wieviel Mietminderung zulässig bei Wasserschaden

Diskutiere wieviel Mietminderung zulässig bei Wasserschaden im Mietminderung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, ich habe in meiner vermieteten Wohnung einen Wasserschaden in der Küche (undichtes Eckventil, das über längere Zeit unbemerkt tropfte)....

  1. #1 Drafthorse, 16.09.2015
    Drafthorse

    Drafthorse Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo, ich habe in meiner vermieteten Wohnung einen Wasserschaden in der Küche (undichtes Eckventil, das über längere Zeit unbemerkt tropfte). Seit 6 Tagen laufen nun dort die Trocknungsgeräte und angeschimmelter Putz wurde auch schon entfernt. Die Küche haben wir unterhalb der Arbeitsplatte komplett abgebaut und entsorgt, die Mieter haben also noch die Arbeitsplatte (provisorisch Unterstützt), die funktionierende Spüle, den Herd und den Kühlschrank. Im Moment steht auch ein Trockner auf der gegenüberliegenden Seite der Wand im Wohnzimmer. Wieviel Mietminderung ist hier zulässig - ich wollte den Mietern nicht "irgendwas" zusagen, bevor ich was genaueres weiß - jedoch ist dies nicht leicht ausfindig zu machen. Wer kann mir hier helfen? Danke!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    2.531
    Zustimmungen:
    1.048
    Ort:
    Münsterland
    Das gemietete (die Wohnung incl. Küche?) ist m.E. noch so gut wie 100%ig nutzbar. Herd, Spüle, Kühlschrank ... was braucht man mehr? Klar, so will niemand wohnen, aber mit ein bisschen Wohlwollen kann man die Wohnung noch noch so nutzen wie man eine Wohnung normalerweise nutzen würde.
    Ich würde den Mietern pauschal ~100€ anbieten. Wenn die Küche mitvermietet ist, bekommen sie ja auch noch eine (neue? bessere?) Küche.
    Allerdings würde ich vorher anfühlen, wie die Mieter ticken. Wenns bei 100% ein riesen Theater gibt, und bei 200 Euro Ruhe ist, wäre mir das das Geld schon wert.
     
  4. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.640
    Zustimmungen:
    531
    Mhh, also wenn in Wohnzimmer eine Bautrockner steht, ist wohl mindestens das Wohnzimmer kaum nutzbar, oder? Ich sehe da schon einen Grund zur nicht unerheblichen Mietminderung, aber von selber anbieten würde ich erst mal gar nichts. Würde der Mieter auf mich zukommen könnte man vieleicht über irgendwas zwischen 20-50% reden abängig von der Wohnung, natürlich nur für den Zeitraum wo getrocknet wird, was so lange ja dann auch nicht sein wird.
    Eine 1-Zimmer Wohnung wäre aber wohl tatsächlich unbewohnbar. Jedenfalls wenn es ein wirklicher Bautrockner ist, und nicht nur ein Ventilator.
     
  5. #4 Aktionär, 16.09.2015
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    115
    Ort:
    NRW
    Hallo Drafthorse,
    eine Frage vorab: Haben die Mieter Dich wegen einer Mietminderung angesprochen, oder willst Du von Dir aus etwas anbieten?

    Prinzipiell würde ich es wie Dots sehen, die Nutzung ist erstmal nicht eingeschränkt, da ja alle notwendigen Geräte in der Küche weiter zur Verfügung stehen. Der "Ärger ersparen durch Zahlung" Aspekt ist natürlich nicht zu vernachlässigen. Kommt halt auch darauf an, wie gut das Mietverhältnis sonst so ist...

    Ich hatte im letzetn Jahr einen Wasserschaden in einer Wohnung bei dem eine Zwischendecke und der Flur der Mietwohnung in Mitleidenschaft gezogen war. Die Mieter waren schon völlig damit zufrieden, dass alles so schnell wie eben möglich wieder hergerichtet wurde und das eigene Inventar nicht in Mitleidenschaft gezogen wurde. Von Mietminderung war da nie die Rede. Abgesehen vom Betrieb zweier Trockner 8h täglich während die Mieter bei der Arbeit waren gab es aber auch keine Beeinträchtigung.
     
