Wirtschaftsjahr ungleich Kalenderjahr, Steuererklärung

Dieses Thema im Forum "Steuer - Vermietung und Verpachtung" wurde erstellt von Sombreros, 12.01.2016.

  1. #1 Sombreros, 12.01.2016
    Sombreros

    Sombreros Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.03.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich bekomme eine Abrechnung von Mai bis Mai von meiner Hausverwaltung, wo natürlich auch meine Beträge aufgelistet sind die ich absetzen kann. Wie mache ich das dann in der Steuererklärung, in der ich die Einkünfte der Vermietung von Januar bis Januar angeben muss? Berechne ich das anteilig?

    Danke schonmal!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Bei der Steuer gilt grundsätzlich das Abflussprinzip: Ausgaben werden in dem Jahr berücksichtigt, in dem sie aus deinem Vermögen abgeflossen sind. Auf welchen Zeitraum sich die Abrechnung bezieht, ist für dich also meist egal. Wenn du im Mai 2015 eine Abrechnungsspitze zu leisten hattest, dann ist das zunächst einmal eine Ausgabe im Jahr 2015.

    Es gibt eine handvoll Ausnahmen. Die wichtigste für dich ist das Thema Instandhaltungsrücklage: Zuführungen zur Rücklage sind steuerlich nicht abzugsfähig. Solche Beträge musst du also für die Steuer von deinen Zahlungen abziehen. Berücksichtigt werden nur Entnahmen aus der Rücklage. Wann die erfolgt sind, entnimmst du der Abrechnung deiner WEG.

    Bei dieser Termingestaltung kann man also jährlich bei FA eine Fristverlängerung beantragen ...
     
    ImmerPositiv gefällt das.
  4. #3 Sombreros, 13.01.2016
    Sombreros

    Sombreros Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.03.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, erstmal Danke für die schnelle Antwort!

    Verstanden hab ich es noch nicht ganz.

    Also erstmal, Instandhaltungsrücklage gibt es nicht.

    Ich zahle jeden Monat eine Vorrauszahlung an die Hausverwaltung. Die Abrechnung geht von Mai2014- Mai2015. Wie gebe ich in der Steuererklärung jetzt Kosten an, die für das ganze Wirschaftsjahr erhoben werden, wenn ich im Mai 2015 die Abrechnung von der Hausverwaltung bekomme( z.B. Hausverwaltungskosten)? Und wie ist es mit Handwerkerleistungen die zu einem bestimmten Termin stattgefunden haben, aber erst mit der Abrechnung berechnet werden?
    Und spielt es eine Rolle wenn ich die Abrechnung aufgrund von Verzögerung erst in 2016 bekomme?

    Danke schonmal!
     
  5. #4 immobiliensammler, 13.01.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    598
    Ort:
    bei Nürnberg
    Hallo Sombreros,

    wie Andres schon geschrieben hat, es gilt das Ab-/Zuflussprinzip. Also vereinfacht gesagt: Alles was in 2015 Dein Konto verlassen hat oder auf Deinem Konto eingegangen ist gehört in die Steuererklärung für 2015.

    Stefan
     
    ImmerPositiv gefällt das.
  6. #5 Sombreros, 13.01.2016
    Sombreros

    Sombreros Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.03.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ja aber so einfach ist es eben nicht, da mein Konto ja nur eine Vorauszahlung verlassen hat. Die Abrechnung was in dieser Vorauszahlung von der Steuer abzusetzen ist, kommt eben erst mit dieser Abrechnung.

    Als Beispiel in der Abrechnung: Hausverwalterkosten betragen für das Wirtschaftsjahr( Mai 2014- Mai 2015) 100 Euro. Was setze ich in der Steuerklärung 2015 an?
     
  7. #6 immobiliensammler, 13.01.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    598
    Ort:
    bei Nürnberg
    Wo ist Dein Problem: Nochmal, nur die Kontobelastung/-gutschrift zählt.

    In 2015 setzt Du also alle Vorauszahlungen an sowie eben die Nachzahlung/Erstattung für 2014 oder noch früher (natürlich - wie Andres Dir schon erklärt hat - abzüglich der Zuführung zur IHR)
     
    ImmerPositiv gefällt das.
  8. #7 Sombreros, 13.01.2016
    Sombreros

    Sombreros Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.03.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem ist das die Vorauszahlungen nicht komplett für die Steuer absetzbar sind, da dort auch Strom, Wasser und Gas enthalten sind, die ja die Mieter zahlen. Somit kann ich diese Vorrauszahlung nicht einfach ansetzen
     
  9. #8 Easy841, 13.01.2016
    Easy841

    Easy841 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.02.2015
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    28
    Die Zahlungen deiner Mieter gibst du ja als Einnahmen mit an.
    Anlage V, Zeile 13
    In- ich glaube Zeile 46 gibst du deine Ausgaben ( die im Steuerjahr angefallenen) an. Wenn sich das dieses Jahr nicht ganz deckt, weil die Abrechnung erst im Mai kommt wird es sich im nächsten wieder ausgleichen, wenn du das Ergebnis der Abrechnungen mit einträgst.
     
    Syker und ImmerPositiv gefällt das.
  10. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.449
    Zustimmungen:
    202
    Ort:
    NRW
    dann wartest du die Abrechnung ab, wie Andres schon geschrieben hat.

     
Thema:

Wirtschaftsjahr ungleich Kalenderjahr, Steuererklärung

Die Seite wird geladen...

Wirtschaftsjahr ungleich Kalenderjahr, Steuererklärung - Ähnliche Themen

  1. Kleinreparatur Frist Kalenderjahr ?

    Kleinreparatur Frist Kalenderjahr ?: Hallo, in meinem Mietvertrag steht dass der Mieter die Kosten für Kleinreparaturen bis zu einem Betrag von 100,-- im Einzelfall trägt. Der...
  2. Steuererklärung/Betriebskostenabrechnung Einliegerwohnung

    Steuererklärung/Betriebskostenabrechnung Einliegerwohnung: Einen schönen guten Abend Euch allen, ich habe ein Haus gekauft, in dem ich eine Einliegerwohnung vermietet habe. Ich möchte eine...
  3. Umstellung der Jahresabrechnung auf das Kalenderjahr

    Umstellung der Jahresabrechnung auf das Kalenderjahr: Guten Tag liebe Forummitglieder, ich hätte eine kurze Frage hinsichtlich der Jahresabrechnungen, die unsere Hausverwaltung erstellt. Bisher galt...
  4. Heizöl- und Wasserverbrauch in der Steuererklärung (Zweifamilienhaus, selbst bewohnt und vermietet)

    Heizöl- und Wasserverbrauch in der Steuererklärung (Zweifamilienhaus, selbst bewohnt und vermietet): Hallo zusammen, ich habe mich die letzten Stunden durchs Forum "gekämpft", aber leider keinen Beitrag gefunden, welcher mir weitergeholfen hat....
  5. Aufteilung Grund&Boden und Gebäudewert für Steuererklärung

    Aufteilung Grund&Boden und Gebäudewert für Steuererklärung: Hallo zusammen, ich bin seit kurzem Vermieter einer Eigentumswohnung und muss nun bald erstmals die Anlage V in meiner Steuererklärung ausfüllen....