Wirtschaftkrise, steigende Zinsen, Deflation oder Inflation?

Diskutiere Wirtschaftkrise, steigende Zinsen, Deflation oder Inflation? im Immobilienmarkt /Investments Forum im Bereich Finanzen; Hallo @Wellensittich ich bin da ganz deiner Meinung. Der Schutz breiter Bevölkerungsschichten vor Mietsteigerungen sollten durch den Gesetzgeber...

Flat.com

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.01.2022
Beiträge
198
Zustimmungen
29
Hallo @Wellensittich

ich bin da ganz deiner Meinung. Der Schutz breiter Bevölkerungsschichten vor Mietsteigerungen sollten durch den Gesetzgeber schleunigst konkretisiert und realisiert werden.

Auch immer an die anderen denkt
DER HAMSTER
"Die Linke" mit Hamster Populismus unglaublich gehe doch ins Wagenknecht Forum!

Mieten hat schon immer sein Geld gekostet, nur war es etliche Jahre recht günstig, dass ist wieder vorbei.
Im Vergleich zum Einkommen eine ziemlich gleiche Steigerung, wenn ich mich erinnere seit über 50 Jahren bereits.


Und Hamster denke erst mal an deine Hamsterbauten und reduziere deine maximalen Mieten (nach eigenen früheren Angaben) selber.
 
Zuletzt bearbeitet:
Goldhamster

Goldhamster

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2015
Beiträge
2.169
Zustimmungen
1.128
Ort
Hamsterdam
Schnell schnippte der schlaue Hamster einen Hunde-leckerli in die Luft. Sofort nahm das Forums-dulli die Witterung auf und schnappte mit vor Geifer triefenden Lefzen nach dem Leckerli. Es brauchte nur etwas über 2 Stunden für seinen von Hass auf alle Andersdenkenden erfüllten Antwortpost....

@dulli: Sitz!
 
immobiliensammler

immobiliensammler

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
8.435
Zustimmungen
4.483
Ort
bei Nürnberg
Trotzdem: Die höheren Zinsen sorgen natürlich für Zurückhaltung bei den Käufern, ich denke eher, dass der Markt deutlich an Dynamik verliert und zum Erliegen kommt. Sinkende Preise sehe ich aber erstmal nicht. Die Meisten Immobilieneigentümer haben ja auch bereits vor Jahren zu günstigen Preisen und günstigen Zinsen gekauft und sind von einem Notverkauf weit entfernt.

Was meint Ihr?

Warum soll jemand eine vermietete Immobilie kaufen, die eine Rendite von 3 % abwirft wenn er auf sichere festverzinsliche Anlagen wieder 2 % bekommt? Wie werden sich höhere Anlagezinssätze Deiner Meinung nach auf den Kaufpreis der Immobilie auswirken (sofern die Mieten nicht entsprechend erhöht werden können)?
 

stele99

Neuer Benutzer
Dabei seit
17.05.2022
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Ein nicht ganz einfaches Umfeld gerade - bei höheren Zinsen sind m.E. Neukäufe und Neubauten 'harmlos' hier wird der Markt das regeln.
Es gibt jedoch unter Umständen Probleme bei finanzierten Immobilien, die jetzt eine Anschlussfinanzierung benötigen in den nächsten Monaten / Jahren.
Bsp: Familie hat zu günstigen Zinsen vor 10 Jahren gebaut und tilgt leider nicht ganz so stark (Banker: "die zinsen bleiben ja erstmal niedrig") Nun kommt eine Inflation und frisst das Gehalt schon etwas auf, dazu kommen jetzt noch teurere Anschlussinfanzierungszinsen - das könnte toxisch sein für einige Immobilienbesitzer, die knapp kalkuliert haben.

Wieviel das sind, kann man wohl nicht sagen, könnte aber dann zusätzlich zu mehr Angebot am Markt führen und ggf. Nachfrage bei kleineren Einheiten...
 

Hutchinson Hatch

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.01.2017
Beiträge
640
Zustimmungen
234
Ein nicht ganz einfaches Umfeld gerade - bei höheren Zinsen sind m.E. Neukäufe und Neubauten 'harmlos' hier wird der Markt das regeln.
Es gibt jedoch unter Umständen Probleme bei finanzierten Immobilien, die jetzt eine Anschlussfinanzierung benötigen in den nächsten Monaten / Jahren.
Bsp: Familie hat zu günstigen Zinsen vor 10 Jahren gebaut und tilgt leider nicht ganz so stark (Banker: "die zinsen bleiben ja erstmal niedrig") Nun kommt eine Inflation und frisst das Gehalt schon etwas auf, dazu kommen jetzt noch teurere Anschlussinfanzierungszinsen - das könnte toxisch sein für einige Immobilienbesitzer, die knapp kalkuliert haben.

