Wieviel kostet ein Mieterwechsel?

Dieses Thema im Forum "Was nicht passt - der Small-Talk" wurde erstellt von Sepultura, 25.06.2015.

  1. #1 Sepultura, 25.06.2015
    Sepultura

    Sepultura Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2014
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    3
    So liebe mieterfreundlichen Vermieter,

    wieviel kostet einem Vermieter denn, wenn er einen neuen Mieter suchen muss?

    Mit freundlichen Grüßen
    Sepultura
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.598
    Zustimmungen:
    497
    Zeit für Besichtigungen, Fotos machen, Anzeige aufgeben, Telefonate
    Geld für Inserate
    Leerstand - dann darf der Vermieter Heizung, Schorni, Strom, Grundgebühren bezahlen. Außerdem kassiert die Bank für den Kredit, auch bei Leerstand.
    Risiko: Zahlt der neue Mieter?
    Meistens muss irgendwas in der Wohnung gemacht werden, um sie vermieten zu können: Renovieren, Putzen, neue Fenster, neue Kloschüssel, neue Farbe im Treppenhaus, ...

    Mehrere tausend oder gar zehntausend Euro sind so schnell an Kosten verursacht.
     
    anitari gefällt das.
  4. #3 Nero, 25.06.2015
    Zuletzt bearbeitet: 25.06.2015
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Mir nicht viel - wenn ich mit der Jahreszeit Pech habe - einen Monat = Monatsmiete.Wenn ich mit der Qulalität eines Mieters Pech gehabt habe, gibt es eine andere Hausnummer - die aber als absolute Ausnahme läuft.

    Aber wie bereits mehrmals erwähnt, bin ich schon froh und sehe es als "Gewinn" an, unliebsame Mieter problemlos losgeworden zu sein.

    dots - ich glaube, ich rede hier in der von Dir angegebenen Größenordnung von ganz anderen Dimensionen/Vermieterprofilen.
     
  5. #4 anitari, 25.06.2015
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.330
    Zustimmungen:
    429
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Kann man so pauschal nicht sagen. Wenn es schnell geht keinen Cent oder nur wenige EURO.

    Dauert es länger um die 50 - 100 € pro Monat für Inserate + Mietausfall.
    Von Telefonaten, Zeit und Aufwand für Besichtigungen rede ich erst gar nicht.
     
  6. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.383
    Zustimmungen:
    1.416
    Ort:
    Mark Brandenburg
    so sehe ich das auch. Bisher bei guten Vormietern wenige hundert € inkl. Mietausfall, bei schlechten Vormietern ist man schnell bei mehreren Tausend €, bisheriger Spitzenreiter über 6.000,- für eine 1-R-Whg. Im Mittel sind so 2-3 T€ bei. Natürlich auch Abhängig von der Mietdauer. Nach 2-3 Jahren ist meist nicht viel zu machen, bei Mietverhältnissen von merklich über 10 Jahren Dauer fällt halt oft nen neuer Fußboden usw. an.
     
  7. #6 Sepultura, 25.06.2015
    Sepultura

    Sepultura Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2014
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    3
    Wenn es gar 10k EUR kostet, dann hast du sicher nichts dagegen, wenn die Politik das Gesetz zur Mieterhöhung ändert und statt 20% in 3 Jahren, nur noch 10% in 3 Jahren ändert. Du hättest doch keine wirtschaftliche Alternative, wenn das Rausmobben der Mieter so teuer ist, müsstest du in den Sauren Apfel beißen.
     
  8. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.383
    Zustimmungen:
    1.416
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Doch, ich lasse die Bude leer stehen. "Rausmobben" der Mieter ist übrigens schlicht unmöglich. Der erzwungene Auszug eines Mieters ist schlicht einzig und allein nur durch dessen Fehlverhalten möglich. Und in den sauren Apfel unerträgliche Mieter zu ertragen, beißen Vermieter täglich. Und ja man gibt sogar noch Geld für diese aus.
    Mieten sind übrigens in den letzten 10 Jahren nur unter dem Durchschnitt der allgemeinen Lebenshaltungskosten gestiegen! Insgesamt ist Wohnen in vielen Bereichen im Verhältnis billiger geworden, nur Strom, Heizung und Wasser verbrauchen halt nicht...
     
