WIe sieht es mit Garagenplaetzen aus? Eventuell die bessere Einnahmequelle als ETW's?

Dieses Thema im Forum "Immobilien - Erwerb/Veräußerung im Inland" wurde erstellt von ApartmentBuyer, 29.01.2015.

  1. #1 ApartmentBuyer, 29.01.2015
    ApartmentBuyer

    ApartmentBuyer Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2014
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe irgendwo vor ein paar Tagen gelesen, dass einige Leute anstatt von ETW's eher dazu neigen Garagen zu kaufen und diese zu vermieten.

    Was haltet ihr davon?

    Garage fuer 10k kaufen und fuer 50-75 Euro/ Monat vermieten?

    Kein Heizung die kaputt gehen kann, kein Bad, keine Kueche, nichts. Nur der Platz und Rendite. Die Bausubstanz muss halt gut sein, aber man hat halt weniger was kaputtgehen kann.

    Bin auf eure Meinungen gespannt.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    90
    Das betrifft aber nur die Garagen die nicht ein Anteil einer WEG sind.

    Prinzipiell Guter Gedanke, meist weniger Ärger bzw. wegen der geringeren Miete weniger Risiko bei Zahlungsausfällen.
     
  4. #3 alibaba, 29.01.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    naja , ein Bekannter von mir vermietet auch einiges an Garagen ,

    Heute will er 75,-€ KaltMiete für solch Ding , in Berlin :hut001:

    Ende Dezember war ich mal kucken ,was da für MolochMieter sind ,welch ein Moloch :erschreckt003:

    :smile050: Mietzahlungen eher schleppend , der eine Bulgare /Kroate oder so

    hatte die Garage voller Dingen ,die man so finden kann in deutsche Haushalte

    welche sich auf FlohMärkte auf die rasche zu Kohle machen ,welch ein Moloch :D

    gut das der Vermieter für den Inhalt der MieterMoloche nicht belangt wird

    ....der verdacht des Diebstahl liegt sehr nah ,jedoch kann man von ausgehen das die NachbarGaragen immer verschont bleiben ............. :smile050:

    Gruss
    alibaba :smile050:
    PS:
    Garagen müssen aber auch instand gehalten werden ,RegenRinne ,Dach,Tor,Schloss:erschreckt003:
     
  5. #4 Goldhamster, 29.01.2015
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    160
    würde mal vermuten: vergleichsweise mehr zeitlichen Aufwand als bei ETW. Auch mehr Leerstandzeiten
     
  6. #5 ApartmentBuyer, 29.01.2015
    ApartmentBuyer

    ApartmentBuyer Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2014
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Echt? Ich wuerde eher das Gegenteil denken. Je nach Ort ist es schwer ueberhaupt eine Garage zu finden. Liebhaber von Autos wollen ihre Autos nicht Wind & Wetter aussetzen und sperren die lieber in die Garage.

    Wenn jemand eine Garage als Sperrmuellplatz/ Kellerersatz halten moechte, ist es ja auch egal solange die Miete reinkommt.

    Die Frage ist, was kosten Garagen und welche Miete kann man z.B. in Berlin dafuer verlangen.


    Dass man fuer Garagen auch Instandhaltungsmassnahmen durchfuehren muss ist klar, aber halt keine Isolierungen, keine Kuechen, Sanitaereinrichtungen, Heizungen usw.! Das muss doch weniger Arbeit und Risiko sein, als eine ETW!?!

    Wenn man nun so 5-10 Garagen zu einem guten Preis kaufen kann wo sie halt begehrt sind, dann muesste es doch auch gute Rendite abwerfen.

    Und einen Vorteil hat das doch auch, keine Mietnomaden! :smile003:

    Wenn einer 'auszieht" dann mit nem Pinsel drueber und fertig ist die Renovierung!
     
  7. #6 alibaba, 29.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    ein Kumpel in/bei Aachen hatte ein GaragenMietNomaden :smile050:

    der welcher verschwunden war , irgendwann lies er die Garage öffnen und

    endsorgte den Müll und hat neu vermietet :102: naja Mietnomaden gibs überalle :smile050:

    die besten VermietPreise erziehlt man bei gute saubere Garagen , für OldTimer :smile050:

    allerdings sollten die schon etwas breiter sein ,da die die GutGeld zahlen meist

    nicht nur im PortJuchHeeeh übergewichtig/breiter sind :smile050:

    und wenn die Garage irgendwo steht und für den Kunden relativ sicher erscheint

    zahlt der garantiert auch 250 bis 300 Piepen im Monat , das könnt ich mir gut

    vorstellen :smile050:

    ich hatte eine Garage ein AltMieterEigentum abgekauft ,welche auf mein Grundstück

    steht . Garagengrösse weiss ich jetzt nicht genau schätze so ca. 5m x 7m oder so

    gut gemauert ,HolzDoppelFlügelTor , Ziegeldach habe ich erneuert im letzten Jahr .

