Winterdienst durch externe Firma

Dieses Thema im Forum "NK - Ankündigungen!" wurde erstellt von geio1, 25.10.2015.

  1. geio1

    geio1 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin bislang nicht fündig geworden hier im Forum und hoffe hier bin ich richtig.

    Meine Eltern haben ein EFH und angrenzend ein MFH mit 3 WE. Sie haben bislang den Winterdienst wie auch die Gartenpflege alles selbst gemacht. Mit zunehmenden Alter wird / soll der Winterdienst für den Winter 2015/2016 nun durch einen externen Hausmeisterservice gemacht werden. Meine Frage:

    Bislang ist in den Mietverträgen der Winterdienst nicht geregelt. Mach ich das nun am besten in dem ich mit Word eine Ergänzung zum Vertrag ausdrucke und vom Mieter unterschreiben lasse ?
    Wie verteile ich am sinnvollsten die Kosten. Mache ich das wir eine Gesamtwohnfläche ausweisen (hier ist auch das Haus meiner Eltern dabei) und dann auf die einzelne Wohnungen umlege ? Oder mache ich so etwas nach Umlage auf die Köpfe pro Mietwhg ?
    Eine Mietpartei verweilt im Winter 3 Monate lang in Portugal. Ich kann mir vorstellen, dass diese Partei sicher darauf verweisen möchte, dass sie ja gar keinen Winterdienst in Anspruch nehmen....

    Vielen lieben Dank für Ihre Hilfe !!



    VG



    geio1
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 anitari, 25.10.2015
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.330
    Zustimmungen:
    429
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Als erstes solltet Ihr in die Mietverträge sehen ob dort die Umlage dieser Kostenart überhaupt vereinbart ist.

    Ergänzung kannst Du machen, nur unterschreiben müssen es die Mieter nicht.
     
  4. #3 Martens, 25.10.2015
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Für die Frage, ob die Mieter die Kosten des externen Winterdienstes nun tragen müssen oder nicht, ist der bestehende Mietvertrag in jedem Einzelfalle entscheidend. Was also ist da zu Betriebskosten im Allgemeinen und vielleicht Winterdienst im Besonderen vereinbart? Bitte wörtliche Zitate oder scans, es kommt auch auf die Details an.

    Christian Martens
     
    anitari gefällt das.
  5. geio1

    geio1 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Herr Martens,

    Danke für Ihre Bemühungen. Hier ein Scan eines Vertrages:



    geio1
     

    Anhänge:

  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    1.248
    Der Winterdienst gehört zur Straßenreinigung, die im Mietvertrag genannt ist, und ist damit grundsätzlich umlagefähig. Wenn es nun nicht gerade eine vertragliche Regelung gibt, nach der die Mieter den Winterdienst eigentlich in Eigenleistung durchzuführen hätten, können die Kosten problemlos auf die Mieter umgelegt werden.

    Sofern man möchte (ich möchte nicht ...), könnte man den Mietern anbieten, dass sie den Winterdienst künftig selbst erledigen, um die Kosten nicht tragen zu müssen. Dabei muss allerdings ganz klar kommuniziert werden, dass dieses Angebot entweder für alle oder für keinen gilt. Alles andere treibt nur den Verwaltungsaufwand. Mit Rücksicht auf den Hausfrieden würde ich diesen Vorstoß daher unterlassen, aber das muss jeder selbst entscheiden.

    Ich lasse den Winterdienst allerdings grundsätzlich nicht mehr von den Mietern ausführen, wenn ich die Wahlmöglichkeit habe. Wie soll das ein berufstätiger Mieter denn entsprechend der üblichen Gemeindesatzungen hinbekommen? Andererseits schlagen die Kosten bei 3 Parteien ganz anders zu Buche, als das bei meinen Objekten der Fall ist.


    Übrigens: Wir sind hier eigentlich alle per du.
     
    ImmerPositiv, anitari und Syker gefällt das.
  7. #6 ImmerPositiv, 26.10.2015
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    Das Thema hatten wir vor längerer Zeit auch hier bei unseren Objekten.

    Wir haben z.B. Den Winterdienst der Stadt mit in den Grundbesitzabgaben die entsprechend umgelegt werden

    Unsere Mietverträge sind so gestaltet dass evtl. Neue Betriebskosten zusätzlich zu den in Absatz 1b in Verbindung mit Absatz 4 genannten Kosten ( Abs.4 des MV = Verinbarte Betriebskosten i.S. Der BKV Verordnung) auch solche BK nach billigem ermessen auf den Mieter umzulegen und mit diesem abzurechnen. Der Mieter ist verpflichtet, nach Zugang einer entsprechenden Erklärung des VM gemäss Paragraph.560 Absatz 2 und 4 BGB diese neuen BK zu zahlen und darauf mtl. Angemessene VZ zu leisten. Der VM wird diese Kosten knapp begründen.