  9. #8 Glaskügelchen 2, 25.06.2015
    Glaskügelchen 2

    Glaskügelchen 2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2015
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    62
    Kosten für neue Böden, Fenster, Kloschüsseln etc. würde ich jetzt nicht als "Kosten bei Mieterwechsel" einstufen.
    Und dann ist das natürlich mal wieder eine völlig sinnlose Frage, die sich so absolut nicht pauschal beantworten lässt. Was das ständig soll, ausser irgendwas provozieren zu wollen, ist mir nicht klar.
    Denn es sollte selbst einem sep.......... klar sein, dass eine pauschale Beantwortung nicht möglich ist.
    Was erwartest du, wenn du solche Fragen stellst?
     
    Nanne und anitari gefällt das.
  10. #9 anitari, 25.06.2015
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.330
    Zustimmungen:
    429
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Das frage ich mich auch.
     
  11. #10 Pharao, 25.06.2015
    Zuletzt bearbeitet: 25.06.2015
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    So ein geistiger Dünnschiss kann auch nur von DIR kommen .....
     
    GSR600 und Syker gefällt das.
  12. #11 Sepultura, 25.06.2015
    Sepultura

    Sepultura Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2014
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    3
    Doch man kann seinem Mieter das Leben schwer machen.



    Was glaubst du, wie schnell deine Mieter weg wären, wenn du dies täglich vor der Wohnung machst? Weißt du wie übel solcher Qualm riecht?
     
  13. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    Jaja, das wirst DU uns sicherlich gleich erklären - kennst dich ja so super damit aus ..... :91:
    Wieviele Mietswohnungen hast du gleich nochmal?

    Wie wäre es denn, wenn du dir endlich mal Eigentum zulegen würdest, zb zum vermieten? Und dann reden wir nochmal über deine Vorstellungen, die du hier so im Forum von dir gibst. Sag uns bitte nur rechtzeitig bescheid, damit wir bei deiner Zwangsversteigerung auch anwesend sind ....
     
    GSR600 gefällt das.
  14. #13 Sepultura, 25.06.2015
    Sepultura

    Sepultura Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2014
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    3
    Weißt du, wenn du täglich mit einem Aufgemotzten Motorrad neben deine Wohnungen fährst, werden deine Mieter irgendwann wegen dem Lärms aufgeben und freiwillig rausgehen
     
  15. #14 Pharao, 25.06.2015
    Zuletzt bearbeitet: 25.06.2015
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    So leicht würde man dich losbekommen? Echt erstaunlich wieviel Schwachsinn du von dir gibst. Aber egal, DICH als Mieter will ich trotzdem nicht und damit steht ich sicherlich nicht alleine hier ... :91:
     
    GSR600 und Syker gefällt das.
  16. #15 alibaba, 25.06.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    kost doch nixs mehr , die stehen doch in Scharren schon vor Deutschland :D

    in Sachsen sind die Hotels schon ausgebucht und überbelegt alles inklusive und alle brauchen ein Händy
    um in der Heimat bescheid zu geben ,"alles super bin gut angekommen,ihr könnt nach kommen alles GRATIS" ,erinnert mich an die PropaGandi :D

    wieviel Menschen passen im Käfer und wieviel in ein Trabant ?:D

    Gruss
    alibaba :D
     
  17. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    315
    Was willst Du uns damit sagen? Hast Du mal gerechnet? 4 Neue Reifen beim Burnout kosten mindestens einen 1000 Euro, da kann der Mieter 2 Monate umsonst Leben, wenn ich die zu Slicks mache. Am Ende lacht doch nur Dein Mieter. Aber rechnen muss gelernt sei. Ach, nein, stimmt, du hast ja noch keinen Mieter. Vielleicht liegt es ja daran, dass Du nicht rechnen kannst.
     
    GSR600 gefällt das.
  18. #17 SingleBells, 26.06.2015
    SingleBells

    SingleBells Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    34
    Du hast ja lustige Vorstellungen von Vermietern.
    Ich habe durch den Tod meines Vaters mit meiner Mutter eine ETW geerbt. Von den Mieteinnahmen habe ich nichts, meine eigene Butze ist halb so groß, 40 Jahre älter und vom Standard her jenseits von modern.
    Da leben meine Mieter um einiges komfortabler als ich.
     
