Wieviel Miete bringt eine Mobilfunkantenne auf dem Dach?

Diskutiere Wieviel Miete bringt eine Mobilfunkantenne auf dem Dach? im VF - Ankündigungen! Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; Hallo werte Forumskollegen, ich hoffe mein Eintrag ist in der richtigen Rubrik gelandet - falls nicht möge Ihn bitte jemand richtig...

  1. #1 koelsche, 27.10.2016
    koelsche

    koelsche Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo werte Forumskollegen,

    ich hoffe mein Eintrag ist in der richtigen Rubrik gelandet - falls nicht möge Ihn bitte jemand richtig "positionieren".

    Ich stehe in Verhandlung mit einem Mobilfunkanbieter, dieser möchte eine Mobilfunkantenne auf dem Dach meines MFH montieren (Standort Köln).

    Ich warte zur Zeit auf das Angebot des Anbieter´s. Gibt es hier Erfahrungswerte über den zu erwartenden jährlichen Ertrag?

    VIelen Dank für Ihre Hilfe, Hinweise & Tip´s!

    LG aus Köln,

    Kölsche
     
  2. Anzeige

  3. #2 Sweeney, 27.10.2016
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2016
    Sweeney

    Sweeney Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    731
    Ich gehe davon aus, dass das Angebot im Bereich von 5,000 EUR - 20,000 EUR pro Jahr liegen dürfte. Das klingt zunächst verlockend für einen Eigentümer, jedoch muss die Frage der Haftung geklärt werden.

    Auch wenn sich eine Belastung eines Mieters durch Elektrosmog in der Praxis nicht trivial nachweisen lässt, so würde ein glaubhaft gemachter Nachweis durchaus zu einer Mietminderung berechtigen. Einerseits gilt dies für die eigenen Mieter im gleichen Gebäude und im schlimmsten Fall auch für alle weiteren Gebäude in der näheren Umgebung.

    Anders formuliert:
    Mobilfunkunternehmen betreiben eine genaue Risikoanalyse und die damit verbundenen Kosten. Das Angebot für Eigentümer wird zwangsläufig unterhalb der vom Mobilfunkunternehmen erwarteten Durchschnittskosten liegen.

    In diesem Sinne ist größte Vorsicht geboten vor verlockenden Angeboten, die sich später als Überrauschungstüte der unangenehmen Art herausstellen - insbesondere, wenn - wie üblich - eine vertraglich Laufzeit von 10 Jahren oder mehr vereinbart werden soll.
     
    sara gefällt das.
  4. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    743
    Ort:
    NRW
    BHShuber gefällt das.
  5. #4 Papabär, 27.10.2016
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    2.022
    Ort:
    Berlin
    Ja nee, is klar ...

    Aus Sara´s link:
    Armer Goethe ...
     
  6. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.227
    Zustimmungen:
    3.183
    Ort:
    Mark Brandenburg
    wenn es den nur Goethe wäre...

    Bevor da Papier gemacht wird auch mal abklären wie die Geschichte statisch aussieht. Ob Teile des Dachaufbaues ertüchtigt werden müssen, oder, oder, oder und wer die Kosten dafür übernimmt. Zum Eigengewicht kommen halt auch noch die Windlasten usw. Leitungsführungen und Voraussetzungen vorher prüfen, nicht das es da noch böse Überraschungen gibt. Auch die Zugänglichkeit der Anlage und der Dachbereiche klären, nicht das man ohne die Mobilfunker den akuten Sturmschaden nicht mehr beheben kann weil man nicht aufs Dach kommt....
     
  7. #6 koelsche, 28.10.2016
    koelsche

    koelsche Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Guten Morgen,

    vielen Dank schonmal für die zahlreichen Antworten. Soll ich über den weiteren Verlauf berichten?

    koelsche
     
  8. #7 immobiliensammler, 28.10.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    5.249
    Zustimmungen:
    3.275
    Ort:
    bei Nürnberg
    Natürlich, gerne! Wir sind immer gespannt, wie solche Punkte dann am Ende ausgehen!
     
    sara gefällt das.
  9. SebCGN

    SebCGN Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,
    ich habe seit einigen Jahren 3 Antennen auf den Dächern zweier nebeneinander stehenden MFH. Bisher gab es absolut keine Probleme. Sicher waren einige Mieter bei der Aufstellung der Antennen skeptisch. Aber bisher ließ sich lediglich ein einziger Interessent bei einer Besichtigung von den Antennen abschrecken.
    Ich bekomme pro Jahr zw. 3.000 und 4.000 Euro dafür, je nach Anbieter. Also hab ich mich entweder über den Tisch ziehen lassen, oder Eure Erwartungen liegen etwas zu hoch.
    Um Mietminderungen entgegenzuwirken, wird seit der ersten Antenne in jedem Mietvertrag explizit auf diese Besonderheit hingewiesen.
    Aus meiner Sicht war es bisher ein äußerst rentabler Deal.
     
    koelsche gefällt das.
  10. #9 BHShuber, 10.11.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.294
    Zustimmungen:
    1.887
    Ort:
    München
    Hallo,

    wie lange hast du dich gebunden, wenn ich fragen darf?

