Wo übernachten, wenn der alte MV endet und das neue erst am nächsten Tag beginnt

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Vermieterin1972, 22.05.2014.

  1. #1 Vermieterin1972, 22.05.2014
    Vermieterin1972

    Vermieterin1972 Benutzer

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Mir ist leider kein besserer Titel eingefallen. Eine Bekannte hat ihre Wohnung zum 31.07. gekündigt. Übergabe soll auch an diesem Tag sein. Mietbeginn der neuen Wohnung ist der 1.08. (Schlüsselübergabe usw. an diesem Tag).

    Mit der Schlüsselübergabe hat sie keinen Zugang zur Wohnung mehr, in die neue Wohnung kann sie erst am nächsten Tag, d.h. sie müsste sich eine Unterkunft für den 31.07./1.08. für sich bzw. ihre Familie und eine Unterstellmöglichkeit für ihre Möbel suchen.

    Sie meint nun, dass ihr altes Mietverhältnis lt. BGB um 24 Uhr endet und sie solange auch in der Wohnung bleiben könne und umgekehrt ab 0 Uhr in die neue Wohnung dürfe.

    Ich habe jetzt schon einige Wohnungen vermietet, aber bisher ist noch kein Mieter auf mich zugekommen, der auf ein Mietende 24 Uhr bestanden hat. Das würde ja bedeuten, dass das Übergabeprotokoll um die Uhrzeit erfolgen müsste. Anderseits könnte der Mieter dann um 0 Uhr anfangen, seine Möbel in die neue Wohnung zu stellen. Geht ja logischerweise nicht. Ich verstehe sie da nicht ganz.

    Meistens sind meine Mieter 2-3 Tage vorher ausgezogen und der neue Mieter hat dann die Schlüssel bekommen und konnte vorher in die Wohnung.

    Meine Frage an euch ist, wann das Mietverhältnis endet. Mit dem Übergabeprotokoll und Rückgabe der Schlüssel oder hat man ein Recht, bis 24 Uhr in der Wohnung zu bleiben bzw. um 0 Uhr in die neue Wohnung zu dürfen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    Stuttgart
    Na das mit der 0 Uhr finde ich dann schon unverschämt, nur weil sie so knapp plant sollen sich beide Vermieter die Nacht um die Ohren schlagen?
    Wie wärs mit dem neuen Vermieter zu sprechen, evtl bekommt man ja den Schlüssel 1-2 Tage vorher, oder man spricht mit dem alten Vermieter ob man eben zum 15.08. Kündigen kann und eben 14 Tage doppelt Miete bezahlt.
     
  4. #3 Leipziger82, 22.05.2014
    Leipziger82

    Leipziger82 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2010
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Leipzig
    Es wäre ja noch schöner, wenn es Regelungen hinsichtlich der Uhrzeit gäbe. Der BGB spricht hier nur vom Ablauf des übernächsten Monats (bei den ordentlichen Fristen).

    Die Wohnung muss in der Regel in einem beräumten Zustand übergeben werden. Wie soll das ab 24 Uhr erfolgen?
    Wo bringt sie in der Zwischenzeit ihr Hab und Gut unter?

    Es bleibt wohl nur die Möglichkeit mit den Vermietern zu sprechen. Fruchtet das nicht, dann geht es halt ins Hotel.
     
  5. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    und um welchen §§ soll es sich da handeln ? Mir ist dieser gerade nämlich nicht bekannt ....

    Mal ganz abgesehen davon, das es schon Sinn macht eine Wohnungsübergabe tagsüber zu machen, wenn`s noch hell ist.

    Das Mietverhältnis beginnt laut Datum im MV und endet laut Kündigungsschreiben. Die Wohnungsübergabe oder -abnahme ändert daran nichts. Und ich denke nicht, das der Mieter hier ein Recht auf Übergabe/Abnahme um 0 Uhr hat, sondern zu üblichen "Geschäftszeiten", auch wenn der Vertrag um 0 Uhr anfängt oder endet.
     
  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    1.248
    Richtig. Wenn das teurer ist als einen Monat zwei Mieten zu zahlen, hat sie sich verzockt.


    Da hat sie eine kleine sprachliche Asymmetrie eingebaut, um sich die Welt so zurecht zu biegen, wie es ihr passt. Korrekt lautet der Satz: Das alte Mietverhältnis endet mit Ablauf des 31.7. (könnte man als "24 Uhr" bezeichnen), das neue beginnt am 1.8. (0 Uhr).

    In die neue Wohnung darf sie, sobald sie Besitzerin geworden ist - also nach der Übergabe. Vorher hat sie nur einen Anspruch darauf, dass ihr der Vermieter den Besitz an der Wohnung verschafft.


    Dieser Teil ist etwas tricky: Der Mieter muss an einer "Übergabe" gar nicht teilnehmen. Er kann dir die Schlüssel einfach vor 24 Uhr in den Briefkasten werfen.


    Das könnte schon gehen. In beiden Fällen riskiert man aber, dass ein Nachbar (oder der Vermieter) bei Krawall während der Nachtruhe die Polizei ruft, die dann den weiteren Umzug unterbindet. Darauf weise ich bei derartigen Anfragen (die ich gelegentlich bekomme), als erstes hin.


    Ich schon: Geiz ist geil, verbunden mit einer Unfähigkeit, vernünftig miteinander zu reden. Eine praktische Lösung hat sich bisher nämlich eigentlich noch immer gefunden, wenn sie ernsthaft gesucht wurde.
     
