Wohnriester - Selbsnutzung erst später

Diskutiere Wohnriester - Selbsnutzung erst später im Baufinanzierung Forum im Bereich Finanzen; Hallo, ich wohne zur Zeit zur Miete und möchte aufgrund eines tollen Angebotes in den nächsten Wochen ein Häuschen kaufen, welches der aktuelle...

  1. dani11

    dani11 Gast

    Hallo,

    ich wohne zur Zeit zur Miete und möchte aufgrund eines tollen Angebotes in den nächsten Wochen ein Häuschen kaufen, welches der aktuelle Eigentümer an eine weitere Person vermietet hat. Aus beruflichen Gründen kann ich das gekaufte Haus allerdings erst in 1,5 Jahren selbst beziehen. Die Eigenbedarfskündigung würde ich somit dann erst in einigen Monaten aussprechen.

    In die Finanzierung möchte ich auch meinen seit einigen Jahren laufenden Riester-Vertrag einfließen lassen. D.h. einerseits die dort angesparte Summe zur Reduzierung der Darlehenssumme für den Hauskauf nutzen und zum Anderen die monatlichen Riesterraten zur Tilgung des Darlehens einsetzen.
    Grundsätzlich ist ja Riester nur für selbstgenutztes Wohneigentum anwendbar. Bei mir würde die Selbstnutzung ja erst nach 1,5 Jahren funktionieren.

    Nun zu meiner Frage: Gibt es zeitliche Spielräume für die Selbstnutzung, d.h. könnte ich Wohnriester zum Zeitpunkt des Kaufes in die Finanzierung mit einfließen lassen, obwohl das Haus noch vermietet ist und ich erst später selbst einziehe?

    Vielen Dank schonmal im Voraus für die Antworten.

    Gruß
    Dani
     
  2. Anzeige

  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.001
    Zustimmungen:
    4.240
    Grundsätzlich: Die ganze Riester-Thematik ist sehr komplex. Das Folgende ist daher bitte mit noch mehr Vorsicht zu genießen, als das in einem Forum sowieso passieren sollte.


    Was für ein Vertrag ist das? Ein Bausparvertrag? Oder soll ein anderer Vertrag aufgelöst werden, um das Geld in einen Wohn-Riester zu stecken?


    Also ist das Haus jetzt nicht selbstgenutzt und daher jetzt auch nicht förderbar. Und in 1,5 Jahren fehlt es an der geforderten Unmittelbarkeit für die Verwendung des entnommenen Kapitals.


    Ja, aber nur, wenn die Selbstnutzung unterbrochen wird. Das liegt bei dir nicht vor.


    Vielleicht ist es möglich, die Finanzierung jetzt ohne Riester auf die Beine zu stellen und später aus dem bestehenden Riestervertrag Kapital zu entnehmen. Damit kenne ich mich aber zu wenig aus, um vernünftige Aussagen zu machen.
     
  4. dani11

    dani11 Gast

    Hallo Andres,

    vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe schon vermutet, dass durch meine "verspätete" Selbstnutzung Wohnriester für die jetzige Finanzierung nicht möglich ist. Ist dir ein konkreter Zeitraum zwischen Kauf und Selbstnutzung bekannt, bei der die geforderte Unmittelbarkeit für die Verwendung des entnommenen Riester-Kapitals gegeben wäre (bspw. ein halbes oder ein Jahr)?

    Die Finanzierung wird dann wohl ohne Wohnriester zu realisieren sein. Ich werde meinen Riester Fondsparplan dann parallel weiter befüllen und das dort angesparte Geld ggf. zu einem späteren Zeitpunkt (bsp. nach Ablauf der Zinsbindung) mit in die Hausfinanzierung stecken.

    Vielen Dank nochmal.

    Grüße
    Dani
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.001
    Zustimmungen:
    4.240
    Nein, ist mir nicht bekannt. Ich gehe aber von Unverzüglichkeit aus, d.h. wenn die Wohnung vermietet ist, müsste so bald wie möglich gekündigt werden und danach müsste unverzüglich der Lebensmittelpunkt in diese Wohnung verlagert werden. Das muss aber keine zutreffende Interpretation sein ...


    Vorsicht, auch das ist nicht so einfach. Eine Entnahme während der Ansparsphase ist auch nur unmittelbar im Zusammenhang mit dem Kauf der Immobilie möglich. In der FAQ der DRV ist dazu ausgeführt, dass diese Unmittelbarkeit (es ist nicht die gleiche wie oben!) gegeben ist, wenn die Anschaffungskosten 1 Monat vor bis 12 Monate nach der Entnahme entstanden sind. Das dürfte bei dir nicht gegeben sein.

    Damit bleibt dir als Zeitpunkt für die Kapitalentnahme nur noch der Beginn der Auszahlungsphase (d.h. das Erreichen des Renteneintrittsalters). Dann kann das vorhandene Guthaben für eine Um-/Entschuldung genutzt werden. Wenn du also nicht schon mindestens zum mittelalten Eisen gehörst ;), ist das keine Option.