    Gruß
    BHShuber
     
  11. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.227
    Zustimmungen:
    3.183
    Ort:
    Mark Brandenburg
    aus einer sehr gr. Hausverwaltung (zigtausende Einheiten) weiß ich, dass die zumeist 10 Jahres-Verträge haben mit Ausnahmen, z.B. wenn die Mobilfunkbetreiber eine teilweise Dachsanierung finanziert haben. Dann gar bis 30 Jahre, in mind. einem Falle gar mit grundbuchlicher Sicherung. Man sieht die Verhandlungsspielräume sind nicht ganz ohne, mag auch an der Verfügbarkeit geeigneter Standorte liegen.
     
  12. Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    ich könnte mir gut vorstellen, das der "Preis" vielleicht auch etwas davon abhängig ist, wie die genaue Lage vor Ort aussieht.


     
  13. SebCGN

    SebCGN Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    2
    Die Vertragslaufzeiten variieren tatsächlich sehr stark. Ich habe einen 10-Jahresvertrag, einen anderen über 15 und einen sogar über 20 Jahre.
    Die Lage ist eher ländlich.
     
    koelsche gefällt das.
  14. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.297
    Zustimmungen:
    956
    Ort:
    Stuttgart
    Bei unseren Objekten sind 6-7t € im Jahr pro Antenne.
     
    koelsche gefällt das.
  15. #14 bkutflkjnh, 09.05.2017
    bkutflkjnh

    bkutflkjnh Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    @koelsche: wie ist die Sache bei Dir ausgegangen?

    hat hier jemand Erfahrungen, wie viel sich die Mobilfunkunternehmen die Miete in der Großstadt kosten lassen?
     
  16. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.531
    Zustimmungen:
    572
    Bist Du auf die Anbieter drauf zu gegangen?
    6000€ ist schon viel
     
  17. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.297
    Zustimmungen:
    956
    Ort:
    Stuttgart
    Das sind relativ alte Verträge, die Antennen stehen da teilweise schon länger als ich im Unternehmen bin ( 13 Jahre).
     
  18. #17 Papabär, 10.05.2017
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    2.022
    Ort:
    Berlin
    Solche Größenordnungen kann ich bestätigen. Sowohl in Berlin als auch im Umland ... aber sind halt auch schon ältere Verträge die wir hier haben. Neue werden derzeit so gut wie nie abgeschlossen.
     
  19. #18 Stasy232, 06.07.2017
    Stasy232

    Stasy232 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.07.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Kann jemand mir bitte helfen und sagen wie viel sich die Mobilfunkantenne auf dem Dach in Stuttgart kosten lassen?
     
  20. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.297
    Zustimmungen:
    956
    Ort:
    Stuttgart
    Ca 6-7 t€ pro Jahr. Aber altverträge.
     
  21. #20 Andreas Rienke, 09.07.2017
    Andreas Rienke

    Andreas Rienke Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    kommt auf den Ort an, denke ich
     
Thema: Wieviel Miete bringt eine Mobilfunkantenne auf dem Dach?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mobilfunkantenne auf dem dach miete

    ,
  2. funkmast auf dem dach

    ,
  3. mobilfunkantenne mieteinnahmen

    ,
  4. mobilfunkmast miete,
  5. miete mobilfunkantenne,
  6. funkmast miete,
  7. telekom antennenstandort anbieten,
  8. miete mobilfunkantenne,
  9. mobilfunkmast auf gebäude vermietet was bekommt man an miete,
  10. funkmast auf dem dach geld,
  11. dach für sendemast vermieten,
  12. mieteinnahmen sendemast,
  13. mobilfunkantenne auf dem dach,
  14. Antennenstandort vermieten,
  15. mobilfunkmasten auf dem dach,
  16. mieteinnahmen mobilfunkmast,
  17. funkmast auf dach,
  18. funkmast auf dach geld,
  19. haus dach vermieten antenne,
  20. mobilfunkstandort vermieten,
  21. miete mobilfunkstandort,
  22. sendemast wieviel miete,
  23. mobilfunk mast Miete ,
  24. mobilfunkmast standort vermieten,
  25. mobilfunkantenne vermieten
Die Seite wird geladen...

Wieviel Miete bringt eine Mobilfunkantenne auf dem Dach? - Ähnliche Themen

  1. Bringt ein Mietaufhebungsvertrag etwas?

    Bringt ein Mietaufhebungsvertrag etwas?: Hallo in die Runde, es geht um ein Haus welches seit ca. 2 Jahren an eine Hartz4 Bezieherin (2 Kinder und Freund) vermietet wird .Nun ist es so ,...
  2. Eeleichterung für Mieter bei Corona bedingten Zahlungsverzug !

    Eeleichterung für Mieter bei Corona bedingten Zahlungsverzug !: Hallo wegen Corona dar mann den Mieter bis Juli nicht Kündigen was meint Ihr ?...
  3. Mieter hat gekündigt - Schönheitsreparaturen trotz Corona

    Mieter hat gekündigt - Schönheitsreparaturen trotz Corona: Hallo, unser Mieter hat form- und fristgerecht zum 31.05.2020 seine Wohnung gekündigt. Die Wohnung wurde im August 2014 renoviert übergeben. Das...
  4. Miete nicht bezahlen wegen Corona.

    Miete nicht bezahlen wegen Corona.: Viele Mieter meinen nun, dass Sie wegen Corona die Miete nicht bezahlen müssten, und man den Mietern dann trotzdem nicht kündigen könne. Was kann...
  5. Zahlung der Miete nach Eiegntümerwechsel

    Zahlung der Miete nach Eiegntümerwechsel: Hallo zusammen, ich habe vor kurzem eine Wohnung erworben und stehe aktuell vor einem kleinen Problem, das ich bisher noch nicht hatte....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden