
Thema: wie renovieren bei Auszug
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietvertrag wohnung sauber übergeben

    ,
  2. mietvertrag sauber übergeben

    ,
  3. vertragsgerechter zustand wohnung

    ,
  4. rauchen wie oft streichen,
  5. wohnung sauber übergeben,
  6. sie haben die wohnung im vertragsgerechten und besenreinen zustand zu übergeben,
  7. wohnung schlampig gestrichen,
  8. mietvertrag was bedeutet im übrigen sauber,
  9. wohnraum renovierung auszug,
  10. mietvertrag wohnung muss vertragsgerecht übergeben werden,
  11. vertragsgerechter zustand wohnung auszug,
  12. gehört ein keller zum mietgerechten zustand,
  13. wie sauber muß der mieter die wohnung übergeben,
  14. bei auszug wohnung in vertragsgerechten zustand versetzen,
  15. in einen vertragsgerechten zustand ,
  16. vertragsgerechter zustand einer wohnung,
  17. wohnräume im vertragsgerechten Zustand,
  18. in einem vertragsgerechten Zustand leer zu übergeben,
  19. was ist ein vertragsgerechter Zustand einer Mietwohnung,
  20. wohnung sauber streichen,
  21. was bedaeutet in sauberem zustand,
  22. urteile rauhfaser wie oft streichen,
  23. vertragsgerecht wohnraum,
  24. bei auszug in sauberen zustand,
  25. was bedeutet vertragsgerechter zustand mietrecht
Die Seite wird geladen...

wie renovieren bei Auszug - Ähnliche Themen

  1. Was heißt genau Auszug, wegen Strom?

    Was heißt genau Auszug, wegen Strom?: Ich bin Vermieter und Arbeitgeber, hätte paar Fragen. Es sind alles nur 1 Monat Laufzeit Verträge. Strom wird nur von Gewerbe Kunde genutzt. 1....
  2. Übernahme von Bodenfliesen bei Auszug

    Übernahme von Bodenfliesen bei Auszug: Hallo Forum, muss ein Vermieter Bodenfliesen, die ein Mieter bei Einzug selber verlegt hat, bei Auszug in jedem Fall hinnehmen, wenn im...
  3. Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig

    Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig: Hallo, ein Mieter hat beim Auszug eine Wohnungeingangstüre demoliert. Musste ersetzt werden. Seine Versicherung zahlt diese Türe nur anteilig....
  4. Leidiged Thema: Wandfarbe Auszug

    Leidiged Thema: Wandfarbe Auszug: Guten Tag allerseits, Folgende Situation: Wir sind vor etwa 18 Monaten in eine Wohnung gezogen, bei der der Vermieter vor unserem Einzug...
  5. Auch Frauen müssen bei Auszug renovieren

    Auch Frauen müssen bei Auszug renovieren: Enthält der Mietvertrag eine gültige Renovierungsverpflichtung muss der Mieter die sog. „Schönheitsreparaturen“ in gewissen Abständen – spätestens...