  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.238
    Zustimmungen:
    1.745
    Wenn du statt einer pragmatischen (dazu gab es ja schon Hinweise) eher eine juristische Einschätzung suchst, wird es schwierig. Wenn der Trockner dauernd läuft und viel Lärm macht, sind dazu schon 100 % Mietminderung anerkannt worden. Das andere Extrem (gar keine Minderung, weil keine Beeinträchtigung der Nutzung) ist auch denkbar.
     
  7. #6 Drafthorse, 16.09.2015
    Drafthorse

    Drafthorse Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo, Danke für Eure Antworten.
    Ja, die Wohnung ist mit EBK vermietet (diese ist/war so alt wie das Haus - 19 Jahre - und jetzt kommt eine neue Küche bzw. der komplette untere Teil neu rein). Die Küche haben wir auch extra so "ausgeräumt", dass weiterhin gearbeitet/gekocht werden kann.
    Die Mieter haben mich wegen Mietminderung angesprochen, und natürlich werde ich Ihnen etwas nachlassen, da das Verhältnis immer gut passt. Aber ich schwimme auch nicht im Geld und möchte es für beide Seiten zufrieden stellen - ganz klar!
    Ich werde bei der Trocknungsfirma nachfragen, ob die Trockner 24 Std. laufen oder nur Tagsüber ...
    ich hätte auch mit ca. 40% kalkuliert. Wird das anteilig gerechnet - z.B. 2 Wochen Dauer auch nur 40% von der Monatsmiete - oder von der gesamten Monatsmiete 40%? Im Anhang noch ein zweites Foto von der Situation ... jetzt ist natürlich schon darunter geputzt und die Küche ist wie gesagt, soweit voll nutzbar.
     

    Anhänge:

  8. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.238
    Zustimmungen:
    1.745
    Nur für den Zeitraum, in dem der Mangel tatsächlich bestand. Daher auch immer der Ratschlag, Mängel mit der gebotenen Umsicht, aber grundsätzlich zügig zu beseitigen. Dann kann dir auch die Minderungsquote relativ egal sein.
     
  9. Logos

    Logos Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    13
    Wird der Schaden von einer Gebäudeversicherung gezahlt ?
    Falls Mietminderungen in der Versicherung abgesichert sind, würde ich keine Zugeständnisse machen ohne mit der Versicherung zu sprechen.
     
    ImmerPositiv gefällt das.
  10. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    5.149
    Zustimmungen:
    917
    Hallo, Drafthorse

    Suchfunktion:" Hamburger Tabelle" (Mietminderung) Vielleichts hilft es Dir.
     
  11. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.625
    Zustimmungen:
    391
    Meine Versicherung hat das sofort übernommen. Der Mieter war zufrieden und ich auch. Lass Dir die Mietminderung schriftlich geben, dann kannst Du das einreichen.
     
    ImmerPositiv gefällt das.
  12. #11 Pharao, 21.09.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.09.2015
    Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    wie schon geschrieben wurde, pauschal wird man das schwer sagen können wieviel hier gerechtfertigt ist, da das an mehreren Faktoren abhängig seinen kann. Denn wenn zB bei einer kleinen 2 Zimmerwohnung ein Zimmer garnicht benutzbar ist bzw. eine Lärmquelle steht, dann ist das sicherlich anders zu Werten, als wenn das in einem 300m2 Haus passiert.

    Grundsätzlich sollte man m.E. hier nicht zu knauserig sein, auch wenn das Geld knapp ist.

    Man darf hierbei ja auch nicht vergessen, das ein Bautrockner bzw. dessen Lärm oder das nicht benutzen eines Zimmers schon einen Mieter je nach Fall mal mehr oder weniger stark beeinträchtigt. Es ist m.E. also auch noch mal ein großer Unterschied, ob hier ggf die Küche oder das Bad nicht benutzt werden kann bzw. nur teilweise benutzt werden kann oder ob es sich um die Abstellkammer im Flur handelt.

