WLAN für 2 Mietwohnungen - gemeinsam?

Diskutiere WLAN für 2 Mietwohnungen - gemeinsam? im Kantine Forum im Bereich Off-Topic; Werde villeicht bald Realtät wenn Klimaschutz und Fridagrüne wolle Regiere. Lebe wie vor 100 Jahr Aydal meine.

Aydal

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
16.08.2021
Beiträge
157
Zustimmungen
9
Och, ein ehemaliger Bekannter vermietete eine Hütte in der Uckermark genau so. Altes Forsthaus, hat keine eigene Zuleitung, weder Strom, noch Wasser/Abwasser. Leben wie vor 100 Jahren. Hat halt auch seinen Charme.
Genau das buchst du, wenn du wirklich Abschied von der Zivilisation und dem Alltag nehmen willst. Wenn ich mich entspannen will, will ich auch jederzeit am Tablett gucken können, wann welche Sehenswürdigkeit/Veranstaltung/Vorstellung offen hat/stattfindet, einen Tisch zum Essen buchen können usw... Und wenn ich einen Film gucken will auch dieses und wenn es ein Porno ist ebenso und wenn es eine Opernübertragung ist genauso.
Werde villeicht bald Realtät wenn Klimaschutz und Fridagrüne wolle Regiere.
Lebe wie vor 100 Jahr Aydal meine.
 

blablabla

Neuer Benutzer
Dabei seit
29.09.2021
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Einfache Lösung: Du holst dir einen VPN Provider für 3-5€/Monat extra und routest alles zB über Russland. Den konfigurierst du in deiner Fritzbox und wirst in der Praxis zumindest bei Urheberrechtsverletzungen nichts mehr hören.

Alternativ: Frage deine lokale Freifunk-Initiative, ob sie dir beim Router einrichten helfen, wenn du ihnen die Hardware+X spendest. Da bist du für <100€ einmalige Kosten locker dabei.
 
Andres

Andres

Moderator
Dabei seit
04.09.2013
Beiträge
11.885
Zustimmungen
5.814
Einfache Lösung: Du holst dir einen VPN Provider für 3-5€/Monat extra und routest alles zB über Russland. Den konfigurierst du in deiner Fritzbox und wirst in der Praxis zumindest bei Urheberrechtsverletzungen nichts mehr hören.
Dafür vom Mieter, dass diverse Inhalte aus den Mediatheken und Streamingangeboten wegen Geoblocking nicht funktionieren.
 

aliter

Neuer Benutzer
Dabei seit
30.09.2011
Beiträge
18
Zustimmungen
1
Danke erst mal an alle Antworter, ich habe jetzt mehr offene Fragen als vorher.
Allerdings hatte ich gehofft, dass von den vielen Anbietern von Ferienwohnungen auch von Hotels, Campingplätzen etc. jemand seine Erfahrung mitteilt.
Es gibt reichlich Privatvermieter, die im eigenen Haus eine FeWo im OG anbieten und ich vermute, das bei dem einen oder anderen FeWo WiFi über den eigenen Internetanschluss des Hauseigentümers mit läuft, vermutlich gibt es i.d.R keine Probleme. Oder Hotels oder Campingplätze, wenn da so wie ich das kenne eine pauschale Zugangskennung verteilt wird, die alle Gäste nutzen ist eine individuelle Zuordnung bei Verstössen nicht mehr möglich.
Eine Möglichkeit, die ich sehe wäre nur für die Fewo ein Anschluss verwenden, dann kann man nachweisen, wer wann die Wohnung genutzt hat.
Möglicherweise gibt es in einem Juraforum noch Hinweise.
 
Thema:

WLAN für 2 Mietwohnungen - gemeinsam?

Oben