Wohnung finanzieren, aber wie?

Dieses Thema im Forum "Baufinanzierung" wurde erstellt von Karle, 13.04.2007.

  1. Karle

    Karle Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich habe wenig Ahnung von der Thematik, deshalb hier mal ein paar Fragen:

    Ich habe vor in ca 1,5 - 2 Jahren eine Wohnung zu kaufen und diese dann zu vermieten. Bin Mitte 20, sicherer Job als Handwerksmeister. Wohne selbst kostenlos aber ist nicht mein Eigentum (nein, nicht bei Mama!).

    Kaufpreis sollte ca. 100T € sein. Habe ca .15T € Cash. BSV über 20T €.

    Sollte ich jetzt bares Kapital ansparen und dann weniger finanzieren lassen?
    Oder einen weiteren BSV abschliessen?
    Oder klassisch einfach 20% Eigenk. bringen und den Rest finanzieren lassen?

    Was ist hier auch steuerlich günstiger, bzw. in wie weit spielt "Steuer" eine Rolle?

    Was ist eure Meinung zu der Sache. Ich möchte die Wohnung nur als Kapitalanlage bzw. Sicherheit, da ich später auf jeden Fall auch bauen möchte (Handwerker:-)).

    Vielen Dank
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mac

    Mac Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Bei einem Kaufpreis von TEUR 100 und deinem Eigenkapital von TEUR 15 und Bausparvertrag von TEUR 20 von einer Kapitalanlage zu sprechen kann ich nicht ganz verstehen. An deiner Stelle würde ich weiter Geld ansparen und zwar für den eigenen Hausbau, da hast du mehr davon. Denn Grundvoraussetzung für deine Plan-Rechnung ist, dass der monatliche Eingang deiner Mieteinnahme regelmäßig erfolgen wird, und diese alle laufenden Kosten (Rep., Darl.-Zins, -tilgung, etc.) deckt. Sollte diese ausbleiben, kann deine Geldanlage dich schnell weiteres Geld kosten, welches du eigentlich für deinen eigenen Hausbau benötigst.

    (Die klassische Kaufpreiszahlung sollte sein mindestens 1/3 Bar, 1/3 BSV, 1/3 Darlehen und du solltest dir überlegen für deinen eigenen Hausbau jetzt schon einen neuen Bausparvertrag abzuschließen um sich damit die z.Zt. noch niedrigen Darlehenszinsen für die Zukunft zu sichern.)
     
  4. Karle

    Karle Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    danke.

    klar, Anlage ist der falsche Begriff. Eher investition. Ich habe ja vor die Wohnung zu vermieten.
    Ist es nicht von Vorteil, ein Darlehen aufzunehmen, damit die Wohnung zu finanzieren, Zinskosten abschreiben, Darlehen durch Miete tilgen und nach x+0 Jahren ist die Wohnung meine?
    Ich bin mir schon im klaren darüber das auch Vers., Rep., Mietausfall, Hausgeld, etc. einzukalkulieren sind. Aber im groben und ganzen denke ich das es aufgehen kann. Oder unterliegt mir da ein Denkfehler? Ich lasse mich gerne von erfahrenen Leuten eines besseren belehren. Danke.
     
  5. #4 Thomas123, 16.04.2007
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1

    Tja, und was machst du, wenn du Chaoten reinkriegst, die keine Miete zahlen oder die Wohnung mit einem Saustall verwechseln???

    Bis du die wieder draussen hast, (ohne dass du Miete kriegst...) vergeht locker ein Jahr.....Rechtsanwalts- und Gerichtskosten nicht zu vergessen.....geht locker in die Tausende....(dein Geld ist dann nicht weg, es hat nur ein anderer....=alte Kleinaktionärsweisheit)

    Wenn du dir das zutraust....nur zu.... :respekt

    Und die Kosten, die du beim Finanzamt abschreiben kannst, (die paar Kröten, die da rausspringen...) hast du vorher doppelt an Zinsen fürs Darlehen bezahlt...... :heul :party

    Am günstigsten ist eine Wohnung dann, wenn du sie bar bezahlen und dann vermieten kannst.......oder wenn du selbst einziehst und die Miete von der rechten in die linke Hosentasche steckst.... :wink
     
  6. Karle

    Karle Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    "Tja, und was machst du, wenn du Chaoten reinkriegst, die keine Miete zahlen oder die Wohnung mit einem Saustall verwechseln??? "

    -Und aus welchem Grund wird dann in Deutschland noch Wohnraum vermietet?

    Ich wohne ja weiterhin umsonst. d.h. ich kann im Falle eines Mietausfalls die Kosten ja selbst decken oder wenns gut läuft und wenn das möglich ist auch ne Sondertilgung leisten.

    "Und die Kosten, die du beim Finanzamt abschreiben kannst, (die paar Kröten, die da rausspringen...) hast du vorher doppelt an Zinsen fürs Darlehen bezahlt......"
    -Ich hab gedacht man kann die Kosten für den Kredit (Zinsen) von der Miete abschreiben? Kenn mich wie gesagt nicht so aus.