    KP war auch günstig mit lebenslanger Nutzung bis AltersHeim oder Tod oder sie möchte

    umziehen ,wo hin auch immer :smile050:

    KaufPreis so 2300 € oder so

    bei manchen Dingen denk ich wie der Chinese ,laaaangfristig :smile050:

    Gruss
    alibaba :rauch003:
     
  8. #7 ApartmentBuyer, 29.01.2015
    ApartmentBuyer

    ApartmentBuyer Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2014
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Also bei 2300 Euro haette ich auch sofort zugeschlagen.

    Darf ich fragen, was du an Miete nimmst fuer eine Garage? In welchem Bezirk? Koepenick oder so?
     
  9. #8 alibaba, 29.01.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    Ich habe keine Garage vermietet , die dazugekaufte habe ich für NuLL€ der

    AltMieterin abgegeben bis zum letzten AtemZug ,so konnte ich ihr das Ding

    eeeendlich ab schwatzen , im SpeckGürtel ca. 12km von der Grenze Berlin :hut011:

    Richtung Krim NatoOstErweiterung :smile028:

    Gruss
    alibaba :smile007:
     
  10. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    305
    Ort:
    Berlin
    Also bevor man sich, ohne große Sachkenntniss, auf die Vermietung von Wohnraum einlässt, halte ich es persönlich tatsächlich auch für sinnvoller erst mal mit was kleinem zu starten, und zu sehen wie man zurecht kommt. Garagen bieten sich da sicher an.
    Ist wohl recht überschaubar, und man kann evtl. auch mal selbst Hand anlegen, ohne gleich mit überraschenden Rieseninvestitionen rechnen zu müssen.
     
  11. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.246
    Also Faktor 11-17. Im schlechtesten Fall wäre das für mich nicht gerade die erste Wahl. Außerdem kannst du nicht "eine Garage" kaufen. Entweder kaufst du gleich ein ganzes Grundstück mit mehreren Garagen oder du wirst Eigentümer in einer WEG, was ich tunlichst vermeiden würde, wenn es nur um einen Stellplatz geht.

    Außerdem bitte bedenken, dass Garagenmieten im Regelfall warm sind. Das ist nicht ganz so dramatisch wie es bei Wohnungen wäre, aber geht trotzdem von der Miete ab.


    Das ist dann doch etwas sehr vereinfacht. Grundsätzlich aber richtig: Eine Garage braucht weniger Aufmerksamkeit - es ist weniger vorhanden, also kann auch weniger kaputt gehen.
     
  12. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    305
    Ort:
    Berlin
    Ein wichtiger Hinweis. Zumal sollte man dann mal drüber nachdenken, warum auf einem vermeintlich Interessanten Grundstück, keine andere Gebäude als Garagen stehen.
    Das kann von Denkmalschutz bis hin zu Bodenkontamination ja theoretisch alles sein.
     
  13. #12 Pharao, 29.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2015
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.847
    Zustimmungen:
    497
    Hi,

    wenn die Nachfrage (auch langfristig) nach solchen Garagen für diesen Preis tatsächlich vor Ort vorhanden sind, ist das sicherlich eine Überlegung wert. Allerdings rechnet sich das ganze erst nach ein paar Jahren, denn u.a. muss der Kaufpreis ja auch erstmal über die Mieteinnahmen reinkommen.

    Reparaturkosten können aber trotzdem anfallen, sei es weil das Garagendach mal repariert werden muss oder ggf. das Garagentor defekt ist, ect. Natürlich hält sich das in Grenzen und ist m.E. auch überschaubar, aber auch sowas muss letztlich von den Einnahmen bezahlt werden.

    Als zweites, wieviele Garagen willst/kannst du dir zulegen, denn wegen einer Garage würde ich mir nicht soviel Aufwand geben. Also da kann man sein Geld m.E. auch zu jetzigen Zeit besser & einfacher anlegen. Anders mag das durchaus aussehen, wenn man selber vor Ort wohnt und ggf. auch selber die Garage jetzt oder in Zukunft selber nützen könnte/würde.
     
  14. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.371
    Zustimmungen:
    1.410
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Ich habe Parkhausstellplätze gekauft in einer WEG in der ich eh mit drin war.
    Im wesentlichen haben sich die Plätze in 7-8 Jahren, je nach Einzelfläche (unterschiedliche KP), quasi selbst bezahlt, wenn sie die Zeit über vermietet sind. Die Stellplätze bringen mir bei vergleichbarem Aufwand mehr ein als das Geld auf Tagesgeldkonten hin und her zu schieben. Von daher nettes Zubrot.

    In Berlin sind die erzielbaren Preise doch recht unterschiedlich. In Ku'dammnähe dürftest locker deine 50-60€/Monat bekommen, in anderen Ecken sind 25-30€ schon viel.
     
  15. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    314
    Ist es dann nicht effektiver lieber eine 1 Raumwohnung für 30-40.000€ zu kaufen und für 300€ vermieten. Der Aufwand dürfte der gleiche sein und Mieter findet man schneller als Garagenmieter.
     