Wieviel das sind, kann man wohl nicht sagen, könnte aber dann zusätzlich zu mehr Angebot am Markt führen und ggf. Nachfrage bei kleineren Einheiten...

Ich sehe keine Probleme mit der Anschlussfinanzierung, sondern nur mit zu knapp kalkulierten Bauprojekten. Wer so blauäugig war und dachte, die Anschlussfinanzierung würde ähnlich zinsgünstig verlaufen, hätte wohl besser nicht gebaut.
 

Wellensittich

Benutzer
Dabei seit
22.02.2022
Beiträge
44
Zustimmungen
26
Ich möchte den Banker sehen, der einer Familie für die Selbstnutzung eine 10 Jährige Finanzierung verkauft. Falscher Beruf.

Für die Vermieter wird es vielleicht eng mit ihren 5 jährigen Finanzierungen (wird von Influencern empfohlen…)

Ich bin dabei eine vermietete Wohnung zu verkaufen. Kriege andauernd Anfragen von Selbstnutzern, aber nur einem Kapitalanleger.
Nachdem ich selbst mal ausgerechnet habe, wieviel Eigenkapital man aufbringen müsste, um die Bauzinskosten zu drücken, kann ich verstehen, wieso sich so wenige melden…
Da brauchst du jetzt ordentlich Eigenkapital, um Rendite zu erwirtschaften.

Weiterhin habe ich gehört, dass die Banken auch bei Selbstnutzung ordentliche Eigenkapital sehen wollen.
Da ist nicht mehr mit Vollfinanzierung…
 

Ferdl

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
3.310
Zustimmungen
1.590
Ort
Westerwald
Nun kommt eine Inflation und frisst das Gehalt schon etwas auf,
Dies jedoch nur Kurzfristig, entweder steigen die Löhne oder die Inflation erledigt sich von alleine.
Insofern hilft eine steigende Inflation dem der auf Kredit lebt, da der Wert des Kredites täglich fällt.
 
Justinian

Justinian

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.01.2017
Beiträge
233
Zustimmungen
32
Guten Abend,
interessanter Thread.
Man kann ja am besten immer aus der eigenen Bubble berichten und so tue ich das auch. Viele Tarifverträge (Industrie, Spedition und Gesundheitsbranche) erhöhen den Lohn dieses und nächstes Jahr insgesamt um einen hohen einstelligen Betrag. Das finde ich schon beachtlich - auch wenn die Erhöhung nicht an die aktuelle Inflation herankommt, steigen bei vielen die Löhne.

Viele Bekannte und Freunde (Ende 20 bis Mitte 30) haben sich in den letzten zwei Jahren ein Haus/Wohnung zur Eigennutzung finanziert. Fast alle als Volltilger aber mindestens 20 Jahre, gerade weil die Zinsen so niedrig waren.

Vom Gefühl bleiben Anzeigen von Häuser/Wohnungen, die negative Aspekte wie starken Instandhaltungsstau, Erbpacht haben auch mal länger online und es wird nicht mehr alles weggekauft. Ein befreundetes Pärchen sucht auch schon länger und hat gesagt, dass die Kaufpreise von einigen Häusern, die schon länger online sind reduziert wurden.

Nach über zwei Jahren Suche habe ich nun auch eine passende Immobilie gefunden, die vom Preis auch fair ist. Die Finanzierung würde ich bei geringem Einsatz von Eigenkapital (12%) zu einem Zinssatz von 3,4% bekommen. Jetzt stimmt der Preis, aber die Finanzierung ist nicht mehr so gut.

Mein Tipp: Einen starken Abverkauf kann ich mir nicht vorstellen, durch die hohen Baukosten bleiben Bestandsbauten wertstabil. Auch die steigenden Löhne erlauben dezente Mietpreissteigerungen. Steigen werden die Preise aber auch nicht mehr viel. Günstiges Geld kann die Blase nicht weiter aufpumpen. Die Zinsen werden weiter angehoben, da sie längerfristig steigen müssen, sonst würde die Inflation kein Ende nehmen. Aber ob dieser Weg positiv ausgeht, weiß auch niemand.

Liebe Grüße
 
Goldhamster

Goldhamster

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2015
Beiträge
2.169
Zustimmungen
1.128
Ort
Hamsterdam
Hallo,
hab gelesen, dass die westliche Welt die Goldimporte aus RU einschränken will.

Geht der Goldpreis morgen früh ab????


GOLDhamster
 

Wellensittich

Benutzer
Dabei seit
22.02.2022
Beiträge
44
Zustimmungen
26
Hallo,
hab gelesen, dass die westliche Welt die Goldimporte aus RU einschränken will.