    In den neuen MV ist bei uns auch der Winterdienst mit Bestand bei den BKs.

    Auch wird nichts gestrichen an Kosten die dort aufgeführt sind , das war vor langer Zeit ein Rat von einem RA

    Wir haben seiner Zeit den Mietern dann kurz schriftlich erläutert dass eine Firma den Winterdienst übernehmen wird und entsprechend die Kosten XY anfallen die sich mtl. Auf XY Euro belaufen werden und für jeden Mieter seinen Anteil (wir rechnen das nach qm ab , also Gesamtqm = Gesamtsumme des Winterdienstes und davon wird jedem Mieter seine Qm entsprechend anteilig abgerechnet.

    LEtzendlich war es nämlich so dass es mit dem Winterdienst der Mieter überhaupt nicht geklappt hat und wir letzendlich geschübbt und gestreut hatten damit niemand ausrutscht o.ä.... Also Lösung Winterdienst und so dolle schlägt das bei uns nicht zu Buche auf das Jahr gerechnet. Und es herrscht seither auch diesbzgl. *Ordnung* ;-)

    LG
    ImmerPositiv

    So wie es bei uns geregelt ist muss es noch lange nicht bei anderen sein.
     
  8. #7 Martens, 26.10.2015
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Danke für den scan.

    Und da kann man dann aufhören, zu lesen.

    Der Mieter trägt alle anfallenden Betriebskosten, die folgende Aufzählung ist durch das vorgesetzte "insbesondere" als beispielhaft deklariert und nicht abschließend. Ob da also noch z.B. Wartung Rauchmelder steht oder nicht, ist dann völlig togal.

    Christian Martens
     
    Syker und dots gefällt das.
  9. geio1

    geio1 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und herzlichen Dank an Euch allen - das war hilfreich.

    liebe grüße


    geio1
     
  10. #9 Glaskügelchen 2, 26.10.2015
    Glaskügelchen 2

    Glaskügelchen 2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2015
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    62
    Hallo Super-Moderator Martens, hätte mich auch gern bedankt, aber wenn ich sowas anklicke, dann lande ich genau da:
    http://www.vermieter-forum.com/attachments/scan_20151025-pdf.584/

    Beiträge bearbeiten kann ich auch nicht. Woran liegts?

    Da die Rechtsprechung jedes Wort auf die Goldwaage legt, wäre ich mir nicht so sicher.
    Im Vertrag steht der Satz:
    "Der Mieter trägt zusätzlich zur Miete die Betriebskosten gemäß der Betriebskostenverordnung."
    Welche Betriebskostenverordnung ist da gemeint? Die jeweils aktuelle? Oder die aus dem Jahr des Mietvertragsabschlusses?
     
  11. #10 Martens, 26.10.2015
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin

    und da öffnet sich bei mir ein Fenster mit dem scan im pdf-Format.

    Zu dem anderen Punkt kann ich nichts sagen, ich bin hier nur der Putzmann ;)

    Christian Martens
     
  12. #11 Glaskügelchen 2, 26.10.2015
    Glaskügelchen 2

    Glaskügelchen 2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2015
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    62
    Echt jetzt? Bei mir kommt da:

    "Vermieter-Forum.com - Fehler
    Du hast keine Rechte, um diese Seite zu sehen oder diese Aktion ausführen zu können."
     
  13. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    1.248
    Starke Vermutung: Browsertyp, -version oder -einstellungen. Beide Probleme deuten darauf hin, dass du (mindestens für einzelne Funktionen) nicht angemeldet "wirkst".
     
  14. #13 Glaskügelchen 2, 27.10.2015
    Glaskügelchen 2

    Glaskügelchen 2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2015
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    62
    Normalerweise nutze ich Firefox. Habe es mit dem Internet Explorer jetzt auch mal versucht, aber dasselbe Problem. Im IE wurde auch von mir garantiert nie irgendwas geändert, da ich den Browser nie nutze.
    Jemand noch eine Idee?
     
Thema:

Winterdienst durch externe Firma

Die Seite wird geladen...

Winterdienst durch externe Firma - Ähnliche Themen

  1. Wäre das für euch ein Grund, die Heizung-/ Sanitär Firma zu wechseln?

    Wäre das für euch ein Grund, die Heizung-/ Sanitär Firma zu wechseln?: Also, die Firma hat den Auftrag regelmäßig nach den Heizungen zu schauen. Jetzt ist im 2. UG schon seit einer Woche nass. Ich dachte es kommt von...
  2. Winterdienst

    Winterdienst: Hallo zusammen, Es geht um den Winterdienst. Wenn dies im Mietvertrag geregelt ist, sind dann Schneeschaufel usw zu stellen? Können die Kosten...
  3. Vermieten an eine Firma

    Vermieten an eine Firma: Hallo liebe Vermieter, wir suchen zur Zeit wieder einen neuen Mieter und jetzt würde eine Firma die Wohnung für ihren Mitarbeiter mieten wollen....