Wieder ein Kurioses Urteil zu gunsten der Mieterschaft

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Insolvenzprofi, 10.02.2011.

  1. #1 Insolvenzprofi, 10.02.2011
    Insolvenzprofi

    Insolvenzprofi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    0
    Wieder mal was, was man einfach nicht verstehen muss

    Mieter zahlt kein Strom, zähler wird gesperrt und führt automatisch zur Miet-Minderung

    seht selbst:

    http://blog.hausblick.de/2011/01/609/

    andere Sache ist gerade am laufen, ein Mieter klagt auf den Zugang von VDSL , der Vermieter kann die Sache nicht liefern, weil Telekom den Ausbau in dem Gebiet nicht als wirtschaftlich sieht, der Mieter mindert um 50% weil das Fernsehen nicht seine speziellen Programme liefert nur über Satelitt und die Qualität wäre deutlich schlechter, mein Freund der Vemieter hält mich auf dem laufenden wie es ausgeht
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Also einer von uns versteht jetzt das Urteil nicht. Mieter hat Strom nicht gezahlt, Strom wird gesperrt, Mieter zahlt wieder, aber die Anschlusskosten nicht, Strom wird wieder gesperrt, Mieter mindert die Miete. Der BGH hat diesem Mieter NICHT recht gegeben. Wär ja auch noch schöner.

    Naja wenn der Vermieter nicht grade VDSL vertraglich zugesichert hat, wird das wohl auch nix werden. Und 50% sind sowieso jenseits von Gut und Böse.
    Trotzdem find ichs immer wieder schlimm zu sehen wofür manche Leute PKH beantragen und vom Staat auch noch problemlos zu erhalten scheinen.
     
Thema: Wieder ein Kurioses Urteil zu gunsten der Mieterschaft
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kleinreparaturklausel bgh

    ,
  2. kleinreparaturklausel höchstgrenze

    ,
  3. kleinreparaturklausel höchstbetrag

    ,
  4. kleinreparaturen höchstgrenze 2011,
  5. kleinreparaturen höchstbetrag,
  6. kleinreparaturen mietvertrag höchstgrenze,
  7. Kleinreparaturen BGH,
  8. bgh schönheitsreparaturen 2011,
  9. BGH Kleinreparaturen,
  10. bgh urteil kleinreparaturen,
  11. kurioses urteil,
  12. bgh urteil kleinreparaturklausel,
  13. bgh kleinreparaturen höchstgrenze,
  14. kleinreparaturen mieter höchstgrenze,
  15. kleinreparaturen höchstgrenze,
  16. kleinreparaturklausel bgh-urteil,
  17. mieter zahlt keinen strom,
  18. BGH Urteile kleinreparaturen,
  19. kleinreparaturen und bgh urteil,
  20. bgh urteil strom mieter,
  21. kleinreparaturen mietrecht 2011,
  22. bgh urteil schönheitsreparaturen 2011,
  23. BGH Urteile zu gunsten des Vermieters,
  24. stromkosten mieter vermieter,
  25. bgh urteil schönheitsreparaturen
Die Seite wird geladen...

Wieder ein Kurioses Urteil zu gunsten der Mieterschaft - Ähnliche Themen

  1. BGH - eBay Urteile vom 24.08.2016

    BGH - eBay Urteile vom 24.08.2016: BGH bejaht Schadensersatzanspruch nach Preismanipulation des Verkäufers bei eBay-Auktion ("Shill Bidding") Urteil vom 24. August 2016 - VIII ZR...
  2. BGH Urteil, 10% Regelung auch bei Minderung?

    BGH Urteil, 10% Regelung auch bei Minderung?: Hallo zusammen, der BHG hat ja die 10% Regelung gekippt. Jetzt habe ich das Urteil ganz gelesen und habe dazu eine Verständnisfrage: In der...
  3. Kündigung nach Zustimmungsklage zur Mieterhöhung - Suche Urteil

    Kündigung nach Zustimmungsklage zur Mieterhöhung - Suche Urteil: Hallo zusammen, wir haben einen Mieterhöhung per Zustimmungsklage am Amtsgericht durchgesetzt und nun das vollstreckbare Urteil in der Hand. Die...
  4. Techem vorzeitig kündigen BGH Urteil §307 BGB (BGH XII ZR 61/05)

    Techem vorzeitig kündigen BGH Urteil §307 BGB (BGH XII ZR 61/05): Hallo, wir haben aktuell einen Vertrag mit Techem der auf Grund seiner 10 Jahres-Laufzeit noch bis 2022 läuft. Im Rahmen der Wohnungssanierung...
  5. Stehpinkler // Urteil Amtsgericht

    Stehpinkler // Urteil Amtsgericht: Guten Tag, immer wieder erfreue ich mich über Nachrichten dieser Art: Hier versaut der Mieter einen teuren Badezimmerbelag. Ergebnis: Das darf...