Wieviel Gartenpflege ist "normal"?

Dieses Thema im Forum "Gartenpflege" wurde erstellt von wasserfrau1, 10.09.2007.

  1. #1 wasserfrau1, 10.09.2007
    wasserfrau1

    wasserfrau1 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich wohne in einem Drei-Parteien-Mietshaus.
    Laut meinem Mietvertrag sind Gartenpflege und Hausmeistertätigkeit anteilig von mir zu tragen. Aber wie so häufig, ist nicht klar, was unter Gartenpflege und Hausmeistertätigkeit genau zu verstehen ist .
    Der Garten ist ca. 200 qum groß und besteht zum großen Teil aus Rasen, wobei das 14 tägige Rasenmähen und das Wässern im Sommer unter die "Kehrwoche" fällt, also nicht in die Gartenpflege. Bleiben ein paar Sträucher, zwei Hecken und vielleicht 20 qm Blumenbeete. Eine Hauspartei (die selbst Eigentümer der Wohnung sind) beschwert sich nun, dass wir anderen zu wenig im Garten tun würden und behauptet, 100 STunden Gartenarbeit jährlich leisten zu müssen. Sind 100 Stunden Gartenarbeit (wie gesagt ohne Rasenmähen und Wässern) realistisch???

    Als ich den Mietvertrag unterschrieben habe, war mir offensichtlich nicht klar genug, was man unter Hausmeistertätigkeit versteht. Ich dachte, es geht darum, ab und zu mal eine Glühbirne auszutauschen und dafür zu sorgen, dass die Mülltonnen regelmäßig rausgestellt werden u.ä.
    Jetzt ist aber die Rede davon, dass die Kellerräume, das Treppenhaus und alle Geländer im Haus von uns allen neu gestrichen werden sollen. Sind das noch Hausmeistertätigkeiten, die einem Mieter übertragen werden dürfen?

    Wir haben heute eine Besprechung,bei der diese Fragen geklärt werden sollen, daher wäre ich für ein paar Infos sehr dankbar!

    Eva
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martens, 10.09.2007
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    moin Eva,

    wenn ich lese, daß Gartenpflege und Hausmeistertätigkeit vom Mieter getragen werden sollen, denke ich zuerst einmal an die dabei entstehenden Kosten.

    Eine Art Dienstverpflichtung in dieser Richtung kenne ich nicht.

    Wenn der Garten also gepflegt werden muß, und sich "niemand" darum kümmert, muß man eine Firma bestellen, die Kosten werden dann von Euch anteilig zu tragen sein. Ob 100 Stunden angemessen sind, weiß ich nicht - übrigens, insgesamt 100h oder pro Partei? - aber das entspricht rund 2500-3000 Euro, dafür bekommt man schon einiges an Gärtnerleistung pro Jahr.

    Anstricharbeiten außerhalb der Wohnung gehören zur Instandhaltung und sind Sache des Vermieters.
    Man kann den Mieter weder zwingen, diese Arbeiten durchzuführen, noch kann man ihn an den Kosten dieser Maßnahme beteiligen, solche Dinge sind mit der Miete abgegolten.

    hoffe geholfen zu haben,
    Christian Martens
     
  4. #3 nordlicht, 20.11.2007
    nordlicht

    nordlicht Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    100 pro Partei fände ich schon ziemlich anmaßend. Das muss ja ein SuperGärtner sein :)
     
Thema: Wieviel Gartenpflege ist "normal"?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wieviel nebenkosten für gartenpflege

    ,
  2. was kostet gartenpflege

    ,
  3. wieviel kostet gartenpflege

    ,
  4. wieviel stunden gartenarbeit,
  5. gartenpflege mietwohnung,
  6. vermieter zwingt zur gartenarbeit,
  7. wieviel darf gartenpflege kosten,
  8. wieviel kostet die gartenpflege,
  9. gartenarbeit wieviel stunden stress,
  10. was kostet gartenarbeit,
  11. was zahlt ihr für gartenpflegekosten bei mietwohnung,
  12. wieviel gartenpflege muss sein,
  13. vermieter zwingt garten,
  14. wieviel kostet garten firma bestehlen,
  15. wieviel stunden gartenpflege,
  16. was kostet gartenpflege im jahr mieter wieviel,
  17. wieviel gartenlpflege miete,
  18. vermieter zwingt mieter zur gartenarbeit,
  19. vermieter zwingt zur arbeit,
  20. normale kosten gartenpflege,
  21. wieviel darf die gartenpflege kosten,
  22. nebenkostenabrechnung wieviel gartenpflege,
  23. gartenarbeit in einem mietshaus,
  24. wieviel betriebskosten gartenpflege,
  25. kann der vermieter mich zwingen den garten zu machen
Die Seite wird geladen...

Wieviel Gartenpflege ist "normal"? - Ähnliche Themen

  1. Wieviel bauphysikalische Kenntnisse kann man von einem Mietinteressenten erwarten?

    Wieviel bauphysikalische Kenntnisse kann man von einem Mietinteressenten erwarten?: Hallo Gemeinde, ein Bekannter hatte im Spätsommer eine Wohnung besichtigt und angemietet und ist zum 01.11. eingezogen. Nach einiger Zeit musste...
  2. Extrem kondensierende Fenster normal?

    Extrem kondensierende Fenster normal?: Hallo, wir haben hier morgens extrem kondensierende Fenster nach dem Aufwachen, oft befinden sich regelrechte Pfützen auf der Fensterbank. Jeden...
  3. Wieviel Miete bringt eine Mobilfunkantenne auf dem Dach?

    Wieviel Miete bringt eine Mobilfunkantenne auf dem Dach?: Hallo werte Forumskollegen, ich hoffe mein Eintrag ist in der richtigen Rubrik gelandet - falls nicht möge Ihn bitte jemand richtig...
  4. Eigenleistung Gartenpflege

    Eigenleistung Gartenpflege: Hallo, wir sind eine WEG bestehend aus 8 Wohnungseigentümern. Vor einigen Jahren wurde beschlossen leichtere Gartenarbeiten in Eigenleistung zu...
  5. Gartenpflege

    Gartenpflege: Hallo, zusammen, Mit der BK-Abrechnung 2015 habe ich erstmals Haus-Hof- und Gartenpflege zu € 350,00 Gesamtbetrag umgelegt. Nun meldet sich der...