Geht der Goldpreis morgen früh ab????


GOLDhamster
Gerade geschaut.
Wir müssen unsere Goldkäfige nicht verkaufen.
Spotpreis hat sich über das Wochenende kaum bewegt.

goldprice.org
 
CS.Immobilien

CS.Immobilien

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
05.06.2021
Beiträge
370
Zustimmungen
74
Der Hamster schreibt viel, über die Qualität der Schreiberei lässt sich streiten.
Lustig und auch "trollig" ist er eh schon.
 
Zuletzt bearbeitet:
Goldhamster

Goldhamster

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2015
Beiträge
2.169
Zustimmungen
1.128
Ort
Hamsterdam
Ah - das Dulli hat sofort zugeschnappt. Kaum pfeif ich, da kommt es angelaufen und reagiert auf meinen Post.

Haste feini, feini gemacht und gleich reagiert. Und jetzt mach wieder SITZ!
 
SaMaa

SaMaa

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
642
Zustimmungen
441
@dulli
…dann gibt es auch wieder ein „Leckerli“ 😉
 
CS.Immobilien

CS.Immobilien

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
05.06.2021
Beiträge
370
Zustimmungen
74
Hamster und seine Mehrfachnicks.
Ohne Kommentar!
 
Goldhamster

Goldhamster

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2015
Beiträge
2.169
Zustimmungen
1.128
Ort
Hamsterdam
@SaMaa

guck mal wie ich es 🐶 schon dressiert hab.
Ich finde es süss... wir sollten mal probieren, ob wir auch kleine Kunststücke beibringen können:

-z. B. Männchen machen
-ohne zu Schmatzen den Napf leer essen
-...


oder - obwohl, das schafft es bestimmt nicht:
-Rechtschreibung und Satzbau.
 
Goldhamster

Goldhamster

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2015
Beiträge
2.169
Zustimmungen
1.128
Ort
Hamsterdam
Gerade geschaut.
Wir müssen unsere Goldkäfige nicht verkaufen.
Spotpreis hat sich über das Wochenende kaum bewegt.

goldprice.org

Hallo @Wellensittich

das ist doch jetzt nicht dein Ernst, oder?
Wirklich? Hat sich der Goldpreis am Samstag und Sonntag kaum bewegt? Trotz dieser Meldung?

Eine schöne Woche wünscht dir
DER HAMSTER
 
SaMaa

SaMaa

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
642
Zustimmungen
441
@SaMaa

guck mal wie ich es 🐶 schon dressiert hab.
Ich finde es süss... wir sollten mal probieren, ob wir auch kleine Kunststücke beibringen können:

-z. B. Männchen machen
-ohne zu Schmatzen den Napf leer essen
-...


oder - obwohl, das schafft es bestimmt nicht:
-Rechtschreibung und Satzbau.
Ich finde Männchen machen kann @ Dulli aber schon ganz gut 👍

Bei Dir zwar besser als bei mir, aber das liegt wahrscheinlich dran, das Du konsequenter mit Ihm übst 😉
 

Wellensittich

Benutzer
Dabei seit
22.02.2022
Beiträge
44
Zustimmungen
26
Hallo @Wellensittich

das ist doch jetzt nicht dein Ernst, oder?
Wirklich? Hat sich der Goldpreis am Samstag und Sonntag kaum bewegt? Trotz dieser Meldung?

Eine schöne Woche wünscht dir
DER HAMSTER

Im Ernst
Von Freitag auf Montag keine großartige Bewegung (0,07 % laut Frankfurter Börse).
Ich bleib in meinem Goldkäfig.
Ebenfalls schöne Woche
 
Thema:

Wirtschaftkrise, steigende Zinsen, Deflation oder Inflation?

Wirtschaftkrise, steigende Zinsen, Deflation oder Inflation? - Ähnliche Themen

Wussten Sie, dass Strom weltweit nur 2-5Ct pro kWh kostet ?: Hier mal eine interessante Email die bei uns ankam, die ich hier so gut es geht versuche einzukopieren: ****************** Wussten Sie, dass...
Vermieter behauptet offene Mietschulden -> Nebenkostenzahlungen - Erstellt keine Abre: Hallo, ich habe folgendes Problem. Zunächst das wichtigste: Ich lebe zusammen mit meiner Mutter in einer Wohnung eines 6 Parteien Hauses...
Hilfe nach Hauskauf! Bin absolut verzweifelt!!!: Hallo an Alle!!! Ich wende mich an Euch, da ich nach einem Hauskauf absolut verzweifelt bin und absolut keinen Ausweg sehe!!! Wahrscheinlich bin...
Oben