  16. #15 immodream, 29.01.2015
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.206
    Zustimmungen:
    458
    Hallo,
    ein Bekannter macht sich das vermieten noch einfacher. Der kauft hier im Gewerbepark jedes freie unbebaute Grundstück und vermietet nur Freiflächen. Wer kleine überdachte Flächen benötigt, kann auf eigene Kosten Container , Lagerzelte oder Fertighallen aufstellen. Der hat keine Klagen über undichte Dächer oder Lärm von anderen Nachbarn.
    Damit kann man auch sein Geld verdienen.
    Wenn mal einer seine Miete nicht zahlt oder bei Nacht und Nebel verschwindet, nimmt der Nachbar seinen Radlader lädt die Reste auf, entsorgt sie und fertig ist der Platz für den nächsten Mieter.
    Grüße
    Immodream
     
  17. #16 ApartmentBuyer, 01.02.2015
    ApartmentBuyer

    ApartmentBuyer Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2014
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Aber bei einer kleinen Wohnung hat man halt die gaengigen Probleme, vorallem auch ofters Mieterwechsel.

    Und eventuell kann man ja auch Garagen in 5-10-Pack erwerben und moeglicherweise guenstiger.

    Ich werde mir das auf jedenfall naeher anschauen.


    Zwecks Stellplatz, was kann man denn fuer solche verlangen im Raum Berlin? Ich nehme an je mehr in Zentrum desto mehr aber dadurch wird ja auch der Kaufpreis hoeher.
     
  18. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.847
    Zustimmungen:
    497
    Hi,

    wie wäre es mit selber rausfinden?
     
  19. #18 Goldhamster, 01.02.2015
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    160
    Was hat man denn so für Probleme, nach deiner Meinung?

    Wie oft hat man denn genau Mieterwechsel, nach deiner Meinung?

    Und wie oft bei Garagen?
     
  20. #19 ApartmentBuyer, 02.02.2015
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2015
    ApartmentBuyer

    ApartmentBuyer Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2014
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Wie schon vorher erwaehnt, Renovierung der Baeder, Kueche, Boden, Heizung, Fenster, usw. was man bei Garagen nicht so hat. Da gibt's das Dach, die Wand und das Tor, fertig.


    Mieterwechsel bei einer 1 Zimmer-Wohnung ist wesentlich hoeher als bei einer 3-4 Zimmer Wohnung.

    Also entweder Garage (minimaler Aufwand) oder halt gleich eine richtige Wohnung.


    Aber, ich habe mal geschaut und die Preise fuer Stellplaetze/ Garagen in Berlin sind ja extrem abgehoben, zwischen 15.000-25.000 Euro, finde ich viel zu viel. Dann lieber irgendwo schauen, ob man ein leeres Grundstueck findet, welches man bebauen kann und man baut selber neu. Muss mal in Erfharung bringen, was so ein Bau kosten soll und was leere Grundstuecke kosten.
     
  21. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    492
    Ist das deine persönliche Meinung oder ist das eine Tatsache?
    Lässt sich das mit Zahlen belegen, beweisen oder glaubhafter gestalten?
     
Thema:

WIe sieht es mit Garagenplaetzen aus? Eventuell die bessere Einnahmequelle als ETW's?

Die Seite wird geladen...

WIe sieht es mit Garagenplaetzen aus? Eventuell die bessere Einnahmequelle als ETW's? - Ähnliche Themen

  1. Zwei Finanzierungsalternativen - welche ist besser?

    Zwei Finanzierungsalternativen - welche ist besser?: Hallo zusammen, ich habe eine Renditeobjekt mit folgenden Eckdaten: Kaufpreis 390.000 € EK Einsatz 17.000 € Jährl. Mieteinnahmen 31.200 € alle...
  2. Viele Fragen - (Eventuell) auf dem Weg zum Vermieter

    Viele Fragen - (Eventuell) auf dem Weg zum Vermieter: Hallo zusammen, ich bin hier schon länger angemeldet und habe meine Frage schon an andere Stelle (hier) gestellt. Ich kopiere daher meine Frage...
  3. Teilkündigung Gewerbe - wie siehts da mit Fristen etc. aus?

    Teilkündigung Gewerbe - wie siehts da mit Fristen etc. aus?: Guten Tag allerseits! Angenommen, ein EFH ist hauptsächlich zu Wohnzwecken vermietet, nebenbei ist aber auch Gewerbe mit Besucherverkehr erlaubt....
  4. Was ist besser: Mietvertrag mit einem oder zwei Mietern?

    Was ist besser: Mietvertrag mit einem oder zwei Mietern?: Angenommen eine junge Frau will mit Ihrem Freund in eine Wohnung einziehen. Ursprünglich geplant ist nur ein Mietvertrag zwischen Vermieter und...
  5. Feste Mieteinnahmen - Voraussetzungen besser?

    Feste Mieteinnahmen - Voraussetzungen besser?: Hallo, ich habe eine vielleicht dumme Frage, aber es interessiert mich einfach. Und zwar geht es um eine Immobilie die 2-3 Wohneinheiten besitzt...