  7. #6 Vermieterin1972, 22.05.2014
    Vermieterin1972

    Vermieterin1972 Benutzer

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Sie hat den § 546 BGB gemeint. Und meinte sogar, dass wenn es ein Wochenende wäre, sich die Frist sogar bis zum nächsten Werktag verlängern würde :verrueckt009: Soweit meine Rechtskenntnisse ausreichen gilt dies nicht, wenn ein festes Datum vereinbart ist. Und hier wird ja zum 31.07. gekündigt. Wäre ja noch schöner!
     
  8. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    1.248
    Das ist ja auch richtig. Den nachfolgenden § 546a BGB sollte man aber auch noch lesen ...

    Zu einer vorzeitigen Rückgabe kann man den Mieter nicht zwingen. Für eine verspätete Rückgabe kann man Nutzungsentschädigung und ggf. Schadenersatz verlangen. Dazwischen liegt - ein Kompromiss!


    Dafür wird sie dagegen keine Rechtsgrundlage finden.
     
  9. #8 Vermieterin1972, 22.05.2014
    Vermieterin1972

    Vermieterin1972 Benutzer

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Danke Andres, so denke ich auch. Mal gespannt, was sie noch für Ideen hat. GsD keine Mieterin von mir :)
     
  10. #9 Pharao, 22.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2014
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi Vermieterin1972,

    ich versteh das Problem deines Mieters nicht. Ich mein, nachts wird er unmöglich in einem Mehrfamilienhaus noch das rumräumen anfangen können, also weder für`s aus- oder einziehen. Zumal ich dem Mieter was husten würde als "neuer Vermieter", wenn er pünktlich um 0 Uhr die Wohnungsschlüssel für die Wohnung ausgehändigt bekommen will.

    Warum das ganze so kompliziert ? Ich mein, ich miete mir ggf. einen LKW und belade den min. ein Tage vor Mietende in aller ruhe tagsüber, gebe dann am Termin x die Wohnung zurück, such mir ggf. ein Hotelzimmer für die Nacht, bekommen im laufe des nächsten Tag die neue Wohnung und lade zu normalen Zeiten den LKW wieder leer. Warum also dieses Theater mit 0 Uhr ?

    Ansonsten bei Abgabe kann man evtl. drüber steiten, ob man als Mieter diese auch erst um 0 Uhr zurück geben kann. Schliesslich steht nirgend geschrieben, das eine Wohnunsgabnahme mit dem Mieter erfolgen muss. Das würde aber dann bedeuten, das der Mieter eigenständig mir irgendwie die Schlüssel um diese Uhrzeit zukommen lässt und das ich ggf. am nächsten Tag (mit Zeugen natürlich) dann die Wohnung abnehme würde - wo mir sicherlich mehr auffallen wird, als wenn der Mieter dabei ist ....
     
  11. #10 Vermieterin1972, 22.05.2014
    Vermieterin1972

    Vermieterin1972 Benutzer

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    @ Pharao Zum Glück keine Mieterin von mir, sondern eine Freundin, die mich um Rat gefragt hat.
     
  12. #11 Bürokrat, 22.05.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Und jetzt erwartet sie von dir dass du ihr Vorgehen rechtfertigst? Nach dem Motto: Hat man solche Freunde braucht man keine Feinde mehr... :smile001:
     
  13. #12 Vermieterin1972, 22.05.2014
    Vermieterin1972

    Vermieterin1972 Benutzer

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Nö, hat mich nur interessiert wie die rechtliche Lage ist. Kann mir ja als Vermieter auch mal betreffen. Was sie macht, ist mir egal.
     
Thema: Wo übernachten, wenn der alte MV endet und das neue erst am nächsten Tag beginnt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. darf ich schon vorher in der neuen wohnung übernachten

Die Seite wird geladen...

Wo übernachten, wenn der alte MV endet und das neue erst am nächsten Tag beginnt - Ähnliche Themen

  1. Hallo ... Neu hier

    Hallo ... Neu hier: Hallo, Ich bin Martin und neu hier. Wir haben uns eine vermietete Wohnung als Kapitalanlage zugelegt, und werden wohl viele Fragen haben. Da muss...
  2. Räumungsvereinbarung oder doch befristeter MV

    Räumungsvereinbarung oder doch befristeter MV: Hallo zusammen, ich bin neu hier und hab eine Frage. Folgender Sachverhalt: Ich habe dem Mieter meines Hauses wegen Eigenbedarf zum 31.01.2017...
  3. Ideen für neuen Küchenboden

    Ideen für neuen Küchenboden: Hallo, ich werde demnächst im selbstgenutzen EFH einen Durchbruch von der Küche in den Nebenraum schaffen - also 2 Räume zusammenzulegen zu einer...
  4. Immer Leerstand zwischen altem und neuem Mieter?

    Immer Leerstand zwischen altem und neuem Mieter?: Hallo, ich hatte bei meinem letzten Mieter das Problem, dass dieser zwar zum 01. Mai gekündigt hatte, aber nicht im Traum daran dachte auch...
  5. Neue Heizung = Mieterhöhung?

    Neue Heizung = Mieterhöhung?: Hallo, ich werde demnächst in meiner Mietwohnung die alte Heizung von 1960 gegen eine neue mit A++ austauschen lassen. Eine Firma hatte ich schon...