    "Am günstigsten ist eine Wohnung dann, wenn du sie bar bezahlen und dann vermieten kannst.......oder wenn du selbst einziehst und die Miete von der rechten in die linke Hosentasche steckst..."
    -Bar bezahlen is doch auch doof, dann finanzier ich die Wohnung lieber wenn ich die Zinsen abschreiben kann, und lege mein EK irgendwo an.

    Gruß
     
  7. #6 Thomas123, 17.04.2007
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Tja, viele Wege führen nach Rom..... :zwinker
    :wink
     
  8. Mac

    Mac Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Bsp.
    Darlehen EUR 85.000,00
    Zinssatz nominal 6% entspricht effektiv 6,17%
    Laufzeit 20 Jahre
    mtl. Rate EUR 608,97 entspricht jährlich: EUR 7.307,60 davon Zinsen EUR 2.269,33

    Allein nur für die Deckung der Darlehensraten werden EUR 608,97 aus der monatlichen Miete (ohne Betriebskostenvorauszahlungen des Mieters) 20 Jahre lang benötigt.

    Im Rahmen der Steuererklärung kannst du deinen Mieteinnahmen die Zinsen als Ausgabe (steuermindernd) gegenüberstellen. Die muss aber klar sein, dass das Finanzamt auch diese Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung (Einnahmen abzgl. Ausgaben) versteuert und du hierfür Steuern zahlen darfst (steuererhöhend).
     
  9. Karle

    Karle Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Danke,

    Zahlen sind irgendwie sehr verständlich.
     
Thema: Wohnung finanzieren, aber wie?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hausbau planrechnung

    ,
  2. etw bar oder finanzieren

    ,
  3. eigentumswohnung darlehen bezahlt kann man mit mieter verkaufen

    ,
  4. planrechnung hausbau,
  5. wohnung kaufen wann bsv abbezahlen,
  6. kapitalanlage eigentumswohnung bar bezahlen,
  7. Eigentumswohnung selbst bezahlen oder finanzieren lassen,
  8. eigentumswohnung kaufen mieten raten bsv niedriger als mieteinnahmen ,
  9. Wohnung finanzieren oder bezahlen,
  10. finanzamt verwechselt wohnung,
  11. kann ich eine mietwohnung durch meine eltern laufen lassen,
  12. wohnungskauf kredit oder bar,
  13. wohnung kaufen mieter tilgt den kredit,
  14. eigentumswohnung selbst bezahlen oder finanzieren,
  15. mieteinnahmen tilgung,
  16. wohnung darlehen abschreiben,
  17. ich kaufe eine wohnung kann die finanzierung über meine eltern laufen,
  18. wie kann man bei drei krediten noch eine eigentumswohnung finanzieren,
  19. Steuer Mieteinnahmen Tilgung Kredit,
  20. wohnung finanzieren,
  21. eigentumswohnung mit kredit oder bar,
  22. wie Wohnung finanzieren mit 16,
  23. Wohnung finanzieren Modell abzahlen oder Abschreiben,
  24. tilgung durch mieteinnahme,
  25. Wohnung verkaufen und neue Wohnung finanzieren
Die Seite wird geladen...

Wohnung finanzieren, aber wie? - Ähnliche Themen

  1. Wie oft sollten die elektrischen Leitungen usw einer Wohnung überprüft werden?

    Wie oft sollten die elektrischen Leitungen usw einer Wohnung überprüft werden?: Wie oft muss eine Wohnung vom Elektriker überprüft werden? Wir wollten eine Herddose neu befestigt lassen, der Elektriker hat einen Aufkleber auf...
  2. Habt Ihr auch eine Wohnung im Haus, bei der es nicht so frisch riecht?

    Habt Ihr auch eine Wohnung im Haus, bei der es nicht so frisch riecht?: Hallo, wir haben im Haus eine, eigentlich zwei Wohnungen, wenn da jemand rein oder raus geht, riecht das ganze Treppenhaus. Es sind beides...
  3. Anzahl Bewohner bei Leerstand einer Wohnung in WEG

    Anzahl Bewohner bei Leerstand einer Wohnung in WEG: Hallo, ich bin Eigentümer einer vermieteten ETW in eine WEG mit 8 Wohneinheiten. Die Positionen Abwasser und Wasser werden nach einem...
  4. Einfamilienhaus in separate Wohnungen unterteilen

    Einfamilienhaus in separate Wohnungen unterteilen: Hallo zusammen, bin zum ersten Mal hier und hoffe ich kann einige Infos bezüglich meines Vorhabens von euch erhalten: Ich würde sehr gerne ein...
  5. Feuchte Wohnung vermieten

    Feuchte Wohnung vermieten: Hallo, ich habe eine Wohnung, die schon immer ein Problem mit aufsteigender Feuchtigkeit in den Wänden hatte. Vor 2 Jahren habe ich diese etwas...