Wochenendhaus auf den Campingplatz

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von Torsten73, 11.03.2016.

  1. #1 Torsten73, 11.03.2016
    Torsten73

    Torsten73 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.03.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vielleicht kann mir hier jemand wirklich weiterhelfen.

    Ich habe folgendes Problem ich habe ein Wochenendhaus auf einen Campingplatz gebaut, Grund und Boden sind ausdrücklich nicht zusammenhängend. Sprich der Verpächter ist Eigentümer der Grundstücks und der Pächter Eigentümer was drauf steht.

    Ich habe damals meine Ex Lebensgefährtin mit in den Pachtvertrag aufnehmen lassen das sie sich dort wohnrechtlich anmelden konnte (Kommt aus Bulgarien)

    Kurz nach der Fertigstellung des Hauses, kam es nur noch zu Streitereien, sie ist dann aus den Haus ausgezogen und uns Frauenhaus gegangen. Dort konnte sie dann auch nicht lange bleiben, und ist dann in meiner Abwesenheit über einen Schlüsseldienst ins Haus eingezogen und hat das Schloss getauscht, hat in den Zuge dann auch sämtliche Unterlagen vernichtet.

    Es ist ihr dann gelungen über ganz viele Lügen bei Gericht dann einen Gewaltschutzbeschluss zu erwirken und diesen dann für fast 1 Jahr aufrechtzuerhalten.

    Alle Verfahren wurden eingestellt gegen mich wurden eingestellt, aber ich wurde zwecks durch dieses Verfahren enteignet, sprich mein ganzer Hausrat das Haus und alles weitere ist ihr in die Hände dadurch gefallen. Das Familiengericht hat es nicht interessiert und es auch nicht geprüft wen das Haus gehört was schon mal unmöglich ist.

    Leider gabt es kein Unternehmer der das Haus erstellt hat, der Bausatz kam aus den Ausland vieles habe ich hier vor Ort gekauft… letztendlich ist aber eine Summe von gut 100.000 Euro dabei zusammen gekommen.

    Ich hatte mich Anwaltlich beraten lassen und der sagte das ist nicht einfach, weil man die Eigentumsverhältnisse nicht einfach klären kann… weil da auch eine bulgarische Firma die Finger mit in Spiel gehabt hat… das ganze kann Bücher füllen.

    Was habe ich nun gemacht mit den Besitzer des Campingplatz das er sich eine Vollmacht von hier besorgt hat das er das Haus in ihren Namen verkaufen kann, dieses wurde letztes Wochenende an mich verkauft, der Kaufpreis ist durch ein Aufrechnungsgesuch bezahlt worden. Somit gibt es nur eine Rechnung und nur eine Bewegung... und das Eigentum kann nachgewiesen werden.

    Ich bin dann heute dorthin gefahren und wollte das Haus betreten selbst dazu gibt es eine Einstwillige Verfügung das ich das machen kann. Sie hat die Polizei angerufen die haben sich das ganze angehört und letztendlich mir einen Platzverweis erteilt, weil die keinen Bock auf den ganzen Kramm mehr haben.

    In den 1 ½ Jahren wo das ganze nun schon läuft ist kein einziger Cent Miete bezahlt, vieles ist am Haus auch schon kaputt… sieht aus wie Sau dort.

    Was ich gar nicht verstehe, das durch verbotene Eigemacht sich sowas entwickeln kann, fremdes Eigentum zu erlangen Beweise vernichten, ich dann auch noch vor Gericht dann eine Eigentumsherausgabe vorfinanzieren muss wo man dann auch ganz schnell im 5 stelligen Bereich ist, weil der Streitwert einfach so hoch ist… und diese vermutlich noch in viele einzelne Schritte splitten muss. Oder gibt es nun irgendwie ein Möglichkeit die dort endlich raus zusetzen… ohne das die Polizei um nur selbst nicht machen zu müssen… anders reagiert ?

    Für mich ist das ein absoluter Alptraum, vor allen dass das auch mein einziges Dach übern Kopf in Deutschland war…
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. am1003

    am1003 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.02.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Tja, selbst schuld.
     
  4. #3 immobiliensammler, 12.03.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    598
    Ort:
    bei Nürnberg
    Einen Anwalt nehmen und die einstweilige Verfügung durchsetzen lassen, ganz einfach, wenn die sowieso schon durch ist!
     
  5. #4 Torsten73, 12.03.2016
    Torsten73

    Torsten73 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.03.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde Montag noch mal mit einen anderen Anwalt sprechen, es ist der gleiche der damals die Verträge für der Ferienhauspark mit ausgestaltet hat, schauen was der nun sagt.
     
  6. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    338
    Sicherlich wirst Du uns nach Deinem nächsten Anwaltsbesuch mehr sagen können.
     
  7. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.269
    Zustimmungen:
    316
    Wie kann man sie auch in den Pachtvertrag schreiben lassen. Hat sie Pacht mit bezahlt? Nein, dann gehört sie auch nicht dort rein.

    Aber aus Fehlern soll man bekanntlich ja lernen.
     
    Syker gefällt das.
  8. #7 BHShuber, 14.03.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.420
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    München
    Hallo,

    das ist Bitter für dich, hat allerdings mit dem alltäglichen Problemen eines Immobilienbesitzers oder Vermieters nicht wirklich was zu tun, deshalb fehlen hier eigentlich die Kenntnisse um dir einen geeigneten Rat geben zu können, schon gar wenn es sich um Partnerschafts- und Familienrechtsprobleme handelt.

    Es wird dir nicht aber schon gar nichts anderes übrig bleiben als den Gerichtsweg durch alle Instanzen zu beschreiten und nach den Urteilen dein Handeln zu richten.

    Gruß
    BHShuber
     
Thema:

Wochenendhaus auf den Campingplatz

Die Seite wird geladen...

Wochenendhaus auf den Campingplatz - Ähnliche Themen

  1. Kündigungsfrist bei Wochenendhaus

    Kündigungsfrist bei Wochenendhaus: Hallo Zusammen, Ich habe, glaube ich, ein etwas aussergewöhnliches Problem. Wir haben ein Wochenendhaus zur Nutzung als Solches und nur als...