    Wenn der Mieter dir jetzt deswegen auszieht, würde das sicherlich mehr kosten verursachen ..... :91:

    Unabhängig mal von der Mietminderung, für den Strom solltest du m.E. auch noch unaufgefordert aufkommen, da i.d.R. der Bautrockner & ggf. der Luftentfeuchter über den Mieterstrom läuft. Hier wäre es durchaus Sinnvoll entweder ein Messgerät dazuwischen reinzuhängen oder alternativ sich wenigstens die Stromstände mal zu notieren (vor und nach der Maßnahme).

    Naja, was hier auch nicht uninteressant wäre, ist der Mieter tagsüber zuhause oder in der Arbeit? Denn je nach dem ändert sich da m.E. durchaus auch die Beeinträchtigung der Mietsache.
     
  13. #12 Drafthorse, 07.10.2015
    Drafthorse

    Drafthorse Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Also, derzeitiger Stand der Dinge: die Bautrocknungen wurden letzten Mittwoch abgeschlossen - die Geräte liefen 3 Wochen lang. Die Mieter sind halbtags zuhause. Die Versicherung zahlt den Strom, die Arbeitsleistungen der Handwerker und den kaputten Teil der Küche. Die Nutzbarkeit der Küche und des Wohnzimmers waren mM nach ca. 20-30% ... die Küche soll laut Bautrocknungsfirma ohne Sockkelleisten etc. montiert werden, damit über den Winter wirklich alles nochmal richtig nachtrocknen kann - dies ist nur ein optischer Aspekt finde ich. Danke für Eure zahlreichen Antworten
     
  14. Logos

    Logos Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    13
    Hi @Drafthorse,
    wie ist das Thema ausgegangen ?
    Ist der Schaden vollständig behoben ? Hat der Mieter eine Mietminderung gefordert bzw. was hast du ihm gewährt ?
     
Thema:

wieviel Mietminderung zulässig bei Wasserschaden

Die Seite wird geladen...

wieviel Mietminderung zulässig bei Wasserschaden - Ähnliche Themen

  1. Wasserschaden durch Mieter

    Wasserschaden durch Mieter: Hallo ich bin neu hier und hoffe auf eure Hilfe. Habe das Thema fälschlicherweise auch im Bereich WEG gepostet. Mein Mieter hat beim umsetzen...
  2. Mietminderung Nachtspeicheröfen: Asbest und höhere Kosten?

    Mietminderung Nachtspeicheröfen: Asbest und höhere Kosten?: Angenommen in einer Wohnung gibt es noch Nachtspeicheröfen. Dadurch besteht ja die erhöhte Gefahr einer Asbestbelastung der Luft. Muss diese...
  3. Mieterhöhung wg. Modernisierung nur der Fassade zulässig? Duldungszustimmung?

    Mieterhöhung wg. Modernisierung nur der Fassade zulässig? Duldungszustimmung?: Angenommen der Vermieter kündigt an eine Modernisierung der Fassade durchführen zu lassen. Die Innenräume der Wohnung bleiben unrenoviert. In den...
  4. Mängel als Vorwand zur Mietminderung?

    Mängel als Vorwand zur Mietminderung?: Hallo, ich habe meinen Mieter vor kurzem um eine Mieterhöhung gebeten. Als Antwort kam ein Schreiben mit folgenden Mängeln und die Androhung auf...
  5. Mietminderung bei fast Stromausfall? Brauche dringend Hilfe

    Mietminderung bei fast Stromausfall? Brauche dringend Hilfe: Seid 2 Monaten sitzen mein Vater und Ich (ohne) Strom da. Wahrscheinlich gab es einen Kurzschluss wegen einer Maus in der Wand. 1 Zimmer Wohnung...