  19. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    312
    Ort:
    Berlin
    Schwer zu sagen. Kann ein paar hundert euro sein, kann aber auch ein paar zehntausend euro Kosten. Fragt sich halt was du alles unter dieser Fragestellung zusammenfast.
    Gehört zum Mieterwechsel nur eine Inserat und zwei Termine, oder gehört dazu auch evtl. die zerstörte Wohnung, die Gerichtsprozesse rund um evtl. Räumungen oder sonstige Streitigkeiten die dazu führten, die nicht oder zu wenig bezahlte Miete, und die Zeit für endlose sinnlose Gespräche, vor Ort Termine, und das ansammeln und wälzen von daumendicken Aktenordnern, usw. usw?
     
  20. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.383
    Zustimmungen:
    1.416
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Ich rechne die anfallenden Kosten, ab dem Punkt an dem ein Mieter raus ist dem Neuen zu. Also auch alles was zum vermietungsfertig machen zählt, neue Sanitärobjekte, Renovierung, Fußboden.... - je nach Bedarf, er wird sie schließlich (ab)nutzen. Dann halt die Kosten für Makler, Inserate, Besichtigungen je nach Anfall. Der neue Mieter fängt dann mit seiner Mietzahlung erst mal an den angestauten Berg abzutragen, wenn der dann irgendwann durch ist kommen wir in den Bereich KP-Verzinsung bis der mit z.B. einer Festgeldanlage gleichgezogen hat und dann können wir langsam über Rendite oder einen neuen Mieter reden.
    Ein lukratives Mietverhältnis liegt in der Regel bei 5-10 Jahren oder leicht darüber. Danach kann man langsam über Instandhaltungs/Modernisierungs-Rückstau nachdenken. Will ich nicht, hab ich leider. Aber ich möchte Mietern kurz vor den 90ern keine Komplettsanierung/Modernisierung zumuten. Sehen diese nach Erläuterung auch so.

    Was Sepultura nie verstehen wird, den größten Schaden an billigen Mieten haben langfristig die Mieter. Macht Wohnungen unattraktiv als Kapitalanlage, baut man also nicht mehr und auch in Bestand wird nur das Allernötigste investiert. So geschehen z.B. in der DDR, aber auch in vielen anderen Ländern. So passiert es auch derzeit in unlukrativen Wohnlagen in Deutschland, z.B. im Ruhrpott, in der Uckermark, in Sachsen-Anhalt, M-VP...
     
  21. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    Stuttgart
    Bei uns zwischen 0 Euro und 50.000 Euro, kommt ganz auf den Einzelfall drauf an.
     
Thema:

Wieviel kostet ein Mieterwechsel?

Die Seite wird geladen...

Wieviel kostet ein Mieterwechsel? - Ähnliche Themen

  1. Wieviel bauphysikalische Kenntnisse kann man von einem Mietinteressenten erwarten?

    Wieviel bauphysikalische Kenntnisse kann man von einem Mietinteressenten erwarten?: Hallo Gemeinde, ein Bekannter hatte im Spätsommer eine Wohnung besichtigt und angemietet und ist zum 01.11. eingezogen. Nach einiger Zeit musste...
  2. Wieviel Miete bringt eine Mobilfunkantenne auf dem Dach?

    Wieviel Miete bringt eine Mobilfunkantenne auf dem Dach?: Hallo werte Forumskollegen, ich hoffe mein Eintrag ist in der richtigen Rubrik gelandet - falls nicht möge Ihn bitte jemand richtig...
  3. Staffelmiete wieviel Prozent

    Staffelmiete wieviel Prozent: Liebe Vermieter ich möchte zum ersten Mal mit einem Staffelmietvertrag vermieten. Welche Staffelhöhe ist denn angemessen und in welcher Zeitspanne...
  4. Wieviel kann von der Kaution abgezogen werden, wenn Wohnung unrein verlassen wurde?

    Wieviel kann von der Kaution abgezogen werden, wenn Wohnung unrein verlassen wurde?: Hallo, Ich habe vor wenigen Tagen eine Wohnung zurückbekommen. Im Mietvertrag steht, dass die Schönheitsreparaturen durch den Mieter zu erledigen...
  5. Besichtigung von Interessenten bei Mieterwechsel

    Besichtigung von Interessenten bei Mieterwechsel: Hallo, habe einen Mieterwechsel Ende des Monats - allerdings möchte der momentane Mieter anscheinend keine Wohnungsbesichtigung von Interessenten...