    In der Variante Fondssparplan kommt dann noch dazu, dass sich der Verkaufs- (bzw.Rückgabe-)zeitpunkt an der Marktsituation orientieren sollte. Bevor man das Depot also renditeschwach auflöst, zahlt man lieber moderat höhere Zinsen im Immobiliendarlehen. Da muss man genau rechnen!


    Ist wieder mal ein typisches Riester-Problem. Gerade bei Wohneigentum ist die Flexibilität oft nicht ausreichend.
     
  6. #5 _holger, 20.01.2014
    _holger

    _holger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    als Laie und Wohnriesterfreund werfe ich ein:
    "
    Riesterguthaben kann jederzeit für die Entschuldung (Sondertilgung) der selbstgenutzten Immobilie genutzt werden, sofern die Objektvoraussetzungen gelten. Somit sind ab sofort auch Sondertilgungen während der gesamten Kreditlaufzeit möglich.

    Jedes Darlehen, welches für eine wohnwirtschaftliche Anschaffung oder Herstellung (keine Modernisierung oder Instandsetzung) aufgenommen wurde, lässt sich mit einem Riester-Annuitätendarlehen oder einem Riester-Bauspardarlehen förderunschädlich umschulden. Der Anschaffungs- oder Herstellungszeitpunkt dieser selbstgenutzten Immobilie ist unbeachtlich. ( Quelle: Bundesfinanzministerium vom 13.09.2013 )
    "
    ( o.a. auf WOHNRIESTERBERATER.DE - gefunden)

    Änderung seit 2014 - würde auf jeden Fall nicht gleich verwerfen - (Banker haben glaub wenig Lust auf Riester.. nicht gleich aufgeben) bis Einzug Darlehen ohne Bindung - Dann Riestergeld rein und Riesterdarlehen mit Tilgung 2100€-Zulagen für die steuerliche Berücksichtigung als Sonderausgaben....
     
  7. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.001
    Zustimmungen:
    4.240
    Interessante Information, danke! Das ist für diesen Fall natürlich hilfreich.

    Man müsste dann also jetzt für die Finanzierung ohne Entnahme auskommen und sollte trotzdem sofort ein Riester-zertifiziertes Darlehen aufnehmen, auch wenn es dafür im Moment noch keine Förderung gibt. Schließlich braucht man ja auch ab der Selbstnutzung noch eine Anlage, für die man die Förderprämien bekommt.

    Die Frage, zu welchen Konditionen man das Depot aufgelöst bekommt, ist natürlich weiter wichtig.


    Ist nicht unbedingt meine Wahrnehmung. Die Banken lassen sich die Riesterei über etwas schlechtere Konditionen (bei einem Darlehen würde ich so grob 0,2 % ansetzen) ziemlich teuer vergüten. Grundsätzliche Motivation wäre also sicher vorhanden.

    Solche Konstruktionen sind eben komplizierter und im Zweifelsfall wählt man lieber die einfache Lösung, die man gut verstanden hat.
     
  8. dani11

    dani11 Gast

    Danke noch einmal für die hilfreichen Antworten, die für mich wieder etwas mehr Licht in die Riester-Thematik gebracht haben.

    Gruß
    Dani
     
Thema: Wohnriester - Selbsnutzung erst später
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bauriestern erst später einziehen

    ,
  2. wohn riester bei immobilienkauf einfließen lassen

Die Seite wird geladen...

Wohnriester - Selbsnutzung erst später - Ähnliche Themen

  1. Mieterhöhung in Berlin erst am 18.06.2019 erhalten

    Mieterhöhung in Berlin erst am 18.06.2019 erhalten: Guten Tag, ich habe eine Mieterhöhung am 18.06. erhalten. Die Mieterhöhung ist nach aktueller Rechtsprechung in Ordnung. Da in Berlin jedoch...
  2. Erste Eindrücke von Mietinteressenten bevor Besichtigungstermin

    Erste Eindrücke von Mietinteressenten bevor Besichtigungstermin: Liebe erfahrene Privatvermieter, bevor ihr Mietinteressenten für eine Wohnungsbesichtigung einladet, wollt ihr im Vorfeld sie persönlich...
  3. Abschreibungen und Instandhaltungskosten im ersten Jahr der Vermietung

    Abschreibungen und Instandhaltungskosten im ersten Jahr der Vermietung: Hallo zusammen, ich habe meine Wohnung (in der ich selbst 8 Jahre gewohnt habe) in einem Objekt mit 12 Wohnungen seit letzem Oktober vermietet...
  4. Erste Neuvermietung - Fragen

    Erste Neuvermietung - Fragen: Hallo zusammen, ich hatte vor 1,5 Jahren eine Wohnung gekauft und jetzt hat die Mieterin gekündigt und ich stehe vor meiner ersten Neuvermietung...
  5. ETV Ende des Jahres wegen später Heizkostenabrechnung

    ETV Ende des Jahres wegen später Heizkostenabrechnung: Hallo, unsere ETV ist immer sehr spät im Jahr; meist im Oktober. Als Begründung führt die Hausverwaltung immer an dass die Abrechnung der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden